trabrennbahn

Beiträge zum Thema trabrennbahn

Sport
Der Werberiese musste jetzt fallen.:
2 Bilder

Turm der Trabrennbahn muss Rückbauarbeiten weichen
Ein Wahrzeichen verschwindet

Die glorreichen Renntage gehören längst der Vergangenheit an. Zehn Jahre ist es her, als zuletzt Pferde über das 34 Hektar große Gelände trabten. Die Zukunft für das Areal der ehemaligen Trabrennbahn im Stadtteil Hillerheide ist aber bereits gesichert und sieht etwas völlig Neues vor: die Umwandlung durch die Stadtentwicklungsgesellschaft Recklinghausen (SER) zu einem modernen Wohnquartier. Aktuell wird die Masterplanung zur Umsetzung des Konzepts „Wohnen am Wasser“ erarbeitet. Das Projekt...

  • Recklinghausen
  • 29.11.20
Sport
Michael Polubinski (l.) und die Bürgertraberfamilie. Der Trabsportfan hat viele Erinnerungen an die Rennbahn.

Michael Polubinski kramt für den Stadtspiegel in Erinnerungen an die glorreichen Zeiten der Trabrennbahn
"Wetten war Vati suspekt"

Mit dem Abriss des markanten Werbeturms an der A 2 in Höhe der Recklinghäuser Hillerheide endete jetzt auch optisch wahrnehmbar die Traber-Historie im nördlichen Revier. Luftlinie knapp zwei Kilometer davon entfernt, ist Michael Polubinski aufgewachsen. Traber haben den Wahl-Scherlebecker seit seiner Kindheit bis heute begleitet. Seit zwanzig Jahren führt er die Geschäfte des Vereins „Bürgertraber Herten“. Der STADTSPIEGEL hat den Bürgerpreis-Träger gebeten, für die Leser in seinen...

  • Herten
  • 28.11.20
Politik
Der Werberiese musste fallen.
2 Bilder

Wahrzeichen der Trabrennbahn in Recklinghausen muss Rückbauarbeiten weichen
Turm abgerissen - "Wohnen am Wasser" folgt

Die glorreichen Renntage gehören längst der Vergangenheit an. Zehn Jahre ist es her, als zuletzt Pferde über das 34 Hektar große Gelände trabten. Die Zukunft für das Areal der ehemaligen Trabrennbahn im Stadtteil Hillerheide ist aber bereits gesichert und sieht etwas völlig Neues vor: die Umwandlung durch die Stadtentwicklungsgesellschaft Recklinghausen (SER) zu einem modernen Wohnquartier. Aktuell wird die Masterplanung zur Umsetzung des Konzepts „Wohnen am Wasser“ erarbeitet. Das Projekt...

  • Recklinghausen
  • 25.11.20
Überregionales
Wieder ein Brand bei der Trabrennbahn. Foto: Feuerwehr Recklinghausen / Christian Schell
2 Bilder

Recklinghausen: Erneuter Brand auf der Trabrennbahn

Zu einer leider alt bekannten Adresse wurde die Feuerwehr Recklinghausen am Wochenende wiederholt alarmiert. Am Totensonntagkam es in den Kellerräumlichkeiten der ehemaligen Wettbüros zu einem Kellerbrand. Verletzt wurde auch dieses Mal glücklicherweise niemand. Die Feuerwehr Recklinghausen wurde gegen 07.30 Uhr zur Blitzkuhlenstraße in Recklinghausen-Hillerheide alarmiert. An der Einsatzstelle brannte es im Keller eines dreigeschossigen Gebäudes neben der Haupttribüne, in dem früher die...

  • Recklinghausen
  • 27.11.17
Überregionales
Foto: Arno Brachert / pixelio.de

Zeuge meldet Rauch an Tribüne der Trabrennbahn - Jugendliche festgenommen

Drei Jugendliche (zwei 14-jährige Jungen und ein 15-jähriges Mädchen) wurden von einem Zeugen gesehen, wie sie sich an einem leerstehenden Gebäude an der Tribüne der Trabrennbahn aufhielten. Kurze Zeit später bemerkte der Zeuge Rauch und sah, wie die Jugendlichen wegliefen. Durch die gute Beschreibung der Flüchtenden konnten diese in der Nähe angetroffen und festgenommen werden. Wie sich herausstellte, war eine Fußmatte an einer Tür des Gebäudes angezündet worden. Die Feuerwehr löschte den...

  • Recklinghausen
  • 28.09.16
Überregionales

Wohlbefinden spielte bei der Wahl des Siegerentwurfs kaum eine Rolle

Während meiner mehrjährigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Bereichen Angewandte Klimatologie und Landschaftsökologie wirkte ich u. a. an Gutachten zur Stadtklimatologie und Lufthygiene mit. Später leitete ich als Lehrbeauftragter ein Seminar über die physikalischen Grundlagen der Meteorologie und Klimatologie, das auf meinem Fachbuch basierte. Der Entwurf der Architekten Deffner und Voitländer mit Schegk Landschaftsarchitekten weist folgende Vorteile auf. Die außerhalb der...

  • Recklinghausen
  • 03.07.16
Überregionales

Zukunftsprojekt "Ehemalige Trabrennbahn"

Im Zukunftsprojekt "Ehemalige Trabrennbahn" haben die beiden ersten wichtigen Termine stattgefunden – die Stadtteilwerkstatt sowie das 1. Stadtteilforum. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben – begleitet von Fachleuten – eine erste Einschätzung zur Trabrennbahn und Ideen zur zukünftigen Nutzung entwickelt. Eine Zusammenfassung aus den vier Arbeitsgruppen sowie aus der Diskussion im 1. Stadtteilforum ist ab sofort auf der Seitewww.recklinghausen.de/trabrennbahn zu finden.

  • Recklinghausen
  • 01.03.16
  • 1
Überregionales
Luftaufnahme der Trabrennbahn

Zukunftsprojekt Ehemalige Trabrennbahn: Mitarbeit für Kurzentschlossene noch möglich

Mit dabei sein – bei den wichtigen ersten Gedanken und noch vor den ersten Skizzen zum zukünftigen Gesicht eines neuen Recklinghäuser Stadtquartiers. Im Zukunftsprojekt Ehemalige Trabrennbahn besteht die erste Beteiligungsmöglichkeit am kommenden Samstag, 13. Februar, von 9 bis circa 13 Uhr. An dieser ersten Stadtteilwerkstatt können interessierte Bürgerinnen und Bürger auch noch kurzfristig teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Beginn ist um 9 Uhr in der Natur- und...

  • Recklinghausen
  • 12.02.16
Überregionales

Fahrradfahrer gesucht

Am Mittwoch gegen 17 Uhr ging ein 75-jähriger Recklinghäuser mit seiner 70-jährigen Ehefrau auf dem Fußweg zwischen der Straße Am Sattel und der Trabrennbahn, als ein in gleicher Richtung fahrender Radfahrer mit ihm zusammenstieß. Der Fußgänger stürzte. Der Radfahrer, ein etwa 30 bis 35 Jahre alter Mann, Glatze, 1,80 Meter groß, bekleidet mit einer Jeans und einem rot-blau-weiß kariertem Hemd, unterhielt sich kurz mit dem Recklinghäuser und fuhr dann weiter. Kurze Zeit später spürte der...

  • Recklinghausen
  • 16.07.15
  • 1
Politik
Die Trabrennbahn in Hillerheide. Archiv-Foto: Schypulla

Trabrennbahn Recklinghausen: Einigung mit Gäubigern erzielt

Der gordische Knoten ist gelöst, die jahrelange Hängepartie um die Zukunft des Geländes an der Trabrennbahn wurde beendet. Dies teilten die Vertreter der Koalition aus CDU, FDP und Grünen am Montag mit. Es sei vor einigen Tagen gelungen, eine Lösung zu erzielen, die die Trabrennbahn in die alleinige Verfügungsgewalt der Stadt Recklinghausen zurückkehren lasse. Im Herbst 2014 hatte die Stadt Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter und der Sparkasse Vest, dem Hauptgläubiger, aufgenommen. Da der...

  • Recklinghausen
  • 20.04.15
Natur + Garten
Ortstermin an der Trabrennbahn: Für die rund 80 Pappeln gibt es keine Hoffnung, so die Experten-Meinung.

Trabrennbahn: 80 Pappeln müssen gefällt werden

Im Laufe des Februars werden circa 80 Säulen- und Hybridpappeln auf dem Gelände der Trabrennbahn gefällt. Die Fällungen sind notwendig, weil die Bäume altersschwach und einige von ihnen zusätzlich von einem holzzerstörenden Pilz befallen sind. Die Folge: Die gesamte Baumreihe entlang der westlichen Zaunanlage der Trabrennbahn ist nicht mehr standsicher und deshalb eine Gefahr für Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer. Die circa 60 Jahre alten Pappeln stehen entlang eines öffentlichen Fuß-,...

  • Recklinghausen
  • 25.02.14
Politik

Politisch abgestimmter Kahlschlag, Recklinghausen stopft Haushaltsloch mit Holz!

Und die Mitarbeiter des KSR geben es auch noch vor laufender Kamera zu! Statt die Ruinen der Tribünenbauten zu beseitigen, werden genau die Bäume gefällt, die das vorhandene Elend vor den Bewohnern der Hillerheide und Stadt kaschieren. Die Bäume, die Nistplatz für viele unterschiedliche Vogelarten und Schlafplatz für Fledermäuse sind. Die Bäume, die eine Lärmschutz Wand gegen den Krach der Autobahn bilden. Die Bäume, die den Feinstaubeintrag vom Kraftwerksneubau Datteln 4 reduzieren. Gibt es...

  • Recklinghausen
  • 22.02.14
Politik
5 Bilder

Kahlschlag wie im Regenwald des Amazonas, Recklinghausen stopft Haushaltsloch mit Holz!

Diesem Winter möchte man in Recklinghausen nicht Baum auf einem städtischen Grundstück sein. Nach dem in der Altstadt das Desaster mit dem "Wolfgang Pantförder Gedächtnisbunker" (auch bekannt als Recklinghausen Arcaden oder neuerdings Palais Vest) nicht mehr vor der Bevölkerung versteckt werden kann, sind offensichtlich im Rasthaus die letzten Hemmungen gefallen. In der gesamten Stadt findet zurzeit ein Kahlschlag, wie sonst nur im Regenwald des Amazonas, statt! Hat der Erster Beigeordneter und...

  • Recklinghausen
  • 21.02.14
Natur + Garten

Hundehalter stellen an der ehemaligen Recklinghäuser Trabrennbahn Müllsünder!

Montagmorgen den 20.01.2014, haben Recklinghäuser Hundebesitzer zwei Umweltverschmutzer zur Anzeige gebracht. Mit großen blauen Müllsäcken lief ein Pärchen über das Gelände der ehemaligen Trabrennbahn. Von einem Hundehalter angesprochen, machten sich die beiden zwar mit ihrem Unrat durch die Büsche wieder Richtung Auto davon. Aber, der Vorfall wurde auch von einem anderen Hundehalter beobachtet. Während der gemeinsamen Verfolgung meldeten die Hundehalter den Vorfall per Handy an die Polizei und...

  • Recklinghausen
  • 20.01.14
Politik
Auch Brigitte und Günther Paßlack sind über die Zukunft des Baumbestandes rund um die Trabrennbahn besorgt. Foto: Krusebild

Kahlschlag an der Trabrennbahn? - Statement der Stadt

Ein Artikel unseres Bürgerreporters Juan Pérez (zu finden unter www.lokalkompass.de/388114) sorgte in dieser Woche für Gesprächsstoff. Ist rund um die Trabrennbahn wirklich der grüne Kahlschlag geplant? Tatsächlich wurden rund um die Trabrennbahn in der letzten Woche großflächig Bäume markiert. Allerdings, so Sheila Patel von der Pressestelle der Stadt Recklinghausen bezugnehmend auf den Artikel im Lokalkompass, stehen hier keine unmittelbaren Abholzungen an. Was aber nicht bedeute, dass es...

  • Recklinghausen
  • 15.01.14
  • 1
Politik
2 Bilder

Vollendete Tatsachen? Grüner Kahlschlag auf der ehemaligen Trabrennbahn Recklinghausen geplant!

Am 26. November 2013 riefen Bürgermeister und Stadt die Bürger des Recklinghäuser Stadtteils Hillerheide, zur Bürgerversammlung zusammen, um über Fragen zur Stadtteilentwicklung unter dem Titel "Hillerheide 2030" zu informieren und diskutieren. Knapp 6 Wochen später will die Stadt wohl vollendete Tatsachen schaffen! Praktisch der gesamte Baumbestand des Trabrennbahngeländes wurde zwischen Donnerstag 09.01 und Freitag 10.01 mit einem roten X zur Fällung markiert und freigegeben. Nach...

  • Recklinghausen
  • 10.01.14
  • 1
Ratgeber

Unbekannte setzen Container in Brand

Am Dienstag, 18. September, gegen 18.20 Uhr, setzten Unbekannte einen Container auf dem Gelände an der Trabrennbahn (Blitzkuhlenstraße) in Brand. Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde ein Fensterrahmen an einem angrenzenden Gebäude beschädigt. Die darin befindliche Fensterscheibe zerbrach. Die Feuerwehr löschte den Brand. In Zusammenhang mit dem Brand beobachteten Zeugen zwei 13 bis 14 Jahre alte Mädchen mit schwarzen Haaren. Ein Mädchen trug eine rote Hose und ein weißes Oberteil, das andere...

  • Recklinghausen
  • 20.09.12
Sport
Pfeilschnell sicherte sich Holly Boy den „Preis von Herten – Klaus Bechtel Memorial“

Ein Hauch vom Prix d‘Amérique

Ein Hauch vom Pariser Prix d‘Amérique liegt über der Recklinghäuser Trabrennbahn. Herten hatte zum Renntag geladen und viele kamen. Inge Engels sprach für alle: „Wieder mal ein gelungenes Klassentreffen von netten zahlreichen Hertenern.“ So wie die Langenbochumerin erlebten rund 6.000 Zuschauer den „Herten Renntag“, der am Sonntag nach vierjährige Pause wieder über das Geläuf der Recklinghäuser Hillerheide ging. Gesponsert von heimischen und regionalen Firmen. Das sportliche Hauptereignis,...

  • Recklinghausen
  • 26.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.