Turm

Beiträge zum Thema Turm

Ratgeber
Der Haupteingang der Bezirksverwaltung an der Duisburger Straße muss aus Sicherheitsgründen bis Freitag, 25. September, gesperrt bleiben.

Der Haupteingang der Bezirksverwaltung muss aus Sicherheitsgründen gesperrt bleiben
Sicherungsmaßnahmen am Hamborner Rathaus

Der Turm des Hamborner Rathauses wird zurzeit auf lockere Steinteile, Mörtelfugen und Oberflächenabplatzungen überprüft. Bei einer Hubsteigerbefahrung der Fassade wurde festgestellt, dass einige Tuffsteine der Fassade keine feste Verbindung mehr mit dem tragenden Mauerwerk haben. Aus diesem Grund wird an der Duisburger Straße als auch der nordwestlichen Fassadenseite ein Schutzgerüst mit Fußgängertunnel aufgebaut, damit der Gehwegbereich entlang des Gebäudes gefahrlos passiert werden...

  • Duisburg
  • 24.09.20
Natur + Garten
einfach SCHRÄG´: new City in Essen
18 Bilder

städte Ruhrgebiet ESSEN Strukturwandel City Spaziergänge Innenstädte
new C I T Y ...!?!

... STRUKTURWANDEL RUHRGEBIET... ESSEN!seit Jahren/Jahrzehnten ... verändern sich die (Innen-) Städte nicht immer nur zum Positiven, ja, leider, stimmt... aber manches Mal´ eben doch! Ich mag es, wenn es begrünt wird, wenn es Wasser gibt, Wohnraum und natürlich Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Auch genug sinnige Verkehrsanbindung eben auch für den ÖPNV und auch für´s RAD. Hier, mitten in Essens´Innenstadt ist vor Jahren eine einigermaßen gute Lösung gefunden worden, wenngleich...

  • Essen
  • 13.09.20
  • 14
  • 7
Reisen + Entdecken
Im "Sandbauernhof" finden Veranstaltungen wie Konzerte und Ausstellungen statt.
22 Bilder

Ausflugstipp
Waldspaziergang und Idylle: Liedberg

Das Schloss, der Mühlenturm, etliche Fachwerkhäuser und ein kleiner Wald sind die Attraktionen von Liedberg, seit 1975 Stadtteil von Korschenbroich. Mönchengladbach ist nicht weit. Der Liedberg Am platten linken Niederrhein reicht eine Erhebung von 80 Metern schon für die stolze Bezeichnung "Berg". Und eben dieser "Liedberg" , eine Quarzitkuppe, war wohl schon in der Altsteinzeit besiedelt, wie entsprechende Funde vermuten lassen. Steinbrüche, Stollen und Schächte zeugen davon, dass in...

  • Düsseldorf
  • 16.07.20
  • 13
  • 4
Politik
Die Machbarkeitsstudie für die Archivnutzung des Kronenturms und des ehemaligen Wenkerkellers liegt nun vor: Ein Umzug des Stadtarchivs auf das Areal des Kronenturms an der Märkischen Straße wäre umsetzbar, biete die Chance, die ungenutzten Gebäude in Szene zu setzen und wäre einer Mietlösung vorzuziehen.

Machbarkeitsstudie gibt grünes Licht doch erst neuer Dortmunder Rat soll 2021 entscheiden
Dornröschenschlaf beenden

Die Machbarkeitsstudie für die Archivnutzung des Kronenturms und des ehemaligen Wenkerkellers liegt nun vor: Ein Umzug des Stadtarchivs auf das Areal des Kronenturms an der Märkischen Straße wäre umsetzbar, biete die Chance, die ungenutzten Gebäude in Szene zu setzen und wäre einer Mietlösung vorzuziehen. Wenn der Rat diesen Plänen zum Kronenareal in der südlichen City zustimmt, bekäme Dortmund mit dem Ankauf der brachliegenden Gebäude die Chance, das stadtbildprägende Areal aus dem...

  • Dortmund-City
  • 10.06.20
LK-Gemeinschaft
Rhein-Blick
18 Bilder

Tapetenwechsel - Ausflugstipp
Urlaub zu Hause rechts und links des Rheins

Am Rhein: Von Zons nach Urdenbach Trotz Lockerungen schränkt uns die Corona-Krise ein. Zumindest besteht die Aussicht, dass bald wieder Reisen stattfinden können, wenn auch nicht wie gewohnt. Also packten wir Proviant ein und erlebten letzte Woche bei herrlichem Sommerwetter einen Urlaubstag zu Hause. Unser Plan war es, von ZONS  aus mit der Fähre  nach Düsseldorf zur URDENBACHER KÄMPE  überzusetzen, einen Spaziergang durch die Auenlandschaft zu machen und anschließend den...

  • Düsseldorf
  • 13.05.20
  • 26
  • 5
LK-Gemeinschaft
März 2019 
Hier war echt was los!!!
29 Bilder

FUNKE MEDIENGRUPPE und die BÜRGERREPORTER - Der tolle Turm am Limbecker Platz und Starligth Express HauptDarsteller
Lokales aus Essen - Neueröffnung mit tollem Programm - Blick zurück ins letzte Jahr - März 2019

16. März 2019 Funke-Medien Neueröffnung ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Nun ist es schon über 1 Jahr her...dass in Essen am Limbecker Platz die Neueröffnungsfeier statt fand! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Was für ein ereignisreicher Tag! Etwas verspätet kam ich mit ANA in die Bücherei - in der unser lieber Bernie Braun seine Ausstellungseröffnung präsentierte - an! Dort hatten wir Jens, Dagmar und Henry knapp verpasst! Die waren schon zur Neueröffnung am Limbecker Platz...

  • Düsseldorf
  • 08.05.20
  • 11
  • 6
Kultur
Der "Siebenschmerzenweg" führt durch Felder zur Niederdonker Kapelle. Der Weg ist ein alter Pilgerpfad. Auf ihm stehen sieben Stationshäuschen mit den Bronzen der "Sieben Schmerzen Marias" von Kurt Zimmermann (1949).
21 Bilder

Corona - Tapetenwechsel VI
Karfreitag unterwegs in Meerbusch

Am Karfreitag sind wir bei schönstem Frühlingswetter mit dem Fahrrad unterwegs in Meerbusch, abseits der üblichen Strecken, vorbei an Rapsfeldern und Gehöften zum Dyckhof und zur Kapelle Niederdonk "Maria in der Not" in Büderich. In dieser Kapelle ist das Gnadenbild, eine Pietà, seit langer Zeit Anziehungspunkt für Gläubige. Rund um den Dyckhof, eine Wasserburg mit barockem Turm, führt ein Kreuzweg mit 14 Stationshäuschen. Hier findet immer Anfang September eine stimmungsvolle...

  • Düsseldorf
  • 10.04.20
  • 15
  • 6
LK-Gemeinschaft
Nun läuten die Glocken der Kreuzeskirche wieder in vollen Klang. Die Reparaturen sind vollendet.
Foto: Christel Monien

Das Leben in der Evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermaxloh ist „anders“ geworden
Weicher Glockenklang und „Ostern to go“

Endlich läuten auch die Glocken der Marxloher Kreuzeskirche nach Monaten der Reparatur wieder und stimmen jeden Abend um 19.30 Uhr in das allabendliche Geläut aller Kirchen in Duisburg ein. Das freut natürlich ganz besonders Pfarrerin Anja Humbert und Pfarrer Hans-Peter Lauer, obwohl eine offizielle „Glocken-Feier“ halt auf später verschoben ist. „Dies ist gerade jetzt eine Zeit des Gebets, der Besinnung und der inneren Stille, in der aber auch das laute Glockengeläut Zeichen setzt“, sagt...

  • Duisburg
  • 08.04.20
Kultur
Pfarrer Martin Winterberg (links), hier mit Baukirchmeister Helmut Becker, darf sich über die gelungene Sanierung "seiner" Salvatorkirche freuen.
2 Bilder

Turmsanierung der Salvatorkirche so gut wie abgeschlossen
Zeit- und Kostenplan wurde eingehalten

Ein fallender Stein brachte die Sache ins Rollen. November 2013 löste sich ein rund zehn Kilogramm schweres Stück aus dem Mauerwerk von der Salvatorkirche am Burgplatz. Schnell war klar: mit kleineren Sicherheitsreparaturen am 60 Meter hohen Turm der unter Denkmalschutz stehenden Stadtkirche ist es nicht getan. Schnelles Handeln war angesagt. Der Eingang der spätgotischen Salvatorkirche wurde umgehend gesperrt. Bei einer Begutachtung wurden weitere Schäden sichtbar. Gut drei Millionen Euro...

  • Duisburg
  • 03.04.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
 Das Wahrzeichen von Kamp-Lintfort ist nun wieder in voller Pracht zu sehen und macht schon von weitem auf die Landesgartenschau 2020 aufmerksam. Im Januar wird der Fahrstuhl in Betrieb genommen. Fotos: Imma Schmidt
2 Bilder

Schacht 1, das Wahrzeichen Kamp Lintforts – erstrahlt nun vollständig in neuem Glanz!
Das Wahrzeichen leuchtet wieder

Die neue Fassade ist fertig und das Gerüst abgebaut. „Das Wahrzeichen der Landesgartenschau, des Zechenparks, ist wieder voll sichtbar und wir können jetzt das direkte Umfeld des Turmes für die Laga vorbereiten“, sagt dazu Heinrich Sperling, Gartenschaugeschäftsführer. „Die Außenanlagen des Turms werden nun ebenfalls für die Blütenpracht der Laga im kommenden Jahr hergerichtet und auch der Innenausbau für die Funktion als Aussichtsturm geht voran.“ Im Januar werde laut Plan der Fahrstuhl in...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.12.19
Ratgeber
Das beliebte Turmcafé der Evangelischen Kirchengemeinde Neumühl öffnet am Sonntag in der Gnadenkirche am Markt wieder seine Pforten.          Fotos Reiner Terhorst
3 Bilder

Neumühler Turmcafé mit vielen selbstgebackenen Kuchen am Sonntag
Kaffeeduft weht durch die Gnadenkirche

Am Sonntag, 3. November, öffnet wieder das beliebte monatliche Neumühler Turmcafé ab 15 Uhr in der evangelischen Gnadenkirche am Hohenzollernplatz seine Türen. Auch dieses Mal gibt es zu Kaffee und Tee leckere, zum größten Teil selbstgebackene Kuchen. Das Turmcafé geht auf eine Initiative von Gemeindegliedern zurück und wird immer von unterschiedlichen Gruppen der Gemeinde durchgeführt. Gastgeber ist diesmal das Team um Martin Hintz. Der Verkaufserlös von Kaffee und Kuchen fließt wieder in...

  • Duisburg
  • 02.11.19
Blaulicht
Die Zeiger an der Südseite sind verschwunden.
2 Bilder

Dreister Diebstahl an Christuskirche in Schwelm
Zeiger der Turmuhr gestohlen

Es gibt Polizeimeldungen, bei denen kann man gar nicht glauben, dass sie echt sind. Diese gehört in diese Kathegorie: "In der Zeit von Dienstag, 16:20 Uhr, bis Mittwoch, 10:00 Uhr, entwendeten Unbekannte vier Zeiger der Turmuhren der Christuskirche Schwelm. Die Türme sind zur Zeit aufgrund von Renovierungsarbeiten eingerüstet. Die dreisten Diebe öffneten gewaltsam den Bauzaun, der die Baustelle umgibt und kletterten auf das Gerüst. Hier gelangten sie zu den Zifferblättern der beiden...

  • Schwelm
  • 24.10.19
Kultur
Der Kopf des Florians wird am Mittwochabend in sieben Farben erstrahlen.

Friedensgang der Religionen am Mittwoch zum Jubiläum im Westfalenpark
Florian wird zum Tower of Peace

In sieben Farben will Lichtmaler Leo Lebendig heute, 2. Oktober, ab 17 Uhr den Florianturm tauchen. Die Farben strahlen ab 17 Uhr für die sechs Weltreligionen und Humanität. „Frieden der Schöpfung“ – unter diesem Titel steht ein Friedensgang der Religionen am Mittwochabend zum Festjahr im Westfalenpark. Nach einer Begrüßung um 17.15 Uhr am Eingang Ruhrallee durch die Initiatoren des Projektes, Stadtdirektor Jörg Stüdemann und Repräsentanten von sechs Weltreligionen geht es zu den im Park...

  • Dortmund-City
  • 30.09.19
LK-Gemeinschaft

Benefizaktion zum Turmfest in St. Dionysius - Glocken für Zuhause
Ende der Sanierungsmaßnahme wird gefeiert

Es ist geschafft, der Kirchturm von St. Dionysius ist saniert. Das offizielle Ende der Arbeiten wird am Freitag, 20. September, gefeiert. Und zwar mit einem Turmfest. Das Fest startet ab 18 Uhr, die offizielle Eröffnung ist um 18.45 Uhr. Um 19 Uhr läuten wieder die Glocken von St. Dionysius. Die Festgäste können sich auch eine Glocke mit nach Hause nehmen: bei der Benefiz-Glockenauktion bessteht jedenfalls die Möglichkeit dazu. Und auch für das leibliche Wohl der Mitfeiernden ist gesorgt!...

  • Essen-Borbeck
  • 15.09.19
Kultur
Ein besonderes weit sichtbares Feuerwerk versprechen die Lichterfest-Organisatoren am späten Samstagabend zum Jubiläumslichterfest im Westfalenpark. Zum Höhenfeuerwerk gibt's noch ein Abschlussfeuerwerk am Florian.

Zehntausende Besucher erwartet: Feuerwerk lässt den Westfalenpark erstrahlen
Lichterfest mit Überraschung

60 Jahre Westfalenpark und 60 Jahre Turm – diese Tradition ist verbunden mit dem Lichterfest, das seit 1959 jedes Jahr gefeiert wurde. Und die größte Veranstaltung des Sommers im park hat als Familienfest in sechs Jahrzehnten nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt. Es gibt wohl kaum einen Dortmunder, der noch nicht zwischen Lampions und Kerzen umhergewandert ist und über das Feuerwerk gestaunt hat. Der Herausforderung, das Lichterfest wieder zum Höhepunkt der Open Airs in Dortmund zu...

  • Dortmund-City
  • 28.08.19
LK-Gemeinschaft
Die Arbeiten am Turm der Dionysius Kirche stehen kurz vor dem Abschluss. Das wird am 20. September mit einem großen Turmfest gefeiert.

Am 20. September möchte Gemeinde Projektabschluss mit einem großen Turmfest feiern
Turmsanierung steht kurz vor Abschluss

Es ist in Borbeck-Mitte nicht zu übersehen, dass sich der Abschluss der Turmsanierung in St. Dionysius mit Riesenschritten nähert. Mittlerweile sind über 50.000 Euro an Spendengeldern für das Projekt eingegangen. Fast alle Arbeiten an den Steinen und Fugen sind inzwischen vollendet, auch das Gerüst ist schon fast verschwunden. In den nächsten Wochen stehen noch notwendige Arbeiten an den Glockenmotoren an, dann muss das Klangbild des Vollgeläuts wieder eingestellt werden. Den Abschluss der...

  • Essen-Borbeck
  • 20.08.19
Kultur
Man mag es kaum glauben: Mit gerade einmal 43 Jahren kann Stefan Mross bereits auf 30 Jahre Bühnenerfahrung zurückblicken.
2 Bilder

Eventkompass
30 Jahre auf der Bühne - Stefan Mross kommt zur Autogrammstunde

Moderator und Schlagersänger Stefan Mross feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bühnenjubiläum mit einem Geburtstags-Konzert am Sonntag, 29. September, ab 17 Uhr in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Unter den musikalischen Gästen sind an diesem Abend unter anderem Anna-Carina Woitschack, Santiano, Ben Zucker, Semino Rossi, Voxxclub und Jürgen Drews. Autogramme und Selfies im Funke Turm Die Fans des Schlagerbarden freuen sich schon auf das große Geburtstags-Konzert im Herbst. Zur...

  • Essen
  • 19.06.19
  • 2
  • 1
Sport
Uedems „Erste“ nach dem Aufstieg (sitzend von links): Uwe Heinz (Brett 7), Heinz Aldenhoven (3), Willem Zwikker (6), Lars Günther (4); (stehend): Stefan Arts (1), Johannes Achten (9), Peter Niemann (2), Carlo Groß (8), Michael Vennhoff (5)

Neues aus dem Schach
Uedem „Eins“ und „Zwei“ steigen in die Verbandsliga auf

Uedem. Doppelaufstieg für die Schusterstädter: Sowohl die erste als auch die zweite Schach- Mannschaft qualifizierten sich am letzten Sonntag zeitgleich für die Verbandsliga. Uedem I: Für die Renommiertruppe des Vereins hatte man vor zwei Jahren die immer noch spielstarken Veteranen Willem Zwikker, Carlo Heiming-Groß und Heinz Aldenhoven reaktiviert. Jetzt, im zweiten Anlauf, trug diese Investition Zinsen. Insbesondere die beiden Erstgenannten spielten mit jeweils 7,5 von acht möglichen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.05.19
LK-Gemeinschaft
Kinderprinz Marvin II. fand die richtiugen Worte für die Turmcafé-Besucher. Mit Prinzessin Alina I. und Pagin Annika sorgte er für fröhliche Stimmung.
Fotos: Sabine Krieger
3 Bilder

Kein Turmcafé im März – Im April ist der neue Konfirmanden-Jahrgang Gastgeber
Rekordbesuch in der „jecken und leckeren“ Gnadenkirche

Als die Ev. Kirchengeneinde Neumühl vor vielen Jahren ein Darlehen zur Finanzierung der umfangreichen Sanierung ihres Kirchturms an der Gnadenkirche aufnehmen musste, hatten einige Aktive unter Federführung der damaligen Presbyterin Brigitte Maier die Idee, mit einem monatlichen Turmcafé zusätzliche Gelder zu „erbacken“. Das Darlehen ist längst bezahlt. Aber die Erfolgsgeschichte Neumühler Turmcafé geht weiter. War es früher ein festes Team, das die Verantwortung dafür trug, so haben sich...

  • Duisburg
  • 24.02.19
Kultur
23 Bilder

Schloß Bad Homburg vor der Höhe

Das Schloß von Bad Homburg war die Residenz von den Langrafen von Hessen und Sommeresidenz der preusichen Könige und deutschen Kaiser. Doch vor dem Schloß stand dort eine Burg, deren Baubeginn um 1180 hinterlegt ist. 1680 wurde die Burg abgerissen und das Schloß wurde gebaut.

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  • 4
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Nur wer schon da war kennt es

Meistens achtet man nicht drauf wenn man irgendwo ist. Wenn wir dort mal vorbei fahren sehen wir ihn auch nicht. Wir sehen nur das größere Bauwerk in direkter Nachbarschaft dazu. Daher auch mal die Frage, wo er steht und wie er bezeichnet wird. Er gehörte zur Befestigungsnalge einer mittelalterlichen Reichsstadt und stammt wohl aus dem 13. Jahrhundert.

  • Kamp-Lintfort
  • 26.09.18
  • 3
  • 2
Ratgeber
13 Bilder

Man muss nicht unbedingt eine Drohne haben, es genügt schon ein.....

...ein einfacher Fernsehturm. Hier mal der aus Wien, der am östlichen Donauufer steht, im sogenannten Europacity. Von hier hat man ein wirklich schönen Blick über diese wunderschöne Metropole. Hier genügt kein Kurzurlaub um diese schönen vielen Dinge zu sehen, die einem dort geboten werden. Er wurde von 1962 bis 1964 gebaut und der Bauherr war die Stadt Wien. Er steht 164 m über dem Meeresgrund und hat eine Höhe von 252m. Er beherbergt ein Drehrestaurant, von wo man diesen herrlichen Blick...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.09.18
  • 2
  • 3
Kultur
35 Bilder

Ein sonniger September-Nachmittag auf Schloss Huis Bergh

Wirklich nur einen Katzensprung hinter Emmerich gleich hinter der niederländischen Grenze liegt der Ort 's-Heerenberg mit seinem beeindruckenden Kasteel Huis Bergh. Für uns der 1. Besuch konnten wir uns trotz sommerlicher Wärme, welch scharfer Schnitt, einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt hier gut vorstellen. Heute haben wir jedoch erst einmal die herbstlichen Farben und den blauen Himmel genossen.  Als erstes nahmen wir an der Turm-Führung teil und wurden durch tolle Aussichten auf...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.09.18
  • 15
  • 16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.