tulpensonntagszug

Beiträge zum Thema tulpensonntagszug

Kultur

KAG Ossenberg
Beste Stimmung beim Tulpensonntagszug trotz Regen

Der Wettergott meinte es nicht gut und es regnete immer wieder. Trotzdem war die Stimmung auf dem Ossenberger Festplatz schon vor dem offiziellen Beginn des Ossenberger Tulpensonntagszuges bestens und pünktlich um 11.11 Uhr setzte sich der närrische Lindwurm dann, angeführt vom „Dorfsheriff“ Uwe Hribsek und dem Zugleiter Ulrich Glanz langsam in Bewegung. Fünf Wagen, einer schöner als der andere, und vier Fußgruppen nahmen am Karnevalsumzug teil. Mit dabei war selbstverständlich auch der...

  • Rheinberg
  • 04.03.19
Kultur
Prinzessin Mona und ihrer Begleitung machte das schlechte Wetter gar nichts aus. Es wurde einfach weitergefeiert!
79 Bilder

Tulpensonntagszug in Ossenberg
Die schönsten Momente im Bild

Was für ein Zug! Wer vor Ort war, wird sicherlich sagen, dass man den Ossenbergern vieles nachsagen kann, nicht aber, dass dieses Völkchen in Rheinbergs Norden nicht auch bei widrigsten Bedingungen feiern kann. Das Wetter meinte es tatsächlich nicht so gut mit Prinz Kai, Kinderprinzessin Mona und dem närrischen Volk. Spätestens aber ab einer Stärkung an der Ossenberger Mühle mit Glühwein und heißem Kakao war es eh egal, ob es auch von Außen feucht wurde. 5 Motivwagen, u.a. von der...

  • Rheinberg
  • 04.03.19
Vereine + Ehrenamt
100 Bilder

Trotz Regen ließen sich die Bedburg-Hauer Narren die gute Laune nicht nehmen

Leider konnte Tulpenprinzessin Jil den Wettergott nicht verzaubern und der Tulpensonntagszug startete in Bedburg-Hau im Regen, der erst bei der zweiten Runde nachließ. Aber die zahlreichen bunt kostümierten kleinen und großen Narren, oftmals mit Regenschirmen versehen, ließen sich die gute Laune nicht verderben, so dass am Zugweg kräftig gefeiert wurde. Eine Gruppe hatte sogar ein kleines mobiles Zelt mitgebracht, unter dem wir auch Unterschlupf fanden. Danke dafür. Für Tulpenprinzessin Jil I....

  • Bedburg-Hau
  • 03.03.19
  •  1
Kultur
Zum Kinderkarnevalsumzug durch Elten sind die Straßen mit Kindern und Erwachsenen links und rechts voll.
2 Bilder

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Karnevalsumzüge
Gleich zwei närrische Lindwürme

Das nächste Wochenende steht in Emmerich und dem Ortsteil Elten ganz im Zeichen des Karnevals. Am Samstag, den 2. März schlängelt sich zunächst der närrische Lindwurm durch den Ortsteil Elten (Start: 14:11 Uhr) und einen Tag später werden tausende Narren zum Tulpensonntagszug in der Emmericher Innenstadt erwartet (Start: 11:11 Uhr). Das Ordnungsamt der Stadt Emmerich am Rhein weist darauf hin, dass es durch die beiden Umzüge im Ortsteil Elten und in der Emmericher Innenstadt zu zeitlich...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.02.19
Kultur
Karneval in Ossenberg
2 Bilder

Tulpensonntag in Ossenberg
Der Zugweg steht

Tulpensonntag in Ossenberg ist sicherlich schon lange kein Geheimtipp mehr. Der kleine aber feine Umzug mit etwa 5 Motivwagen und mehreren Fußtruppen erfreut sich nämlich immer größerer Beliebtheit. Trotzdem bleibt der Zug familiär, worauf die Veranstalter des KAG Ossenberg besonders stolz sind.  Ulrich Glanz, Geschäftsführer des KAG freut sich besonders, dass auch in diesem Jahr einige Nachbarschaften und Freundeskreise wieder "Haltepunkte" anbieten. Hier dürfen sich dann die Feiernden nach...

  • Rheinberg
  • 24.02.19
LK-Gemeinschaft
Die Bollerwagen-Jecken werden am Tulpensonntag wieder dabei sein. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Nach dem Zug ist vor dem Zug

Neues von den Freunden und Förderern des Werdener Bollerwagenumzuges Der Vorsitzende Reinhard Viehausen begrüßte die anwesenden Narren. Inzwischen hat der Verein „Freunde und Förderer des Werdener Bollerwagenumzuges“ schon 72 Mitglieder. Den närrischen Lindwurm durchs Abteistädtchen gibt es traditionell seit 40 Jahren und ist von Bürgern für Bürger gedacht, für Klein und Groß, für Kinder, Eltern, Großeltern und alle anderen Jecken. Als Veranstalter des Umzuges berichteten Anja Kirchhoff und...

  • Essen-Werden
  • 15.06.18
Kultur
105 Bilder

Märchenhafter Tulpensonntagszug in Bedburg-Hau

Auch wenn das Wetter morgens noch trübe aussah, so war es zu Beginn des Tulpensonntagzuges trocken und im Laufe des Zugweges schaute sogar die Sonne durch die Wolken. Zahlreiche bunt kostümierte große und kleine Narren säumten den Zugweg und bestaunten die Wagen, von denen reichlich geworfen wurde. Für Tulpenprinzessin Lara I. war es der Höhepunkt ihrer Regentschaft, den sie in vollen Zügen genoss, während am Wegrand gefeiert, geschunckelt, getanzt und gebützt wurde. Laut Polizei wurde der...

  • Bedburg-Hau
  • 12.02.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
54 Bilder

Tulpensonntagszug in Voerde: Beste Stimmung bei Jecken trotz Regen

Trotz des durchwachsenen Wetters ließen sich die Narren den Spaß am Tulpensonntagszug durch die Innenstadt in Voerde nicht nehmen. Sie feierten friedlich und ausgelassen, grölten lautstark Klassiker mit und sammelten Kamelle, was die Beutel hergaben. Der närrische Lindwurm mit insgesamt 35 Gruppen, davon 19 Lastwagen, und rund 100 Teilnehmern startete an der Frankfurter Straße und setzte sich Richtung Allee in Bewegung. Weiter ging es über Bahnhofstraße, Im Osterfeld, Teichacker,...

  • Dinslaken
  • 11.02.18
Kultur
Richtig voll wird es am Sonntag beim Zug in Emmerich. Archiv-Foto: Wachter-Storm

„S(w)ing den gecken Beat“- Tulpensonntagszug: Hier sind der Zugweg und die Sperrungen

Am Sonntag, den 11. Februar, kann man sich auf das Höhepunkt des Emmericher Karnevals freuen. Wenn der Tulpensonntagszug veranstaltet wird, dann kommen sie alle aus nah und fern. Die kleinen und großen Jecken. Rund 1.500 Teilnehmer gibt es beim Zug. Veranstaltet wird der Umzug traditionell vom Groß Emmericher Carnevals Komitee e. V. Freuen kann man sich auf hübsch gestaltete große Karnevalswagen, ebenso auf die vielen Fuß- und Tanzgruppen. Bewährtes bleibt natürlich bestehen. Der Zug zieht...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.02.18
LK-Gemeinschaft
Der Tulpensonntagszug lockt Jahr für Jahr tausende von Narren nach Emmerich.

BGE/CDU wollen Zuschuss erhöhen

Emmerich. Die BürgerGemeinschaft Emmerich (BGE) und CDU Emmerich beantragen ab dem Haushaltsjahr 2018 einen erhöhten Zuschuss zum Emmericher Karneval, der mit seinem jährlichen Prinzentreffen, dem Kinderkarneval in Elten und dem Tulpensonntagszug in Emmerich am Rhein eine überregionale Strahlkraft hat und wirksam das Standortmarketing unterstützt. Die moderate Erhöhung des städtischen Zuschusses von 5.500 auf 7.000 Euro trägt gleichzeitig dem gestiegenen Zuschussbedarf des Emmericher Karnevals...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.01.18
Überregionales
Die „Freunde und Förderer des Werdener Bollerwagenumzuges“ feierten den Beginn der Karnevalszeit.
Foto: Bangert
3 Bilder

Der Wagen, der rollt

Die Retter des Werdener Bollerwagenumzugs freuen sich schon auf Tulpensonntag 2018 „Neun, zehn, elf!“ Bunt kostümiert feierten die Bollerwagenjecken den Beginn der Karnevalszeit. Am Tulpensonntag, 11. Februar, möchten die Werdener Karnevalisten wieder ab 11.11 Uhr um die Häuser ziehen. Vor dem Rathaus wagte der gemeinnützige Verein der „Freunde und Förderer des Werdener Bollerwagenumzuges“ eine Prognose: „Wir haben den Zug in diesem Jahr gerettet und sind nun dabei, ihn zu stabilisieren.“...

  • Essen-Werden
  • 15.11.17
LK-Gemeinschaft
Sandra I. und Chantal I.

Der KAG Ossenberg sagt Dankeschön

Der Ossenberger Tulpensonntagszug war für Prinzessin Sandra I. und die Kinderprinzessin Chantal I. ein absoluter Höhepunkt ihrer Regentschaft und der Karneval Ausschuss Gemütlichkeit bedankt sich auch in ihren Namen bei allen Mitwirkenden für das gute Gelingen des närrischen Umzuges im Golddorf, die diese Veranstaltung zu einem eindrucksvollen Erlebnis für alle Beteiligten gemacht haben. Es passte wieder einmal alles zusammen. Besonders zu erwähnen ist die tolle Resonanz, die den kleinen und...

  • Rheinberg
  • 06.03.17
Ratgeber
Rettungsdienste und Polizeieinsätze waren mitunter erforderlich.
2 Bilder

Polizei-Meldungen Moers und Umgebung: Bilanz nach Tulpensonntagsumzug und Nelkensamstagszug - Drei Festnahmen in Moers - Brand eines Gewächshauses

Die Polizei im Kreis Wesel hat Bilanz nach den Karnevalsumzügen gezogen. Am Samstag veranstaltete der Kulturausschuss Grafschafter Karneval e.V. den traditionellen Nelkensamstagszug von Duisburg-Homberg nach Moers. Bei beständigem und teils sonnigem Wetter haben laut Polizeibericht in Duisburg-Homberg ca. 20.000 Zuschauer, im Bereich der Stadt Moers ca. 100.000 Zuschauer teilgenommen. Der Zug bestand aus 59 teilnehmenden Gruppen, davon 30 Motivwagen, inklusive mehrerer Spielmannszüge. ...

  • Moers
  • 27.02.17
Kultur

Tulpensonntagszug in Ossenberg

Am Tulpensonntag, 26. Februar 2017, ist es wieder soweit: der Ossenberger Tulpensonntagszug schlängelkt sich durch die Straßen des Mühlendorfes. Der Umzug, der als einmaliger Gag 2003 begann, findet nun bereits zum 7. Mal in Ossenberg statt. Längst vom Geheimtipp zum Publikumsliebling aufgestiegen, nehmen in diesem Jahr 10 Zugeinheiten teil. Das Besondere in Ossenberg: an 7 Verpflegungshaltestellen bewirten die Nachbarschaften und Freundeskreise die Zugteilnehmer. Diese danken es den...

  • Rheinberg
  • 23.02.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Sandra I. wurde im Rahmen des Sommerfestes zur Karnevalsprinzessin gewählt und ist damit die vierte Prinzessin des seit 2005 selbstständigen Vereins Karneval Ausschuss Gemütlichkeit. Foto: privat
2 Bilder

111 Jahre Karneval im Golddorf - Die Ossenberger freuen sich auf ihre Karnevalsveranstaltungen

Es ist eine ganz besondere Session für die Karnevalisten des KAG Ossenberg, denn sie feiern das 111-jährige Bestehen des organisierten Karnevals im Golddorf. Passend dazu lautet das Sessionsmotto „Zum Jubelfest in diesem Jahr führt Sandra an die Narrenschar“. Sandra Witte wurde bereits im Rahmen des Sommerfestes zur Karnevalsprinzessin gewählt und ist damit die vierte Prinzessin des seit 2005 selbstständigen Vereins Karneval Ausschuss Gemütlichkeit. Der passende Beiname „die Meisternde“...

  • Moers
  • 27.01.17
  •  2
Kultur
111 Bilder

Tulpensonntag: Da lachte nicht nur die Sonne

Bedburg-Hau. Gut, dass der Tulpensonntagszug nicht am Rosenmontag durch die Gemeinde Bedburg-Hau zieht - über das Wetter konnten sich am Sonntag die Karnevalisten wahrlich nicht beschweren. Tulpensnntagszug in Bedburg-Hau, das ist für gestandene Närrinnen und Narren ein "Must have", da muss man hin, da wollen viele mit dabei gewesen sein. Prinzen und Prinzessinnen mussten sich am Wegesrand vor Raubrittern und Mönchen in Acht nehmen - Tulpensonntagsprinzessin, Laura I., ließ sich von ihren...

  • Bedburg-Hau
  • 07.02.16
  •  2
LK-Gemeinschaft
Auf viele verkleidete Fußgruppen dürfen sich die Besucher des Tulpensonntagszuges freuen. Archivfoto: WachterStorm
2 Bilder

Wegen der Baustelle: Zugroute geändert

Die vielen tausend Narren, die am Tulpensonntag wieder die Narrenhochburg in Emmerich auf den Straßen entlang des Zugweges bevölkern, werden sich auf kleine Veränderungen im Streckenverlauf des närrischen Lindwurms einstellen müssen. Teile der Steinstraße sind aufgrund der Baustelle für die Mottowagen nicht befahrbar. Doch das dürfte das kleinere Übel für die großen und kleinen Narren sein. Bis zum Höhepunkt des Straßenkarnevals am 7. Februar haben sie noch genügend Zeit, sich ein neues...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.01.16
Kultur
Alia I. strahlte mit der Sonne um die Wette!
53 Bilder

Von Ossenberger Pleitegeiern, gallischen Eigenbrödlern und einer bezaubernden Kinderprinzessin

Es war wieder ein Karnevalszug, wie es ihn alle 2 Jahre nur in Ossenberg geben kann, denn das Konzept und die Begeisterung der Mitfeiernden suchen ihresgleichen am gesamten Niederrhein. Die Sonne schien vom wolkenlosen Himmel herab, während sich ca. 200 Zugteilnehmer auf den etwa 3 km-langen Umzug durchs Mühlendorf machten. Petrus muss Karnevalist sein, denn, wie bei den letzten 5 Tulpensonntagsumzügen auch, trübte kein Wölkchen die Feierlaune der Ossenberger und Auswärtigen. In Ossenberg...

  • Rheinberg
  • 17.02.15
  •  1
Überregionales
93 Bilder

11:11, und der Zug zieht los ...

Rund 50 Gruppen mit etwa 1.200 Teilnehmern starteten am Tulpensonntag bei strahlendem Sonnenschein vom Geistmarkt aus ihren närrischen Zug durch Emmerich.

  • Emmerich am Rhein
  • 16.02.15
  •  3
  •  3
LK-Gemeinschaft
46 Bilder

Haushaltssicherungskonzept im gallischen Dorf

So etwas gibt es nur in Ossenberg. Spätestens nach dem Tulpensonntagszug weiß das wohl jeder der Jecken, die sich bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg ins Mühlendorf gemacht hatten. Schon bei der Aufstellung auf dem Schützenplatz herrschte eine Superstimmung. Das war aber auch kein Wunder bei dem strahlend blauen Himmel und den frühlingshaften Temperaturen. Sechs Motivwagen und vier Fußgruppen machten sich auf den Weg durch Ossenberg und dieser Karnevalszug kann wirklich als etwas...

  • Rheinberg
  • 16.02.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.