Tröpfcheninfektion

Beiträge zum Thema Tröpfcheninfektion

Kultur
Sicherheit geht vor: Tischlerei-Anleiter Karsten Petersmann (li.) und Thomas Holtappels aus dem KompetenzZentrum haben das Konzept für die Multiplex-Schutzscheiben entwickelt.

Gesundheit gewährleisten
Jugendberufshilfe baut Hygiene-Schutzwände

Mit der allmählichen Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ergeben sich neue Anforderungen an Sicherheit und Hygiene. Um die Gesundheit der Mitarbeitenden und Jugendlichen zu gewährleisten, stellt die Jugendberufshilfe Essen (JBH) deshalb in der Tischlerei-Werkstatt an der Bergerhauser Schürmannstraße Hygiene-Schutzwände aus Holz und Acryl-Glas her, die auch zum Verkauf angeboten werden. Zunächst wurde der eigene Bedarf zum Beispiel in der Kantine „Prinz Ludwig“ oder...

  • Essen-Süd
  • 05.05.20
  •  1
  •  1
Ratgeber

Spiegel-Hersteller will helfen:
Spuckschutz für Praxen, Apotheken & Schalter

Um Mitarbeiter an den Theken und Kassen vor dem Coronavirus zu schützen hat Spiegel21 schnell auf die aktuelle Lage reagiert und stellt nun auch Spuckschutz-Wände her. Diese werden aus Sicherheitsglas hergestellt und verfügen unten über eine Durchreiche. Spuckschutz-Wand aus GlasDer Manufakturbetrieb hat sich bewusst für echtes Glas entschieden. Seine porenfreie Oberfläche lässt sich schnell desinfizieren. Sie ist beständig gegen Desinfektions- und Reinigungsmittel und kann viele Jahre lang...

  • Dortmund
  • 31.03.20
  •  1
Ratgeber

Fußballer als ungewollte Vorbilder in der Coronakrise?
Corona: Soll man beim Sprechen die Hand vor den Mund halten?

Von Fußballern auf dem Fußballplatz ist es bekannt: Sie halten die Hand vor den Mund, wenn sie mit anderen sprechen, damit die Kamera keine Möglichkeit eröffnet, herauszufinden, was sie sagen. Warum machen wir es in der Coronakrise nicht auch, zumal Atemschutzmasken hierzulande Mangelware sind? Dabei ginge es nicht darum, zu verheimlichen, was wir sagen. Nein, es ginge darum, die Tröpfcheninfektion zu verhindern. Es würde keine Kosten verursachen. Aber: Wäre die Hand vor dem Mund...

  • Rheinberg
  • 25.03.20
  •  8
  •  1
Ratgeber
Desinfektionsmittel – mitführen und nach dem Händegeben und Türklinkendrücken benutzen!
2 Bilder

Coronavirus Convid-19 – wie schütze ich mich im Alltag?
Tröpfchen- und Schmierinfektion vorbeugen

Bei kaltnassem Schmuddelwetter steigt die Infektionsrate, das ist nichts Neues. Doch mit dem Coronavirus Convid-19 stellt sich vielen die Frage: Wie schütze ich mich im Alltag? Werden Viren durch eine Tröpfchen- und Schmierinfektion übertragen, gibt es vielfältige und einfache Möglichkeiten. Vorweggenommen wird, dass dieser Artikel lediglich auf logische Schlussfolgerungen basiert und es keinerlei Garantie für die Wirksamkeit der Tipps gibt. Auch mit dem besten Schutz ließe sich eine...

  • Essen
  • 08.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.