Typisierung

Beiträge zum Thema Typisierung

Vereine + Ehrenamt
Patrizia Calcagno mit ihrem Mann und ihren Kindern. Die 38-Jährige ist auf eine Stammzellspende angewiesen.

Typisierungsaktion am 6. Oktober in Neheim
"Ich will meine Kinder aufwachsen sehen"

 Am Sonntag, 6. Oktober, findet in der Zeit von 12 bis 17 Uhr eine Typisierungsaktion der DKMS im Kunstwerk an der Möhnestraße in Neheim statt. Freunde und Familie von Patrizia Calcagno haben die Aktion initiiert. Denn nur eine Stammzellenspende kann der jungen Frau helfen. Im November 2018 war Patrizia Calcagno an Blutkrebs erkrankt. Nach sechs langen Monaten und einer harten Zeit war sie als geheilt aus dem Krankenhaus entlassen worden. Jetzt wurde erneut Blutkrebs bei der jungen Frau...

  • Arnsberg-Neheim
  • 03.10.19
  •  1
Ratgeber
4 Bilder

Einblick in die Profi-Grillwelt und Typisierungsaktion
„Blutspende mal anders“ an der Grillakademie Ruhr

Wenn der Sommer kommt, denken viele Wattenscheider sicher lieber an Urlaub oder Freibad als an eine Blutspende. Doch gerade in der Ferienzeit werden die Reserven knapp. In den vergangenen Jahren sind die Folgen einer Impfung oder Erkrankung im Zusammenhang mit Reisen ins Ausland auch von aktiven Blutspendern oft nicht bedacht worden. Beides führt nach der Rückkehr eventuell zu befristeten Ausschlüssen von der Blutspende. „Wenn wir dann noch an die urlaubsbedingte Abwesenheit vieler Spender in...

  • Wattenscheid
  • 16.07.19
Ratgeber
Rivalitäten spielen an einem Tag wie Samstag keine Rolle. Emma und Erwin schrieben viele Autogramme.
11 Bilder

Stammzellspender gesucht
Typisierung: Hunderte helfen Papa Marco

Bratwurst-Duft liegt in der Luft. Kinder toben über den Hof. Die Szene wirkt wie ein fröhliches Fest - hat aber einen ernsten Hintergrund. In Bergkamen unterstützten Samstag Hunderte die Suche nach einem Lebensretter. Marco Füllenbach schüttelt an diesem Nachmittag viele Hände. Der Trubel um seine Person ist dem Familienvater sichtlich unangenehm, aber klar, er freut sich über alle Besucher. Die Nachbarin, der Freund aus dem Fußballverein oder einer von den vielen Unbekannten - jeder könnte...

  • Lünen
  • 23.03.19
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Marco hat Krebs und will die Krankheit besiegen. Foto: Daniel Magalski
2 Bilder

Helft Marco und kommt am Samstag zur Regenbogenschule nach Rünthe!
"Ich habe noch viel vor und will meine Kinder aufwachsen sehen"

"Morgen ist einer der wichtigsten Termine des Jahres für unseren Verein. Am Samstag, 23. März, findet nämlich die Typisierung für Marco statt", erklärt Dietmar Wurst, erster Vorsitzender der SuS Rünthe. Seit Wochen gibt es in der SuS Rünthe fast kein anderes Thema mehr, als Hilfe für den schwerkranken Bergkamener zu finden. Marco Füllenbach ist das mediale Interesse etwas unangenehm, da er nicht gerne im Mittelpunkt steht. Er ist vielmehr der Typ, der mit anpackt. Daher wird er am morgigen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.19
  •  1
Kultur

Spendenaktion im Filmpalast Iserlohn zur Unterstützung der Typisierung

Filmpalast-Inhaberin Carola Knode hofft auf große Unterstützung Iserlohn. Ende Oktober hatte der Filmpalast Iserlohn zu einer Typisierungsaktion für den 21-jährigen an Leukämie erkrankten Ben aufgerufen. Die Typisierung der Speichelproben erfolgte durch das NKR (Norddeutsches Knochenmark- und Stammzellspender-Register). Zurzeit liegen beim NKR leider noch 4.000 Stammzellen-Typisierungen, die nicht ausgewertet werden können, weil es an Geldern für die Auswertung fehlt. Jede Auswertung kostet 35...

  • Iserlohn
  • 05.01.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Die ganze Region möchte 13-Jähriger helfen
Aktion „Dana will leben“

Kreis. Die 13-jährige Dana aus Iserlohn hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist ihre einzige Überlebenschance. Nur ein passender Spender kann ihr Leben retten. Die Vorbereitungen für die geplante Aktion am 18. November an der Städtischen Gesamtschule Iserlohn laufen auf Hochtouren. Eine Region rückt zusammen. Zumindest fühlt es sich so an. Die Resonanz auf die geplante Aktion ist jetzt schon außergewöhnlich. Die Gruppe #keepfighting Dana (bestehend aus dem Förderverein der Gesamtschule...

  • Menden (Sauerland)
  • 07.11.18
LK-Gemeinschaft
Ben Heigl. Foto: privat

Sonntag Typisierungsaktion im Filmpalast Iserlohn

Die Suche nach dem "Genetischen Zwilling" Iserlohn. Am Sonntag, 28. Oktober, steht der Familientag im Filmpalast Iserlohn unter einem ganz besonderen Motto. Der Filmpalast bietet allen Kinobesuchern und natürlich auch Menschen, die nicht an diesem Sonntag ins Kino gehen, an, sich für eine Stammzellenspende typisieren zu lassen. Mit dieser Typisierung sucht man nach einem sogenannten "Genetischen Zwilling" für einen Menschen, der an Blutkrebs erkrankt ist, um die Krankheit zu heilen. Die...

  • Iserlohn
  • 26.10.18
Überregionales
Angst vor einer Blutentnahme muss am Samstag niemand haben, zur Typisierung reicht ein Abstrich mit einem Wattestäbchen.

Blutkrebs: Spende ist für Alex letzte Chance

Alex hat Blutkrebs - eine Stammzellspende ist seine letzte Chance! Samstag gibt es in Lünen eine Typisierungs-Aktion für den jungen Mann. Im Oktober letzten Jahres bekommt Alex, der in Landau in der Pfalz wohnt, die schlimme Diagnose: Blutkrebs, noch dazu eine sehr aggressive Form. Ärzte versetzten ihn schon kurze Zeit später aufgrund von Organversagen in ein künstliches Koma. Lichtblick in dieser schweren Zeit ist sein Bruder! Gabriel, der beim BV Lünen 05 an der Moltkestraße Fußball...

  • Lünen
  • 05.09.18
Ratgeber
4 Bilder

Feinstes aus dem Smoker für die Blutspender

Die Blutspende war und ist seit jeher ein zentrales Thema in unserer Gesellschaft, deren Bedeutung in den vergangen Jahren noch einmal deutlich gestiegen ist. Bedingt durch den weiterhin steigenden Bedarfs an Blutkonserven und -produkten – nicht nur für Unfälle, auch bei großen Operationen und in der Krebstherapie werden immer mehr Präparate aus Blutbestandteilen eingesetzt – bereitet eine vollständige Bedarfsdeckung immer öfter Probleme. Um neue Spenderkreise zu mobilisieren, hat das...

  • Bochum
  • 22.06.18
  •  2
Überregionales
Je mehr Menschen sich  Typisieren lassen desto Größer ist die Wahrscheinlichkeit den passenden Spender für Tom zu finden.
2 Bilder

Lebensretter gesucht - Tom ist an Leukämie erkrankt

Um Toms Leben zu retten, muss der Spender noch gefunden werden Vier Tage vor dem Hochzeitstermin seiner Eltern erhielt Tom die Diagnose: Die Leukämie ist zurück. Statt zum Standesamt ging es für die Familie ins Krankenhaus. Seit April wird der Sechsjährige im Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke behandelt, erhält Chemotherapie und wird auf eine mögliche Knochenmarktransplantation in Essen vorbereitet.  Typisierungsaktion Verwandte und Freunde nehmen Anteil an dem Schicksal der Familie,...

  • Herdecke
  • 06.06.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Vaness Krickhahn (Foto) spendete schon zum 10. Male Blut und ließ sich natürlich auch typisieren.

DRK Gladbeck freut sich bei Blutspendeaktion über neue Rekordzahlen

Gladbeck. Mehr als zufriedene Gesichter beim DRK-Kreisverband Gladbeck: Bei der jüngsten Blutspendeaktion in der Stadthalle konnten gleich mehrere Rekorde verzeichnet werden. Hintergrund hierfür sein dürfte auch die zeitgleich vor Ort stattfindende Stammzellen-Typisierung für den an Krebs erkrankten Rosenhügeler Holger Pawlicki. Mit insgesamt 195 Teilnehmern wurde das bisher höchste Ergebnis einer Blutspendeaktion in Gladbeck verbucht. Und 161 der registrierten Teilnehmer nahmen an der...

  • Gladbeck
  • 14.04.18
Ratgeber
Kaan mit seiner besten Freundin.

Typisierungsaktion für den kleinen Kaan: Stammzellspender gesucht

Der achtjährige Kaan hat Blutkrebs. Nur ein passender Stammzellspender kann sein Leben retten. Die Vorbereitungen für die geplante Typisierungsaktion am 18. Februar in der Pestalozzi-Schule, Bülowstraße 31, laufen auf Hochtouren. Firmen, Vereine, Schüler und viele private Bürger unterstützen die Aktion. Kaans Familie ist von der Hilfbereitschaft der Menschen überwältigt. Kaan liebt die Schule und das Lernen. Er ist ein äußerst wissbegieriges Kind und besitzt ein umfangreiches...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.18
  •  1
Überregionales
Anke Köpper spendete Stammzellen in der Entnahmestation der Stefan-Morsch-Stiftung. Foto: Stefan-Morsch-Stiftung

Leukämie: Lebensretterin für Kind aus den USA kommt aus Deutschland

„Ich hatte den Willen zu helfen. Ein Bahnticket war dann eigentlich das Einzige was ich zur Rettung eines Lebens brauchte.“ Anke Köpper aus Hamminkeln (Kreis Wesel) untertreibt ein bisschen. Sie hatte sich eine Stammzellspende viel komplizierter vorgestellt. Viel zeitintensiver und den Aufwand größer. Seit 2008 ist sie bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands ältester Stammzellspenderdatei, registriert. Nun konnte sie helfen, das Leben eines an Leukämie erkrankten Kindes in den USA zu...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.12.17
  •  2
Überregionales

Stolz, ein Leben retten zu dürfen

Die Stammzellspende von Jasvir Singh Negah kann einem an Leukämie erkrankten Menschen das Leben retten. Begleitet wird er dabei von seinem Freund Balraj Singh. Sie beide und die Stefan-Morsch-Stiftung verbindet eine emotionale Geschichte, die heute dazu führt, dass Jasvir Singh einem anderen Menschen helfen kann. Der in der Schweiz lebende Inder Jasvir Singh liegt auf einem medizinischen Stuhl in Birkenfeld. Er ist mit der Apherese Maschine verbunden, die die Stammzellen aus seinem Blut...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.11.17
  •  1
Überregionales
Tobias und Christoph Hebmüller haben bei der Stefan-Morsch-Stiftung Stammzellen gespendet. Foto: Stefan-Morsch-Stiftung
2 Bilder

Leukämie: 2 Brüder - 2 Lebensretter

Irgendwo in Russland gibt es zwei Frauen, die verdanken einem Brüderpaar aus Hemer (Märkischer Kreis) ihr Leben. Tobias und Christoph Hebmüller haben sich beide vor fünf Jahren als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung registrieren lassen. Tobias (29 Jahre) spendet schon wenige Monate später für eine Patientin aus Russland. Ihr geht es inzwischen gut. Christoph (23 Jahre) wurde erst vor wenigen Wochen als Spender für eine weitere Patientin aus Russland ausfindig gemacht. Die Brüder...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.09.17
Überregionales
Ein Spaß, der in der Realität gefährlich ist: Der Überschlagssimulator.
4 Bilder

Aktionstag "Bleib gesund" am Robert-Schuman-Kolleg

"Gesund bleiben" war das Motto eines Vormittags für Schüler des Robert-Schuman-Berufskollegs. Fast 200 Schüler und Lehrer ließen sich bei der DKMS typisieren und werden vielleicht irgendwann zu Lebensrettern. Körperliche Gesundheit, mentale Gesundheit, die eigene und die von Mitmenschen: So vielschichtig wie das Oberthema waren die Workshops und Aktionen, die das Kolleg mit vielen Partnern anbieten konnte. Die Schüler testeten ihr Geschick an einer Kletterwand, diskutierten über...

  • Dortmund-City
  • 11.05.17
Überregionales
Groß war die Anzahl an Helfern und Spendern am Donnerstag. Foto: KMSZ
2 Bilder

1200 Mülheimer wollten Lena helfen

Die im Januar an Leukämie erkrankte Lena braucht eine Stammzellspende. Die Schulgemeinde des Gymnasiums Heißen, das die Zehnklässlerin besucht, hatte gemeinsam mit der Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf (KMSZ) eine Typisierungsaktion am 6. April in der Schule organisiert - in der Hoffnung, einen passenden Spender zu finden (wir berichteten). Die Aktion war ein voller Erfolg. Rund 1200 Spendenwillige fanden bis in den Abend den Weg nach Heißen, um sich typisieren zu lassen - was heute nur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.17
Überregionales
Angelika Hermey mit ihren Töchter Annika und Karina.

Hoffnung ist zurück: Spender für Angelika Hermey gefunden

Es ist eine gute Nachricht: Ende Januar fand in der Martin-Luther-Schule eine Typisierungsaktion (wir berichteten) statt, bei der ein Stammzellenspender für die an Krebs erkrankte Angelika Hermey (54) gefunden werden sollte. Dort wurde ein Spender nicht ermittelt, dennoch erhielt die gelernte Zahntechnikerin jetzt die Mitteilung, dass aus der Datenbank der Deutschen Knochenmarks-Spenderdatei (DKMS) ein passender Gegenpol gefunden wurde. Umsonst war die Typisierung in Westerholt natürlich...

  • Herten
  • 15.02.17
  •  1
Ratgeber
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Stammzellen zu Weihnachten

Jahr für Jahr sind wir auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk. Der Verfasser dieser Zeilen hat da aus ganz persönlichen Gründen eine Idee. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Von Menschen zu erzählen, das ist das tägliche Brot eines Journalisten. Geschichten, die oft ans Herz gehen, manche bleiben im Kopf und haben Einfluss auf das eigene Leben. Der Artikel über ein an Leukämie erkranktes Kind war bei mir der Auslöser, ich registrierte mich über das Internet als Stammzellspender....

  • Lünen
  • 15.11.16
  •  2
  •  6
Überregionales

Blutspende und Typisierung im Berufskolleg

Das Deutsche Rote Kreuz ruft wieder zur Blutspende auf. Bei den beiden kommenden Terminen am Mittwoch, 2. November, und Donnerstag, 3. November, jeweils in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr im Berufskolleg des Märkischen Kreises, Hansaallee 19, besteht zudem die Möglichkeit, sich vor Ort typisieren und als Knochenmarkspender registrieren zu lassen.

  • Iserlohn
  • 27.10.16
Überregionales
Der kleine Burak (6) ist erneut an Leukämie erkrankt und ist zur Zeit sehr schwach. Fotos (4): privat
4 Bilder

Der Krebs ist zurück: Bergkamener versucht Buraks Leben zu retten und sucht Mitstreiter

Dieser Tage erreichte Taner Aksoy aus Bergkamen erneut eine Hiobsbotschaft aus der Türkei: Beim Sohn seines besten Freundes wurde vor knapp drei Jahren Leukämie diagnostiziert (wir berichteten). Jetzt ist der Krebs mit voller Wucht zurück und bringt zudem schwere Begleiterkrankungen mit sich. Burak Furkan Aydin, so der Name des kleinen Jungen (6 Jahre alt), lebt mit seinen Eltern in Antalya. Sein Vater, ein gebürtiger Bergkamener, ist verzweifelt: „In der Türkei gibt es zwar gute Ärzte“,...

  • Kamen
  • 08.08.16
  •  1
Überregionales

Alexander aus Voerde braucht einen Stammzellenspender

Alexander aus Voerde ist fünfeinhalb Jahre alt und leidet an septischer Granulomatose, einer seltenen Immunkrankheit. Die Ärzte sind sich sicher, dass seine einzige Heilungschance in einer Stammzellenspende liegt. In den Datenbanken konnte noch keine übereinstimmende DNA gefunden werden, doch die Chancen auf einen "Treffer" steigen mit jedem Menschen, der sich typisieren lässt. Wie das geht, erfährt man hier: www.dkms.de/fb-registrierung.

  • Dinslaken
  • 08.06.16
Überregionales
Torsten Freudenberg aus Menden ist bei der Stefan-Morsch-Stiftung als Stammzellspender registriert. 2016 spendete er Knochenmark für ein leukämiekrankes Kind aus Frankreich gespendet.
2 Bilder

Stammzellspende: „Ich bin dankbar, ein Leben zu retten“

Vor 17 Jahren ließ sich Torsten Freudenberg in Menden (Märkischer Kreis) als Stammzell- und Knochenmarkspender typisieren. Jetzt wurde er gebraucht: Eine an Leukämie erkrankte Frau aus Süddeutschland hat dank seines Knochenmarks eine Chance aufs Überleben. Großes Aufheben um seine Tat lehnt Freudenberg ab. „Ich bin derjenige, der dankbar ist. Wie oft hat man die Möglichkeit, ein Leben zu retten?“ 11.000 Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr an Leukämie. Wenn Chemotherapie- und...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.05.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Mit diesem Plakat wird für die Typisierung bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands ältester Stammzellspenderdatei, in Arnsberg-Neheim geworben.
2 Bilder

Arnsberger suchen Stammzellspender für "Dich und mich"

„Arnsberg sucht Lebensretter“ unter diesem Motto will die Leukämie und Lymphom Selbsthilfegruppe Ruhr – Lippe e.V. am Samstag, 11. Juni 2016, eine große Typisierungsaktion auf dem Neheimer Markt starten. „Für Dich und für mich“ will man im Hochsauerlandkreis Menschen dazu aufrufen, sich als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung registrieren zu lassen. Schirmherr dieser Veranstaltung ist der Vize-Präsidenten des nordrhein-westfälischen Landtags Eckhard Uhlenberg und Arnsbergs...

  • Arnsberg-Neheim
  • 27.04.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.