Tote

Beiträge zum Thema Tote

Blaulicht
Mit der Veröffentlichung von zwei Bildern einer mittlerweile verstorbenen Frau, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung der bislang noch nicht namentlich bekannten Toten. Durch die Nennung real existierender Straßennamen und Hausnummern in Möhnesee und Arnsberg kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Verstorbene einen näheren Bezug zu den Orten hat.

Bezug zu Arnsberg?
Unbekannte Tote - Polizei Berlin bittet um Mithilfe

Mit der Veröffentlichung von zwei Bildern einermittlerweile verstorbenen Frau, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Identifizierung der bislang noch nicht namentlich bekannten Toten. Wie die Polizei mitteilt, stürzte sich die Frau am 12. Januar 2021 aus dem Fenster eines Hotels in derSchildhornstraße in Steglitz. Dort war sie seit dem 9. März 2020 mit den Personalien "Anna Maria MANNSFELD In Soest geboren Möhnesee wohnhaft" eingemietet und nächtigte dort seitdem regelmäßig mit...

  • Arnsberg
  • 21.01.21
Blaulicht

Kollision im Südostviertel forderte zwei Tote
Schwerer Verkehrsunfall in Tunnel

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Essener Südostviertel im Tunnel Burggrafenstraße/Krampestraße sind am Morgen Fahrer und Beifahrer eines VW Bora ums Leben gekommen. Die nach der Crash-Rettung aus dem Fahrzeug sofort eingeleitete Reanimation des 24-jährigen Fahrers wurde noch vor Ort eingestellt. Sein Beifahrer, ebenfalls lebensgefährlich verletzt, kam unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik, wo er zwischenzeitlich verstarb. Den 56 Jahre alten Fahrer des zweiten Fahrzeuges, ein Hyundai,...

  • Essen-West
  • 17.04.20
LK-Gemeinschaft

VIRUS SARS-COV-2 in Italien über 200 Infizierte
Venedig: Wenn die Gondeln Trauer tragen

Trauriges ,vorzeitiges Ende für den venezianischen Karneval. Eigentlich sollten die Karnevalsfeierlichkeiten bis Dienstag laufen. Zwei Patienten mit dem Virus SARS-COV-2 infiziert sollen sich direkt in einem Krankenhaus der Lagunenstadt befinden. In Italien lag die Zahl der Infektionsfälle bisher bei Einhundertdreißig. Drei Todesfälle gab es bisher im Norden Italiens. Inzwischen meldet Italien  weitere Todesfälle. Um eine Ausbreitung des Virus einzudämmen, greift das Land zu drastischen...

  • Bochum
  • 23.02.20
  • 16
  • 4
LK-Gemeinschaft
Die Welt ist klein geworden.
Wir bereisen diese.
Schnell ist die eine oder andere Krankheit im Koffer.

3000 Infizierte und bereits 81 Tote in China
Entwarnung für Coronavirusverdachtsfälle in Deutschland -Ergebnisse bisher negativ

China: Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Die Zahl der Toten ist bereits auf 81 gestiegen. Knapp 3000 gemeldete Infizierte. Deutschland: Deutschland gibt vor gut gerüstet zu sein. ,,Deutschland hat klare Pandemiepläne," so verlautet es aus dem Gesundheitsministerium. Grund zur Hysterie scheint es nicht zu geben. Bisher gab es zwar Patienten die unter Corona-Verdacht standen - aber für diese Fälle gibt es bereits eine Entwarnung. Alle Testergebnisse erwiesen sich als negativ. Einen...

  • Bochum
  • 27.01.20
  • 59
  • 5
Blaulicht
Nachdem ein Bottroper Ehepaar tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde, hat nun eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen.

Hinweise auf Kapitaldelikt - Mordkommission ermittelt
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung aufgefunden

 Am Freitag, 16. August, meldete sich eine Bottroperin gegen 14 Uhr telefonisch bei der Polizei. Die Frau teilte mit, sie habe ihre Eltern tot in der gemeinsamen Wohnung an der Hans-Sachs-Straße aufgefunden. Da die Auffindesituation der beiden Leichen Hinweise auf ein Kapitaldelikt gab, wurde zur Feststellung der Umstände des Todes der Personen eine Mordkommission eingesetzt. Die Staatsanwaltschaft Essen ist informiert. Weitere Informationen liegen derzeit nicht vor, die Ermittlungen dauern...

  • Bottrop
  • 17.08.19
Blaulicht

24-Jähriger soll Ehefrau getötet haben
Tödliche Stiche in Lütgendortmund

Ein 24-jähriger afghanischer Staatsangehöriger aus Zwickau ist dringend tatverdächtig, in den Morgenstunden des 28. Juli seine Ehefrau in Lütgendortmund getötet zu haben. Das berichten Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Presseerklärung. Die Obduktion habe ergeben, dass auf die 21-jährige Afghanin mit einer Vielzahl von Messerstichen eingewirkt wurde. Der Beschuldigte wurde am Montag in Zwickau vorläufig festgenommen und einen Tag später per Hubschrauber nach Dortmund gebracht....

  • Dortmund-West
  • 31.07.19
Überregionales

Zweiter Leichenfund im Wesel-Datteln-Kanal zwischen Marl und Dorsten

In den Morgenstunden des 24.9. mussten Kräfte der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Dorsten eine Wasserleiche zwischen Marl und Dorsten aus dem Wesel-Dattel-Kanal bergen. Bereits am Samstag wurde eine weibliche Person in der Nähe tot im Kanal gefunden. Feuerwehrleute der Taucherstaffel bargen die zweite männliche Leiche am Montagmorgen aus dem Kanal. Spaziergänger hatten zufällig den im Bereich einer Spundwand leblos treibenden Körper entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Ermittlungen...

  • Marl
  • 25.09.18
Überregionales
Wasserrettungseinsatz an der Ruhr : 69- jährige Person verstarb trotz intensiver Einsatzmaßnahmen.

Wasserrettungseinsatz an der Ruhr : 69- jährige Person verstarb trotz intensiver Einsatzmaßnahmen

Am Donnerstagabend, 5. Juli, ist in der Ruhr eine 69-jährige Frau ertrunken. Um 20.26 Uhr erhielt die Freiwillige Feuerwehr die Meldung über eine Person im Wasser. Umgehend rückten die Einsatzkräfte zur Ruhr aus. Die Feuerwehr war nach sieben Minuten an der gemeldeten Einsatzstelle. Die im Wasser (Höhe Viadukt) treibende Person wurde durch einen ausgebildeten Strömungsretter der Feuerwehr auf das Rettungsboot der Feuerwehr "Albert Jungheim" gerettet. Ein DLRG Boot der nahen Station unterstützte...

  • Herdecke
  • 06.07.18
Überregionales
„Ein Schrei des ‚Warum?“‘ braucht einen Ort“, betont Bischof Genn in seiner Predigt.
4 Bilder

„Warum?“ Rund 1500 Münsteraner gedenken im St.-Paulus-Dom der Amokfahrt-Opfer

NRW. Behutsam breitet sich das Licht der Osterkerze im St.-Paulus-Dom in Münster aus. Es ist ein Licht der Bitte, der Hoffnung, das sie an ihren Sitznachbarn weitergeben: Angehörige der Opfer und Verletzten der Amokfahrt vom 7. April, Notärzte, Hilfskräfte, Mitglieder der Feuerwehr und Polizei, Vertreter aus Politik, Kirche und Gesellschaft. Sie alle sind zusammengekommen, weil sie trauern, eine Antwort suchen. „Ein Schrei des ‚Warum?‘ braucht einen Ort“, sagt Bischof Dr. Felix Genn. Rund 1500...

  • Dorsten
  • 09.04.18
Überregionales

Schlimmer Unfall mit zwei Toten in Goch: Zwei Autos frontal ineinandergerast!

Schlimmer Unfall: Auf der Bundesstraße 67 zwischen den Einmündungen Gocher Grenzweg und Am Bössershof ist es am Montag Morgen gegen 05:55 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Menschen getötet wurden. Der 30-jährige Fahrer eines Audi A 8 aus Kevelaer war aus Fahrtrichtung Weeze kommend bei regennasser Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geraten und dort mit dem Renault Clio einer 55-jährigen Gocherin zusammengestoßen. Der...

  • Goch
  • 24.07.17
  • 1
Ratgeber

15-jähriges Mädchen im Düsseldorfer-Hafen tot aufgefunden - 16-Jähriger unter dringendem Tatverdacht festgenommen

Gestern Nachmittag wurde ein 15-jähriges Mädchen tot auf dem Gelände der ehemaligen Papierfabrik an der Fringsstraße im Düsseldorfer-Hafen aufgefunden. Spezialisten der Düsseldorfer Kriminalpolizei nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Auf Grund der Gesamtumstände musste von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden. Im Zuge der Tatortarbeit wurde vor Ort ein 16-Jähriger unter dringendem Tatverdacht festgenommen. Ermittlungen laufen auf Hochtouren Weitere Einzelheiten und den Stand der Ermittlungen...

  • Düsseldorf
  • 13.03.17
  • 1
Überregionales
Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack

Zwei Tote in Hilden durch Kohlenmonoxid-Vergiftung

In Hilden kamen am vergangenen Wochenende zwei Menschen durch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ums Leben. Ursache war nach ersten Ermittlungen eine defekte Gastherme. Am Samstagnachmittag meldete sich eine Hildenerin auf der Polizeiwache und teilte mit, dass sie ein befreundetes Ehepaar seit dem Vortag nicht mehr erreichen konnte. Als die Polizeibeamten an der Hochdahler Straße eintrafen, konnten sie durch ein Fenster des Einfamilienhauses schauen und einen im Sessel sitzenden leblosen Mann sowie...

  • Hilden
  • 06.02.17
Überregionales
2 Bilder

Update 4: Tochter der getöteten 63-jährigen Frau aus Walsum festgenommen

Nun überschlagen sich die Ereignisse im Fall der getöteten 63-jährigen Frau aus Walsum. Die Polizei hat am Dienstagvormittag, 31. Januar. die Tochter (38) der am vergangenen Sonntag tot aufgefundenen 63-jährigen Duisburgerin festgenommen. Die Frau steht im Verdacht, gemeinsam mit ihrem Bruder die Mutter getötet zu haben. Die 38-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt. Den Sohn (39) hatten die Beamten bereits am Montagabend festgenommen. Bei den Ermittlungen hatte sich der Tatverdacht...

  • Duisburg
  • 01.02.17
Überregionales

Polizei findet zwei tote Männer

Nach dem Fund zweier toter Männer in einer Wohnung auf der Bergmannstraße hat die Polizei am Sonntag, 20. November, eine Mordkommission eingerichtet. Am frühen Abend meldete sich eine Frau bei der Polizei und gab an, ihre Nachbarn schon längere Zeit nicht mehr gesehen zu haben. Zudem sei der Briefkasten der Mieter sehr voll. Mit Unterstützung der Feuerwehr verschaffte sich die eingesetzte Streife Zugang zur betreffenden Wohnung. Hier fanden die Beamten den toten 76 Jahre alten Wohnungsinhaber...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.11.16
Überregionales

Frau verstirbt: Tragischer Reitunfall in Wattenscheid

Am 29. Mai, gegen 17 Uhr, ist es auf einem privaten Gelände an der Zollstraße in Wattenscheid zu einem tragischen Unfall gekommen. Eine 59-jährige Bochumerin stürzte von einem Pferd und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte die Frau sofort in ein Krankenhaus. In den Morgenstunden des vergangenen 4. Juni ist die Frau leider im Krankhaus verstorben. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

  • Wattenscheid
  • 06.06.16
Überregionales

Schwelbrand im Einfamilienhaus 71-jährige Hausbewohnerin konnte nur noch tot geborgen werden.

Am Freitagmittag rückte um 12.00 Uhr der Löschzug der Feuerwache 2 zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Königshardt, dem Direktionsdienst, dem Rettungsdienst und dem Notarzt zu einem vermuteten Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus auf der Straße „Auf der Hütung 1“ aus. Verwandte der 71-jährigen Hausbewohnerin hatten die alte Dame besuchen wollen und dabei an der Haustüre Brandgeruch wahrgenommen. Unverzüglich alarmierten sie Polizei, Feuerwehr und den Rettungsdienst. Bei der ersten...

  • Oberhausen
  • 28.08.15
Überregionales

Hagen-Boele: Frau nach Brand tot aufgefunden - Keine Straftat

Am Donnerstagnachmittag (11. Juni) waren Feuerwehr und Polizei an der Boeler Straße eingesetzt. Dort war es in einem Mehrfamilienhaus zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Gegen 14.10 Uhr trafen die Rettungskräfte ein und fanden in einem Raum auf der Zwischenetage des Treppenhauses eine weibliche Leiche, die Brandverletzungen aufwies. Unmittelbar nach Eintreffen konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Mordkommission zu den Umständen des...

  • Hagen
  • 11.06.15
Überregionales
2 Bilder

Zwei Tote bei Unfall in der Abtsküche

Am heutigen Samstag ereignete sich am frühen Abend ein tragischer Verkehrsunfall an der Abtskücher Straße, bei dem zwei Personen an der Unfallstelle starben. Die Wiederbelebungsmaßnahmen der Feuerwehr verliefen negativ. Die Feuerwehr unterstützte bei der Unfallaufnahme der Polizei, Rettungsdienst aus Ratingen, Velbert und Wülfrath war vor Ort. Um 17.43 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr zu einer Erstversorgung an die Abtskücher Straße. Dort hatte ein PKW, aus ungeklärter Ursache, in...

  • Heiligenhaus
  • 17.01.15
Überregionales

Autofahrer verstirbt an Unfallstelle: Zeugen gesucht!

Am Samstagmorgen, 20. Dezember, wurde die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Oberhausen gegen 07.15 Uhr über einen schweren Verkehrsunfall auf der Essener Straße in Höhe der „Hochtrasse“ informiert. Ein PKW kam aus Richtung Werksgasthaus von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer des Wagens verstarb an der Unfallstelle. Die Essener Straße war während des Einsatzes zwischen Brüsseler Straße und der „Hochtrasse“ komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die...

  • Oberhausen
  • 22.12.14
  • 1
Überregionales
Die Unfallstelle auf der Südkirchener Straße in der Nacht zu Samstag.
10 Bilder

Tote und Schwerverletzte bei Unfall in Werne

Horror-Unfall in der Nacht zu Samstag auf der Südkirchener Straße in Werne! Ein Kleinwagen und ein Taxi kollidierten an der Grenze zwischen den Kreisen Unna und Coesfeld im Gegenverkehr. Die Bilanz des schrecklichen Unglücks: Zwei Tote, ein Jugendlicher in akuter Lebensgefahr und zwei Schwerverletzte. Der Unfall passierte gegen ein Uhr in der Nacht zu Samstag nur rund hundert Meter vor der Kreisgrenze auf Werner Stadtgebiet. Der Polo mit Kennzeichen aus dem Kreis Coesfeld geriet auf gerader...

  • Lünen
  • 25.10.14
  • 3
Überregionales
3 Bilder

Tödlicher Unfall - Vermutlich technischer Defekt - Beifahrerin tot geborgen

Am Samstagabend, gegen 18.50 Uhr, befuhr ein 69-jähriger Fahrzeugführer aus Bochum mit seinem PKW die Wasserstraße in Bochum-Weitmar in nordöstlicher Richtung. Plötzlich beschleunigte sein Fahrzeug vermutlich auf Grund eines technischen Defekts, so dass der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit weiter in Richtung Oviedoring fuhr. In einem ersten Fahrmanöver touchierte er einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PkW. Danach überholte er mit unvermindertem Tempo 2 vorausfahrende Fahrzeuge und fuhr...

  • Bochum
  • 30.03.14
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Tödlicher Unfall: Beifahrerin starb im Krankenhaus

Auf der Hauptstraße kam es am heutigen Dienstag, 4. März, nahe der Straße "In der Schornau" Langendreer zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem eine Beifahrerin so schwer verletzt wurde, dass sie im Krankenhaus starb. Kurz nach 13 Uhr fuhr eine Wittenerin mit ihrem Auto in Richtung Langendreer. Aus bislang unbekannter Ursache geriet sie auf den linken Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Hier stieß sie frontal zunächst mit einem Motorradfahrer, anschließend mit einem PKW zusammen. Motorradfahrer...

  • Bochum
  • 04.03.14
Ratgeber
Eine große Buche war der einzige Baum im Nienhausen Busch der seit langem vom Sturm gefällt wurde. Doch genau er stürzte auf ein Auto und tötete zwei Menschen.

Autofahrer und seine Nichte starben im Sturm, seine Kinder mussten es mit ansehen

Erschütternde Szenen spielten sich am Montag an der Gelsenkirchener Trabrennbahn ab, wo ein große Buche auf einen VW gestürzt war. Von den vier Essener Insassen, davon drei Kinder, starben zwei an der Unfallstelle. Es ist eine dieser Tragödien, die einen auch deshalb so entsetzen, weil ihr Zustandekommen nur von einer Sekunde abhängt. Wäre der dunkelblaue VW aus Essen nur ein klein wenig früher oder später die Nienhausenstraße entlang gefahren, so hätten die Insassen sicher einen großen...

  • Gelsenkirchen
  • 29.10.13
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Tote im Stadtparkteich - Vermisste Seniorin lebt nicht mehr

Passanten entdeckten am Nachmittag des 22. Oktober, eine leblose weibliche Person in einem Teich im Bochumer Stadtpark. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 gehen davon aus, dass es sich um die seit etwa zwei Wochen vermisste, 84-jährige Maria Klein aus Bochum, handelt. Frau Klein war am 13. Oktober spurlos aus einer Bochumer Klinik verschwunden und hatte dort einen Abschiedsbrief hinterlassen. Ihr Auffinden bestätigte tragischerweise die Umstände ihres Verschwindens. Fremdverschulden...

  • Bochum
  • 23.10.13
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.