Ultraläufer

Beiträge zum Thema Ultraläufer

Sport
Laufen für einen guten Zweck - darum geht es am 12. und 13. Juli in Breitscheid.

TuS Breitscheid unterstützt Helen Keller Schule

Schon seit einigen Jahren engagiert sich der TUS Breitscheid ehrenamtlich für die Helen Keller Schule in Ratingen. So wird der TUS am Freitag, 12. Juli, und Samstag, 13. Juli, bereits zum siebten Mal die Internationale 24 Stunden Veranstaltung für den Förderverein der Helen Keller Schule organisieren. Diese Veranstaltung genießt unter Ultraläufern einen exzellenten Ruf im gesamten Bundesgebiet und so verwundert es nicht, dass die Voranmeldungen einen neuen Rekordstand erreicht haben. Die...

  • Essen-Kettwig
  • 17.06.13
Sport
2 Bilder

Der 24-Stunden-Stadtwerke-Lauf rund um den Seilersee

„Der Seilersee wird auch in diesem Jahr wieder die optimale Kulisse für unseren 24-Stunden-Lauf sein“, freut sich Initiator und Mitorganisator Bernd Nuß aus Menden auf die inzwischen 6. Auflage der Veranstaltung, für die die Stadtwerke Iserlohn als Hauptsponsor verantwortlich zeichnen. Angeboten werden der klassische 24-Stunden-Lauf für Einzelteilnehmer und Staffeln ebenso wie zeitlich unterschiedlich begrenzte „Teilstrecken“. Wenn das Wetter mitspiele, so der begeisterte Langstrecken-Läufer...

  • Iserlohn
  • 24.04.13
Überregionales
Ralf Ullrich übergibt den Scheck an Roswitha Raabe (Mitte) und Vivian von der Elterninitiative krebskranker Kinder. Foto: Krusebild

Viele Kilometer für krebskranke Kinder

Kürzlich überreichte der Dattelner Ralf Ullrich in der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln einen Scheck über 2195 Euro an Roswitha Raabe (Mitte) von der Elterninitiative krebskranker Kinder. In dem zurückliegenden Jahr ist Ralf Ullrich als passionierter Marathon- und Ultraläufer über 4000 Kilometer gelaufen und hat für jeden gelaufenen Kilometer 50 Cent gesammelt. Seine längste Strecke hat er dabei an einem Tag in Form von drei Marathonläufen absolviert. Als Sponsoren für seine Läufe...

  • Oer-Erkenschwick
  • 19.12.12
Überregionales
Simone Quinkenstein und Nina Wolters laufen von Waltrops Partnerstadt Gardelegen nach Waltrop, um Spenden fürs Bürgerbad zu sammeln. Dafür lassen sich die beiden Ultraläuferinnen und der Dritte im Bunde, Oliver Kowalski, jeden der 340 Kilometer bezahlen. Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe und Dieter Wiede, Vorsitzender des Bürgerbadvereins, sind begeistert.

Ultraläufer sammeln Spenden fürs Waltroper Bürgerbad

„Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh“: Noch können sich sowohl die Füße als auch die Schuhe von Simone Quinkenstein, Nina Wolters und Oliver Kowalski durchaus sehen lassen. Das sieht nach dem geplanten 340-Kilometer-Spendenlauf der drei Waltroper Ultraläufer von Gardelegen nach Waltrop vielleicht ganz anders aus. Auf die Idee, die Strecke von der Waltroper Partnerstadt in Sachsen-Anhalt bis in ihre Heimatstadt Waltrop zu Fuß zu absolvieren, können wirklich nur durchtrainierte Ultraläufer...

  • Waltrop
  • 17.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.