Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Politik
Neujahrsempfang des Stadtsportverbandes 2020: Landrat Thomas Hendele, Karl-Heinz Göbel, Karl-Heinz Bruser (Vorsitzender des Kreissportbundes) und Bürgermeister Daniel Zimmermann (von links nach rechts).
Archiv-Foto: Michael de Clerque

Monheim: Trauer um Karl-Heinz Göbel
Politik und Sport waren seine Leidenschaft

Die CDU Monheim trauert um Karl-Heinz Göbel, der bereits am 31. Mai im Alter von 71 Jahren gestorben ist. Nachdem der gebürtige Westfale im Anfang der 1970er Jahre nach Monheim gezogen war, fand er schnell den Weg zur örtlichen CDU, in die er 1975 eintrat. Von 1976 bis 1979 gehörte Karl-Heinz Göbel dem Ausschuss für Schule- und Sport als sachkundiger Bürger an. 1979 wurde er dann Ratsherr und war bis 2014 in verschiedenen Ausschüssen aktiv, seinen politischen Schwerpunkt setzte er allerdings...

  • Monheim am Rhein
  • 20.06.21
Sport
Erwin Arnold: sportliche Säule des BTSC.
Foto: Privat

BTSC verliert Persönlichkeit
Trauer um Erwin Arnold

Der Baumberger Turn- und Sportclub (BTSC) trauert um seinen ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden, langjährigen Trainer und Abteilungsleiter Erwin Arnold. "Mit ihm verliert der Verein eine Persönlichkeit, die viele Jahre das Vereinsleben in der Abteilung Badminton und später in der Behindertenabteilung prägte", sagt Klaus Schneider, Pressewart des BTSC. Im Oktober 2009 wurde Erwin Arnold zum stellvertretenden Vorsitzender gewählt. Das Amt bekleidete er bis März 2014. Darüber hinaus führte...

  • Monheim am Rhein
  • 15.04.21
LK-Gemeinschaft
Wir durften einen Teil seines Weges gemeinsam mit ihm gehen - jetzt trauern wir um unseren lieben Kollegen und langjährigen Fotografen Michael de Clerque.

Nachruf auf Michael de Clerque
Das Leben ist wie eine Zugfahrt

„Das Leben ist wie eine Zugfahrt“, heißt es. „Wir wissen nie, an welcher Stelle wir aussteigen müssen“. Züge zu fotografieren, war Deine große Leidenschaft, lieber Michael. Mit der Kamera kann das Leben scheinbar kurz gestoppt werden, ein Moment für die Ewigkeit festgehalten werden. Doch der Zug des Lebens, in dem wir selbst Passagiere sind, rast einfach weiter – und Du, lieber Michael, musstest leider viel zu früh aussteigen.  Deine Familie, Deine Freunde und Deine Weggefährten können sich die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.01.21
  • 3
  • 7
Politik
Dieter Trautmann als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins im Jahr 1986.
Foto: Stadtarchiv Monheim

Ehemaliger Monheimer Ratsherr starb im Alter von 90
Trauer um Dieter Trautmann

Der Monheimer Kommunalpolitik hatte sich Dieter Trautmann über Jahrzehnte hin verschrieben. Der ehemalige Ratsherr und Kreistagsabgeordnete starb, wie erst jetzt bekannt wurde, am 6. August im Alter von 90 Jahren. Schon von 1970 an, bis zur Eingemeindung Monheims nach Düsseldorf 1974, gehörte Trautmann dem Rat an. Nachdem Monheim wieder selbstständig geworden war, setzte der Sozialdemokrat von 1976 bis 1979 sein politisches Engagement fort. Haushalts- und Finanzfragen interessierten ihn...

  • Monheim am Rhein
  • 09.10.20
Kultur
Karl-Heinz Pohlmann.

Nachruf des Kunstvereins Langenfeld
Trauer um Karl-Heinz Pohlmann

Karl-Heinz Pohlmann ist tot. Er starb am Sonntagnachmittag völlig unerwartet im Alter von 84 Jahren an Herzversagen. Der Bildhauer wurde bereits zwei Jahre nach der Gründung Künstlermitglied im Kunstverein Langenfeld. Hier fand der am 13. November 1935 geborene Monheimer seine künstlerische Heimat. Von Beginn an unterstützte er durch sein ausgeprägtes Engagement die Arbeit des 1983 als Künstlervereinigung gegründeten Vereins. Sein Ideenreichtum und sein kollegiales Verhalten prägte die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.05.20
Politik
Vor dem Monheimer Rathaus waren die Flaggen auf halbmast gesetzt.
Foto: Thomas Spekowius

Terroranschlag in Hanau
Trauerflaggen auch in Monheim

Die Nachricht über die grauenhaften Geschehnisse von Hanau platzte auch in Monheim am Rhein mitten in den Beginn der Vorbereitungen für die eigentlich doch schönsten Tage des Karnevals. Anlässlich der schrecklichen Tat waren die Flaggen vor dem Rathaus am Wochenende auf halbmast gesetzt. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul hatte eine entsprechende Trauerbeflaggung für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände angeordnet. Das verstörende Weltbild des Täters,...

  • Monheim am Rhein
  • 24.02.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Symbolbild: Pixabay

Ehemalige Gromoka-Sitzungspräsidentin gestorben
Monheimer Karnevalisten trauern um Liesel Köhler

Die Große Monheimer Karnevalsgesellschaft (Gromoka) trauert um Liesel Köhler, die im Alter von 81 Jahren gestorben ist. Liesel Köhler war Gromoka-Sitzungspräsidentin und hat den Monheimer Karneval maßgeblich geprägt. 2006 wurde sie für ihre Verdienste mit dem "Goldenem Schelm", der höchsten Auszeichnung der Gromoka, geehrt. "Niemals geht man so ganz", sagt Gromoka-Pressesprecher Dominik Hansen. "Liesel Köhler bleibt für uns unvergessen. Für den Vorstand der Gromoka war es ein Vergnügen, mit...

  • Monheim am Rhein
  • 17.01.20
Politik
Symbolbild: Andreas Lischka auf Pixabay

Ehemaliges Ratsmitglied 94-jährig gestorben
Trauer um Hans Kürten

Monheim/Hitdorf. Geboren war Hans Kürten in Rheindorf, doch seine wahre Heimat fand er etwas weiter rheinabwärts in Hitdorf. Dort lebte er seit vielen Jahrzehnten und blieb bis ins hohe Alter für seinen Ortsteil aktiv. Am Sonntag, 1. Dezember, ist Hans Kürten im Alter von 94 Jahren gestorben. Zunächst engagierte sich Kürten in der Kommunalpolitik. Im Jahr 1959 wurde er zum Vorsitzenden des CDU-Ortsverbands Hitdorf gewählt und behielt diese Funktion bis 1984. Von 1961 bis 1974 gehörte er dem Rat...

  • Monheim am Rhein
  • 03.12.19
Vereine + Ehrenamt
Das Team der Hospizbewegung St. Martin bietet Sterbe- und Trauerbegleitung: Christine Erm, Stephanie Hahn, Regina Groß und Anja Roth-Reiter.  Foto: Michael de Clerque

Hospizbewegung St. Martin mit 37 Ehrenamtlichen in Langenfeld und Monheim
Auch Sterben gehört zum Leben

Die ambulante Hospizbewegung kümmert sich in Langenfeld und Monheim nicht nur um Schwerkranke und begleitet diese beim Sterben, sondern unterstützt außerdem auch deren Angehörige und steht ihnen in Trauersituationen zur Seite. Was ursprünglich einmal als Hilfe für Familien gedacht war, wurde längst auch auf Krankenhäuser und Altenheime ausgeweitet. Denn: Bedarf gibt es überall. Als Koordinatorin der Hospizbewegung St. Martin arbeitet Christine Erm gemeinsam mit ihrem Team aus Hauptamtlichen und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.02.19
  • 1
Ratgeber

Hilfe für den Trauerfall: Friedhofsbroschüre informiert über Bestattung in Witten

Vor rund einem Jahr ist die städtische Friedhofsbroschüre neu erschienen. Seither gibt sie Orientierung zu einer Lebenssituation, in der Angehörige emotional aufgewühlt sind und deshalb froh über einen Überblick, was nach dem Tod eines nahen Menschen zu tun ist. Denn es sind „vielerlei Dinge zu beachten“, heißt es schon im Vorwort der Broschüre, die online bereit steht. Tod, Bestattung, Trauer: Was ist zu tun? Wohin wende ich mich? Das 20-seitige Heftchen soll eine Hilfestellung sein und...

  • Monheim am Rhein
  • 17.08.17
Überregionales

Sportfreunde Baumberg trauern um Raymund Otten

Die Sportfreunde Baumberg trauern um VorstandsmitgliedRaymund Otten (* 15.02.1956), der am 27. Juli 2017 verstarb. Raymund Otten war 20 Jahre im Verein und jahrelang als Geschäftsführer und stellvertretender Schatzmeister im geschäftsführenden Vorstand tätig. Aktiv spielte er in der Alten Herrenmannschaft der Sportfreunde Baumberg. "Er war ein zuverlässiges Vorstandsmitglied und hatte ein großes Herz für die Sportfreunde Baumberg. Leider hat er den langen Kampf gegen seine Krankheit verloren....

  • Monheim am Rhein
  • 02.08.17
Überregionales
Senioren-WG gefällig? Mit viel Witz und Einfühlungsvermögen erzählt Hortense Ullrich aus dem Leben einer Rentnerin.
2 Bilder

Bücherkompass: Von Liebe, Hoffnung und dem ganz normalen Wahnsinn

Das Leben stellt uns immer wieder vor die unterschiedlichsten Herausforderungen, ganz egal, in welcher Lebensphase wir uns gerade befinden. Liebe, Schmerz, Trauer, Freude - alles vermischt sich von Zeit zu Zeit zu einer irrwitzigen Masse aus Erlebtem und Gedanken. Genau wie in den Büchern dieser Woche. Marek Heindorff: Das Leben ist Brosig Kaum rettet er vom Strommast aus eine Wolke vor dem sicheren Tod, geht das Theater los. Holger Brosig, 26-jähriger dauerbekiffter Schein-Student, will...

  • 05.07.16
  • 10
  • 8
Kultur
Erzählerisch, humorvoll und bibliographisch: der Tod hat in der Literatur diverse Facetten.

BÜCHERKOMPASS: Tod, Sterben und Trauer

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche widmen wir uns aus unterschiedlichen Stilrichtungen einem ernsten Thema, dem wir alle früher oder später begegnen: dem Tod, dem Kummer und der Trauer. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne...

  • Essen-Süd
  • 09.07.14
  • 4
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.