treibstraße

Beiträge zum Thema treibstraße

Politik
Aktion Pop-up-Radstreifen für sicheres Radfahren in der Nordstadt.

Testhalber markieren Dortmunder Initiativen Teil der Grünen Straße als Radweg
Teddys demonstrieren für Pop-up-Radfahrstreifen

Der Verkehrsausschuss hat im Mai die sofortige Einrichtung von Pop-up-Radfahrstreifen abgelehnt. Zuvor hatte ein Bündnis aus 12 Organisationen in einem Offenen Brief vorgeschlagen, probeweise einige solcher Streifen an besonders günstigen Stellen anzulegen. Mit der Ablehnung ist klar: Dortmund bekommt vorerst keinen Pop-up-Streifen. „Wir sind enttäuscht von der Entscheidung“, sagt Mara Kammermeier von "Aufbruch Fahrrad" Dortmund, denn andere Städte seien schon weiter. So habe Stuttgart bereits...

  • Dortmund-City
  • 15.06.20
Blaulicht

Unfall an der Treibstraße
Kind von Auto angefahren

Ein elfjähriger Junge ist Donnerstag (19. 12.) auf der Treibstraße von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden. Laut Zeugen soll das Kind plötzlich auf die Straße gerannt sein. Die Fahrerin bremste, doch der Wagen erfasste den Jungen, so dass er fiel und ins Krankenhaus gebracht wurde.

  • Dortmund-City
  • 20.12.19
Natur + Garten
 Aus von Kindern und Erziehern selbst angebauten Kräutern pressten Erwachsene bei der Kita-Geburtstagsfeier an der Treibstraße Öl. Kita-Leiterin Bettina Siepmann und ihr team begrüßten viele Gäste und zeigten den vielfältigen Garten der Kita.

Im großen Garten pflanzen und ernten Kinder und Erzieher Trauben, Tomaten und Kirschen
Kita Treibstraße feierte 25. Geburtstag

Mit einem multikulturellen Fest mit vielen Mitmach-Aktionen feierte die Kita an der Treibstraße mit Kindern, Eltern und vielen Gästen ihr silbernes Jubiläum. Die Besucher erlebten Bauchtanz, Kinder tobten auf der Hüpfburg, ließen sich bunt schminken und bastelten. Den Auftakt gestalteten die Kinder mit Tanz, Gesang und dem Lied „Hey, jetzt geht es richtig los“. Die Kita eröffnete 1994 als zweigruppiger Kindergarten im Dortmunder Hafenviertel. Sie ist direkt an den Luftschutzbunker aus dem...

  • Dortmund-City
  • 17.07.19
Überregionales
Die Polizei ermittelt nach einem Todesfall in der Nordstadt.

Tödlich mit Messer verletzt

Das Leben eines 34-jährigen Mannes forderte ein Streit am Samstagnachmittag in einem Cafe an der Treibstraße. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Das Opfer verstarb kurz darauf im Krankenhaus. Ein 58-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Die Identität des Geschädigten ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

  • Dortmund-City
  • 12.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.