Tom Buhrow

Beiträge zum Thema Tom Buhrow

Kultur

Der WDR wünschte den Oma-Umweltsäuen
... einen musikalischen Rutsch ins neue Jahr

Man wundert sich schon über nichts mehr und darum auch nicht darüber, dass der WDR nun selbst Kinder in das Horn der politischen Klimahysteriker blasen lässt. Mit dem Lied „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“ setzte sich der Kinderchor des WDR (Mädchen zwischen 9 und 13 Jahren) in die Nesseln. Mit dem Lied, getarnt als Klima-Satire (das Wort „Satire“ immer wieder gerne für alles und jedes genommen), scheute sich der Sender nicht, den nächsten Akt der Gesellschaftsspaltung im Zweivierteltakt ins...

  • Gladbeck
  • 07.01.20
  • 29
  • 4
Wirtschaft
Handwerksmeister Thomas F. Bock begrüßte die zahlreichen Gäste des Neujahrsempfangs.
2 Bilder

"Nah an den Menschen"
WDR-Intendant Festredner auf Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft MK

WDR-Intendant Tom Buhrow hielt Festrede auf dem Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Iserlohn sei eine wunderbare Stadt und eigentlich ein guter Ort für einen Tatort. Sagte WDR-Intendant Tom Buhrow beim Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft und hatte die rund 140 Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens direkt auf seiner Seite. Von Hilde Goor-Schotten Iserlohn. „Sie würden das wenigstens zu schätzen wissen“, konnte er sich den Seitenhieb auf den Dortmunder Oberbürgermeister...

  • Iserlohn
  • 29.01.19
Politik
Heruntergekommene Viertel, hoffnungslose Menschen: Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau sieht seine Stadt und das Revier im Tatort nur klischeehaft dargestellt.

Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau schreibt an WDR-Intendant Tom Buhrow
„Tatort“ voller Klischees

In einem Brief an den Intendanten des WDR, Tom Buhrow, hat OB Ullrich Sierau seine Verärgerung über den „Dortmund“-Tatort“ von Sonntag, 20. Januar, zum Ausdruck gebracht. Mit Beginn der Tatort-Folgen aus Dortmund habe in Dortmund eine gewisse Vorfreude geherrscht über die Aufnahme in jenen Kreis der Städte, in denen die Kripo-Teams einer TV-Institution wie dem „Tatort“ ihrer Arbeit nachgehen. Das habe sich allerdings geändert, so OB Sierau. „Nicht zuletzt nach der Ausstrahlung der Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 21.01.19
  • 1
Überregionales
10 Bilder

"Herausforderung Zukunft" mit Tom Buhrow

WDR – Intendant Tom Buhrow war am Mittwoch (15. April) zu Gast in Wattenscheid und stellt sich auf Einladung des Projekts "Herausforderung Zukunft" in der Alten Lohnhalle den Fragen der Bürger und Bürgerinnen.

  • Wattenscheid
  • 15.04.15
  • 1
Überregionales

WDR-Intendant Tom Buhrow kommt in die Lohnhalle

Initiator Sascha Hellen kündigt nach dem vielbeachteten Besuch von IOC-Präsident Dr. Thomas Bach in Bochum bereits die nächste Veranstaltung von "Herausforderung Zukunft" an: Tom Buhrow kommt am 15. April nach Wattenscheid. Der WDR-Intendant referiert um 19 Uhr in der Alten Lohnhalle an der Lyrenstraße 13 über das Thema „ Was wir wert sind – zur Zukunft des öffentlich-restlichen Rundfunks in Deutschland“ und diskutiert mit interessierten Gästen über die Zukunft der Medien. Grußwort von Eiskirch...

  • Wattenscheid
  • 13.03.15
Politik
Sympathisch locker, humorvoll und kritisch: Tom Buhrow und Sabine Stamer im Recklinghäuser Rathaus. Foto: Kerstin Halstenbach

Tom Buhrow & Sabine Stamer: Ein gutes Gespann

Sie sind miteinander verheiratet, beide gestandene Journalisten und haben intensive Erfahrungen im Ausland gesammelt. Tom Buhrow, seit 2006 Moderator und Chef der "Tagesthemen" und damit "Anchor-Man" der ARD, und Sabine Stamer sind auch als Autoren-Duo ein gutes Gespann. Die Vorstellung ihres neuen gemeinsamen Buches "Mein Deutschland - Dein Deutschland" war sehr kurzweilig, weil humorvoll und kritisch, sehr pointiert und gespickt mit anschaulichen Beispielen. Die rund 150 Zuhörer im großes...

  • Recklinghausen
  • 28.10.11
Politik
Sabine Stamer und Tagesthemen-Chef Tom Buhrow haben ihr zweiten gemeinsames Buch herausgebracht. Es geht um Deutschland, Integration, Schulsysteme, Eigenengagement, Menschlichkeit, private Initiative. Foto: Barbara Dombrowski

Tom Buhrow und Susanne Stamer zu Gast

Ungewohnt: Tom Buhrow, Chef der "Tagesthemen" in der ARD, vertauscht das Nachrichten-Studio mit einem Stuhl auf dem knarrenden Parkettboden im Recklinghäuser Ratssaal. Und er kommt nicht alleine, sondern mit Susanne Stamer. Möglich macht das der Presse Club Vest Recklinghausen. Am Dienstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr ist der bekannte TV-Mann gemeinsam mit seiner Ehefrau und Berufskollegein Sabine Stamer hautnah zu erleben. Sie werden ihr Buch „Mein Deutschland – Dein Deutschland“ vorstellen, das...

  • Recklinghausen
  • 24.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.