Todesopfer

Beiträge zum Thema Todesopfer

Blaulicht
Symbolbild

Verkehrsunfall mit Todesfolge
Motorradfahrer erliegt seinen schweren Verletzungen

Moers: Schwerer Verkehrsunfall Freitag gegen 16:14 Uhr kam es in Moers Scherpenberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Zweiradfahrer aus Moers befuhr die Moerser Straße aus Duisburg kommend in Richtung Moers. Ein 25-jähriger Mann aus Duisburg befuhr mit seinem Pkw die Sandstraße und querte die vorfahrtberechtigte Moerser Straße in Richtung Grenzstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt einem Duisburger...

  • Moers
  • 06.09.19
Blaulicht

Auto rollt aus ungeklärter Ursache zurück
45-Jährige nach tragischem Unfall verstorben

Schermbeck: Gestern Abend um kurz nach 20.00 Uhr erlag eine 45 Jahre alte Frau ihren Verletzungen. Am Freitagmittag fuhr die Schermbeckerin mit ihrem PKW auf einen Stellplatz vor dem eigenen Wohnhaus an der Ulmenstraße.  Anschließend stieg sie aus dem Fahrzeug aus und ging zur Beifahrerseite. Zu diesem Zeitpunkt stieg zeitgleich ihr 13-jähriger Sohn aus dem Fahrzeug aus. Als sie im Begriff war, einige Gegenstände durch die geöffnete Beifahrertür aus dem Fahrgastraum auzuladen, setzte sich das...

  • Wesel
  • 26.08.19
Blaulicht

FW-BO: Tragischer Arbeitsunfall auf dem ehemaligen Opelgelände
Zwei Arbeiter sterben bei Mauereinsturz, ein weiterer wird schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag kam es auf dem Gelände von Mark 51°7 (ehemaliges Opelgelände) zu einem tragischen Arbeitsunfall, bei dem zwei Arbeiter getötet und eine weiterer schwer verletzt wurden. Um 15.40 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr der Notruf von der Baustelle auf dem ehemaligen Opelgelände. Gemeldet wurde der Einsturz einer Mauer an einer ehemaligen Werkshalle. Unter den Trümmern sollten sich noch drei Personen befinden. Sofort wurden durch die Leitstelle Einsatzkräfte der...

  • Bochum
  • 13.03.19
Überregionales
Die Dorfstraße war drei Stunden gesperrt.

Ein Toter und zwei Schwerverletze - Messerstecherei in Nütterden

Am Donnerstagabend, 17. Mai, kam es gegen 20.45 Uhr in Kranenburg, Ortsteil Nütterden, auf der Dorfstraße, zu einer Messerstecherei. Hierbei wurden eine 25-jährige Frau und ein 24-jähriger Mann aus Rumänien schwer verletzt, ein 23-jähirger Mann, ebenfalls aus Rumänien, kam bei dem Vorfall ums Leben. Auf Nachfrage bei der Pressestelle der Polizei gab es zunächst eine Auseinandersetzung aus geringfügigem Anlass zwischen den drei beteiligten Personen. Hierbei griff der später tot Aufgefundene, den...

  • Kranenburg
  • 18.05.18
  •  1
Überregionales
Die Trauerfeier im Juni 1943. (Anm.d.Red.: Auch wenn sich der ein oder andere womöglich an den Symbolen "stoßen" sollte, hat die Stadtspiegel-/Lokalkompass-Redaktion dieses Bild im Kontext der historischen Dokumentation bewertet und deshalb eine unzensierte  Veröffentlichung vorgenommen.) Fots: Stadtarchiv Fröndenberg
6 Bilder

Fast 1.600 Todesopfer?

Vor 75 Jahren: Der Tag der Möhnekatastrophe 75 Jahre sind am morgigen Donnerstag seit dem Tag der Möhnekatastrophe vergangen. Ein Blick zurück von Fröndenbergs Stadtarchivar Jochen von Nathusius, der auf Bitte des Stadtspiegels die Geschehnisse in Wort und Bild rekapituliert hat. Von Jochen von Nathusius Der 17. Mai 1943 war ein schwarzer Tag in der Fröndenberger Geschichte. Um 0.49 Uhr detonierte in etwa 20 Meter Wassertiefe eine Rollbombe der britischen Luftwaffe an der Staumauer...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.05.18
  •  1
Überregionales
Am Freitagmorgen ist im Kreuzungsbereich Hünxer-/Östricher-/Maassenstraße in Gahlen eine 62-jährige Schermbeckerin bei einer Kollision mit einem LKW tödlich verunglückt.
11 Bilder

Schermbeckerin stirbt bei Autounfallunfall in Gahlen

Gahlen. Am Freitagmorgen ist im Kreuzungsbereich Hünxer-/Östricher-/Maassenstraße eine 62-jährige Schermbeckerin bei einer Kollision mit einem LKW tödlich verunglückt.  Nach ersten Auskünften der Polizei war der Lkw-Fahrer, ein 32-jähriger Dortmunder, auf der Hünxer Straße in Richtung Hünxe unterwegs. Die Schermbeckerin kam aus Richtung Schermbeck und wollte die Hünxer Straße überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß, der Lkw-Fahrer fuhr in die Fahrerseite der Schermbeckerin. Bei dem...

  • Dorsten
  • 20.04.18
Überregionales
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum ,
Polizei Blaulicht

Streit um Flasche Wodka - Auseinandersetzung in Witten Annen endet tödlich

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 7. und 8. April, kam es um kurz nach 1 Uhr vor einem Kiosk auf der Annenstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Als Anlass der Auseinandersetzung kommt nach dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen ein Streit um den ungeklärten Verbleib einer Flasche Wodka in Betracht, die einem der Anwesenden gehören soll. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde einer der Beteiligten mit einem Stich in den Hals so schwer verletzt,...

  • Witten
  • 09.04.18
Überregionales
3 Bilder

24jähriger Gocher tödlich verunglückt

Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau und der Rettungsdienst des Kreises Kleve wurden am späten Donnerstagabend (07.12.2017) um 22:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Berk'schen Straße (L18) zwischen der Kreuzung Kalkarer Straße (B57) und dem Kreisverkehr Sommerlandstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte jedoch nur noch der Tod, des in seinem Mercedes eingeklemmten, 24jährigen Fahrers aus Goch festgestellt werden. Zuvor hatte er mit seinem Fahrzeug, die Berk'sche Straße...

  • Bedburg-Hau
  • 08.12.17
  •  1
Überregionales

Gladbecker Seniorin verursacht Unfall in Kirchhellen: Rollerfahrer getötet!

Gladbeck/Kirchhellen. Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch, 5. Juli, um 16.10 Uhr auf der Münsterstraße in Kirchhellen. Nach Angaben der Polizei wollte dort eine 80-jährige Gladbeckerin mit ihrem Pkw auf den Parkplatz eines Bio-Marktes abbiegen. Dabei übersah die Seniorin offensichtlich einen 68-jährigen Mann aus Gelsenkirchen, der mit seinem Motorroller in Richtung Kirchhellen unterwegs war. Daher kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall zog sich...

  • Gladbeck
  • 06.07.17
Überregionales
Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Kirchhellen kam am Pfingstsamstag, 3. Juni, eine 85-jährige Frau aus Gladbeck ums Leben.

85-jährige Gladbeckerin erlitt tödliche Verletzungen

Kirchhellen/Gladbeck. Zu einem tragischen Unfall kam es am Pfingstsamstag (3. Juni) auf dem Kundenparkplatz des REWE-kaufpark-Supermarktes an der Hackfurthstraße in Kirchhellen. Dort wollte eine 62-jährige Bottroperin mit ihrem Pkw rückwärts fahrend Ausparken, übersah dabei aber offensichtlich eine Frau aus Gladbeck, die sich unmittelbar hinter dem Fahrzeug befand. Der Pkw erfasste die 85-jährige Fußgängerin, die bei dem Unfall schwerste Verletzungen erlitt. Trotz Reanimation durch Zeugen...

  • Bottrop
  • 06.06.17
Überregionales
Insgesamt vier Pkw sind in den schweren Verkehrsunfall auf der B 224 in Gladbeck verwickelt.
2 Bilder

UPDATE! EILMELDUNG: B 224 auf Gladbecker Stadtgebiet nach schwerem Unfall in beide Fahrtrichtungen bis in die Abendstunden komplett gesperrt! Ein Fahrer wurde getötet!

Gladbeck. Seit 13.30 Uhr komplett in beide Fahrtrichtungen gesperrt ist die Bundesstraße 224 in Gladbeck. Nach den derzeit vorliegenden Informationen (Donnerstag, 9. März) kam es auf der viel befahrenen Bundesstraße in Höhe der Brücke "Landstraße" und somit unmittelbar vor der Einmüdung Goethestraße/Kreuzung Schützenstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. An dem Unfall waren vier Pkw beteiligt und es wurden mehrere Personen verletzt. Mindestens eine Person wurde auch in ihrem Fahrzeug...

  • Gladbeck
  • 09.03.17
  •  2
Überregionales
Bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, 29. Januar, kam in Grafenwald ein 54-jähriger Gladbecker ums Leben.

Mit Pkw frontal gegen Baum: Gladbecker stirbt bei Verkehrsunfall in Grafenwald

Gladbeck/Grafenwald. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Sonntagvormittag (29. Januar) in Grafenwald. Nach Angaben der Polizei befuhr dort ein 54-jähriger Gladbecker gegen 11.40 Uhr die Straße "Am Schleitkamp". Aus bislang noch unbekannter Ursache kam der Mann mit seinem Pkw in einer lang gezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen am Straßenrand stehenden Baum. Bei dem Unfall zog sich der Gladbecker derart schwere...

  • Bottrop
  • 30.01.17
  •  1
Überregionales

Ein Todesopfer nach schwerem Unfall in Schwelm

Ein Todesopfer forderte am Montagabend, 19. September, gegen 22.25 Uhr ein schwerer Unfall auf der Kreuzung Ruhr-/Tal- und Carl-von-Hagen-Straße. Ein 42-jähriger Gevelsberger befuhr mit seinem Pkw Ford die Carl-vom-Hagen-Straße in Richtung Talstraße. Beim Abbiegen auf die Talstraße in Fahrtrichtung Wuppertal übersah er einen ihm entgegen kommenden 17-jährigen Leichtkraftradfahrer aus Schwelm, der die Ruhrstraße in Richtung Carl-vom-Hagen-Straße befuhr. Beim Zusammenstoß wurden der...

  • Schwelm
  • 20.09.16
  •  1
Überregionales

76-Jähriger Senior tot in einem Regenfass im Garten gefunden

Eine Nachbarin machte sich Sorgen und meldete Ende Juli einen 76-jährigen Mann aus dem Essener Stadtteil Stadtwald als vermisst. Am Donnerstag (18. August) nahm der Vermisstenfall eine dramatische Wende. Tatverdächtige vorläufig festgenommen Unregelmäßige Bewegungen auf dem Konto des Rentners führten am Donnerstag zu intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei. Mit der EC-Karte des Vermissten hob ein Mann Bargeld in einer Bank in Essen ab. Die Überwachungskamera des Geldinstituts...

  • Marl
  • 20.08.16
Überregionales
Für den Verunfallten kam leider jede Hilfe zu spät
2 Bilder

Mann in Xanten vom Zug erfasst

Ca. 300 m von der Bahnbrücke der L480 (Augustusring) stadtauswärts wurde heute kurz nach 15.00 Uhr ein Mann von einem Zug erfasst. Das Personal eines hinzugerufenen Rettungshubschraubers konnte leider nichts mehr für ihn tun und flog unverrichteter Dinge wieder zu seinem Standort. Die näheren Umstände und die Identität des Verunfallten sind noch nicht bekannt. Während der Unfallaufnahme musste die L480 gesperrt werden. Chaos gab es auch am Bahnübergang Bahnhofstraße, da die Halbschranken erst...

  • Xanten
  • 29.06.16
  •  1
Überregionales

Ein Toter, ein Schwerverletzter

Am Mittwoch, 13. April, kam es an der Meesmannstraße 37 im Stadtteil Herbede zu einem verhängnisvollen Arbeitsunfall mit einem Todesopfer. Gegen 9.35 Uhr waren zwei Monteure damit beschäftigt, Wartungsarbeiten an dem Lastenaufzug des dortigen Supermarktes durchzuführen. Aus noch nicht geklärter Ursache löste sich der Aufzugskorb und stürzte in die Tiefe. Ein 52-jähriger Arbeiter wurde von dem Korb erfasst und verstarb noch an der Unglücksstelle. Der zweite Monteur im Alter von 55 Jahren...

  • Witten
  • 14.04.16
Ratgeber

Horster Straße: Bottroper stirbt bei Autounfall

Am 10. April, gegen 00:20 Uhr, kam ein 47jähriger Bottroper Pkw-Fahrer auf der Horster Straße von der Fahrbahn ab und prallte gegen drei geparkte Pkw. Der Bottroper verstarb noch an der Unfallstelle. Der 47-j. Bottroper, der die Horster Straße in Fahrtrichtung Gladbeck befuhr, kam ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit drei anderen dort abgestellten PKW. Der Fahrzeugführer verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle....

  • Bottrop
  • 11.04.16
Überregionales
10 Bilder

Minutenlanges Glockengeläut erinnert an Jahrestag der Bombardierung Wulfens

Aus Anlass des 71. Jahrestages der Bombardierung Wulfens gab es am Dienstagvormittag, 22. März, eine gut angenommene Gedenkveranstaltung an der Pfarrkirche St. Matthäus. Über 50 Bürger versammelten sich um 10 Uhr zu einem stillen Gedenken vor der Kirche. Die evangelische Pfarrerin Anke Leuning hielt dazu eine Ansprache. „Wir sind zum Gedenken hier versammelt. Gedenken meint nicht nur Erinnern an vergangene Zeiten. Gedenken meint immer auch Mahnung.“, sagt Pfarrerin Leuning. Und weiter:...

  • Dorsten
  • 22.03.16
Überregionales

Tödlicher Autounfall in Wetter

Herzinfarkt oder Schlaganfall dürften die Ursache für einen Verkehrsunfall sein, bei dem am Samstag ein 59-jähriger Autofahrer ums Leben kam. Gegen 9 Uhr war er auf der Wasserstraße in Richtung Schöntaler Straße unterwegs, als er mit seinem Pkw rechts von der Fahrbahn abkam, einen Zaun durchbrach und gegen eine Mauer stieß. Er saß allein um Wagen, wurde ins Krankenhaus gebracht, starb aber wenig später.

  • Wetter (Ruhr)
  • 22.02.16
Überregionales
Symbolfoto: Mike Filzen (Feuerwehr Essen)

Dellwig: Schwelbrand fordert ein Todesopfer

Bei einem Schwelbrand in Dellwig ist in der vergangenen Nacht ein 75 Jahre alter Mann verstorben. Der Senior lebte mit drei Hunden in einer Doppelhaushälfte an der Prosperstraße. Ein Pflegedienstmitarbeiter hatte morgens den Rettungsdienst alarmiert, der Notarzt konnte nur den Tod des Mannes diagnostizieren. Feuerwehrleute durchsuchten das Gebäude nach weiteren Personen und retteten die drei Hunde aus dem Haus. Die Tiere wurden mit Sauerstoff versorgt und an eine nicht in dem Haus lebende...

  • Essen-Borbeck
  • 10.02.16
Überregionales

Ein viel zu mildes Urteil

Illegale Autorennen gibt es auch in Gladbeck. Die Polizei hat die „Szene“ zwar im Blick, doch kommt es zu Vorfällen. Und auch Unfällen, wie Anfang Juli 2015 auf der Sandstraße in Rentfort, wo der Verdacht „Illegales Rennen“ aufkam. Zu einem echten Problem geworden sind diese Rennen, zumeist ausgetragen von relativ jungen Erwachsenen, in Köln. Dort forderte eines der Rennen neben vier verletzten Personen sogar ein Todesopfer. Die beiden Raser mussten sich für ihr Vergehen vor Gericht...

  • Gladbeck
  • 15.01.16
  •  1
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Schweigend gedachten die Teilnehmer der Mahnwache auf dem Gladbecker "Europaplatz" der Opfer der Terroranschläge von Paris.

Gladbecker Kultur- und Moscheevereine gedachten der Opfer von Paris

Gladbeck. Kurzfristig zu einer Mahnwache für die Opfer der Terroranschläge von Paris aufgerufen hatten jetzt die Gladbecker Kultur- und Moscheevereine. Auch von dem regnerisch-stürmischen Wetter ließen es sich die Vereinsvertreter, zu denen sich neben Mitgliedern des Integrationsrates auch Vertreter der Stadt Gladbeck sowie der örtlichen Parteien gesellten, sich nicht nehmen, schweigend auf dem "Europaplatz" an der Ecke Hoch-/Horster Straße der Opfer von Paris zu gedenken. Zum Auftakt der...

  • Gladbeck
  • 17.11.15
Überregionales

Rauchmelder: Geiz kann auch tödlich enden

Die Nachbarn wollten ihm noch helfen, die Feuerwehr war innerhalb weniger Minuten vor Ort, doch für den 79jährigen gab es keine Rettung mehr: Der Senior kam bei dem Wohnungsbrand an der Klopstockstraße in Gladbeck-Mitte ums Leben. Die Brandursache ist noch nicht endgültig geklärt, doch noch am Unglückstag machte die Frage „Hätten Rauchmelder hier Leben retten können?“ die Runde. Die Antwort lautet „Sehr wahrscheinlich Ja!“, denn die kleinen Geräte warnen bei einem Brand frühzeitig und vor...

  • Gladbeck
  • 20.06.15
  •  2
Natur + Garten
Das letzte Foto vom lebenden Jungstorch. Kurz darauf starb er.

Weißstorch Nachwuchs tot: Die Natur ist einfach nur grausam

Mit tränen in den Augen schreibe ich hier mal auf, was gestern (10.6.2015) am Storchenhorst in Heil passiert ist. Alles schien perfekt zu verlaufen. Die Entwicklung des Jungstorches machte riesen Fortschritte. Der Jungstorch wackelte von einem Nestrand zum anderen. Er versuchte mittlerweile immer öfter, mit seinen Flügelstummeln, das Gleichgewicht zu halten. Auch ein sanftes drängen des Jungstorches gegenüber dem Altvogel konnte ich beobachten. Er pickte und zupfte immer wieder am Schnabel...

  • Bergkamen
  • 11.06.15
  •  28
  •  33
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.