Twitter

Beiträge zum Thema Twitter

LK-Gemeinschaft
Im Onlineseminar lernt man etwas mehr über das soziales Netzwerk Twitter. Symbolfoto: Steve Riot/pixabay.de

Digitales Lernen
Workshop für Twitter-Einsteiger

Kreis Unna. Beim digitalen Lernen entstehen bei Pädagogen oft viele Fragen und Unsicherheiten. Diese zu klären hat sich das Regionale Bildungsnetzwerk in Kooperation mit dem MediaLab im Kreis Unna im Rahmen der Reihe "Digital unterwegs im Kreis Unna" zur Aufgabe gesetzt. Der nächste Termin mit dem Titel "#twitterlehrerzimmer" für pädagogischen Fachkräfte und alle Interessierten ist am Montag, 31. Mai um 15 Uhr. Wer schon immer erfahren wollte, wie pädagogische Fachkräfte Twitter in ihrem Alltag...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.05.21
Wirtschaft

Es ist nicht mehr möglich, die Bedeutung von Social Media zu ignorieren
Einloggen: Wie die Pharmaindustrie mit Social Media umgeht

In den letzten 20 Jahren hat sich Social Media von einer Nischenverfolgung zu einem globalen Phänomen entwickelt. Mittlerweile nutzt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung soziale Medien. Die Zahl der Nutzer liegt bei vier Milliarden, laut Statistiken auf statista.com. Während diese Verschiebung viele Aspekte des Lebens verändert hat - nicht zuletzt, wie wir Nachrichtenmedien konsumieren und mit anderen Menschen in Kontakt treten -, war sie für Marketingabteilungen geradezu seismisch. Als die...

  • Rheinberg
  • 02.04.21
Ratgeber
Aufgrund von Kanalbauarbeiten im Kreuzungsbereich Düsseldorfer Straße/Karl-Jarres-Straße müssen Busse in Hochfeld eine Umleitung fahren.

Busse fahren in Hochfeld eine Umleitung
Haltestelle „Karl-Jarres-Straße“ entfällt

Ab Montag, 15. Februar, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Freitag, 5. März, fahren Busse der Linien 920 und 921 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Hochfeld eine Umleitung. Grund hierfür sind Kanalbauarbeiten im Kreuzungsbereich Düsseldorfer Straße/Karl-Jarres-Straße. Dies hat zur Folge, dass die Linien in Fahrtrichtung Krölls beziehungsweise Moers eine örtliche Umleitung fahren müssen. Die Busse fahren ab der Haltestelle „Kremerstraße“ über die Friedenstraße, Johanniter Straße...

  • Duisburg
  • 11.02.21
Ratgeber

Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
#Twittergewitter in Witten

Ein Gewitter ohne Blitz und Donner: Auch die Feuerwehr Witten beteiligt sich am Donnerstag, 11. Februar am #Twittergewitter. Zwölf Stunden lang, von 8 bis 20 Uhr, werden die Kolleginnen und Kollegen auf Twitter live von ihren Einsätzen berichten. Reinschauen lohnt sich unter twitter.com/FeuerwehrWitten. Am Twittergewitter nehmen neben der Feuerwehr Witten auch 54 anderen Feuerwehren teil. Anlass ist der Tag des Notrufs, mit dem immer am 11.2. auf die Notrufnummer 112 hingewiesen wird. Auf dem...

  • Witten
  • 10.02.21
Ratgeber
Die Notrufnummer 112 soll uneingeschränkt erreichbar bleiben.

Wichtige Information der Feuerwehr Dortmund
Telefonanlage wird am Freitag (8.1.) gewartet

Am Freitag, 8. Januar, werden in der Zeit zwischen 6 und 8 Uhr wichtige Wartungsarbeiten an der Telefonanlage der Dortmunder Feuerwehr anstehen. Als Folge dieser Arbeiten kann deren Amtsleitung unter der Rufnummer 0231/845-0 mit den angeschlossenen Nebenstellen vorübergehend nicht erreicht werden. Die Krankentransportnummer 19222 sowie der Notruf 112 sind jedoch über Telefon und „Notfall“-Fax weiterhin uneingeschränkt erreichbar. Weitere Informationen werden bei Bedarf über dieTwitter-Kanäle...

  • Dortmund-Nord
  • 06.01.21
Blaulicht
Die von der Stadt Dortmund übermittelte Karte zeigt den Evakuierungs-Radius um den Bomben-Fundort am Rande des Royal Saint Barbara's Golfclub, direkt am Rande des Brackeler Wohngebietes Hohenbuschei.

Aktualisierung: 250-Kilogramm-Blindgänger auf dem Golfplatz am Wohngebiet Hohenbuschei kontrolliert gesprengt
Rund 1800 Brackeler waren von Evakuierungsmaßnahme betroffen

AKTUALISIERUNG: Zu hören war ein lauter Knall im weiten Umkreis - das war's! Die Weltkriegs-Bombe, die am Mittwoch (11.11.) auf dem Golfplatz des Brackeler Golfclubs Royal Saint Barbara's gefunden wurde, ist heute Nachmittag (12.11.), kurz vor 17 Uhr, kontrolliert gezündet worden. Eine Entschärfung war nicht möglich. Circa 1.800 Anwohner im südlich direkt benachbarten Neubaugebiet Hohenbuschei am BVB-Trainingszentrum mussten ihre Wohnungen verlassen, die Evakuierung verlief laut Stadt...

  • Dortmund-Ost
  • 12.11.20
Ratgeber
Der Fundort des Blindgängers lag in der Grünanlage südwestlich des Scharnhorster Schulzentrums an der Gleiwitzstraße 200.

1000 Scharnhorster um den Schlaf gebracht
Bomben-Blindgänger entschärft

Eine kurze Nacht für viele Scharnhorster: In der Nacht auf den heutigen Mittwoch (28.10.) ist in der Gleiwitzstraße 200, südlich angrenzend zum Schulzentrum, ein britischer 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, der im Rahmen von Planungen zum Breitbandausbau gefunden worden war, entschärft worden. Weil sich die Evakuierung von rund 1000 betroffenen Anwohner*innen verzögerte - Bewohner hatten ihre Wohnung nicht verlassen wollen, in einem Fall war sogar eine Türöffnung erforderlich...

  • Dortmund-Nord
  • 28.10.20
Kultur
Wie wichtig sind die sozialen Medien?
7 Bilder

Social-Media-Umfrage unter Hamminkelner Unternehmen und Institutionen
Wie wichtig ist die Öffentlichkeitsarbeit über soziale Medien

Die Zahlen sprechen für sich: Zwei Milliarden Nutzer sind weltweit monatlich auf Youtube unterwegs, Facebook inklusive seiner Angebote WhatsApp und Instagram verzeichnet monatlich rund 2,7 Milliarden aktive User, 1 Milliarde Menschen schauen sich auf Instagram um. Hamminkelner Unternehmer und Institutionen verraten hier, wie wichtig es für sie ist, auf diesen Kanälen im world wide web präsent zu sein. Stefan Schulz, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde An der Issel Ev. Kirchengemeinde und Social...

  • Hamminkeln
  • 24.10.20
Ratgeber
Katharina mag es, wenn sie für sich sein kann, im Kontakt mit anderen Menschen hilft ihr die Maske.
2 Bilder

Maske ist für Katharina ein Schutzschild

Katharina* hat schöne Zähne, doch beim Lachen hält sie sich die Hand vor den Mund. Im Gespräch mit anderen Menschen ist sie unsicher, vieles von ihrem Verhalten sei dann Schauspielerei. Die Maske hilft ihr, ist nicht nur Viren-Barriere, sondern auch ihr persönlicher Schutz im Kontakt mit ihrer Umwelt. In Corona-Zeiten, das bemerkte die junge Psychologie-Studentin aus Lünen, fällt ihr im Alltag manches leichter: Menschen halten automatisch Abstand von ihr, weil man das eben so macht in der...

  • Lünen
  • 01.10.20
  • 1
Blaulicht
Die sozialen Medien gehören mittlerweile zum Alltag von Carola Holzner.
2 Bilder

Social Media aus Überzeugung
Mülheimerin positioniert sich als "Doc Caro" im Internet

Als "Doc Caro" ist die als Oberärztin in Essen tätige Mülheimerin Dr. Carola Holzner mittlerweile auf allen sozialen Kanälen aktiv und regelmäßiger Gast im Fernsehen. Ihre Postings entstehen aus Überzeugung. Wir erreichen Carola Holzner in ihrem Urlaub. Sie verbringt ihn in Mülheim. Aus Überzeugung. „Denn Corona hat keine Sommerpause“, betont die leitende Oberärztin des Universitätsklinikums Essen. Ihre Meinung zu medizinischen wie politischen Themen verbreitet die Mülheimerin mittlerweile über...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.08.20
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft

Ehrenamtliche Hilfe bei der US Post
Cher möchte mit 74 Jahren bei der Post arbeiten

Cher möchte mit 74 Jahren bei der Post arbeiten Ehrenamtliche Hilfe bei der US Post Hintergrund ist kein Geldmangel oder eine zweite Karriere. Nein sie möchte sich einbringend, dass die Briefwahl in den USA nicht scheitert. Im Alter von 74 Jahren ist sie noch „strong enough“. Cher berichtet von ihren gescheiterten Versuchen auf Twitter: "Ok, habe zwei Poststellen in Malibu angerufen. Sie waren höflich. Ich sagte 'Hi, hier ist Cher und ich würde gerne wissen, ob sie Ehrenamtliche anstellen?'"...

  • Essen-Süd
  • 21.08.20
Blaulicht
Der 250-Meter-Evakuierungs-Radius rund um die Baumaßnahme an der Ötztaler Straße im Evinger Südosten.

2000 Menschen von Evakuierung betroffen
Gleich zwei Bomben an der Ötztaler Straße in Eving entschärft

Eine späte Angelegenheit. Erst gegen 22.45 Uhr meldete die Stadt Dortmund am Donnerstagabend (9.7.) per Twitter Vollzug: Ein Experte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg konnte an der Ötztaler Straße in Eving gleich zwei Blindgänger erfolgreich entschärfen. Zuerst eine 250-Kilogramm-Fliegerbombe britischer Herkunft, danach eine 50-Kilogramm-Bombe amerikanischen Ursprungs, die erst bei Nachsondierungsarbeiten entdeckt worden war. Der 250-kg-Blindgänger war zuvor bei...

  • Dortmund-Nord
  • 10.07.20
Blaulicht
Ein Sprecher der Polizei im Kreis Unna textet neuerdings auf Facebook und auf Twitter im Ruhrpott-Dialekt. Foto: Magalski / Themenbild
3 Bilder

Polizei im Kreis Unna textet im Ruhrpott-Dialekt
„Wenn'se zur Schicht fahrn, dann fahrn'se vorsichtich“

Die Polizei Im Kreis Unna hat vor längerer Zeit „Social Media“ für sich entdeckt und postet auf Facebook, Twitter und bei Instagram Infos und Fotos, um mit den Bürgern in Kontakt zu treten. Neben Überfällen, Einbrüchen und Unfällen nun auch nette Grüße in die Runde. Denn seit einiger Zeit bereichert ein Texter die Polizeiarbeit, der den Ruhrpott-Dialekt perfekt beherrscht und viele Leser damit zum Schmunzeln bringt. Hier eine kleine Kostprobe seiner Kreativität: „Glück auf, lieber Kreis Unna!...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.05.20
Politik
Das Hospital Materno Sur in Santiago de Cuba.

menschenverachtende US-Sanktionen
USA blockieren chinesische Hilfsgüter für Kuba gegen Corona-Pandemie

Havanna/Beijing/Washington. Der kubanische Botschafter in China, Carlos Miguel Pereira, hat den USA vorgeworfen, trotz der pandemischen Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 eine Lieferung von Hilfsgütern des chinesischen Internet-Großkonzerns Alibaba an Kuba zu verhindern. Nach Angaben des Diplomaten lehnte ein US-Logistikunternehmen die Lieferung von Atemmasken und Diagnosesets nach Kuba ab. Die US-Firma habe mit den Bestimmungen der US-Blockadegesetze argumentiert, die Handel mit...

  • Dortmund
  • 03.04.20
Politik
Fake News: Seit gestern (1. April) kursiert in den Sozialen Netzwerken WhatsApp undTwitter eine angebliche Presseinformation der Bezirksregierung Arnsberg zum Wegfall der Herbstferien 2020. Diese angebliche Presseinformation stammt nicht von der Bezirksregierung Arnsberg.

Corona-Virus + Soziale Medien
Fake News: Herbstferien in Arnsberg fallen nicht weg

Seit gestern (1. April) kursiert in den Sozialen Netzwerken WhatsApp undTwitter eine angebliche Presseinformation der Bezirksregierung Arnsberg zum Wegfall der Herbstferien 2020. Diese angebliche Presseinformation ist offensichtlich eine Falschnachricht und stammt nicht von der Bezirksregierung Arnsberg. OffiziellePresseinformationen der Bezirksregierung sind öffentlich einsehbar unter: https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/presse/index.php. „Wir appellieren an alle BürgerInnen gerade in Zeiten...

  • Arnsberg
  • 02.04.20
Ratgeber
Die allermeisten Menschen haben es inzwischen eingesehen: Wir müssen zu Hause bleiben, damit sich der Corona-Virus nicht zu schnell ausbreitet. Und viele tragen die Situation mit Humor und Kreativität, machen zum Beispiel lustige Fotos oder malen Bilder und teilen diese in den sozialen Netzwerken.

Corona Dorsten
„Wir bleiben daheim“ – Bürgermeister Stockhoff möchte Bilder teilen

Die allermeisten Menschen haben es inzwischen eingesehen: Wir müssen zu Hause bleiben, damit sich der Corona-Virus nicht zu schnell ausbreitet. Und viele tragen die Situation mit Humor und Kreativität, machen zum Beispiel lustige Fotos oder malen Bilder und teilen diese in den sozialen Netzwerken. Sie alle zeigen damit auch: Schaut her, ich mach‘ mit. Ich zeig Anstand und halt Abstand. Auch an Bürgermeister Tobias Stockhoff werden in diesen Tagen viele solcher Bilder geschickt. Bürgermeister...

  • Dorsten
  • 25.03.20
Blaulicht
Die Feuerwehr Hagen ist am 11. Februar erstmals beim "Twittergewitter" dabei.

Wehr berichtet 24 Stunden lang
Feuerwehr Hagen beteiligt sich am „Twittergewitter“

Die Feuerwehr Hagen nimmt in diesem Jahr erstmals an der Aktion „Twittergewitter“ auf dem Kurznachrichtendienst Twitter teil, die anlässlich des europäischen Notruftags am Dienstag, 11. Februar, stattfindet und an der sich deutschlandweit zahlreiche Berufsfeuerwehren beteiligen. Die Feuerwehr Hagen berichtet 24 Stunden lang unter dem Hashtag #Hagen112 über alle Einsätze der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Darüber hinaus gibt es interessante Einblicke in den Alltag eines Feuerwehrmanns,...

  • Hagen
  • 03.02.20
Politik
Thomas Nienhaus, Anke van Löchtern und Tobias Grimm (v.r.) haben den Internetauftritt der Stadt immer im Blick. Zusätzlich ist ein neues "Digitalisierungsteam" installiert worden, das die Voraussetzungen schaffen soll, den Bürgern umfangreiche Serviceangebote online wahrzunehmen.    Foto: PR-Foto Köhring/TW
3 Bilder

Mülheim gehört zu den digitalen Vorreitern - „E-Payment“ ist das nächste Ziel
„Wir wollen immer besser werden“

„Das digitale Rathaus ist ein ganz wichtiges Thema für uns. Wir sind längst nicht mehr am Anfang, haben aber noch eine lange Strecke vor uns.“ Stadtsprecher Volker Wiebels betont mit diesen Worten zugleich, dass die Weichen in Richtung digitale Zukunft bestens gestellt sind. Internet, Intranet, E-Mail, Socialmedia wie Facebook, Instragram oder Twitter gehören zum „Tagesgeschäft“ der Mülheimer Verwaltung. Bereits seit Ende der 90-er Jahre ist das Rathaus online erreichbar. Seither gibt es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.20
Blaulicht
Der zu evakuierende Bereich im 250-Meter-Radius um die Fundstelle an der Lüttenwiese ist hier auf der Karte blau gepunktet umkreist und eingefärbt.

AKTUALISIERUNG: Blindgänger an der Lüttenwiese in Scharnhorst erfolgreich entschärft
Rund 1200 Menschen mussten evakuiert werden // Krankentransporte sorgten für Verzögerung

AKTUALISIERUNG: Gegen 20 Uhr gestern Abend (17.7.) hat ein Experte des Kampfmittelräumdienstes aus Arnsberg die 250 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg an der Lüttenwiese in Alt-Scharnhorst erfolgreich entschärft. Allein 17 Krankentransporte und die erforderlichen Nachkontrollen hatten die Evakuierungsphase (ab 17 Uhr) verlängert. 134 Bewohner*innen fanden sich in der Evakuierungsstelle in der Hauptschule Scharnhorst ein. Alle betroffenen Bewohner*innen des...

  • Dortmund-Nord
  • 17.07.19
Blaulicht

Online im Social Media Bereich:
Die Kreispolizeibehörde Mettmann kommuniziert jetzt auch auf Facebook und Twitter

Kreis Mettmann. Die Kreispolizeibehörde Mettmann ist seit Montag, 15. Juli,   auch in den sozialen Netzwerken vertreten. Sowohl auf der Facebook-Seite der Kreispolizei als auch auf dem behördeneigenen Twitter-Kanal wird die Polizei ab sofort Zeugenaufrufe, Öffentlichkeitsfahndungen, Verkehrsmeldungen und Präventionshinweise veröffentlichen. "Mit dem Einsatz von Facebook und Twitter möchten wir noch einmal die Reichweite unserer polizeilichen Informationen erhöhen", erklärt Landrat Thomas...

  • Ratingen
  • 15.07.19
Politik
Düsseldorf Marathon_© Melanie Zanin_Landeshauptstadt Düsseldorf

AKTUELL
Marathon wird Thema im Stadtrat

Düsseldorf, 30. April 2019 Am 28. April fand wieder der Düsseldorf Marathon statt. Neben vielem Erfreulichem und Gelungen gab es leider auch Schatten. Der Halbmarathon startete rund 15 Minuten später, weil das Fahrzeug der Streckenfreigabe langsamer war, als gedacht. Leider wurde diese Information nicht bekanntgegeben. Außerdem waren zu dieser frühen Uhrzeit noch sehr wenige Zuschauer am Straßenrand. Und nach dem Zieldurchlauf mussten sehr viele Läufer länger als eine Stunde auf ihre Kleider...

  • Düsseldorf
  • 30.04.19
Blaulicht

"Twittergewitter" zeigt eindrucksvoll Alltag der Feuerwehr Düsseldorf
Tag des Notrufs

Düsseldorf. Das "Twittergewitter" der Feuerwehren ist vorübergezogen, doch den  Bürgern der Landeshauptstadt bleibt ein nachhaltiger Einblick in die Arbeit einer Großstadtfeuerwehr: Mit mehr als 250 Tweets ließ die Feuerwehr Düsseldorf am Montag, 11. Februar, ihre Follower am Einsatzgeschehen teilhaben. Die Rückmeldungen aus der Düsseldorfer Bevölkerung waren durchweg positiv. Am gestrigen europaweiten Tag des Notrufs berichteten 41 Berufsfeuerwehren aus ganz Deutschland erstmals beim...

  • Düsseldorf
  • 12.02.19
Ratgeber
iRights.info - Informationsplattform und Online-Magazin.
Urheberrecht, was erlaubt und was verboten ist.
6 Bilder

Urheberrecht, was erlaubt und was verboten ist.
iRights.info - Informationsplattform und Online-Magazin

Heute möchte ich Euch iRights.info vorstellen. iRights.info ist eine Informationsplattform und Online-Magazin, dass seit 2005 Fragen zum Urheberrecht und weiteren Rechtsgebieten behandelt, was erlaubt und was verboten ist. Das Ziel von iRights.info ist es, dass der Anwender, egal ob als Laie oder als Profi ein besseres Verständnis für das Urheberrecht und andere Rechtsgebiete in der digitalen Welt bekommen. Anhand von Hintergrundberichten, Nachrichten, Dossiers und Publikationen, werden Themen...

  • Dorsten
  • 07.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.