Tod

Beiträge zum Thema Tod

Sport
  10 Bilder

VfB und LSV trauern um Jürgen Berlemann

Von Bernd Janning Lünen. „Wir waren damals in England und in Moskau. Die ganze Welt hat auf geschaut, als wir als erstes Fußball-Team in Zeiten des Kalten Krieges die russische Hauptstadt besuchen durften. Jürgen Berlemann war immer mit dabei“, erinnert sich der VfBer Gisbert Dankowski an diese damals sensationellen Touren. „Als der Lüner SV zu Beginn der 60er Jahre um die Deutsche Meisterschaft der Amateure und den Aufstieg in die damals zweithöchste Klasse, die alte Regionalliga West,...

  • Lünen
  • 11.05.20
Sport
Paul Murawski

Einer der bekanntesten Autohändler Lünens -Paul Murawski stirbt mit 90 Jahren

Von Bernd Janning LÜNEN. Im Alter von 90 Jahren starb am Morgen des vergangenen Karfreitags mit Paul Murawski (3. 1. 30 - 10. 4. 20) einer der bekanntesten Lüner Autohändler. Den Handel und die Reparaturwerkstatt an der Alstedder Straße 94 wird dessen 57jähriger Sohn Dirk weiter führen. Hinter dem Erfolg steckte zuerst das Ehepaar Ingrid und Paul Murawski „mit jeder Menge Benzin im Blut“. Sohn Dirk, seit dem 1. August 1979 im elterlichen Betrieb und dort schon seit über zehn Jahren...

  • Lünen
  • 21.04.20
Natur + Garten

Alles liegt im Sterben...

Die Bienen sterben, die Blaumeisen, ... Nur die Viren vermehren sich rasend schnell!    Wie lange wird die Menschheit noch überleben?

  • Lünen
  • 19.04.20
  •  3
Sport

Fußballer trauern um Wolfgang Schmidt

Lünen. (Jan-) Die Fußballer trauern um Wolfgang „Schmiddi“ Schmidt. Geboren am 1. Oktober 1943, starb dieser jetzt am 9. März 2020 im Alter von 76 Jahren. Schmidt war unter anderen in der Jugendarbeit des SV Blau-Weiß Alstedde und im ehemaligen Fußball-Kreis Lüdinghausen aktiv. Sein ältester Sohn Thomas war Alstedder Jugendleiter, Sohn Patrick galt einst als einer der jüngsten Schiedsrichter im Kreis Lüdinghausen. Bekannt war Schmidt aber auch als Wirt einer Gaststätte im Drubbel in...

  • Lünen
  • 18.03.20
Sport

Klaus Weber ist tot - Er formte Bundesliga-Handballer

Von Bernd Janning Lünen. Klaus Weber (Foto) ist tot (30. 10. 42 - 4. 3. 20). Der Hand- und Fußballer starb am letzten Mittwoch im Alter von 77 Jahren. Seine Sportlaufbahn begann er 1950 bei ETG 12/32 Recklinghausen als Handballer. 1968 landete er in dieser Sportart beim TV Beckinghausen (TVB). Damals wurde er Torschützenkönig der Handballer in Lünen. Ab 1970 war er Schülerwart des TV Beckinghausen. Seine Arbeit fand 1979 Anerkennung mit der Verleihung des Kreis-Ehrenbriefes des...

  • Lünen
  • 08.03.20
Sport

LSV trauert um Horst Reckert

Lünen. (Jan-) Die Fußballer des Lüner SV trauern um einen langjährigen treuen Freund und Helfer. Horst-Dieter Reckert (23. 5. 38 - 7. 2. 20) starb am Freitag letzter Woche im Alter von 81 Jahren. Reckert unterstützte stets den Vorstand, hatte immer ein offenes Ohr für die Belange der Spieler. Die Trauerfeier findet am Freitag (15. 2. 20) um 11 Uhr in der St. Georg-Stadtkirche statt. Die anschließende Urnenbeisetzung folgt danach im engsten Familienkreis.

  • Lünen
  • 13.02.20
Sport
  4 Bilder

Walter Behr - Chronist des Wassersports und SV Lünen 08 gestorben

Über Jahre zuverlässigster Mitarbeiter der Zeitung Von Bernd Janning Lünen. Walter Behr ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Den am 2. April 1923 in Lünen geborene Sportler lernten Generationen dieser Stadt als Schwimmmeister im alten Stadtbad Mitte an der Dortmunder Straße kennen. Der Verstorbene war das älteste Mitglied des Schwimmvereins Lünen 08 (SVL 08). Der Klub ist gerade 15 Jahre älter als Behr. Dessen Vater Fritz gehörte 1908 zu den Mitbegründern des Klubs, der gerade sein...

  • Lünen
  • 27.12.19
Sport
Josef Schröder mit der Sieger-Medaille zur Deutschen Meisterschaft. Foto Jan-

Deutscher Meister und Autor - Sportkegler Josef Schröder tot

Von Bernd Janning Lünen. Mit Josef Schröder verstarb am 19. Oktober 2019 im gesegneten Alter von 93 Jahren einer der bekanntesten Sportkegler der Stadt. Am 1. Januar 1966 trat er dem kurz zuvor gegründeten Kegelsportclub (KSC) Lünen bei. Er war damit einer der ersten Mitglieder des Vereins, dem er immer die Treue hielt. Über viele Jahre war er Leistungsträger des KSC, feierte er seinen größten sportlichen Erfolg 1987. Er sicherte sich in Saarbrücken bei der Deutschen Meisterschaft den...

  • Lünen
  • 07.11.19
Sport
Thomas Stabla    Foto: Janning

LSV-Fußballer trauern um Thomas Stabla

Lünen. (Jan-) Die Fußballer des Lüner SV trauern um Thomas Stabla (*23.5.69). Dieser starb in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Alter von nur 50 Jahren. „Thomas hat zehn Jahre in unseren Altherren gespielt“, teilte Tafil Kralani als Chef der LSV-Oldies mit.

  • Lünen
  • 28.10.19
Sport
Marion Dietrich zu Beginn der 90er in Aktion. Bei der Arbeit mit der Hantel sind Konzentration und Atemtechnik wichtig. Foto Archiv Jan-

Kraftsport: Marion Dietrich gestorben

Von Bernd Janning Lünen. Die, weit über Lünen hinaus mit bekannteste Lüner Kraftsportlerin, Marion Dietrich (31. 1. 54 - 15. 9. 19) ist tot. In den 80er und 90er Jahren glänzte sie im Bankdrücken und Body-Building bei Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften. Sie starb jetzt nach längerer Krankheit. Einst rauchte sie am Tag zwei Päckchen Zigaretten, nicht von der leichten Sorte. Damit machte sie damit Schluss. Ohne Qualmerei zeigte die Waage mehr Gewicht an. Nach der Geburt ihrer Tochter...

  • Lünen
  • 09.10.19
Politik
GFL-Gründungsmitglied und Ratsherr Wolfgang Manns starb im Alter von 67 Jahren.

Gründungsmitglied und Ratsherr
GFL trauert um Wolfgang Manns

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) sowie die GFL-Ratsfraktion trauern um Wolfgang Manns. Der langjährige GFL-Ratsherr starb im Alter von 67 Jahren am Donnerstag (29.8.) plötzlich nach kurzer schwerer Erkrankung. Die GFL-Mitglieder sind in Gedanken bei seiner Frau Annette und seinen zwei Söhnen Maximilian und Lasse sowie Angehörigen und Freunden. „Die GFL steht unter Schock“, so Vorsitzender Johannes Hofnagel, den eine enge Freundschaft mit Wolfgang Manns verband. „Wir sind...

  • Lünen
  • 06.09.19
Sport
  2 Bilder

Uwe „Orte“ Heimsoth gestorben

Lünen. (Jan-) Nur zwei Monate nach seinem 60. Geburtstag starb der Fußballer Uwe Heimsoth (21.5.59 - 25.7.19). Von Mitspielern und Freunden wurde das Brambauer Urgestein nur „Orte“ genannt. Der Bergmann feierte 1991 als Vorstopper mit dem früheren FC Brambauer 1945 den Aufstieg in die Kreisliga A. Ein Jahr später wechselte er mit Wilfried Trittel und dem heutigen Lüner SV Bernard Kieszkowski in die Altherren des FCB, zu dessen Senioren damals gleichzeitig Wolfgang Kunte vom LSV kam. Nächste...

  • Lünen
  • 12.08.19
Sport

BV 05er Alois Schröder ist tot

Lünen . (Jan-) Bereits am 16. Juni 2019 starb mit Alois Schröder (*26. 6. 1931) ein Förderer der Fußballer des BV Lünen 05 kurz vor seinem 87. Geburtstag. Schröder wirkte auch als Geschäftsführer im Vorstand der „Geister“, wie der Klub an der Moltkestraße aus dem Stadtteil Geist genannt wird, mit. Der Verstorbene war bis 1996 als hauptamtlicher Vorstand des Bauverein Werne eG, davor beim Bauverein Lünen, tätig.

  • Lünen
  • 12.08.19
Sport
Franz-Ludwig Dopp in seinem Geschäft. Foto: Janning

Fußballer trauern um Franz-Ludwig Dopp

Lünen. Im Alter von 84 Jahren verstarb jetzt Franz-Ludwig Dopp (15. 5. 35 - 25. 6. 19) nach langem Leiden, doch plötzlich und unerwartet. Ein Dutzend Vereine, ein Dutzend Ämter, jede Menge glitzernder Pokale und Medaillen bestimmten das Leben des Alstedder Urgesteins. Reden konnte er, „platt küren“ auch. Er stammte aus Münster. Dort ausgebombt, kam seine Familie mit acht Kindern zur Großmutter nach Lünen an die Alstedder Straße, wo seine Frau Ursula noch heute wohnt. Die Schulbank drückte...

  • Lünen
  • 27.06.19
Sport
Reinhard Pauli
  2 Bilder

BVB-Meister-Spieler Reinhard Pauli gestorben

Lünen. Im Alter von 77 Jahren starb jetzt überraschend der Brambauer Fußballer Reinhard Pauli (14. 3. 1942 - 3. 6. 2019). Pauli lief ab 1967 für den BV Brambauer 13 auf. Mit 32 Jahren bewies er, dass er lange nict „zum alten Eisen“ gehörte, wurde mit den Schwarz-Weißen 1974 Meister der Landesliga. Zu seinen Mitspielern gehöhrte damals auch der spätere Profi beim Bndesligisten VfL Bochum, Jochen „Sammy“ Pochstein (30. 10. 1952 - 5. 6. 1991). Pauli war ein Allrounder, der überwiegend in der...

  • Lünen
  • 11.06.19
Sport
Frank Klink

VfBer Frank Klink gestorben

Lünen. Kurz vor seinem 79. Geburtstag starb der Lüner Fußballer Frank Klink (27. 7. 1940 - 5. 6. 2019). Vier Jahrzehnte stand als Trainer und Vorständler auf verschiedenen Lüner Plätzen. Die alten VfBer Walter Herb und Heini Teringer brachten ihn zu den 08ern, wo er alsCo-Trainer der C-Jugend begann. Nach sieben Jahren lockte ihn der Ex-VfBer Werner Krause zum FC Lünen 74, wo er die A- und B-Jugend sowie kurz die erste Mannschaft trainierte, war Jugendleiter. Sein größter Erfolg am Triftenteich...

  • Lünen
  • 11.06.19
Sport
Manfred Reimann

Manfred Reimann gestorben

Lünen. Die Fußballer trauern um Manfred Reimann (9. 8. 1957 - 11. 5. 2019). Dieser starb im Alter von nur 61 Jahre nach langer Krankheit. Reimann war ein Kind des ehemaligen FC Lünen 74. Hatte er zuerst Handball gespielt, wechselte er im Gründungsjahr zum FC. Dort spielte er in der ersten Mannschaft, wurde Jugendleiter, wurde Schiedsrichter und kümmerte sich um die Finanzierung des Vereinsheimes am Triftenteich. Als Trainer führte er 1991/92 die D-Jugend des FC 74 zur Meisterschaft. Im...

  • Lünen
  • 27.05.19
Sport
Heiko Thomala

Trauer um Heiko Thomala

Lünen. Die Fußballer der Stadt trauern um Heiko Thomala (2. 2. 1970 - 28. 3. 2019). Dieser starb jetzt im Alter von nur 49 Jahren. Thomala begann seine Fußballer-Karriere beim VfB 08 Lünen an der Dammwiese. Unter seinen Vater Klaus als Trainer sowie Klaus Broda und Ferdinand Roch erreichte er 1979 mit der E-Jugend der Süder das Endspiel um den Kreispokal. Vor großer Kulisse wurde im Westfalenstadion gespielt. Als am Ende ein 0:3 gegen Eintracht Scharnhorst heraussprang, flossen die Tränen....

  • Lünen
  • 24.04.19
  •  1
Sport
  4 Bilder

Fußballer trauern um Werner Kellner

Von Bernd Janning Lünen. Die Fußballer trauern um Werner Kellner (17. 7. 1937 - 27. 3. 2019). Das langjährige Mitglied SG Gahmen 24/74 starb jetzt im Alter von 81 Jahren. Kellner gehörte 1979 dem Ältestenrat der Kicker von der Kaubrügge, war in den 80er Jahren Vorsitzender Fachschaft Fußball. Diesem gehörte er auch 1994 an, dem wohl erfolgreichsten Jahr des Vereins aus dem südlichen Stadtteil. Gahmen stieg damals in die Bezirksliga auf und wurde das erste und bisher einzige Mal Lüner...

  • Lünen
  • 01.04.19
Sport

Trauer um ara-Tischtennis-Mann Günter Scheer

Lünen. Günter Scheer (20. 6. 1946 - 7. 3. 2019), Tischtennisspieler aus dem Lüner Norden, starb im Alter von 72 Jahren. Scheer gehörte der SG ara an, dem einst erfolgreichsten Lüner Tischtennis-Verein, der bis in die 2. Bundesliga aufstieg. Entstanden war die SG aus der Betriebssportgemeinschaft (BSG) der ehemaligen Alstedder Schuhfabrik ara. Vorläufer der BSG war der SV BW Alstedde. Dieser nahm 1951 vor dem Fußball mit Tischtennis den Spielbetrieb auf. Trainiert und gespielt wurde im Saal der...

  • Lünen
  • 13.03.19
Sport
Heinrich Jung

Tischtennis-Spieler Heinz Jung tot

Lünen. Der Lüner Sport trauert um einen seiner erfolgreichsten Tischtennisspieler. Heinz Jung (21. 10. 1935 - 22. 1. 2019) starb, wie erst jetzt bekannt wurde, im Alte von 83 Jahren. Jung sicherte sich 1962 nach Gründung des Tischtennis-Kreises Lünen-Lüdinghausen den ersten Kreismeistertitel in der Herren A-Klasse. Ein Jahr später wurde er Dritter, 1964 wieder Sieger. Mit dem schnellen Ballspiel an der grünen Platte hatte er im Januar 1949 beim Lüner SV. Zusammen mit Josef Engemann sicherte...

  • Lünen
  • 13.03.19
Sport
Heinz-Jürgen Braach

Brambauer Schütze Braach gestorben

Lünen. Die Sportschützen im Schützenverein Brambauer trauern um eines ihrer engagiertesten und ehrgeizigsten Mitglieder. Heinz-Jürgen Braach (17. 5. 1944 - 7. 3. 2019) starb im Alter von 74 Jahren. Mehr als 40 Jahre war er für die Sportschützen mit seinem Lieblingssportgerät, dem Luftgewehr, aktiv und sehr erfolgreich. So schoss er sich bis zu den Deutschen Meisterschaften. Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung ist am Dienstag, 19. März, um 12 Uhr in der Trauerhalle des...

  • Lünen
  • 13.03.19
Sport

Lünen trauert um Dieter Potthoff, Thekenchef und Torwart

Lünen. Im Alter von nur 72 Jahren starb am Donnerstag (7. 3. 2019) nach schwerer Krankheit im Alter von nur 72 Jahren Dieter Potthoff (Foto vor seinem 70. Geburtstag). Er zählte mit zu den bekanntesten Lüner Gastwirten. Zwei Jahre war er in der Eissporthalle in Dortmund Thekenchef, für je neun Jahre in Alstedde in der „Vogelscher“ und in Lünen-Mitte im „Roggenmarkt“ und zuletzt für 17 Jahre in Nordlünen im „Haus Wieneke“. Potthoff (*15. 9. 1946) stammte aus dem Castrop-Rauxeler Stadtteil...

  • Lünen
  • 08.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.