traglufthalle

Beiträge zum Thema traglufthalle

Sport
Die Traglufthalle über dem 50-Meter-Becken ist zu einem Wahrzeichen für das Gladbecker Freibad geworden. Am 23. April soll die "Pelle" abgebaut werden und Mitte Mai die Freibadsaison 2019 beginnen.

Gladbecker Bad startet Mitte Mai in die Freibadsaison 2019
Die "Pelle" geht in die Sommerpause

Wittringen. Die Traglufthalle über dem 50-Meter-Becken des Freibades an der Schützenstraße hat für die Winter-Saison 2018/2019 ihre Schuldigkeit getan: Am Dienstag, 23. April, soll die "Pelle" abgebaut werden. Hoffentlich spielt auch das Wetter mit, denn für den Abbau sowie die anschließende Einlagerung der Planen ist trockenes Wetter erforderlich. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass am Samstag, 20. April, der vorerst letzte öffentliche Schwimmtag sein wird. Wenn anschließend alles wie geplant...

  • Gladbeck
  • 09.04.19
Überregionales
Die Traglufthalle in Niedersprockhövel

Unterbringung von Flüchtlingen in Sprockhövel - Stadtrat vertagt die Entscheidung

Die Zukunft der Traglufthalle und die zukünftige Unterbringung von Flüchtlingen war jetzt bestimmendes Thema bei den Politikern in verschiedenen Ausschüssen in Sprockhövel. Der Rat der Stadt Sprockhövel vertagte am 28. September die Beschlussfassung. Die Stadtverwaltung hatte den Politikern vorab eine Übersicht der aktuellen Belegungszahlen der städtischen Unterkünfte sowie eine umfangreiche Kostenübersicht vorgelegt. Danach verfügt die Stadt Sprockhövel aktuell über ca. 200 freie...

  • Hattingen
  • 24.09.17
Überregionales
2 Bilder

Sommer in der Traglufthalle - Ist das Ende dieser Halle jetzt absehbar ?

Obwohl die Traglufthalle in Niedersprockhövel über keine Kühlung verfügt, musste die Feuerwehr die Außenhülle der Halle noch nicht mit Wasser kühlen. In Duisburg war diese Maßnahme dort gestern erforderlich geworden. Den Fernsehprogrammen war gestern zu entnehmen, dass die Feuerwehr Duisburg die dortige Traglufthalle mit Wasser kühlen musste. Hochsommerliche Temperaturen und der Ausfall der Kühlanlage waren der Grund dafür. Der STADTSPIEGEL besuchte heute Morgen die Traglufthalle in...

  • Hattingen
  • 22.06.17
  • 1
Überregionales
Jonas (Bildmitte) bei der Essenausgabe. Flüchtlingskoordinator Michael Bergediek (o.re.)
mit DRK-Mitarbeiterin Elrauda Mohamed. Innenaufnahmen aus der Traglufthalle hat der
Bürgermeister grundsätzlich untersagt.

Das Leben in der Traglufthalle – Ein Gespräch mit Jonas aus Eritrea

Beim Betreten der Traglufthalle an der Hiddinghauser Straße in Niedersprockhövel ist man zuerst überrascht über die Größe, die Höhe der lichtdurchfluteten Halle und über die angenehme Wärme. Hat man die Drehtür passiert, trifft man auf 2 ständig anwesende Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes. Jeder Besucher wird in eine Kontrollliste eingetragen. Der Sicherheitsdienst schlichtet etwa auftretende Streitigkeiten unter den Flüchtlingen und sorgt auch für die Einhaltung der Nachtruhe. Michael...

  • Hattingen
  • 11.02.17
Überregionales
Beim Besuch in der Redaktion begründeten die engagierten Schwimmer ihr Anliegen und verwiesen darauf, dass das Hiesfelder Freibad durch ehrenamtliche Kräfte unter Regie des Vereins betrieben werden könnte, um Kosten zu sparen. Auch das wäre nach Gladbecker Vorbild. ^Foto: Landgraf
2 Bilder

Der Kniff mit der Tragluft - Freibadverein Hiesfeld e.V. will Ausbau des Freibads

Dem Freibadverein Hiesfeld e.V. geht nicht die Puste aus. Im Gegenteil: Der Vorstand möchte generell das Freibad langfristig erhalten und schlägt eine Installation einer Traglufthalle über einem 50 Meter Becken vor. Das ist mehr als heiße Luft: In Gladbeck existiert eine solche, die am Mittwoch, 18. Januar, um 17 Uhr besichtigt werden kann. "Das Freibad im Herzen Hiesfelds zwischen Mühlenteich und Naturschutzgebiet Hohe Mark kennt jeder", sind sich Vorsitzender Thomas Giezek und Kassierer...

  • Dinslaken
  • 11.01.17
  • 1
  • 1
Politik
Wehrt sich gegen die Vorwürfe: ZGS-Leiter Ralph Holtze

Flüchtlingspolitik: ZGS-Leiter wehrt sich gegen Beleidigungen

Ralph Holtze (59), seit 15 Jahren bei der Stadt Sprockhövel und Leiter der ZGS, ist stinksauer. Die Zentrale Gebäudebewirtschaftung (ZGS) ist unter anderem zuständig für die Unterkünfte der Flüchtlinge. Dabei verfolgt sie das gemeinsam mit der Politik beschlossene Konzept „Vermeidung von Obdachlosigkeit, Unterbringung in Festbauten wie Wohncontainern und danach Unterbringung in Wohnungen.“ Doch seit Monaten kritisieren Einzelpersonen sowie Vereine und Gruppen diese Politik und das offenbar auf...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 13.09.16
  • 2
Überregionales
Die auf städtischem Grundstück errichtete neue Halle
5 Bilder

Traglufthalle für Flüchtling kann im August bezogen werden - Kosten über 2,6 Millionen Euro

Nachdem der Untergrund des Grundstückes auf dem Burgschützengelände an der Hiddinghauser Straße in Niedersprockhövel monatelang vorbereitet wurde, konnte die Traglufthalle Anfang Juli geliefert und aufgebaut werden. Bis Mitte August, so der Leiter der ZGS Ralph Holtze heute auf Nachfrage zum Stadtspiegel, wird die Traglufthalle eingerichtet und der Außenbereich fertiggestellt sein. Durch das neue dreiwandig moderne thermische Wandsystem soll eine starke Aufheizung der Halle im Sommer vermieden...

  • Sprockhövel
  • 25.07.16
  • 1
Politik

Traglufthalle: CDU ist mit den bisherigen Aufklärungsversuchen der Verwaltung nicht einverstanden

Brosch: Wir geben der Verwaltung im Rechnungsprüfungsausschuss eine weitere Chance Licht ins Dunkle zu bringen Die CDU-Fraktion ist mit dem Stand der bisherigen Aufklärungsarbeit zum fehlenden Versicherungsschutz beim Brand der Traglufthalle am 9. Mai in Gelsenkirchen Schaffrath ganz und gar nicht einverstanden. „Die Menschen in der Stadt erwarten zu Recht eine vollständige und lückenlose Aufklärung darüber wie es dazu kommen konnte, dass die Unterkunft für Flüchtlinge seit dem 1. April nicht...

  • Gelsenkirchen
  • 15.06.16
Politik

Dringlichkeitsantrag: Versicherungsschutz auf den Prüfstand stellen

Kurth: „Ausschließen, dass Lücken im Versicherungsschutz noch an anderer Stelle existieren“ Anlässlich des Brandes der Flüchtlingsunterkunft in Gelsenkirchen Schaffrath stellt die CDU die Frage nach dem Versicherungsmanagement innerhalb der Verwaltung und möglichen weiteren Lücken im Versicherungsschutz. Dazu erklärt der Sprecher der CDU-Fraktion im Ausschuss für Verkehr, Bauen und Liegenschaften, Sascha Kurth: „Wir erleben in den ersten Berichten zum Brand der Traglufthalle gerade wieder die...

  • Gelsenkirchen
  • 10.06.16
Politik

Fehlender Versicherungsschutz der Traglufthalle

Für die CDU-Fraktion stellt sich die Verantwortungsfrage Wie die WAZ berichtete, informierte der Dezernent Dr. Christopher Schmitt in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag über den fehlenden Versicherungsschutz für die in Schaffrath betriebene Traglufthalle. Ein Versicherungsschutz habe zum Zeitpunkt des Brandes nicht mehr bestanden. „Auf unseren Straßen darf kein einziges Auto auch nur einen Meter bewegt werden, das nicht versichert ist. Jeder Bürger würde sich damit strafbar machen. Wie...

  • Gelsenkirchen
  • 09.06.16
Politik

Feuer zerstört Flüchtlingsunterkunft

"Wir sind sehr froh, dass keiner der Bewohner der Traglufthalle bei dem Feuer verletzt worden ist. Die Betreuung und Unterbringung der betroffenen Menschen ist jetzt unsere vorrangige Aufgabe", erklärte Sozial- und Feuerwehrdezernentin Karin Welge heute noch während der laufenden Löscharbeiten an der Paulusstraße in Gelsenkirchen Buer. Die Meldung über ein Feuer in der als Flüchtlingsunterkunft genutzten Traglufthalle hatte die Feuerwehr Gelsenkirchen am Montag um 21:38 Uhr erreicht. Beim...

  • Gelsenkirchen
  • 10.05.16
Politik
2 Bilder

Feuer zerstört Flüchtlingsunterkunft in Gelsenkirchen Buer.

Alle Bewohner konnten sich ins Freie retten, es gab keine Verletzten. GE. "Wir sind sehr froh, dass keiner der Bewohner der Traglufthalle bei dem Feuer verletzt worden ist. Die Betreuung und Unterbringung der betroffenen Menschen ist jetzt unsere vorrangige Aufgabe", erklärte Sozial- und Feuerwehrdezernentin Karin Welge noch während der laufenden Löscharbeiten an der Paulusstraße in Gelsenkirchen Buer. Die Meldung über ein Feuer in der als Flüchtlingsunterkunft genutzten Traglufthalle hatte die...

  • Marl
  • 10.05.16
Überregionales
Traglufthalle

Flüchtlinge sind in die Traglufthalle nach Schaffrath Umgezogen.

Die Stadt hat ihr Versprechen gehalten. Am heutigen Dienstag 02. März 2016 zogen die Flüchtlinge aus der Wildenbruchhalle in Gelsenkirchen Ortsteil Bulmke in die Traglufthalle nach Gelsenkirchen Schaffrath. Damit kann die Turnhalle bald wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. Mit vier Bussen wurden die 88 verbliebenen Flüchtlinge in ihre neue Unterkunft gefahren. Insgesamt bietet die Traglufthalle Platz für bis zu 300 Menschen. Im Unterschied zur Wildenbruchhalle verfügt die neue...

  • Gelsenkirchen
  • 02.03.16
  • 2
Überregionales
Traglufthalle auf dem GeländePaulusstraße/Hegemannsweg;
2 Bilder

Traglufthalle wird in Kürze bezogen

Sporthalle an der Wildenbruchstraße bald wieder für Schul- und Vereinssport freigegeben. Ab Mitte Februar soll die neue Traglufthalle auf dem Gelände Paulusstraße/Hegemannsweg bezogen werden. Rund 300 Menschen, die Schutz in Deutschland gesucht haben, werden dann dort einziehen. Bis jetzt sind die Menschen vorwiegend in der Sporthalle an der Wildenbruchstraße untergebracht, die in Kürze wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden soll. Nicht nur die Flüchtlinge, auch das hauptamtliche...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.16
  • 8
  • 7
Ratgeber
Die neue Traglufthalle an der Sankt-Franziskus-Straße, während sie mit Luft befüllt wird.
7 Bilder

Düsseldorfer Sportplatz wird zur Flüchtlings-Unterkunft

Die neue Unterkunft für Flüchtlinge in Mörsenbroich steht. Auf der Sportanlage an der Sankt-Franziskus-Straße bietet eine Traglufthalle für bis zu 300 Menschen ein wintersicheres Quartier. Die ersten davon sollen Ende des Monats einziehen. Wer dieser Tage die Sankt-Franziskus-Straße passiert, fühlt sich an eine große Fußball-Arena in Süddeutschland erinnert. Auf dem Vereinsgelände von Agon 08 ist nämlich seit Kurzem ein großes luftkissenartiges Gebilde zu sehen. Die Membrankonstruktion der...

  • Düsseldorf
  • 14.10.15
Politik
So könnte eine nach Ansicht der GFL eine Freibadbeckennutzung auch in den kalten Monaten aussehen. Der beispielhafte Blick in die Traglufthalle des Freibadbeckens des Freibades Wiesental.

Wasserfreizeit Gahmen: Steigende Kosten und Projektrisiken GFL regt Kurskorrektur an

Die Ratsfraktion der GFL kann nach intensiven Beratungen, das Projekt Wasserfreizeit Gahmen in der jetzt vorliegenden Konzeption leider nicht weiter unterstützen und plädiert für eine Kurskorrektur. „Die Unwägbarkeiten und finanziellen Risiken sind nach ihrer Ansicht viel zu hoch. Ebenso erscheint die öffentliche Akzeptanz einer solchen Anlage – unabhängig vom Neubau eines Freibades des SVL 08 – fraglich. Das Projekt könnte sich als ein Fass ohne Boden erweisen. Die jahrelangen Verhandlungen...

  • Lünen
  • 11.04.15
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Seit 1975 bekommt der Platz 2 in der kälteren Jahreszeit eine Traglufthalle, damit auch im Winter Tennis gespielt werden kann.
3 Bilder

Weißer Sport in Beckmanns Freizeitpark: TC Rot-Weiß wird 65

Mit einem Sommerfest feiert der Tennisclub Rot-Weiß-Wattenscheid am Samstag (16.) ab 18 Uhr sein 65-jähriges Bestehen. Für beschwingte Stimmung sorgt die Band „LOPS“, für das leibliche Wohl Familie Falkner, die den Club seit acht Jahren betreut. Besondere Gäste sind die Gründungsmitglieder und Ehemalige, die mit einer Urkunde für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Beckmannscher Freizeitpark Bereits vor dem Kriege wurde in Wattenscheid Tennis gespielt. Im ehemaligen Beckmannschen...

  • Wattenscheid
  • 15.08.14
Sport
Griffen zum Spaten: (v.l.) Detlef Berthold (NRW - Sportministerium), Wolfgang Horneck (Sportausschuss), Klaus Retsch (Sport- und Bäderamt)

Erster Spatenstich für Wiesental-Halle: Blau-Weiß-Schwimmer ab 2013 mit Dach über dem Kopf

Endlich gibt es etwas zu sehen. Nach langen Planungen und vielen theoretischen Überlegungen sind jetzt Baumaschinen im Wiesentalbad an der Arbeit. Mit dem ersten Spatenstich haben am Montag im Vereinsbad des SV Blau-Weiss die Arbeiten für den Bau der Traglufthalle begonnen. Zuerst wird entlang des Beckens das Fundament gegossen, an dem die Halle später verankert wird. Dieses wird ebenerdig eingelassen, sodass es im Sommer nicht stört. Der Auftrag für diese Arbeiten ist ebenso vergeben, wie der...

  • Bochum
  • 24.10.12
  • 5
Sport
Diese Ausmaße hat die geplante Traglufthalle im Wiesental, die dem Schwimmverein Blau-Weiß Bochum ab 2013 einen Ganzjahresbetrieb ermöglicht.

Schwimmverein Blau-Weiß: Mitgliedervotum für neue Traglufthalle

Die Zustimmung unter den sehr zahlreich erschienenen Mitgliedern des Schwimmvereins Blau-Weiß Bochum war groß: 87 Prozent stimmten am Donnerstag in der Aula der Schiller-Schule für die Pläne des Vorstandes, eine Traglufthalle zu errichten, die nahezu einen Ganzjahresbetrieb im Wiesentalbad ermöglicht. Zwölf Prozent votierten dagegen - hauptsächlich wegen finanzieller Bedenken. „Für die notwendige Beitragserhöhung erhalten die Mitglieder eine hervorragende Gegenleistung“, glaubt der 1....

  • Bochum
  • 28.09.12
Sport

TC Parkhaus will wachsen

VON ANNE BUERBAUM 31 Mannschaften im Sommer, 14 im Winter, eine besonders von Kindern und Jugendlichen gut besuchte Tennisschule und fast 400 Clubmitglieder, die Tennis spielen wollen: Auf sechs Außenplätzen und zwei Hallenplätzen im Winter ein logistisch kaum zu bewältigendes Problem für den TC Parkhaus an der Reichsstraße in Eickel. Weshalb der Vorstand auf Lösungen sann und fündig wurde. Die Erweiterung der Anlage war lange im Gespräch, auf dem eigenen Gelände können nach Prüfung aller...

  • Herne
  • 20.04.12
Sport
4 Bilder

Maritimes Schwimmerlebnis

Die neue „Pelle“ (eigentlich Traglufthalle) im Freibad Wittringen ist fertig und ab Mittwoch, 19. Oktober, 8 Uhr, für die Öffentlichkeit zugänglich: In maritinem weiß-blau und mit ihrer dreischaligen Membran vor allem deutlich energie-effizienter und weniger rißanfällig- so präsentiert sich die neue Pelle über dem 50-Meter-Becken; die Wassertemperatur wird konstant 26° betragen. „Damit ist der Schwimmbetrieb auf der 50-Meter-Bahn auch im Winter für die nächsten 25 Jahre gesichert,“ freuten sich...

  • Gladbeck
  • 18.10.11
Sport
Hat ausgedient: Die alte Traglufthalle. Die neue „Pelle“ wird optisch schöner und energetisch effizienter.

Gladbecks ganz spezielle neue "Pelle"

Das Freibad in Wittringen bekommt für 240.00 Euro eine neue Traglufthalle, die ab der zweiten Oktoberhälfte zum Einsatz kommen wird. „Das ist eine richtig gute Nachricht für alle Schwimmsportler,“ erklären Bürgermeister Ulrich Roland und der Vorsitzende des SV 13 Bernd Grewer. „Denn damit ist der Schwimmbetrieb auf der 50-Meter-Bahn auch im Winter für die nächsten 25 Jahre gesichert.“ Nach der ersten "Pelle" von 1977 ist inzwischen auch die 1995 angeschaffte zweite Pelle in die Jahre gekommen...

  • Gladbeck
  • 14.09.11
Sport
Nicolas Hoffmann im harten Zweikampf
2 Bilder

Heiße Langstrecken-Wettkämpfe im Gladbecker Zeppelin

Wie ein gelandeter Zeppelin wölbt sich die Traglufthalle über dem Gladbecker Freibad und ermöglichte so zum wiederholten Mal trotz frühlingshaft kühler Außentemperaturen die Durchführung der Nordwestfälischen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften 1991 – 2001 einschließlich der Mastermeisterschaften Lange Strecke 2011. Insgesamt 138 Schwimmerinnen und 112 Schwimmer aus 20 Vereinen traten am 12. und 13. März auf den acht 50m-Bahnen zu zahlreichen Wettkämpfen über 400m Lagen sowie 400m,...

  • Herten
  • 22.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.