Top und Flop

Beiträge zum Thema Top und Flop

LK-Gemeinschaft

Kostenloses Parken
Aus Top mach' Flop?

Als "Top der Woche" hatten wir den Ratsentscheid gewürdigt, bis 31. Dezember die Parkgebühren auf öffentlichen Stellplätzen auszusetzen, um den Einzelhandel zu unterstützen. Für Innenstadt-Bewohner P. ein Trugschluss. In Studien zur Stadtentwicklung sei bereits vor Jahren darauf hingewiesen worden, dass das Aufheben der Parkgebühren in Innenstädten nicht zur Steigerung, sondern zur Verringerung des Umsatzes des Einzelhandels führe. Grund: Die Parkplätze würden von Pkw-Nutzern blockiert, die in...

  • Duisburg
  • 18.12.20
LK-Gemeinschaft

Flop der Woche

Wohin mit Altpapier und Glasmüll? Diese Frage stellen sich Anwohner rund um die Straße Zur Sonnenblume seit vergangener Woche. Wegen der geplanten Wohnbebauung auf der so genannten Hundewiese am Berg wurde der dortige Containerstandort (vier Altpapiercontainer, Glas- und Textilcontainer) schon mal ersatzlos abgebaut - auch wenn außer eines Bauzauns noch nichts von der bevorstehenden Baustelle zu sehen ist. Vor dem Hintergrund der immer wieder überfüllten Altpapiercontainer im Stadtgebiet ein...

  • Velbert
  • 04.12.19
LK-Gemeinschaft

Top der Woche

Das Immanuel-Kant-Gymnasium veranstaltet am heutigen Mittwoch um 18 Uhr ein Adventssingen in der St. Suitbertus-Kirche in Heiligenhaus. Neben Darbietungen des Eltern-Kind-Chores werden die Musikklassen der Jahrgangsstufe fünf das Musical "Der Weihnachtsgast" aufführen. Außerdem steht das mit dem Publikum gemeinsame Singen adventlicher Lieder auf dem Programm. Top! Nicht nur, dass Schüler überhaupt Lust auf Weihnachtslieder haben, sondern auch, dass sie die der Öffentlichkeit in ihrer Freizeit...

  • Velbert
  • 04.12.19
Überregionales

Top & Flop der Woche: Neue Spiel- und Freizeitanlage & Eskalation im Straßenverkehr

Top Eine der größten Moerser Spiel- und Freizeitanlagen plant die Stadt in Hochstraß/Grenze Meerbeck. Entstehen sollen Spielbereiche für Kleinkinder (inklusive Matschanlage) und für 6- bis 12-Jährige mit Rutschen und Kletterelementen. Für Jugendliche sind ein Basketballfeld sowie eine kleine Parkouranlage vorgesehen. Der Ruhetreff sieht eine Boulefläche und Sitzgelegenheiten vor. Auf dem höchsten Punkt ist ein Veranstaltungsplatz mit Sitzgelegenheiten und einer Tischtennisplatte geplant. Er...

  • Moers
  • 16.05.18
Politik

Zu "Top und Flop der Woche"

Wissentlich falsch recherchiert ? oder einfach nur Stimmungsmache? DKP Fraktion will Erfolg in Frage stellen ? Es ist leider nicht zu erkennen, wer diesen vom Anfang bis Ende fehlerhaft recherchierten Artikel verfasst hat, doch einiges zur Klarstellung. Vielleicht ist es selbst für den Verfasser eine Möglichkeit Zukünftig richtig zu Beerichten, oder zumindest mit Tatsachen "Stimmung zu machen" nicht mit selbst interpretierten "Wahrnehmungen" 1. Die DKP ist seit einiger Zeit KEINE eigenständige...

  • Gladbeck
  • 24.09.16
  • 3
Politik

Daumen hoch, Daumen runter: Weseler WLAN-Problem und eine Bolzplatz-Geschichte

Daumen hoch: "Bei der Vorstellung waren wir die einzigen, die sich kritisch zum Unitymedia-WLAN geäußert haben. Die anderen Fraktionen wollten sich bei der Frage des kostenlosen W-LANs in der Innenstadt einen schlanken Fuß machen und jetzt haben wir (...) kein Netz!", sagt Manfred Schramm (WWW-Piraten-Fraktion) und sieht die Finanzierung durch die Mittel aus den 50.000 Euro Preisgeld des Wettbewerbs „Ab in die Mitte“ gedeckt. Eine App für Wesel, die keinen kostenfreien Weg zu den mobilen...

  • Wesel
  • 20.04.16
  • 3
  • 1
Politik

Daumen hoch und Daumen runter - heute mal beides aus dem Hamminkelner Rathaus

Top der Woche Die Stadt Hamminkeln hat ihre ersten Stromtankstellen! Zu finden sind sie direkt am Rathaus sowie an der Bocholter Straße auf dem Parkplatz am Café Winkelmann, ihren Strom beziehen sie aus der am nächsten positionierten Straßenlaterne. "Kostengünstig, effizient und zukunftsfähig" nennen Vertreter der anbietenden Firma diese Variante der Energienutzung. Die beiden Ladesäulen sind Teil des Elektromoblilitätskonzepts der Stadt. Flop der Woche Sie haben die erste mobile...

  • Wesel
  • 13.04.16
Überregionales

Daumen hoch - Daumen runter: Pauker Rüths Wesel-Film und die Schermbecker Hunde-Kosten

Daumen hoch Über zwei ausverkaufte Veranstaltungen kann sich Winfried Rüth freuen, der seinen Video-Sammelfilm "Leben in Wesel" im Scala Kulturspielhaus vorführte. Rund 1400 Euro wurden von den überwiegend begeisterten Besucher(inne)n gespendet - auch weil viele von ihnen das gelungene Filmplakat in Postkartenform haben wollten. Winnie Rüth hat sich entschlossen, "nach exaktem Kassensturz und Abzug der Kosten" das "übrig gebliebene Geld aufzuteilen". Eine Hälfte wolle er dem Förderverein des...

  • Wesel
  • 16.03.16
Vereine + Ehrenamt

Top und Flop der Woche: Gaspipeline durch Drevenack und zu viel Bislicher "Blechgebläse"

Daumen hoch Aufregung herrscht in Drevenack: Nachdem die Pläne zum Bau eine Gaspipeline quer durch die Region bekannt wurden, regt die CDU eine Info-Veranstaltung des involvierten Unternehmens an. Als erster Termin ist die Sitzung des Umweltausschusses am 12. April im Rathaus anvisiert. Aus der Pressemitteilung ist herauszulesen, dass die CDU Drevenack/Krudenburg mit den Bürgern fühlt und die Einwohnerschaft übergangen sieht. Man darf gespannt sein auf die Resonanz, die oben erwähnte Sitzung im...

  • Wesel
  • 08.03.16
Überregionales

Interessanter Leserbrief zu "Top und Flop der Woche" (Ausgabe 24. Februar)

"Weseler"-Leser Ernst Tilch aus Wesel hat das von uns auserkorene "Top der Woche" von der Titelseite (siehe Bilddatei!) mit Interesse wahrgenommen. Das geschilderte Geschehen veranlasste ihn dazu, einen Leserbrief zu schreiben. Betr.: Ärger wegen angeblichen Parkvergehens Der Ärger des zur Kasse gebetenen Kraftfahrers ist vollkommen berechtigt. Denn in der StVO § 13 "Eibrichtung zur Überwachung der Parkzeit" heißt es: " ... soweit das Fahrzeug eine von außen gut lesbare Parkscheibe hat ..."...

  • Wesel
  • 04.03.16
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Angebot für Schützenvereine und Horrorpreise für kleine Kunststoff-Entchen

Daumen hoch Es freut uns sehr, dass sich bereits einige Schützenvereine bereit erklärt haben, an unserem Sonderprojekt mitzuwirken. Sie haben die Chance erkannt, sich regionsweit einem großen Publikum vorzustellen. Sie sind Schützenvorstand und haben sich noch nicht entschieden oder bislang noch keine Gelegenheit gehabt, sich über dieses Projekt zu informieren? Kein Problem: Erkundigen Sie sich beim Weseler über dieses spezielle Angebot (Infos unter Telefon 0281-33 90 514, -515, -516 und -517)....

  • Wesel
  • 03.03.16
Politik

Daumen hoch, Daumen runter: Behördenwut einer Leserin und nochmal kurz der RoSoZug

Top der Woche Die Leserin möchte nicht, dass ihr Name genannt wird. Auf öffentlichen Ärger kann sie verzichten, weil sie gerade in Kur war. Aber über diese Sache ärgert sich die Weselerin doch sehr. Ihr Kleinwagen hatte an der Rheinstraße gestanden, während sie in der City zum Einkaufen war. Als sie wiederkam, hatte sie ein „Knöllchen“ - obwohl ihre Parkscheibe auf den Wagenarmatur lag. Leider auf der falschen Seite. „Die Politesse hätte sich bloß auf die andere Seite bewegen müssen, dann hätte...

  • Wesel
  • 23.02.16
  • 1
Überregionales

Daumen hoch: SMS und Handy für Ältere / Daumen runter: Service-Unlust im Bürgerbüro

Das ist ein Top: SMS schreiben, sich vom Handy wecken lassen? Wie das geht und was sonst noch möglich ist, haben Schüler in der Vergangenheit Seniorinnen und Senioren bereits erfolgreich erklärt. Wer noch nicht sicher im Umgang mit dem Handy ist oder von einem einfachen Handy auf ein Smartphone gewechselt hat, hat Gelegenheit, sich die Funktionsweisen erklären zu lassen. Termin: 16. Februar, 16 Uhr im AWO-Treff Feldmark, Dorotheenweg 6 (Anmeldungen bei Hanne Eckhardt unter der Telefonnummer...

  • Wesel
  • 09.02.16
  • 1
LK-Gemeinschaft

Daumen hoch, Daumen runter: Gerichtliche Öffnungszeiten und Karnevalsberichte

Daumen hoch: Wer in der Hoch-Zeit des närrischen Treibens wichtige Gerichtsdinge auf den Weg bringen will, der wird in Wesel nicht enttäuscht: Am Rosenmontag (8. Februar) haben die Mitarbeiter des Amtsgerichts Wesel zwar dienstfrei. Für eventuell anfallende dringende Amtshandlungen ist dennoch ein Eildienst eingerichtet, und zwar für die Zeit von 11 Uhr bis 12 Uhr. Auch am Altweiber-Donnerstag, 4. Februar, in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr, ist das Amtsgericht für den Publikumsverkehr...

  • Wesel
  • 02.02.16
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft

Daumen hoch: Mitteilungen für die Presse/ Daumen runter: städtische PK-Terminierung

Das ist Top! Es klappt - wenn man nur will! Auf diesem Wege geht unsere herzliche Gratulation an die Volkshochschule Wesel sowie an das Katholische Bildungswerk: Die Pressebetreuer beider Einrichtungen haben mit ihren ersten Mitteilungen im angelaufenen Jahr bewiesen, dass sie lernfähig sind. Woran wir das messen? An der Länge der Presseinfos. Bei diesen ist nämlich nicht Ausführlichkeit angesagt, sondern ein knapp gehaltenes Wer-Was-Wann-Wo! Gut gemacht, VHS und KBF! Das floppt! Genau...

  • Wesel
  • 27.01.16
  • 1
Überregionales

Leserumfrage mit tollen Preisen (Top) und ein besonderer Einbruch in Hamminkeln (Flop)

TOP Achtung: Es gibt etwas zu gewinnen bei unserem Leser-Wettbewerb (siehe auch die Printausgabe Der Weseler/Der Xantener vom 20. Januar!)! Unter allen Teilnehmern der Aktion verlost die Redaktion ein romantisches Abendessen für zwei Personen im Waldrestaurant Hohe Mark, einen Gutschein fürs Frühstücksbüffet in der Backwerkstatt der Bäckerei Dams bei "Tank & Rast" in Büderich sowie einige weitere Preise! Na los, lassen Sie sich nicht so bitten! ;) Der Beitrag wird am Mittwochmorgen...

  • Wesel
  • 18.01.16
  • 3
  • 3
Politik
2 Bilder

Top und Flop der Woche: Teure Grünschnitt-Entsorgung, weniger Kreis-Service

Daumen hoch: Man könnte es auch als Flop bezeichnen, dass die Stadt Hamminkeln bei der ersten Ausschreibung keinen Entsorger für die zentrale Grünschnittsammlung gefunden hat. Der Grund: Die drei Bewerber sind zu teuer. Will man‘s partout positiv sehen, könnte man es so ausdrücken: Die Stadt entsorgt den Grünabfall vorerst in Eigenregie und hilft so, Kosten einzusparen! Apropos Kosten sparen ... Daumen runter: Der Kreis Wesel schließt ab sofort an den Samstagen seine Dienststellen für die...

  • Wesel
  • 07.01.16
  • 5
  • 2
Überregionales

Top und Flop der Woche

Die Kfz-Zulassungsstelle des Kreises Mettmann hat ihre Servicepalette erweitert: Ab sofort ist es möglich, ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug, das nach dem 1. Januar zugelassen wurde, online abzumelden. Der Besuch der Zulassungsstelle ist dann nicht mehr erforderlich. Weitere Erläuterungen hierzu gibt es unter www.kreis-mettmann.de. Bürgern unnötige Fahrten ersparen - unser Top der Woche! Zahlreiche Bürger feierten den Jahreswechsel wieder mit vielen Raketen und Wunderkerzen. In der Dunkelheit...

  • Velbert
  • 03.01.15
Überregionales
2 Bilder

Top und Flop: Hoppeditz und Zustand des Ehrenmals

Top: Am 11.11. ist es wieder soweit: Der Hoppeditz erwacht und mit ihm beginnt die neue Session. In diesem Jahr hat der Festausschuss Velberter Karneval beschlossen, dass das Hoppeditz-Erwachen erst um 18.11 Uhr stattfindet, damit möglichst viele Neugierige daran teilnehmen können (bislang ist der Hoppeditz immer um 15.11 Uhr erwacht) Treffpunkt ist um 18 Uhr an der Ecke Adler Apotheke/Grünstraße. Mit einem Fanfarenzug wird zum Vereinsheim des TSZ Velbert, Friedrich-Ebert-Straße 196, gezogen,...

  • Velbert
  • 01.11.14
Überregionales
2 Bilder

Top und Flop - Polizeipräsenz und Fundkatze

„Bei uns im Kreis Mettmann bleibt bei der Begleitung von Martinsumzügen alles beim Alten“, sagt Landrat Thomas Hendele und tritt mit diesen Worten Befürchtungen entgegen, dass die Polizei ihr Engagement bei Martinsumzügen reduzieren könnte. Kein Rückzug in Sachen St. Martin, unser Top! Seit Wochen wartet dieser Kater bei „Tiere in Not“ auf seine Besitzer. Das noch junge Tier wurde auf einem Firmengelände in Heiligenhaus gefunden. „Er ist eindeutig an Menschen gewöhnt“, sagt Uta...

  • Velbert
  • 03.10.14
Überregionales
Foto: www.blecherotik.de
2 Bilder

Top und Flop: Klasse Rennfahrer und ewige Baustellen

Gleich zweimal auf das Podium schaffte es das Battle Boyz Racingteam um den Velberter Thomas Kramwinkel. Nach dem Sieg beim letzten Lauf zum ADAC Bördesprint Cup landeten die Rennfahrer in Oschersleben auf Rang drei. Eine super Leistung. Dafür unser: Top! Wer blickt da noch durch? Seit dieser Woche können Autofahrer vom Berg aus nicht mehr über die Poststraße die Friedrich-Ebert-Straße erreichen. Der Verkehr wird über die Uelenbeek und Parkstraße umgeleitet. Grund sind die Arbeiten am...

  • Velbert
  • 28.09.14
Überregionales
2 Bilder

Top und Flop: Sport und Altpapier

Insgesamt 83 Familien aus den Städten des Kreises Mettmann legten diesmal das Familiensportabzeichen ab. Und auch viele weitere Bürger traten in verschiedenen sportlichen Disziplinen an, um das Abzeichen zu erlangen. So wie Hans Kaiser aus Velbert (Foto: Mitte), der bei der Übergabe der Urkunden durch den stellvertretenden Landrat Michael Ruppert (links) sowie Hans Willi Berkenbusch (rechts) besonders lobend erwähnt wurde: Hans Kaiser absolvierte zum bereits 60. Mal das Sportabzeichen. Das ist...

  • Velbert
  • 06.09.14
Überregionales
2 Bilder

Top und Flop: Arbeiten für einen guten Zweck und eine schiefe Laterne

Beim „Tag für Afrika“ gingen die Schüler der Heinrich-Kölver-Realschule in Tönisheide einen Tag nicht in die Schule, sondern leisteten soziale Hilfsdienste - und sammelten mit ihrer Arbeit rund 5300 Euro für einen guten Zweck. Das Engagement der Schüler ist: Top! Was ist denn an der Friedrichstraße passiert? Vor der Geschäftsstelle des Stadtanzeigers ist in dieser Woche eine Straßenlaterne deutlich in Schieflage geraten. Passiert sein soll das Missgeschick beim Abtransport eines Baggers. Die...

  • Velbert
  • 23.08.14
Überregionales
Foto: Fröhlich
2 Bilder

Top und Flop - Volker Münchow und das Parkfest

Nach zahlreichen Beschwerden über die Sauberkeit der Bahnhöfe in Velbert-Langenberg und Neviges wendete sich SPD-Landtagsmitglied Volker Münchow an Die Bahn. Diese sicherte nun in einem Schreiben zu, die Bahnhöfe durch das Reinigungspersonal besonders im Fokus zu halten. Jetzt muss abgewartet werden, ob ein Unterschied sichtbar wird. Wir geben Vorschuss-Lorbeeren und sagen: Top! Beim zweiten Parkfest am Wochenende 23. und 24. August im Herminghauspark wird auf zwei Bühnen ein Musikprogramm...

  • Velbert
  • 16.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.