Todesfälle Corona

Beiträge zum Thema Todesfälle Corona

Politik

Corona-Virus: 12 weitere Todesfälle im Kreis Recklinghausen

Es gibt 12 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus im Kreis Recklinghausen. Verstorben sind in Datteln ein 86 Jahre alter Mann, in Gladbeck zwei Männer im Alter von 72 und 73 Jahren sowie eine 66-jährige Frau, in Herten zwei Frauen im Alter von 77 und 80 Jahren sowie drei Männer im Alter von 63, 73 und 75 Jahren, in Marl eine 92-jährige Frau und ein Mann im Alter von 62 sowie und in Oer-Erkenschwick ein 83-jähriger Mann. Das teilte der Kreis am Donnerstag, 13. Mai 2021...

  • Marl
  • 13.05.21
Ratgeber
Tipps aus NRW

Verfügbarkeit an Intensivbetten eingeschränkt
Schweren Verläufe und Todesfälle bei Corona Intensivpatienten

Sorgen des Präsidenten vom Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler.  Das Infektionsgeschehen legt praktisch bundesweit immer noch zu, die Fallzahlen sind weiter sehr hoch. Ein Trost immerhin: "Die Kurve flacht sich ab" sagte er heute bei der Pressekonferenz in Berlin. Das RKI will noch von keiner Trendwende sprechen. Es gäbe nur vorsichtig Optimismus. Die Fallzahlen seien zuletzt weniger stark gestiegen. Dies zeigt, dass Deutschland dem Virus nicht hilflos ausgeliefert ist. "Wir sind nicht...

  • Essen-Süd
  • 12.11.20
Ratgeber

2.083 Infektionen und weiterer Todesfall im EN-Kreis - Inzidenz 149,02

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 2.083 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 3. November, 9 Uhr), von diesen gelten 1.351 als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 25 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 149,02 (Vortag 157,66). Damit gilt der Ennepe-Ruhr-Kreis weiterhin als Risikogebiet. Der Tod einer 96-jährigen Bewohnerin des Seniorenhauses Kirchende...

  • Herdecke
  • 03.11.20
Politik

Ehrliche Antworten, statt Propaganda
Dokumentation von Todesfällen 2010-2020 im Märkischen Kreis

In Iserlohn leben ca. 94.372 Personen (Stand: 31.12.2019). Die Statistikstelle der Stadt Iserlohn weiß noch mehr.  Dort dokumentiert man seit Jahren Geburten und Todesfälle in Iserlohn. Seit 1995 werden jährlich mehr als 1.000 Todesfälle gezählt, für 2017: 1.218 und 2018: 1.239 , die Geburtenrate liegt deutlich darunter. Die in acht Monaten (28.02.2020 bis 27.10.2020) gemeldeten Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus in Iserlohn werden vom Gesundheitsamt mit 5 Personen ausgewiesenen....

  • Iserlohn
  • 27.10.20
  • 2
  • 2
LK-Gemeinschaft
Zum Gedenken an die Verstorbenen während der Corona-Pandemie, können Blumen an der evangelischen Kirche in Walsum hinterlegt werden.

Trauer um die Verstorbenen des Coronavirus
In stillem Gedenken

Die Ev. Kirchengemeinde Walsum-Aldenrade gedenkt der am Coronavirus Verstorbenen. In der Woche vom 4. bis zum 10. Mai besteht die Möglichkeit, neben der Ev. Kirche Aldenrade, Friedrich-Ebert-Straße 141, Blumen abzulegen. Weltweit sind bereits weit über 200.000 Menschen an den Folgen der Infektion verstorben. Darunter auch zahlreiche Menschen aus helfenden Berufen, Menschen, die in ihrem Dienst infiziert wurden. Pfarrer Andreas Mann erklärt: „Täglich nehmen wir die Zahl der Verstorbenen wahr....

  • Duisburg
  • 04.05.20
Ratgeber
Rechtsexperte Prof. Dr. Simon A. Fischer klärt arbeitsrechtliche Fragen zum Corona-Virus. Foto: SRH Fernhochschule

Arbeitsrechtliche Fragen zum Corona-Virus
Zahlt der Arbeitgeber bei Corona-Quarantäne?

Meetings und Messen werden abgesagt, Kindergärten und Schulen werden geschlossen und Arbeitsplätze bleiben leer. Das Corona-Virus hat unseren Alltag erreicht. Wie sich die rechtliche Situation für Arbeitnehmer im Fall von Quarantäne, Zwangsurlaub und geschlossenen Kindergärten gestaltet, erklärt Prof. Dr. Simon A. Fischer, Studiengangsleiter Wirtschaftsrecht an der SRH Fernhochschule – The Mobile University.  Krankschreibung und Krankengeld: Wer zahlt das Gehalt im Krankheitsfall?  Im ersten...

  • Haltern
  • 03.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.