Totzeck

Beiträge zum Thema Totzeck

Politik

CDU: Positive Rückmeldungen zum SPORTCAMPUS SCHALKE ARENA

Wie die WAZ berichtete, liebäugelten nun auch Bündnis 90/DIE GRÜNEN mit der CDU-Idee, einen Sportcampus am heutigen Sportparadiesstandort zu entwickeln. Dazu äußert sich die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion Christina Totzeck wie folgt: „Wir freuen uns sehr, dass die CDU-Idee einen Sportcampus am Standort des heutigen Sportparadieses zu entwickeln immer mehr Anklang findet. Nicht nur aus den politischen Reihen, sondern vor allem auch aus der Bevölkerung und von den...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.17
Politik

Feierabendmarkt auf dem Heinrich-König-Platz

Totzeck: Die umliegenden gastronomischen Angebote bieten beste Voraussetzungen Nachdem der Umbau des Heinrich-König-Platzes nun endlich so gut wie abgeschlossen ist, beschäftigt sich die CDU-Ratsfraktion mit Plänen zur Nutzung. Die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion Christina Totzeck äußert sich zu dem Umbau wie folgt: „Wir können uns gut vorstellen, einen neuen Anlauf für einen Feierabendmarkt im Süden zu starten. Das Konzept des Feierabendmarktes funktioniert in Buer...

  • Gelsenkirchen
  • 13.01.17
Politik

Totzeck: „Freude über Tabellenplatz nicht nachvollziehbar“

Wie die WAZ berichtete, freue sich der sozialpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Axel Barton über eine „Tabelle mit Gelsenkirchen an der Spitze“. Die Berichterstattung kommentiert die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion Christina Totzeck wie folgt: „Da kann man wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln, dass sich ausgerechnet die SPD-Ratsfraktion über solch eine Tabelle freut. Wenn Herr Barton behauptet, im Sozialausschuss gelernt zu haben, dass die günstigen Pflegesätze nicht...

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.16
Politik

Totzeck: Um die Unternehmen kümmern

Wie die WAZ berichtete, schließen zwei weitere Geschäfte am Heinrich-König-Platz. Eines von beiden, weil die Situation der jahrelangen Baustelle den Zugang zu dem Geschäft erschwert habe. Die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion Christina Totzeck kommentiert die Berichterstattung wie folgt: „Es ist wirklich traurig, dass ein weiteres Traditionsunternehmen und Gelsenkirchener Urgestein aufgeben muss. Die Unternehmen werden mit ihren Problemen und Herausforderungen allein...

  • Gelsenkirchen
  • 14.10.16
Politik

Keine weitere Zeit verlieren: Genau jetzt ein Kompetenzzentrum

Am vergangenen Montag besuchte der Vorstand der CDU-Ratsfraktion Gelsenkirchen die Arbeitgeberverbände Düsseldorf, um sich über das Modell des Kompetenzzentrums Übergang Schule-Beruf zu informieren. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christina Totzeck zieht folgendes Resümee „Wir sind noch weiter bestärkt worden in unserer Auffassung, dass wir ein Kompetenzzentrum Übergang Schule-Beruf nach dem Düsseldorfer Modell dringend auch in Gelsenkirchen benötigen. Die Maßnahmen funktionieren...

  • Gelsenkirchen
  • 13.10.16
Politik

CDU will dem Ärztemangel entgegenwirken

Totzeck: „SPD Bastapolitik auf Kosten der Ärztlichen Versorgung" Zum zweiten Mal nutzte die SPD ihre absolute Mehrheit, um den Prüfauftrag der CDU-Ratsfraktion zum Thema "Ärztemangel in Gelsenkirchen" abzulehnen. Bereits in der Sitzung des Gesundheitsausschusses am 15. September verhinderte die SPD die im Rahmen der Haushaltsberatungen beantragte Prüfung. Dort hatte die CDU die Verwaltung darum gebeten, darzustellen, welche Maßnahmen verwaltungsseitig umgesetzt worden seien, um dem Ärztemangel...

  • Gelsenkirchen
  • 30.09.16
Politik

Zu wenig Arbeit für junge Gelsenkirchener

Totzeck: „Wann wird endlich was getan?“ Wie die WAZ berichtete weist Deutschland zurzeit die geringste Jugendarbeitslosigkeit auf. Und das nicht nur im europäischen Vergleich sondern weltweit! Die Tatsache, dass sich Gelsenkirchen mal wieder mit 13,0 Prozent als Schlusslicht in dieser Positivmeldung abschlagen lassen muss, stößt in der Gelsenkirchener CDU-Fraktion auf Kopfschütteln. Die stellvertretende CDU-Ratsfraktionsvorsitzende Christina Totzeck kommentiert die Berichterstattung wie...

  • Gelsenkirchen
  • 01.09.16
Politik

Geschäftsleute am Heinrich-König-Platz brauchen Hilfe

Wie die WAZ berichtete, gingen die Bauarbeiten am Heinrich-König-Platz soweit voran, dass mit einem Ende im Laufe des Jahres zu rechnen sei. Dazu äußert sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion, Christina Totzeck, wie folgt: „Wir freuen uns über die Nachricht, dass mit einem baldigen Ende der Bauarbeiten zu rechnen ist. Hoffentlich passiert das auch wirklich noch in diesem Jahr. Denn jeder weitere Monat Baulärm, Absperrungen und Gehbehinderungen sind weder der...

  • Gelsenkirchen
  • 15.07.16
  •  1
Politik

Fehlender Versicherungsschutz der Traglufthalle

Für die CDU-Fraktion stellt sich die Verantwortungsfrage Wie die WAZ berichtete, informierte der Dezernent Dr. Christopher Schmitt in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag über den fehlenden Versicherungsschutz für die in Schaffrath betriebene Traglufthalle. Ein Versicherungsschutz habe zum Zeitpunkt des Brandes nicht mehr bestanden. „Auf unseren Straßen darf kein einziges Auto auch nur einen Meter bewegt werden, das nicht versichert ist. Jeder Bürger würde sich damit strafbar machen....

  • Gelsenkirchen
  • 09.06.16
Politik

Scheinselbstständigkeit und ihre Folgen

Totzeck: Die Konsequenzen aus dem BSG-Urteil belasten den kommunalen Haushalt und sind Niemandem zu erklären Am 20.01.16 hat das Bundessozialgericht (BSG) erneut bekräftigt, dass hier lebende EU-Bürger Anspruch auf Sozialhilfe haben, obwohl sie von Hartz IV-Leistungen ausgeschlossen sind. Der Anspruch kann nach Auffassung des BSG auch schon vor sechsmonatigem Aufenthalt bestehen. Die CDU-Ratsfraktion geht davon aus, dass die Stadtkämmerin in der nächsten Sitzung des Hauptausschusses zu den...

  • Gelsenkirchen
  • 22.01.16
Politik

Wittke fordert schnelle Registrierung der Flüchtlinge in Scholven

„Eine schnelle Registrierung der in der Notunterkunft Mehringstraße untergebrachten Flüchtlinge durch das Land hat der Bundestagsabgeordnete und Gelsenkirchener CDU-Chef Oliver Wittke in einem Schreiben an Regierungspräsidenten Reinhard Klenke eingefordert. „Es kann, auch bei den immensen Zahlen, nicht sein, dass acht Wochen nach ihrer Aufnahme die dort untergebrachten Menschen immer noch nicht wissen, wie es weiter geht. Damit wird auch die gute Arbeit von Rotem Kreuz, der Stadt Gelsenkirchen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.09.15
Politik

500 Millionen Euro zusätzliche Soforthilfe für Flüchtlinge

Totzeck: Die Bundesregierung hilft auch Gelsenkirchen Die CDU-geführte Bundesregierung hat gestern im Zuge der steigenden Flüchtlingszahlen einen Gesetzesentwurf zur schnelleren Entlastung der Länder und Kommunen bei der Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern beschlossen. Der Bund stellt zusätzlich zu den bereits geflossenen 500 Millionen Euro weitere 500 Millionen Euro zur Versorgung der immer größeren Zahl an Flüchtlingen bereit. Insgesamt fließt somit in diesem Jahr eine Milliarde...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.15
  •  1
  •  1
Politik

CDU: Landesregierung lässt Kommunen mit der Inklusion allein

Totzeck: Wir sind erstaunt, dass Gelsenkirchen der Klage nicht beigetreten ist Laut heutiger Berichterstattung der WAZ im Mantelteil hätten insgesamt 52 Städte und Gemeinden aus NRW beim Verfassungsgerichtshof des Landes Beschwerde gegen das Inklusionsgesetz erhoben. Mit ihrer Beschwerde wehren sich die Städte und Gemeinden aus NRW gegen hohe Kosten bei der Umsetzung von Inklusion in Schulen. Im November 2013 ist mit dem 9. Schulrechtsänderungsgesetz das gemeinsame Lernen von behinderten und...

  • Gelsenkirchen
  • 04.08.15
Politik

Pressebericht der WAZ am 24. Juni 2015 „Kein Platz für demente Patientin“

Die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion Christina Totzeck kommentiert die Berichterstattung der WAZ „Bereits seit zwei Jahren läuft in Gelsenkirchen die große Demenzkampagne „GEmeinsam leben mit Demenz“. Was nun zu lesen war, ist genau das Gegenteil von einem gemeinsamen Leben mit Demenz! Hier werden Patienten mit dementiellen Erkrankungen regelrecht weitergereicht. Das ist für uns nicht hinnehmbar“, äußert sich Christina Totzeck zu den Darstellungen. „Dringender denn je werden...

  • Gelsenkirchen
  • 24.06.15
Politik

Unterbringung von Flüchtlingen

Totzeck: Frau Kraft ist in der Pflicht In seinem Schreiben vom 17. Juni 2015 an die Fraktionen, Ratsgruppen und Einzelmandatsträger erklärt der Oberbürgermeister Frank Baranowski (SPD) erneut: „Land und Bund sollten sich vielmehr darauf konzentrieren, die Kommunen endlich wirksam bei der Unterbringung von Flüchtlingen zu entlasten". Über diese Äußerung zeigte sich die Gelsenkirchener CDU sehr verwundert. Die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion Christina Totzeck kommentiert die...

  • Gelsenkirchen
  • 18.06.15
  •  1
Politik

Tarifverträge müssen auf den Prüfstand

„Die Lohnlücke von 22 Prozent zwischen Männern und Frauen fordert uns zum Handeln auf. Wir brauchen jetzt eine gesetzliche Regelung, die Unternehmen ab 500 Beschäftigten dazu verpflichtet, die Höhe der Lohnlücke offen zu legen. Zusätzlich gehören die 60 000 Tarifverträge auf den Prüfstand. Das Problem der strukturellen Lohndiskriminierung müssen Arbeitgeber und Gewerkschaften gemeinsam beseitigen“, fordert die Kreisvorsitzende der Frauen-Union, Annelie Hensel. Zugleich sprach sie für mehr...

  • Gelsenkirchen
  • 25.03.15
  •  1
Politik

Szenebildung am Südeingang des HBF Gelsenkirchen

Die Szenebildung am Südeingang des Hauptbahnhofes Gelsenkirchen habe sich deutlich verbessert. Der Präventionsrat Neustadt formulierte ein Schreiben, indem von geringeren Gruppengrößen und weniger häufigen Auffälligkeiten die Rede sei. „Wir freuen uns sehr, dass sich die Situation bezüglich der Methadon-Substituierten verbessert hat“, äußert sich Christina Totzeck, gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Ratsfraktion. „Schade ist zwar, dass die erfolgreichen Maßnahmen erst durch den...

  • Gelsenkirchen
  • 16.07.13
Politik

Annelie Hensel führt Frauen-Union weiter

Annelie Hensel bleibt Kreisvorsitzende der Frauen-Union (FU) in Gelsenkirchen. Die CDU-Stadtverordnete steht seit 2007 an der Spitze der Frauen-Union. In ihrem Rechenschaftsbericht verwies sie auf zahlreiche Veranstaltungen mit kommunalpolitischen Themen. Das Thema „Gelebte Integration“, zu dem die FU im vergangen Jahr bereits eine Veranstaltung durchgeführt habe, bleibe auf der poltischen Tagesordnung der Frauen-Union. „Ein besonderes Anliegen der FU“, so Hensel, „ist die Förderung junger...

  • Gelsenkirchen
  • 20.03.13
Politik

Totzeck in FU-Landesvorstand gewählt

Christina Totzeck ist auf dem 25. Landesdelegierten der Frauen-Union (FU) am Samstag als Beisitzerin in den Landesvorstand gewählt worden. Für die 29jährige Diplom Psychologen und Doktorandin stimmten 62,45 Prozent der Delegierten. „Ich freue mich riesig über dieses Ergebnis“, stellte die gesundheitspolitische Sprecherin der Gelsenkirchener CDU nach der Wahl fest. Totzeck, die zum ersten Mal für den FU-Landesvorstand kandidierte, möchte sich im Landesverband der CDU-Frauen vor allem in den...

  • Gelsenkirchen
  • 11.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.