Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Politik

Nachruf auf ehemaligen Bürgermeister von Senlis
Trauer um Arthur Dehaine

„Aus unserer Partnerstadt Senlis erreichte uns die traurige Nachricht, dass der langjährige Bürgermeister Arthur Dehaine am Sonntag im Alter von 87 Jahren verstorben ist“, trauert Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider mit den Freunden aus der französischen Partnerstadt. Arthur Dehaine war 34 Jahre Bürgermeister der Stadt Senlis und sorgte zwischen 1974 und 2008 für die positive Entwicklung der Gemeinde. In seiner Amtszeit entstanden unter anderem so bedeutende Einrichtungen wie...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.05.20
Vereine + Ehrenamt
Martina Strack ist viel zu jung im Alter von 48 Jahren Anfang Mai gerstorben.

Nachruf des DRK Langenfeld
Trauer um Martina Strack

Die Einsatzbereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) trauert im die Kameradin Martina Strack. Sie war seit Mitte 2016 als freie Mitarbeiterin im DRK. Ab dem 1. Mai 2018 als Bereitschaftsmitglied in der Einsatzeinheit tätig und bei zahlreichen Einsätzen in Langenfeld und in den Nachbarstädten dabei. Martina Strack ist viel zu jung im Alter von 48 Jahren Anfang Mai gerstorben. „Wir werden sie in guter Erinnerung behalten“, Björn Ruthemeyer, Bereitschaftsleiter.

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.05.20
  •  1
Kultur
Karl-Heinz Pohlmann.

Nachruf des Kunstvereins Langenfeld
Trauer um Karl-Heinz Pohlmann

Karl-Heinz Pohlmann ist tot. Er starb am Sonntagnachmittag völlig unerwartet im Alter von 84 Jahren an Herzversagen. Der Bildhauer wurde bereits zwei Jahre nach der Gründung Künstlermitglied im Kunstverein Langenfeld. Hier fand der am 13. November 1935 geborene Monheimer seine künstlerische Heimat. Von Beginn an unterstützte er durch sein ausgeprägtes Engagement die Arbeit des 1983 als Künstlervereinigung gegründeten Vereins. Sein Ideenreichtum und sein kollegiales Verhalten prägte die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.05.20
Politik
Marlies Lüth beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt nach der Verleihung des Ehrenrings am 19. Dezember 1996.

Trauer um Marlies Lüth
Nachruf auf die ehemalige stellvertretende Langenfelder Bürgermeisterin

Die Stadt Langenfeld trauert um die frühere stellvertretende Bürgermeisterin und Ehrenringträgerin Marlies Lüth, die am vergangenen Sonntag im Alter von 85 Jahren verstorben ist. „Unsere Stadt verliert mit Frau Lüth eine ebenso couragierte, wie kompetente Politikerin, die unsere Stadt nachhaltig geprägt hat. Noch mehr werden wir eine warmherzige Frau vermissen, die ich persönlich immer als angenehme und inspirierende Gesprächspartnerin erleben durfte. Leider haben sich unsere Wege eher...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.05.20
  •  1
Sport
Hans Philippsen ist mit 83 Jahren gestorben.

Sportgemeinschaft Langenfeld trauert um Hans Philippsen
Langjähriger Weggefährte gestorben

In der vergangenen Woche ist mit Hans Philippsen einer der Gründerväter der SGL gestorben. Ehrenmitglied Hans Philippsen hat den Verein geprägt wie nur Wenige andere. Er war 1981 maßgeblich an der Fusion des Immigrather Turnvereins und der Sportfreunde Langenfeld beteiligt. „Ohne seinen Einsatz und sein Verhandlungsgeschick wäre es damals nicht zum Zusammenschluss und damit zur Gründung der SGL gekommen!“, erinnert sich Helmut Hermanns, Präsident der SGL, an einen der zahlreichen Verdienste des...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.05.20
Vereine + Ehrenamt

Ehrenvorsitzender des Stadtmuseums und langjähriges Ara-Vorstandsmitglied gestorben
Trauer um Theo Schmies

Tief betroffen hat der Vorstand des Fördervereins Stadtmuseum Langenfeld die Nachricht vom Tod seines Ehrenvorsitzenden Theo Schmies aufgenommen. „Unser Verein und die Bürger der Stadt haben ihm viel zu verdanken: Ohne Theo Schmies gäbe es heute nicht den Förderverein und auch nicht das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Museum“, stellte der amtierende Vorsitzende Manfred Stuckmann fest. Die Gründer hatten Schmies als ihren Vorsitzenden auserkoren, die Mitglieder schenkten ihm fast...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.08.19
Vereine + Ehrenamt
Das Team der Hospizbewegung St. Martin bietet Sterbe- und Trauerbegleitung: Christine Erm, Stephanie Hahn, Regina Groß und Anja Roth-Reiter.  Foto: Michael de Clerque

Hospizbewegung St. Martin mit 37 Ehrenamtlichen in Langenfeld und Monheim
Auch Sterben gehört zum Leben

Die ambulante Hospizbewegung kümmert sich in Langenfeld und Monheim nicht nur um Schwerkranke und begleitet diese beim Sterben, sondern unterstützt außerdem auch deren Angehörige und steht ihnen in Trauersituationen zur Seite. Was ursprünglich einmal als Hilfe für Familien gedacht war, wurde längst auch auf Krankenhäuser und Altenheime ausgeweitet. Denn: Bedarf gibt es überall. Als Koordinatorin der Hospizbewegung St. Martin arbeitet Christine Erm gemeinsam mit ihrem Team aus Hauptamtlichen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.02.19
  •  1
Wirtschaft

"Vater des Langenfelder Einzelhandels"
Hans-Georg Schatz ist im Alter von 89 Jahren gestorben

Hans-Georg Schatz ist am 28. Januar im Alter von 89 Jahren gestorben. Durch sein langjähriges Engagement für den Einkaufsstandort Langenfeld ist er liebevoll „Vater des Einzelhandels“ getauft worden. Bundesverdienstkreuz Er war im Jahre 1970 Mitbegründer der Werbegemeinschaft Langenfeld und hat sie bis 1998 geleitet. Für seine Verdienste um die Stadt Langenfeld und den Einzelhandel erhielt er am 18. Mai 2000 das Bundesverdienstkreuz. Zahlreiche Veranstaltungen hat er mit auf die Beine...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.02.19
  •  1
Überregionales
Theo Besgen starb am vergangenen Samstag im Alter von 60 Jahren.

Langenfeld: Bestürzung über den Tod von Theo Besgen

Mit tiefer Bestürzung, ja mit Schock, haben viele Mitbürger die Nachricht von Tod Theo Besgens aufgenommen. Der 60jährige bekannte Langenfelder Unternehmer starb am vergangenen Samstag im Alter von 60 Jahren. Theo Besgen, Geschäftsführer der BeoPlast GmbH, machte sich und seiner Firma in der Region, aber auch Deutschlandweit einen Namen für nachhaltiges, ressourcenschonendes Wirtschaften. Zu den zahlreichen Auszeichnungen gehörte auch die Zertifizierung des TÜV Rheinland als „Klimaneutrales...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.07.18
Überregionales
Im Februer feierte Herbert Holewa (rechts) noch seinen 94. Geburtstag. Foto: Privat

Trauer um Herbert Holewa

Herbert Holewa ist tot. Der Schöpfer des „Berliner Bären“ am Langenfelder Berliner Platz starb Anfang dieser Woche. Kurz zuvor, am 17. Februar, konnte er noch seinen 94. Geburtstag feiern, zu dem er unter anderem stellvertretenden Bürgermeister Dieter Braschoss sowie die Geschäftsführerin des Kunstvereins, Beate Domdey-Fehlau, begrüßen konnte. Aus ihren Händen nahm der Künstler ein erstes Exemplar des Buches über sein Leben und Werk entgegen, das seine Weggefährtin und Förderin Birgitt Durdel...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.03.18
Überregionales
Pfarrer Ulrich Bicker. Foto: Privat

Trauer um Pfarrer Ulrich Bicker

Der frühere Richrather Pfarrer Ulrich Bicker ist am 23. Februar ganz unerwartet gestorben. Er wurde 68 Jahre alt. Bis Oktober 2010 war er an der evangelischen Lukaskirche tätig, insgesamt 32 Jahre lang: zunächst als Pastor im Hilfsdienst, nach seiner Ordination am 11. Februar 1979 als Pfarrer neben Uwe Schmidtmann und dann Silke Wipperfürth. Gottes Wort und seine Gedanken dazu verständlich und lebensnah vermittelt Presbyteriumsvorsitzende Karin Seitz: "In seiner ruhigen, nachdenklichen,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 01.03.18
Überregionales
Werner Köhl im israelischen Pfadfinderhemd.

Trauer um Pfarrer Werner Köhl

Nicht immer kann ein Mensch zu Ende bringen, was er sich vorgenommen hat. Der pensionierte Pfarrer Werner Köhl wollte seine an Demenz erkranke Ehefrau Marie-Luise bis zu ihrem Tod pflegen. Am 19. August ist er plötzlich und für alle unfassbar im 83. Lebensjahr gestorben. Köhl ist in Ottweiler (Saarland) geboren und aufgewachsen. Einen schweren Schicksalsschlag mussten er und seine Familie verkraften, als der älteste Sohn Jörg im Alter von 50 Jahren starb. Pfarrer Köhl hinterlässt eine große...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.08.17
Überregionales
So werden die Langenfelder ihren Julius von Bukowski in Erinnerung behalten. Drei Jahrzehnte lang hat er das beliebte Schoppenfest in der Innenstadt organisiert. 
^Foto: de Clerque

Trauer um Weinjunker Julius von Bukowski

Langenfeld. Die Nachricht, die gestern Morgen die Runde in der Stadt machte, hat Bestürzung und Trauer ausgelöst: Julius von Bukowski, ehemaliger Buchhändler und „Vater“ des Schoppenfestes, ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Gebürtiger Kölner Der gelernte Buchhändler war Rheinländer von Geburt und aus Überzeugung. Ein gebürtiger Kölner kann wohl auch nicht anders sein. Beruflich hat es ihn später nach Stuttgart gezogen, doch das Heimweh trieb ihn zurück ins Rheinland. Am Langenfelder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.02.17
Überregionales
Große Freude beim Team der Hospizbewegung (v.l.): Christine Erm (Koordinatorin), Regina Hobusch (Administratorin) und Stephanie Hahn (Trauerbegleitung) haben einen Scheck in Höhe von 1500 Euro erhalten. Auf dem Richrather Weihnachtsmarkt hatten Auszubildende des Frischecenters Hövener traditionell eine Glücksrad-Aktion für diesen guten Zweck organisiert. Foto: Michael Clerque

Hospizbewegung sucht Ehrenamtler

Das Edeka-Glücksrad drehte sich auf dem Richrather Weihnachtsmarkt zum 14. Mal für die Hospizbewegung St. Martin. Aufgerundet kamen 1500 Euro zusammen. Sterbende und Angehörige unterstützen Langenfeld. (sp) Die ambulante Hospizbewegung kümmert sich in Langenfeld und Monheim nicht nur um Schwerkranke und begleitet diese beim Sterben, sondern unterstützt außerdem auch deren Angehörige und begleitet sie in Trauersituationen. "Um die Sterbenden und deren Angehörige unterstützen zu können,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.12.16
Überregionales
Wilhelm Sühs bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte im April vergangenen Jahres, der Ausstellungseröfmnung zum Thema Kriegsende im Rathaus-Foyer. Archiv-Foto: de Clerque

Trauer um Wilhelm Sühs

Langenfeld. (est) Die Dorfkirche St. Paulus in Berghausen konnte die vielen Menschen nicht fassen, die sich gestern morgen zum Trauergottesdienst für Wilhelm Sühs eingefunden hatten. Zahlreiche Weggefährten und Nachfolger des engagierten Kommunalpolitikers, Vertreter verschiedener Organisationen, sogar die Jagdhornbläser der Kreisjägerschaft sowie Langenfelder und besonders Berghausener Bürger wollten von ihm Abschied nehmen. Kurz vor seinem 93. Geburtstag Am 2. Oktober hätte der in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.09.16
Überregionales
2 Bilder

Zum Tode von Walter Scheel

Tief traurig habe ich die Nachricht vom Tode des ehemaligen Bundespräsidenten und Außenministers Walter Scheel aufgenommen. In vielen Gesprächen mit ihm erlebte ich einen Mann der Heiterkeit und Menschenfreundlichkeit. Scheel hat auf meine Einladung mehrmals Langenfeld besucht und ist mit einer historischen Kutsche von Langenfeld in seine Heimatstadt Solingen gefahren. Er wurde in Solingen-Höhscheid geboren und absolvierte bei der Solinger Volksbank eine Banklehre. Mit dem Solinger...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.08.16
Überregionales

Trauer um Wilhelm Kaffsack

Langenfeld. (est). Wilhelm Kaffsack, vielseitig engagierter Mitbürger, starb am vergangenen Dienstag im Alter von 85 Jahren. Mit seiner Familie werden viele Vereine seinen Tod betrauern. Er ist mehrfach ausgezeichnet worden. Frühere Pächter der Dückeburg Der frühere Pächter der Dückeburg war zunächst als Ortslandwirt bekannt, engagierte sich in berufsständischen Belangen. Der Schutz der Natur war ihm Herzensangelegenheit, und so wunderte es nicht, dass er zu den Gründern des Umwelt- und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.07.16
Überregionales
Senioren-WG gefällig? Mit viel Witz und Einfühlungsvermögen erzählt Hortense Ullrich aus dem Leben einer Rentnerin.
2 Bilder

Bücherkompass: Von Liebe, Hoffnung und dem ganz normalen Wahnsinn

Das Leben stellt uns immer wieder vor die unterschiedlichsten Herausforderungen, ganz egal, in welcher Lebensphase wir uns gerade befinden. Liebe, Schmerz, Trauer, Freude - alles vermischt sich von Zeit zu Zeit zu einer irrwitzigen Masse aus Erlebtem und Gedanken. Genau wie in den Büchern dieser Woche. Marek Heindorff: Das Leben ist Brosig Kaum rettet er vom Strommast aus eine Wolke vor dem sicheren Tod, geht das Theater los. Holger Brosig, 26-jähriger dauerbekiffter Schein-Student, will...

  • 05.07.16
  •  10
  •  8
Politik

Tierfriedhof im Jahre 2002 bereits beantragt - Aktualität immer noch vorhanden!

Langenfeld/Monheim Abschied nehmen vom Haustier - nur wo? Langenfeld/Monheim. Selbst bestatten, verbrennen oder beerdigen lassen - was trauernde Besitzer eines verendeten Tiers tun können. Ein Überblick. Von Dirk Neubauer Manchmal glaubt Rolf Gassen, dass er bloß zehn Jahre zu früh dran war. Um die Jahrtausendwende kämpfte der damalige FDP-Ratsherr und Vizebürgermeister von Langenfeld für einen eigenen Tierfriedhof in der Stadt. Vergebens. "Mittlerweile würde das Thema nicht mehr als...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.07.15
Kultur
Erzählerisch, humorvoll und bibliographisch: der Tod hat in der Literatur diverse Facetten.

BÜCHERKOMPASS: Tod, Sterben und Trauer

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche widmen wir uns aus unterschiedlichen Stilrichtungen einem ernsten Thema, dem wir alle früher oder später begegnen: dem Tod, dem Kummer und der Trauer. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher...

  • Essen-Süd
  • 09.07.14
  •  4
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.