TU Dortmund

Beiträge zum Thema TU Dortmund

Sport
Marathonläufer Hendrik Pfeiffer trainierte im kenianischen Höhentrainingslager für Tokio.
3 Bilder

Bei den Olympischen Spielen wollen sie jede Sekunde genießen
Studierende starten in Tokio

Für eine Schwimmerin, einen Schwimmer sowie zwei Leichtathleten, die an der TU Dortmund studieren, geht der Olympia-Traum in Erfüllung. Maria Viktoria Schutzmeier und Miguel Mena, die beide im Schwimmen für Nicaragua starten, verabschiedete Rektor Prof. Manfred Bayer nach Tokio mit einem kleinen Präsent und wünscht ihnen Glück. Leichtathlet Mohamed Mohumed (5000-Meter-Lauf) legte zuvor noch einen erfolgreichen Zwischenstopp bei der U23-Europameisterschaft in Tallinn ein, während sich...

  • Dortmund-City
  • 02.08.21
Kultur
Bei der Preisverleihung im U: Prof. Wiebke Möhring (r.), Prorektorin Studium der TU Dortmund, mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Kunstpreises (v.l.): Lukas Höhler, Nana Seeber, Leo Schneider und Nadine Kosmann.

TU Dortmund zeichnet Werke von Kunststudierenden aus
„Rundgang Kunst“ im U zu besichtigen

Einen Einblick in ihr beeindruckendes künstlerisches Schaffen präsentieren Studierende der TU Dortmund derzeit auf der Hochschuletage im Dortmunder U. Bei der Eröffnung der Ausstellung „Rundgang Kunst“ wurden die besten Arbeiten ausgezeichnet. Noch bis zum 8. August sind die Grafiken, Gemälde und Installationen unter Einhaltung der Hygieneregeln zu besichtigen.   Jedes Jahr läutet der „Rundgang Kunst“ das Ende der Vorlesungszeit im Sommersemester ein. Nachdem die Veranstaltung 2020...

  • Dortmund-City
  • 30.07.21
Ratgeber
Foto: Im Gespräch: OB Thomas Westphal und Prof. Matthias Schneider.

Treffen mit Dortmunder OB
Initiative No Covid

Anfang der Jahres hat die Initiative No Covid, zu der neben Prof. Matthias Schneider von der TU Dortmund führende WissenschaftlerInnen verschiedener Fachdisziplinen gehören, ein großes öffentliches Echo gefunden. Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal hat sich mit Professor Schneider zu einem weiteren Meinungsaustausch getroffen. Die Initiative um Schneider, der Leiter der Medizinischen und Biologischen Physik an der TU ist, fordert, die Corona-Infektionen soweit wie möglich zu senken, um...

  • Dortmund-City
  • 29.07.21
Reisen + Entdecken
Die Beiträge der KinderUni können online abgerufen werden.

TU Dortmund lädt jetzt zum neuen Wissens-Semester in der KinderUni ein
Technik macht Spaß

Es geht um Strom, das Zuhause, Zeitung oder Internet. Erneut bietet die Dortmunder TU Kindern wieder eine KinderUni mit breitem Programm und abwechslungsreichen Themen und auch das digital. Viele Fragen werden bei der TU KinderUni digital beantwortet. Die Beiträge, Videos und ein Quiz stehen online zur Verfügung. Die erste Vorlesung zum Thema „Strom aus Photovoltaik“ ist ab sofort online: Prof. Norbert Kockmann erklärt darin, wie man Energie aus Sonnenlicht gewinnen kann. In eigens für Kinder...

  • Dortmund-City
  • 21.05.21
Politik
Das Land NRW stellt Fördergelder für die Planung einer Weiterführung der H-Bahn zur Verfügung.

Land NRW fördert mehrere Vorhaben zur Stärkung des ÖPNV in Dortmund
Anschubfinanzierung für H-Bahn-Ausbauplanung

Oberbürgermeister der Stadt Dortmund, Thomas Westphal hat  vom Land Nordrhein-Westfalen einen Förderbescheid über Zuwendungen in Höhe von insgesamt rund 1,3 Millionen Euro erhalten. Gut 700.000 Euro davon sind für zwei H-Bahn-Projekte vorgesehen. Hiermit übernimmt das Land bis zu 90 Prozent der Planungskosten für zukunftsweisende Bahnen in Dortmund. Oberbürgermeister Thomas Westphal begrüßt die Entscheidung: „Unsere Konzeption hat offensichtlich auch das Land und den VRR überzeugt. Es freut...

  • Dortmund-City
  • 03.05.21
Kultur
„Födima“ zielt darauf, den Mathematikunterricht durch Fortbildungen zu verbessern.

TU Dortmund forscht im Verbund an Fortbildungen für Lehrer
Mathematik-Unterricht verbessern

WissenschaflerInnen der TU Dortmund wollen gemeinsam mit ForscherInnen der WWU Münster den Mathematikunterricht an Schulen verbessern. Dafür haben sie das Verbundprojekt „Födima“ aufgesetzt. Der Projektname steht für Förderorientierte Diagnostik im inklusiven mathematischen Anfangsunterricht. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert „Födima“ mit 1,5 Mio. Euro. Die Unterschiedlichkeit der Potenziale ist zentrale Herausforderung für die Gestaltung wirksamen Unterrichts....

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Wirtschaft
Unter dem Titel „Schule macht stark – SchuMaS“ erarbeitet das Projekt Maßnahmen.
3 Bilder

TU Dortmund
Projekt für Schulen gegen Ungleichheit - Bund fördert fünf Jahre lang den Forschungsverbund

Gegen Ungleichheit in der Bildung arbeitet ein neuer Forschungsverbund, mit Prof. Susanne Prediger und Prof. Christoph Selter von der TU Dortmund. Der Bund fördert das Projekt mit 1,86 Millionen Euro für fünf Jahre. Erhöhter Sprachförderbedarf, große Personalfluktuation, armutsgefährdete Elternhäuser: Das sind einige der erschwerten Bedingungen, unter denen Schulen in sozial herausfordernder Lage arbeiten. Schlechtere Leistungen Im Ergebnis fallen die Leistungen Schüler dort schlechter aus....

  • Dortmund-Süd
  • 11.02.21
Wirtschaft
Prof. Manuel Wiesche ist Wirtschaftsinformatiker und Professor für „Digitale Transformationen“.

Prof. Manuel Wiesche von der TU Dortmund im Ökonomen-Ranking auf Platz 12
Fleißiger Forscher für digitale Transformation

Welche Wirtschaftswissenschaftler besonders stark forschen, zeigt das zweijährliche Ökonomen-Ranking. Im jüngsten Ranking schneidet Prof. Manuel Wiesche von der TU Dortmund hervorragend ab. Im Ranking der „Jungen Wilden“, der forschungsstärksten BWL-Forscher unter 40 Jahren steht Prof. Wiesche auf Rang 12. Im Gesamtranking erreicht er den 23. Platz. Prof. Wiesche ist Professor für „Digitale Transformationen“ an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und forscht nach neuen, plattformbasierten...

  • Dortmund-City
  • 29.01.21
Kultur

IT-Team entwickelt kostengünstiges und schnelles Verfahren
Smartphone Avatare

Ein Informatiker-Team der TU Dortmund hat mit Kollegen der Uni Würzburg ein Verfahren entwickelt, mit dem virtuelle Klone deutlich schneller und kostengünstiger generiert werden können. Bislang war der technische Aufwand für die Gestaltung und Animation photorealistischer Avatare sehr hoch: Bis zu 100 Kameras und mehrere Tage Rechen- und Handarbeit wurden meist benötigt. Mit dem "Avatar-Maker to go" geht das einfach in rund 15 Minuten mit einem Smartphone. Die Kosten sinken dabei von etwa...

  • Dortmund-City
  • 11.01.21
Ratgeber
Die TU Dortmund hat in diesem Semester alle Veranstaltungen der beliebten Reihe „Zwischen Brötchen und Borussia“ dem Thema Coronavirus gewidmet. Die Vorträge dauern jeweils eine Stunde und finden aufgrund der aktuellen Lage als Online-Stream mit Live-Chat statt.

Coronavirus und Immunsystem sind Themen der digitalen Vorlesung „Brötchen und Borussia“ der TU
Professor erklärt Beatmung bei schwerer Covid-19 Lungenentzündung

Wie kann ein Menschenleben gerettet werden,  wenn die Lunge ihren Dienst versagt? Dies ist unter anderem am Samstag Thema der ersten digitalen Vorlesung 2021 der TU Dortmund in der Reihe "Zwischen Brötchen und Borussia".   Prof. Michael Sydow, Leiter der Abteilung Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am St.-Johannes-Hospital in Dortmund und Dozent in der Medizinphysik der TU Dortmund, hält am Samstag, 9. Januar, um 10.30 Uhr die erste Vorlesung der öffentlichen Veranstaltung „Samstags...

  • Dortmund-City
  • 06.01.21
Kultur
Apl. Prof. Michael Schwarz (r.) und Prof. Wolfgang Sonne von der Fakultät Architektur und Bauwesen der TU Dortmund freuen sich über den regionalen Preis.

Architekten loben den vorbildich erneuerten Bau in Dortmund
Preis für das Baukunstarchiv NRW

Das Baukunstarchiv NRW wurde als "vorbildlicher Bau" vom Bund Deutscher Architekten auf regionaler Ebene unter erneuerten Gebäuden ausgezeichnet.  Als Auszeichnung erhielt es den Architekturpreis Dortmund des „BDA Dortmund/Unna/Hamm“. Die Jury lobt die "intelligente Weiternutzung" des früheren städtischen Museums am Ostwall. Das Baukunstarchiv NRW steht unter der wissenschaftlichen Leitung der TU Dortmund. Die Jury war sich einig, dass die Arbeit des Büros Spital-Frenking + Schwarz, Architekten...

  • Dortmund-City
  • 05.01.21
Kultur
 Bei der 4. Dortmund Wissenschaftskonferenz geht es auch um ethische Fragestellungen im Kontext KI.
2 Bilder

4. Dortmunder Wissenschaftskonferenz
Künstliche Intelligenz aus verschiedenen Perspektiven

Künstliche Intelligenz (KI) begegnet uns mittlerweile in unserem Alltag an jeder Ecke – beim Online-Shopping, Videostreaming, Fitnesstraining oder bei der Partnersuche lassen wir uns von Künstlicher Intelligenz Empfehlungen geben oder überlassen sogar unsere Entscheidungen Algorithmen, die uns (vemeintlich?) besser kennen als wir uns selbst. Auch in der Arbeitswelt spielen KI-Technologien eine bedeutende Rolle – von intelligenten Fabrikanlagen bis zur KI-unterstützten Personalauswahl. Die 4....

  • Dortmund-City
  • 09.11.20
Kultur
Die bisherige Rektorin der TU Dortmund, Prof. Ursula Gather, mit ihrem Amtsnachfolger Prof. Manfred Bayer vor einem Modell des Mathematik-Gebäudes der Dortmund Universität.

Symbolträchtiger Akt an Dortmunder Universität zum Rektoratswechsel
Übergabe der Amtskette macht Wechsel an der Spitze der TU Dortmund perfekt

Mit dem symbolträchtigen Akt der Amtskettenübergabe wurden der neue Rektor der TU Dortmund, Prof. Manfred Bayer, offiziell in sein Amt eingeführt und Prof. Ursula Gather nach 12-jähriger Amtszeit als Rektorin feierlich verabschiedet. NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen würdigte die Verdienste der Rektorin um die TU, die Region Ruhr und die Hochschulen in NRW. „Professorin Ursula Gather hat vielfache Verantwortung übernommen: als langjährige Rektorin hat sie die TU Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 16.10.20
Ratgeber
Die Corona-Fallzahlen in Dortmund sind gestiegen. Zum Schutz setzt die Stadt auf dem Westenhellweg, hier eine Szene aus dem April, und auf dem Ostenhellweg auf eine Maskenpflicht. Auch ein Tuch oder ein Schal reichen bei Passanten zum Schutz vor dem Virus.

Inzidenzwert überschreitet 35er-Schwelle: Dortmund stellt neue Regeln zum Schutz vor Corona auf
Gestern kamen 54 positive Tests hinzu

Neue Regeln für mehr Schutz haben sich durch steigende Infektionszahlen mit dem Coronavirus ergeben. 54 neue Corona-Fälle meldete gestern das Dortmunder Gesundheitsamt, darunter elf aus fünf  Familien, sechs Reiserückkehrer und 37 voneinander unabhängige Einzelfälle. Der Inzidenz-Wert des RKI beträgt 38,9. Um Infektionen zu verhindern, führte die Stadt eine Maskenpflicht in der Fußgängerzone ein, beschränkt Feiern auf 50 Gäste, fordert ab 25 Anmeldungen und setzt auf Kontrollen.   In der...

  • Dortmund-City
  • 14.10.20
Kultur
Die Westfalenhalle bietet ausreichend Platz für die großen Klausuren der TU Dortmund.

TU Dortmund verlegt Klausuren wegen Corona-Schutzbestimmungen
Wissen prüfen in der Westfalenhalle

14.000 Prüflinge der TU Dortmund schreiben jetzt wegen der Corona-Pandemie Klausuren in der großen Westfalenhalle. Studierende der Wirtschaftswissenschaften machten den Anfang. Bis zum 2. Oktober fordern insgesamt weitere 31 Klausuren die Prüflinge, von 9 bis längstens 21 Uhr. Bereits zweimal war die TU mit den Klausuren auf die Westfalenhalle 3 ausgewichen.

  • Dortmund-City
  • 30.09.20
Wirtschaft
Der PAMONO Virensensor kann sichtbar machen, was Viren anrichten. Daher arbeiten Forscher des Leibniz-Instituts für Analytische Wissenschaften und der TU am Einsatz gegen das Coronavirus.

Leibniz Institut und TU Dortmund sind dem Corona-Virus auf der Spur
Viren sichtbar machen

Do ISAS und die Dortmunder TU sind mit einem Messinstrument dem Coronavirus auf der Spur. Während Viren zu klein für die optische Sichtbarmachung sind, kann das, was sie anrichten, sehr wohl sichtbar gemacht werden. Eine Messmethode möchten das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften (ISAS) und der Sonderforschungsbereich (SFB) 876 der Technischen Universität auf das neuartige Coronavirus Sars-Cov-2 anwenden. Mit dem PAMONO Virensensor entwickelten Physiker, Informatiker und...

  • Dortmund-City
  • 20.08.20
Ratgeber
Hier an der ISF-Halle am Campus Süd der TU Dortmund entstand das leichteste E-Bike der Welt: Dr. Dennis Freiburg mit dem 6,872 Klio Elektro-Rad.

Leichtestes E-Bike aus Dortmund steht im Guinness Buch der Rekorde
6,872 Kilo wiegt das Rad nur

Es wurde an der Technischen Unisversität Dortmund konstruiert und jetzt ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen. Das leichteste E-Bike der Welt „The lightest electric bicycle prototype“ bricht die Rekorde. Nach über einem Jahr seit der Anmeldung des Weltrekords hat Dr. Dennis Freiburg, ehemaliger Mitarbeiter des Instituts für Spanende Fertigung (ISF) der TU, auch offiziell die Urkunde über den Weltrekord für das leichteste E-Bike der Welt erhalten. Mit einem Gewicht von gerade einmal 6,872 kg...

  • Dortmund-City
  • 05.08.20
  • 1
Kultur
Insgesamt 16 Studierende der Fakultät Statistik und Informatik der TU Dortmund waren erfolgreich beim internationalen Data Mining Cup, sie lieferten die intelligenteste Datenanalyse und Prognose.

Studierende der TU Dortmund analysierten Daten am intelligentesten
Online ließen sie alle beim Data Mining Cup hinter sich

16 Studierende der Fakultät Statistik und Informatik der TU Dortmund lieferten beim internationalen Data Mining Cup die intelligenteste Datenanalyse und Prognose. Die Dortmunder Bachelor- und Masterstudenten setzten sich gegen 161 Teams von 126 Universitäten aus 35 Ländern durch. Sie sagten durch die Analyse eines Datensatzes möglichst präzise das Kaufverhalten der Kunden eines Online-Shops und die damit verbundenen Abverkäufe und Lagerkosten voraus. Für die Studenten war es eine besondere...

  • Dortmund-City
  • 27.07.20
Kultur
Die TU-Studierenden vor der Nachholklausur in der Westfalenhalle 3: Jedem Prüfling wurde vor der Klausur ein fester Sitzplatz zugeordnet.
2 Bilder

Klausuren der TU Dortmund starteten in der Westfalenhalle 3
Strikter Infektionsschutz

TU-Studierende schreiben Klausuren in der Westfalenhalle 3 Deutsch als Zweitsprache – unter diesem Thema stand die Klausur, die über 700 Studierende der TU Dortmund jetzt geschrieben haben. Erstmals in der Universitätsgeschichte war die Klausur in die Westfalenhalle 3 verlegt worden. Geschätzt 7500 Studierende werden dort in diesen Tagen ihre schriftlichen Arbeiten ablegen – begleitet von einem ausgeklügelten Hygienekonzept, das Ansteckungen mit dem Coronavirus vermeiden soll. Grund für die...

  • Dortmund-City
  • 25.06.20
  • 1
  • 1
Kultur

Studie zum Homeschooling der TU Dortmund
Zwiespältiges Eltern-Feedback

Wenig Onlineunterricht und fehlendes Feedback von Lehrern - das sind erste Zwischenergebnisse einer Studie zur Qualität des Homeschooling der TU Dortmund. Die Dortmunder Experten haben online bisher rund 1.000 Eltern zu ihrer Einschätzung und ihren Erfahrungen der vergangenen Wochen befragt. Bei der Frage, ob die Eltern mit der Organisation des Homeschooling zufrieden sind, gaben die meisten "teils teils" an. Homeschooling setzt der überwiegende Teil der Lehrkräfte durch das Zusenden von...

  • Dortmund-City
  • 07.06.20
Ratgeber
Für die Klausurenphase in Corona-Zeiten weicht die TU in die Westfalenhalle 3 aus.

Strikter Infektionsschutz begleitet die 7.500 Dortmunder Studierenden in der Prüfung
TU-Nachhol-Klausuren in Westfalenhalle 3

Die TU Dortmund verlegt einen Teil der Nachholklausuren für das Wintersemester 2019/2020 in die Westfalenhalle 3. Geschätzt 7500 Studierende werden dort ihre Arbeiten schreiben – begleitet von einem Hygienekonzept, welches Infektionen mit dem Corona-Virus verhindern soll. Denn für größere Prüfungen mit mehr als 200 Studierenden fehlen der TU die Räume – selbst das Audimax mit seinen rund 800 Plätzen „in Nicht-Corona-Zeiten“ ist für diese Prüfungen zu klein. Eine Verfügung des Ministeriums sieht...

  • Dortmund-City
  • 04.06.20
Kultur
Cosmo Klein kehrt zum Jazzfestival nach Dortmund zurück.

Cosmo Klein präsentiert "Tribute to Prince"
Uni lädt zum Jazzfestival ins Henßler-Haus ein

Auf vier Bühnen präsentieren die TU Dortmund und das Fritz-Henßler-Haus beim gemeinsamen Jazz-Festival am Samstag, 18. Januar, um 19 Uhr, an der Geschwister-Scholl-Straße sieben Bands.  Dortmunder Nachwuchskünstler der TU Dortmund und der Big Band der Glen Buschmann Jazz Akademie gestalten mit erfahrenen Musikern das Programm. Headliner ist der Dortmunder Musiker Cosmo Klein & Phunkguerilla. Aufgrund des großen Erfolges im vergangenen Jahr mit seinem Marvin Gaye Programm, präsentiert er im...

  • Dortmund-City
  • 15.01.20
Politik
15 Professoren untersuchten die Auswirkungen der Klimasteuer für Autofahrer.

Verkehrsplaner an der TU Dortmund haben gerechnet
Nur gering durch CO2-Steuer belastet

Die geplante CO2-Steuer wird die Autofahrer finanziell nicht so stark belasten wie angenommen. Das haben 15 Verkehrsplaner von Hochschulen unter Federführung der TU Dortmund errechnet.  In einer gemeinsamen Stellungnahme rechnen sie vor, dass sich die neue CO2-Abgabe und die Inflationsverluste der Energiesteuer weitgehend aufheben. Demnach liege die tatsächliche Mehrbelastung der Autofahrer nicht, wie behauptet, bei knapp 10 Cent pro Liter, sondern deutlich unter 1 Cent pro Liter, verteilt auf...

  • Dortmund-City
  • 15.11.19
Kultur
Der Universitätschor ist morgen mit einer  Klangperformance im Museum zu erleben.

Aktion zur Ausstellung „Transparenz“ im MKK
Universitätschor bringt Klangperformance ins Museum

„Transparenz“ heißt eine kleine Ausstellung, die im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zeitgenössisches Kunsthandwerk im Dialog mit Exponaten aus der Museumssammlung zeigt. Der Universitätschor unter Leitung von Heinke Kirzinger hat sich vom Titel „Transparenz“ inspirieren lassen und beleuchtet das Thema am Freitag, 8. November, um 19 Uhr mit einer Klangperformance musikalisch im Museum an der Hansastraße. Der Eintritt zur Klangperformance und in die Ausstellung ist frei. „Die Zuhörer...

  • Dortmund-City
  • 07.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.