Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Vereine + Ehrenamt
Sowohl am Freitag, 24. Mai, als auch am Samstag, 25. Mai, sorgt die Partyband "Mainstreet" ab 20 Uhr im Zelt der Ellinghorster Schützen für Live-Sound. Der Eintritt an beiden Tagen kostet jeweils sechs Euro.

Drei Tage lang wird an der Maria-Theresien-Straße kräftig gefeiert
Ellinghorst im Schützenfest-Fieber

Ellinghorst. Drei Tage lang kräftig gefeiert wird am Wochenende an der Maria-Theresien-Straße, denn der Schützenverein Ellinghorst lädt vom 24. bis 26 Mai wieder alle Gladbecker zu seinem traditionellen Schützenfest ein. Das offizielle Programm beginnt am Freitag, 24. Mai, wenn die Schützen des Vereins um 16 Uhr vor dem Vereinslokal "Haus Dörnemann" an der Meerstraße antreten, um gemeinsam den Schützenvogel abzuholen. Um 17 Uhr schließt sich ein Gottesdienst an, der im Atrium der ehemaligen...

  • Gladbeck
  • 24.05.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Am morgigen Sonntag, 23. Dezember, werden die Mitglieder des Großen Blasorchesters der Musikschule der Stadt Gladbeck beim Turmblasen ab 18 Uhr musikalische Weihnachtsgrüße über die Dächer Gladbecks schicken.

Am 23. Dezember hoch über den Dächern Gladbecks
Keine Weihnachten ohne Turmblasen!

Gladbeck. Weihnachten ohne das traditionelle Turmblasen? Für viele Gladbecker einfach unvorstellbar! Also werden auch in diesem Jahr am Tag vor Heiligabend, also am Sonntag, 23. Dezember, ab 18 Uhr wieder traditionelle Weihnachtslieder über den Dächern der Innenstadt erklingen. Somit findet das Turmblasen in dieser Form bereits zum 38. Male statt, wenn vom 10. Obergeschoss des Sparkassenturms die Blechbläser des Großen Blasorchesters der städtischen Musikschule unter der Leitung von Rolf...

  • Gladbeck
  • 18.12.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Andre I. (3. von links) und Nocile I. (3. von rechts) blicken auf eine erfolgreiche Regentschaft zurück. Vom 8. bis 10. September wird beim großen Schützenfest ein neues Königspaar gesucht. Foto: Kariger

Gladbeck: Zweckeler Königspaar nahm Abschied

Sechs Jahre lang, davon vier als Kaiser, regierte Andre I. (Misch) gemeinsam mit Nicole I. (Schrotmann) die Mitglieder des Schützenvereins "Hubertus Zweckel". Doch mit dem anstehenden Schützenfest, das vom 8. bis 10. September im Stadtnorden gefeiert wird, rückt das Ende der Amtszeit immer näher. Vereinsintern wurde das amtierende Königspaar nun im Vereinsheim an der Voßstraße offiziell verabschiedet. Hierzu konnten die Organisatoren auch die amtierenden Königspaare der Gladbecker Brüdervereine...

  • Gladbeck
  • 27.08.18
LK-Gemeinschaft

Sternsinger in Gladbeck: Ein ganz tolles Gesamtergebnis!

Das ist schon ein beeindruckendes Ergebnis: Mehr als 51.000 Euro an Geldspenden kamen in diesem Jahr bei der "Sternsingeraktion" in Gladbeck zusammen. Damit wurde das Vorjahresergebnis mal eben um stolze zehn Prozent übertroffen. Das ist ein dickes "Dankeschön" wert. Ein Dankeschön, das sich die 326 Sternsinger-Kinder ebenso verdient haben, wie auch deren 157 Begleiter. Sie allesamt haben dem stürmischen und regnerischen Wetter getrotzt und sind unermüdlich in den Stadtteilen von Haus zu Haus...

  • Gladbeck
  • 12.01.18
LK-Gemeinschaft
Musste, da sie bis zum 30. Geburtstag unverheiratet ist, die Treppe des Portals am Alten Rathaus Gladbeck fegen: Julia Peninger (2. von rechts).

Traditionspflege mit dem Besen vor dem Gladbecker Rathaus

Gladbeck. Der Griff zum Besen blieb Julia Peninger aus Rentfort ausgerechnet an ihrem 30. Geburtstag nicht erspart. Dafür sorgte ihre Freundin Steffi Skrotzki aus Schultendorf, die das Geburtstagskind zur Treppe vor dem Alten Rathaus Gladbeck beorderte. Dort wartete auf Julia Peninger viel Arbeit, denn im Zeichen der Gleichberechtigung musste sie - mit 30 Jahren immer noch nicht verheiratet - ebenso wie gleichaltrige Junggesellen zum Besen greifen und das Rathausportal von den dort liegenden...

  • Gladbeck
  • 25.07.17
  • 1
Kultur
Durchweg farbenfrohe Schüler-Arbeiten beinhaltet der "Rats-Kunstkalender 2017", der aktuell zum Preis von 10 Euro zum Kauf angeboten wird.

Schülerarbeiten zieren den traditionellen Kunstkalender des Ratsgymnasium Gladbeck

Traditionell, nämlich bereits zum 31. Male in Folge, ist ab sofort der Kunstkalender 2017 des "Ratsgymnasium" erhältlich. Federführend bei der Auswahl der Kalendermotive und der Produktion des hochwertigen Kalenders war einmal mehr Kunstlehrer Bernd Bendik, der sich dabei einmal mehr auf die fachkundige Unterstützung der Gladbecker Künstlerin Karoline Dumpe verlassen konnte. Unter dem Titel "Best of" zieren erneut Motive aus dem Rats-Kunstunterricht die Kalenderblätter. Zu sehen sind Arbeiten...

  • Gladbeck
  • 18.11.16
Überregionales
Unter der Aufsicht des stellvertretenden Zugführers Thomas Kuhn (links) ließ sich auch die Stellvertretende Bürgermeisterin Birgitte Puschadel (rechts) die von Dietmar Winckler (2. von links)  zubereitete Fisch-Spezialität schmecken.
11 Bilder

Traditionspflege bei der Feuerwehr: Fischessen am Neujahrstag

Offiziell seit dem Mai 2000 ist das Gerätehaus Nord an der Berliner Straße zwischen Rentfort-Nord und Zweckel, Heimstatt der Löschzüge Zweckel und Rentfort der Freiwilligen Feuerwehr und der Nordgruppe der Jugendfeuerwehr, in Betrieb. Doch schon fünf Monate zuvor waren die Mitglieder des Löschzuges Zweckel dort in ihrem Zugraum aktiv, luden am Neujahrstag zu einem ersten „Fischessen“ ein. Was damals im eher internen und kleinen Rahmen seinen Anfang nahm, hat sich inzwischen zu einer lieb...

  • Gladbeck
  • 02.01.15
Überregionales
40 Jahre Apotheken-Tradition in Rentfort-Nord sind zu Ende: Am 24. Dezember schloss Dorothee Krauss (2. von rechts) die "Dorotheen-Apotheke". Unser Foto zeigt die Chefin gemeinsam (von links nach rechts) mit ihren Mitarbeiterinnen Anja Heidersdorf, Silvia Bach und Eva Mrotzek.

40 Jahre Apotheken-Tradition im Gladbecker Norden ist zu Ende

Rentfort-Nord. Nunmehr nur noch Geschichte ist die 40-jährige Apotheken-Tradition an der Schwechater Straße 38 in Rentfort-Nord: Exakt am 24. Dezember schloss Apothekerin Dorothee Kraus ihre „Dorotheen-Apotheke“ endgültig. Denn die Geschäfte am Fuße der bekannt-berüchtigen Schrottimmobilie liefen schon lange nicht mehr auskömmlich. Ludger Lodde, Vater von Dorothee Kraus, gründete die Apotheke im Jahr 1974 und eröffnete damit eines der ersten Geschäftslokale im damals hochmodernen...

  • Gladbeck
  • 30.12.14
Überregionales
Angeführt von St. Martin hoch zu Roß setzte sich der Umzug, organisiert von der "Werbegemeinschaft Gladbeck", durch die Straßen der Innenstadt in Bewegung. Fotos: Rath
17 Bilder

Rekordverdächtiger Martinszug in Gladbeck-Mitte

Gladbeck. Rekordverdächtige Größe hatte am 11. November der traditionelle "Martins-Zug" durch Gladbeck-Mitte. Auch in diesem Jahr lud die "Werbegemeinschaft Gladbeck", unterstützt durch den Kindergarten "St. Michael", zu der nach wie vor sehr beliebten Veranstaltung ein. Zum Glück spielte letztendlich auch das Wetter mit, denn der zuvor Stunden andauerende Nieselregen endete rechtzeitig. Bereits kurz nach 16 Uhr begann sich der Goetheplatz zu füllen. Dort sorgten Bläser und ein Kinderchor unter...

  • Gladbeck
  • 11.11.14
Überregionales
Bereiten „Heroes in Gladbeck“ vor: (vorne v. l.) Jochen Valtink, Team Gladbeck-Süd, Abdul Chatin und Mehmet Ersöz, Heroes-Team Duisburg, und Susanne Lohaus, Projektkoordinatorin Heroes Duisburg und Agnes Stappert, Leiterin Amt für Jugend und Familie sowie (hinten v. l.) Lehrer Chavit Turgut, Werner Fiedler, Jugendamt, und Frank Purrnhagen, Lions-Club Gladbeck.

Gladbecks neue Helden - Projekt gegen die „Unterdrückung im Namen der Ehre“ läuft im Süden an

Zwischen Tradition und Moderne haben es in Deutschland heranwachsende junge Männer mit Migrationshintergrund nicht leicht, ihren Platz zu finden. Der Spagat zwischen den Anforderungen der Gesellschaft und den Erwartungen der Eltern gestaltet sich oft schwierig. Das neue Projekt des Amtes für Jugend und Familie „Heroes - gegen Unterdrückung im Namen der Ehre“ will diesen jungen Männern helfen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und möchte ihnen Mut machen, etwas zu verändern. Damit sie...

  • Gladbeck
  • 25.09.14
Kultur
Hunderte Besucher fanden den Weg zum "Offenen Weihnachtssingen" der Musikschule der Stadt Gladbeck. Sitzplätze waren in der Sporthalle Rentfort-Nord absolute Mangelware.
23 Bilder

Hunderte kamen zum Weihnachtssingen der Gladbecker Musikschule

Gladbeck. Das „Offene Weihnachtssingen“ gehört schon seit vielen Jahren zu den traditionellen Veranstaltungen der städtischen Musikschule. Aber so viele Besucher wie in diesem Jahr gab es schon lange nicht mehr, denn in der Sporthalle Rentfort-Nord an der Enfieldstraße konnte Musikschuldirektor Rolf Hilgers hunderte von Gästen, darunter auch Bürgermeister Ulrich Roland, begrüßen. Auf dem Programm standen wieder zumeist bestens bekannte Weihnachtslieder, ebenso aber auch weniger populäre Stücke....

  • Gladbeck
  • 14.12.13
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Die Macht der Schützen

Der Aufschrei der Entrüstung ist in Berlin angekommen und hat die Bundesregierung zum Einlenken bewegt: Auch die Gladbecker Schützen dürfen künftig bei ihren Festen auf einen dem Anlass entsprechenden Schützenvogel zielen und schießen. Zuvor hatte irgendein „schlauer Kopf“ eine neue Richtlinie formuliert, wonach Schützenvögel nur noch eine Rumpfstärke von maximal acht Zentimer haben sollten. Gedacht war die neue Richtlinie als Reaktion auf den Amoklauf von Winnenden. Doch die Empörung bei den...

  • Gladbeck
  • 16.03.13
  • 1
LK-Gemeinschaft
9 Bilder

"PAG": Mit viel "Helau" in die 5. Jahreszeit

Rentfort. Ausgelassene Stimmung herrschte jetzt wieder im Saal der Rentforter Traditionsgaststätte "Haus Kleimann", wohin die "Plattdeutsche Abendgesellschaft Gladbeck" (PAG) zu ihrer traditionellen Karnevalsfeier eingeladen hatte. Mit einem bunten Programm und vielen Überraschungen wurde die "5. Jahreszeit" gebührend gefeiert. Umrahmt vom Elferrat lud das Prinzenpaar Hermann I. und Gisela I. zur närrischen Sitzung ein. Hansi Bäumer führte mit humorigen Einlagen durch den Abend. Es gab...

  • Gladbeck
  • 05.02.13
LK-Gemeinschaft
Eine „Exoten-Parade“ präsentiert Circus-Direktor Reinhard Probst bei seinen Auftritten. Dann betritt er gemeinsam mit ungarischen Steppenrindern, afrikanischen Wattussi-Rindern, einem Zebra, Yaks aus Kleinasien, Kamelen und Dromedaren, Lamus, einem Emu sowie zwei schweren Kaltblütern die Manege.
3 Bilder

Circus Probst schlägt seine Zelte in Gladbeck auf

Gladbeck. Für alle Circus-Fans beginnt das Jahr 2013 mit einem wahren „Paukenschlag“: Der bekannte „Circus Probst“ macht Station in Gladbeck, wird seine Zelte vom 18. bis zum 20. Januar auf dem Festplatz an der Horster Straße zwischen Stadtmitte und Butendorf aufschlagen. „Circus Probst“ – das ohne Zweifel einer der klangvollsten Namen in der deutschen Circus-Geschichte. Ein Name, der für Circus-Genuss von höchster Qualität steht. So verfügt das Unternehmen über eines der modernsten Kuppelzelte...

  • Gladbeck
  • 07.01.13
Kultur

"Weihnachten - quer gedacht" im Kultur- und Bürgertreff Sauerland

Nachdem Klaus Alter aus Bilstein in der Oktoberveranstaltung die Gäste des „Treffs“ mit seinen Didgeridoos und Klanginstrumenten zu den Ureinwohnern Australiens entführt hatte, erwartet der „Treff“ am 27. 11. um 19.00 Uhr seine Gäste nicht wie sonst, im Cafe Tröster, sondern im Hotel Störmann in Schmallenberg gegenüber der Kirche. Diesen Ortswechsel musste der „Treff“ wegen der vorübergehenden Schließung des Cafe Tröster für die letzte Veranstaltung in diesem Jahr vornehmen. Dr. Siegfried...

  • Gladbeck
  • 20.11.12
  • 2
Politik
Die Zeiten, in denen die „Klüngelskerle“ zu Fuß auch durch Gladbeck zogen, sind natürlich längst Geschichte, denn heute sind die Altmetallsammler motorisiert. Übrigens: Alle „Klüngelskerle“, die in Gladbeck unterwegs sind, tun dies illegal, denn sie sind nicht im Besitz der hierfür erforderlichen Ausnahmegenehmigung.

"Klüngelskerle" sammeln Altmetalle oft unerlaubt

Gladbeck. Sie stellen seit Jahrzehnten ein Stück Ruhrgebietsgeschichte dar und sind auch heute noch ein fester Bestandteil des Straßenbildes in Gladbeck: Die Rede ist von den so genannten „Klüngelskerlen“. Die in den letzten Jahren sprunghaft angestiegenen Altmetallpreise haben sogar zu einem regelrechten „Boom“ bei den „Klüngelskerlen“ gesorgt und so durchfahren pro Tag nicht selten gleich mehrere Fahrzeuge - durchweg mit auswärtigen Kennzeichen - mit eingeschalteten Lautsprechern die Straßen....

  • Gladbeck
  • 12.10.12
Vereine + Ehrenamt
Das neue Ensemble, die „Gladbecker Blasmusik“ probt zwei Mal im Monat in der Anne-Frank-Realschule, neue Mitstreiter sind jederzeit willkommen.
2 Bilder

Voller Terminkalender für das Gladbecker Blasorchester

Dass die Gladbecker auf die liebgewordene Untermalung mit Saxophon, Trompete und Co. bei öffentlichen Veranstaltungen verzichten müssen, das wird nicht passieren. Denn vor kurzem fand die erste Probe des Ensembles „Gladbecker Blasmusik“ statt, das aus dem ehemaligen „Vestischen Blasorchesters“ hervorging. 17 Mann stark ist die musikalische Formation, die sich in diesem Jahr anschickt, Gladbecker Traditionsveranstaltungen zu begleiten. Ob Volksradfahren, Gladbeck feiert, KUSSS-Programm in...

  • Gladbeck
  • 26.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.