Turm

Beiträge zum Thema Turm

Kultur
Der Kopf des Florians wird am Mittwochabend in sieben Farben erstrahlen.

Friedensgang der Religionen am Mittwoch zum Jubiläum im Westfalenpark
Florian wird zum Tower of Peace

In sieben Farben will Lichtmaler Leo Lebendig heute, 2. Oktober, ab 17 Uhr den Florianturm tauchen. Die Farben strahlen ab 17 Uhr für die sechs Weltreligionen und Humanität. „Frieden der Schöpfung“ – unter diesem Titel steht ein Friedensgang der Religionen am Mittwochabend zum Festjahr im Westfalenpark. Nach einer Begrüßung um 17.15 Uhr am Eingang Ruhrallee durch die Initiatoren des Projektes, Stadtdirektor Jörg Stüdemann und Repräsentanten von sechs Weltreligionen geht es zu den im Park...

  • Dortmund-City
  • 30.09.19
LK-Gemeinschaft

Benefizaktion zum Turmfest in St. Dionysius - Glocken für Zuhause
Ende der Sanierungsmaßnahme wird gefeiert

Es ist geschafft, der Kirchturm von St. Dionysius ist saniert. Das offizielle Ende der Arbeiten wird am Freitag, 20. September, gefeiert. Und zwar mit einem Turmfest. Das Fest startet ab 18 Uhr, die offizielle Eröffnung ist um 18.45 Uhr. Um 19 Uhr läuten wieder die Glocken von St. Dionysius. Die Festgäste können sich auch eine Glocke mit nach Hause nehmen: bei der Benefiz-Glockenauktion bessteht jedenfalls die Möglichkeit dazu. Und auch für das leibliche Wohl der Mitfeiernden ist gesorgt!...

  • Essen-Borbeck
  • 15.09.19
Kultur
Ein besonderes weit sichtbares Feuerwerk versprechen die Lichterfest-Organisatoren am späten Samstagabend zum Jubiläumslichterfest im Westfalenpark. Zum Höhenfeuerwerk gibt's noch ein Abschlussfeuerwerk am Florian.

Zehntausende Besucher erwartet: Feuerwerk lässt den Westfalenpark erstrahlen
Lichterfest mit Überraschung

60 Jahre Westfalenpark und 60 Jahre Turm – diese Tradition ist verbunden mit dem Lichterfest, das seit 1959 jedes Jahr gefeiert wurde. Und die größte Veranstaltung des Sommers im park hat als Familienfest in sechs Jahrzehnten nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt. Es gibt wohl kaum einen Dortmunder, der noch nicht zwischen Lampions und Kerzen umhergewandert ist und über das Feuerwerk gestaunt hat. Der Herausforderung, das Lichterfest wieder zum Höhepunkt der Open Airs in Dortmund zu...

  • Dortmund-City
  • 28.08.19
LK-Gemeinschaft
Die Arbeiten am Turm der Dionysius Kirche stehen kurz vor dem Abschluss. Das wird am 20. September mit einem großen Turmfest gefeiert.

Am 20. September möchte Gemeinde Projektabschluss mit einem großen Turmfest feiern
Turmsanierung steht kurz vor Abschluss

Es ist in Borbeck-Mitte nicht zu übersehen, dass sich der Abschluss der Turmsanierung in St. Dionysius mit Riesenschritten nähert. Mittlerweile sind über 50.000 Euro an Spendengeldern für das Projekt eingegangen. Fast alle Arbeiten an den Steinen und Fugen sind inzwischen vollendet, auch das Gerüst ist schon fast verschwunden. In den nächsten Wochen stehen noch notwendige Arbeiten an den Glockenmotoren an, dann muss das Klangbild des Vollgeläuts wieder eingestellt werden. Den Abschluss der...

  • Essen-Borbeck
  • 20.08.19
Kultur
Man mag es kaum glauben: Mit gerade einmal 43 Jahren kann Stefan Mross bereits auf 30 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken.
2 Bilder

Eventkompass
30 Jahre auf der Bühne - Stefan Mross kommt zur Autogrammstunde

Moderator und Schlagersänger Stefan Mross feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bühnenjubiläum mit einem Geburtstags-Konzert am Sonntag, 29. September, ab 17 Uhr in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Unter den musikalischen Gästen sind an diesem Abend unter anderem Anna-Carina Woitschack, Santiano, Ben Zucker, Semino Rossi, Voxxclub und Jürgen Drews. Autogramme und Selfies im Funke Turm Die Fans des Schlagerbarden freuen sich schon auf das große Geburtstags-Konzert im Herbst. Zur...

  • Essen
  • 19.06.19
  •  2
  •  1
Sport
Uedems „Erste“ nach dem Aufstieg (sitzend von links): Uwe Heinz (Brett 7), Heinz Aldenhoven (3), Willem Zwikker (6), Lars Günther (4); (stehend): Stefan Arts (1), Johannes Achten (9), Peter Niemann (2), Carlo Groß (8), Michael Vennhoff (5)

Neues aus dem Schach
Uedem „Eins“ und „Zwei“ steigen in die Verbandsliga auf

Uedem. Doppelaufstieg für die Schusterstädter: Sowohl die erste als auch die zweite Schach- Mannschaft qualifizierten sich am letzten Sonntag zeitgleich für die Verbandsliga. Uedem I: Für die Renommiertruppe des Vereins hatte man vor zwei Jahren die immer noch spielstarken Veteranen Willem Zwikker, Carlo Heiming-Groß und Heinz Aldenhoven reaktiviert. Jetzt, im zweiten Anlauf, trug diese Investition Zinsen. Insbesondere die beiden Erstgenannten spielten mit jeweils 7,5 von acht möglichen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.05.19
LK-Gemeinschaft
Kinderprinz Marvin II. fand die richtiugen Worte für die Turmcafé-Besucher. Mit Prinzessin Alina I. und Pagin Annika sorgte er für fröhliche Stimmung.
Fotos: Sabine Krieger
3 Bilder

Kein Turmcafé im März – Im April ist der neue Konfirmanden-Jahrgang Gastgeber
Rekordbesuch in der „jecken und leckeren“ Gnadenkirche

Als die Ev. Kirchengeneinde Neumühl vor vielen Jahren ein Darlehen zur Finanzierung der umfangreichen Sanierung ihres Kirchturms an der Gnadenkirche aufnehmen musste, hatten einige Aktive unter Federführung der damaligen Presbyterin Brigitte Maier die Idee, mit einem monatlichen Turmcafé zusätzliche Gelder zu „erbacken“. Das Darlehen ist längst bezahlt. Aber die Erfolgsgeschichte Neumühler Turmcafé geht weiter. War es früher ein festes Team, das die Verantwortung dafür trug, so haben sich...

  • Duisburg
  • 24.02.19
Kultur
23 Bilder

Schloß Bad Homburg vor der Höhe

Das Schloß von Bad Homburg war die Residenz von den Langrafen von Hessen und Sommeresidenz der preusichen Könige und deutschen Kaiser. Doch vor dem Schloß stand dort eine Burg, deren Baubeginn um 1180 hinterlegt ist. 1680 wurde die Burg abgerissen und das Schloß wurde gebaut.

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  4
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Nur wer schon da war kennt es

Meistens achtet man nicht drauf wenn man irgendwo ist. Wenn wir dort mal vorbei fahren sehen wir ihn auch nicht. Wir sehen nur das größere Bauwerk in direkter Nachbarschaft dazu. Daher auch mal die Frage, wo er steht und wie er bezeichnet wird. Er gehörte zur Befestigungsnalge einer mittelalterlichen Reichsstadt und stammt wohl aus dem 13. Jahrhundert.

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  •  3
  •  2
Ratgeber
13 Bilder

Man muss nicht unbedingt eine Drohne haben, es genügt schon ein.....

...ein einfacher Fernsehturm. Hier mal der aus Wien, der am östlichen Donauufer steht, im sogenannten Europacity. Von hier hat man ein wirklich schönen Blick über diese wunderschöne Metropole. Hier genügt kein Kurzurlaub um diese schönen vielen Dinge zu sehen, die einem dort geboten werden. Er wurde von 1962 bis 1964 gebaut und der Bauherr war die Stadt Wien. Er steht 164 m über dem Meeresgrund und hat eine Höhe von 252m. Er beherbergt ein Drehrestaurant, von wo man diesen herrlichen Blick...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.09.18
  •  2
  •  3
Kultur
35 Bilder

Ein sonniger September-Nachmittag auf Schloss Huis Bergh

Wirklich nur einen Katzensprung hinter Emmerich gleich hinter der niederländischen Grenze liegt der Ort 's-Heerenberg mit seinem beeindruckenden Kasteel Huis Bergh. Für uns der 1. Besuch konnten wir uns trotz sommerlicher Wärme, welch scharfer Schnitt, einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt hier gut vorstellen. Heute haben wir jedoch erst einmal die herbstlichen Farben und den blauen Himmel genossen.  Als erstes nahmen wir an der Turm-Führung teil und wurden durch tolle Aussichten auf...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.09.18
  •  15
  •  16
Natur + Garten
...gleich geht es auch für mich los...
21 Bilder

N E U E S entdecken...

... in... HAGEN... MAI 2018 (Pfingsten) .... ja, ich weiß, ist schon wieder einige Wochen her... dennoch, da es ein schöner TAG/schöner Ausflug gewesen ist, wollte ich dazu noch einige Bilder einstellen...... denn DA war ich bisher noch nicht gewesen...! :-) „…Du kannst nur NEUES entdecken, wenn DU mit ANDEREN AUGEN schaust…“ Die Wetterprognosen waren recht gut, die Verabredung stand, bisschen Neugierde und Vorfreude auch dabei, und so konnte es vormittags schon losgehen....

  • Hagen
  • 22.07.18
  •  15
  •  18
Überregionales
31 Bilder

Parkhaus Menden: Die letzte Bastion fällt! - UPDATE!

Menden. Wie ein feuer- und qualmspeiender Drache hatte der Abrissbagger kürzlich im Stadtspiegel und auf Lokalkompass.de ausgesehen, als mit dem Abriss des Mendener Parkhauses begonnen wurde. Wenn ich dieses bildhafte Beispiel fortführen möchte, dann schreibe ich jetzt vom einsam und verlassenen Turm einer Ritterburg, die von dem Drachen angegriffen wird. Denn genau so wirkt der momentane Anblick (Freitag, 6. Juli, gegen 10.15 Uhr) des einzig noch stehenden ehemaligen Treppenhauses. Ich...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.07.18
Politik
Nutzungskonzept Zeche Holland Turm
3 Bilder

Bürger entwickeln vielfältiges Nutzungskonzept für den Holland Turm

Der Zeche Hollandturms wird eingerüstet. Im zweiten Anlauf scheint die Sanierung zu gelingen. Was jetzt noch fehlt ist ein Nutzungskonzept für den Turm und die Flächen drum herum. Blick zurück: Das Drama um den Holland Turm - Sanierung oder Abriss Nachdem 2013 die zunächst geplante Sanierung scheiterte und der Abriss des Turms drohte, weil die Fördermittel nicht abgerufen wurden und die Politik das Projekt nicht im Auge hatte (Das endlose Drama um den Erhalt des Förderturms der Zeche...

  • Wattenscheid
  • 28.04.18
  •  4
Kultur
...in der GRUGA Essen, Parkleuchten 2018...ein schöner kalter Abend :-)

(GRÜNE) HOFFNUNG...

ESSEN... im Februar, im März 2018... HOFFNUNG ein bißchen Hoffnung hier und auch dort... so viele Dinge laufen derzeit einfach NICHT so, wie diese laufen sollten, könnten oder wie man es sich wünscht Gesundheitlich... nicht alles kann man immer so einfach "beeinflussen"... Auch die moderne TECHNIK nicht,  nicht immer ( das weiß ICH nun zur Genüge...) das Wetter nicht und so vieles mehr im LEBEN auch nicht immer, immer so wirklich... den TOD... nun, schon mal´gar...

  • Essen-Nord
  • 06.03.18
  •  30
  •  29
Überregionales
Im vergangenen September wurden größere Baumängel im Innern der Turmwände entdeckt.

Hilden: Online-Spenden für die Reformationskirche jetzt möglich

Das Sanierungsprojekt des Turms der Reformationskirche hat jetzt ein eigenes Spendenkonto. Direkt über die Internetseite der evangelischen Kirche können die Baumaßnahmen des Wahrzeichens unterstützt werden. Über das Spendenportal der Bank für Kirche und Diakonie wird die Überweisung schnell und sicher abgewickelt und auf Wunsch eine Spendenquittung versandt.Bürgermeisterin befürwortet Spendensammlung Bürgermeisterin Birgit Alkenings befürwortet die Spendensammlung für die Sanierung des...

  • Hilden
  • 20.12.17
  •  1
Politik
3 Bilder

Es wird wieder mehr Heimat....

... so werden es nun viele sagen. Im Januar 2014 fragte ich hier im LK, wie lange wir dieses Zeichen von Heimat noch genießen werden können. Gemeint war der beleuchtetet Förderturm Schacht 1 des Bergwerkes West. Im Dezember 2014 war dann klar, das es vorbei ist mit dem Weihnachtlichen Zeichen für die Stadt. Der  Turm blieb dunkel. Schade ! ! In der Zwischenzeit hat sich nun viel getan, das Gelände wird benötigt für die Landesgartenschau 2020 und in der letzten Ratssitzung wurde dann...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.11.17
  •  13
  •  7
Politik
Der neue Turm für das Kettwiger Rathaus ist in Bau. Der alte Turm (Foto) konnte nicht restauriert werden.

Turm im Bau

Die (Teil)-Sanierung des Rathauses Kettwig schreitet voran. Der neue Turm soll bis Ende des Jahres wieder auf dem Rathaus stehen. Das teilt die Verwaltung auf Nachfrage des Kettwig Kuriers mit. Nach Angabe der Stadt wird der Turm in Absprache mit dem Institut für Denkmalschutz neu erstellt und auf das Dach des Rathauses aufgesetzt. Das äußerliche Erscheinungsbild bleibe erhalten. Die Maßnahme soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Laut Zeitplan ist die Vergabe abgeschlossen und die...

  • Essen-Kettwig
  • 10.11.16
  •  1
Überregionales
Adrian Körner, Paul Kißmer und Jonas Ueding musizierten für den Kirchturm St. Vincenz. Foto: privat

Benefizkonzert für Vincenz-Turm

Menden. Trotz des mäßigen Besucherandrangs beim Turmfest sind die Verantwortlichen der Turmrunde St. Vincenz durchaus zufrieden mit dem Ergebnis. Über 400 Euro kamen durch den Verkauf von Kaffee, Kuchen und Waffeln sowie durch Spenden der Gäste zusammen. Besonders beeindruckt zeigten sich diejenigen, die wagemutig den Aufstieg bis hin zu den mächtigen Glocken im Turm auf sich nahmen und dafür durch einen grandiosen Ausblick über die Stadt belohnt wurden. Bereits Anfang September hatte ein...

  • Menden (Sauerland)
  • 13.10.16
  •  1
Überregionales
Immer ALLES im BLICK... LK-Bürgerreporter!
44 Bilder

Daum´sch-Türkisches FRÜHSTÜCKEN ... und VIELES mehr… in Duisburg

SAMSTAG.... LK-Frühstückstreff Duisburg 30.07.2016 --- besser SPÄT, als nie! ---- Wie schon einige Male zuvor sind viele LK´ ler dem „Daumschen´ Lockruf“ in die „Schimanski-Stadt Duisburg“ gefolgt! ♥♥♥ Und DIESES Mal bedeutete dieses LK-Treffen auch FRÜH aufstehen, denn, wir wollten wieder einmal frühstücken gehen, hoch oben auf dem Turm! Jürgen Daum sammelte mich wieder am Hbf ein und so waren wir wieder rechtzeitig vor Ort, um alle Anderen gebührend begrüßen zu...

  • Duisburg
  • 24.09.16
  •  14
  •  17
Vereine + Ehrenamt
Beim Waldfest der Freiwilligen Feuerwehr Vormholz saß man gemütlich beisammen.
2 Bilder

Waldfest der Feuerwehr - Turm bleibt als Gerätehaus weiterhin erhalten

Beim Waldfest der Freiwilligen Feuerwehr Vormholz wurde gelacht, gesungen, geredet. Vormholz. Das 30. Waldfest der Freiwilligen Feuerwehr Vormholz stand ganz unter dem kleinen "Turm-Jubiläum". Vor 90 Jahren wurde der Grundstein gelegt. Zwei Jahre später zogen die Wehrleute ein. Das war im Jahr 1925. Die kleine Ortschaft Vormholz war übrigens damals noch selbstständig. Obwohl die "Hölzer Wehren" - Bommerholz, Durchholz und Vormholz seit dem Frühjahr eine neues, gemeinsames Gerätehaus an der...

  • Witten
  • 17.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.