Umbau

Beiträge zum Thema Umbau

Politik
An diesen sechs Standorten im Stadtgebiet will die Stadt neue Kitas bauen.

Investitionspaket umfasst 50 Mio. Euro
Stadt baut zwei neue Kitas im Westen

Die Stadt will sechs neue Kitas bauen. Davon profitiert auch der Dortmunder Westen. Zwei Projekte, an der Schragmüllerstraße und am Kleyer Weg, sollen hier umgesetzt werden. Um das U3-Ausbauziel zu erreichen und ein bedarfsgerechtes Angebot an Tagesbetreuungsplätzen für Kinder von vier Monaten bis zum Schuleintritt zu schaffen, hat die Stadt Dortmund den weiteren konsequenten Ausbau der Betreuungsangebote festgelegt. Als einen Baustein davon bringt die Stadt Dortmund das erste Neubaupaket von...

  • Dortmund-West
  • 11.11.21
Wirtschaft
Im Jahre1890: Ansicht von Osten nach Einweihung der Kapelle.
5 Bilder

Chronik einer wechselvollen Geschichte in Kirchlinde
150 Jahre Krankenhaus

Die Geschichte des Katholischen Krankenhauses Dortmund-West nahm 1871 ihren Anfang. Auf Initiative von Pfarrer Joseph Peters übernahmen vier Ordensschwestern der Franziskanerinnen aus Salzkotten mit Unterstützung des ortsansässigen Dr. Liese in mitten des aufstrebenden Kohlereviers in direkter Nachbarschaft zur Zeche Zollern in Kirchlinde die Versorgung von Kranken und Unfallverletzten.  Heute steht das Haus der Grund- und Regelversorgung als unverzichtbarer Pfeiler der Gesundheitsversorgung...

  • Dortmund-West
  • 21.10.21
  • 1
Wirtschaft

Wieder-Eröffnung in Oestrich
Lidl-Markt in neuem Glanz

Der Nahversorger Lidl gestaltet derzeit seine Filiale in Oestrich, Königshalt 36, komplett um und empfängt die Kunden ab 11. März mit einem neuen Filialauftritt. „Diese Filiale gibt es bereits seit 16 Jahren und viele Kunden kaufen regelmäßig bei uns ein“, sagt Lidl-Verkaufsleiterin Karoline Schemp. „Daher freuen wir uns umso mehr, die Kunden in der neu gestalteten Filiale begrüßen zu dürfen – in moderner Optik und mit neuem Filialauftritt.“ Mit dem neuen Filialauftritt soll der Einkauf bei...

  • Dortmund-West
  • 08.03.21
Wirtschaft

Filiale in Dortmund Dorstfeld umgebaut
Markt bietet mehr Frische

Der Nahversorger Lidl hat seine Filiale am Vogelpothsweg 6 in Dorstfeld komplett umgestaltet und feiert am Donnerstag (25.2.) Wiedereröffnung. Mit dem neuen Filialauftritt soll der Einkauf bei Lidl einfacher und angenehmer werden. Insbesondere das Frischesortiment mit Obst und Gemüse, Backwaren, Frischfleisch und Molkereiprodukten erhält mehr Fläche in der Filiale. Moderne Regale und Kühlmöbel sorgen für eine übersichtliche Präsentation der Produkte. Bei der optimierten Anordnung der...

  • Dortmund-West
  • 25.02.21
Politik
Die Stadt bereits vorgelegt und den Busbahnhof in Mengede erneuert. Nun will auch die Bahn ihren Haltepunkt auf Vordermann bringen.

Bahn AG erneuert Bahnsteig in Mengede: „Einmal alles neu“

Auf die gute Nachricht hatte Mengede lange warten lassen: Die Deutsche Bahn wird einen Bahnsteig im Bahnhof Mengede komplett erneuern und barrierefrei erschließen. Der neue Rhein-Ruhr-Express macht’s möglich. Ende 2018 sollen die ersten Züge des Rhein-Ruhr-Express (RRX) durch das Ruhrgebiet rollen. Dazu sind eine ganze Reihe an Vorarbeiten nötig, die Gleisführung und Haltepunkte betreffen. Eine dieser Haltestellen ist der Bahnhof Mengede – und das verhilft ihm jetzt endlich zu einer Aufwertung...

  • Dortmund-West
  • 01.12.16
Ratgeber
Kaum zu glauben: Wo vor wenigen Wochen noch eingekauft wurde, rollen jetzt die Bagger. Der Rewe-Markt am Hohen Teich wird kernsaniert und modernisiert. Foto: privat

Nachhaltig und modern: Rewe-Markt in Mengede wird kernsaniert und erweitert das Sortiment

Mengede. Mitte Juli verließ der vorerst letzte Kunde den Rewe-Markt an der Straße Am Hohen Teich. Seither rollen die Bagger quer durch den Laden. Nach fast 40 Jahren wird das Geschäft im großen Stil saniert und umgebaut. Ende August soll es nicht nur in neuem Glanz erstrahlen, sondern lockt dann auch mit vielen Neuerungen. Im November 1978 hatte die Firma Freidank den Rewe-Markt in Mengede eröffnet. Im Laufe der Jahre waren immer mal wieder kleinere Renovierungen durchgeführt worden, um den...

  • Dortmund-West
  • 26.07.16
Ratgeber
Bauliche Maßnahmen ermöglichen es vielen Pflegebedürftigen im eigenen Zuhause zu bleiben.

Verbesserungen des Wohnumfelds

Die Ausgaben für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes sind im vergangenen Jahr in Dortmund deutlich gestiegen. Nach einer aktuellen Auswertung zahlte die AOK NORDWEST als Pflegekasse über 362. 000 Euro an ihre Versicherten für die barrierefreie Umgestaltung ihrer Wohnung. Das war mehr als drei Mal so viel wie noch ein Jahr zuvor. „Mit wohnumfeldverbessernden Maßnahmen helfen wir Pflegebedürftigen im eigenen Zuhause zu bleiben. Denn die Erhaltung des sozialen Umfeldes und eine...

  • Dortmund-City
  • 20.06.16
Politik
440000 Euro hat die Stadt 2015 in den Ausbau der Straße Im Rabenloh samt zusätzlicher Ampel und zweiter Linksabbiegespur auf der Wittekindstraße investiert.

Verkehr an Spieltagen: Offener Brief des VCD

Zu den Verkehrsproblemen bei der Anfahrt zu Fußballspielen Im Rabenloh schreibt Lorenz Redicker, Vorsitzender Verkehrsclub Deutschland, Kreisverband Dortmund-Unna an Stadtrat Martin Lürwer, Amtsleiterin Sylvia Uehlendahl sowie die die Ratsfraktionen der Stadt: „Man könnte sich ja hämisch freuen, weil wir, die Dortmunder Umweltverbände, es doch vorhergesagt hatten: Der Ausbau des Knotens Wittekindstraße/Im Rabenloh hilft dem Autoverkehr bei BVB-Spielen nicht, stört aber dauerhaft Radfahrer und...

  • Dortmund-City
  • 01.03.16
Kultur
Im ehemaligen Neonaziladen an der Rheinischen Straße gibt es nun  regelmäßig Musik von  DJs wie  Marshall Artz und Sänger Indi/Rekt.

Ein Ort für die junge Dortmunder Szene

Das Haus an der Rheinischen Straße 135 war einst berüchtigt: Es beherbergte unter anderem den „Donnerschlag“-Laden. Ein Geschäft, in dem Neonazis und andere Rechtsextreme ihr Szene- Equipment kaufen konnten. Aus dem verrufenen Haus ist nun etwas ganz anderes geworden: OB Sierau konnte jetzt dort das Jugend- und Kulturcafé JKC sowie das Respekt-Büro eröffnen. Jugendliche, die ihre Freizeit und ihr Lebensumfeld aktiv gestalten wollen, finden hier Ansprechpartner, die sie gerne und engagiert dabei...

  • Dortmund-City
  • 07.04.15
  • 1
Überregionales
Der katholische St.Remigius-Kindergarten möchte seine U3-Betreuung ausbauen. Zurzeit allerdings ist die aufgrund der Einsturzgefahr in einzelnen Räumen nur provisorisch möglich. Foto: Stephan Schütze

Warten auf Sanierung: Einsturzgefahr im Mengeder Kindergarten

Der katholische Remigius-Kindergarten in Mengede muss mächtig improvisieren. Gleich vier Räume sind wegen akuter Einsturzgefahr gesperrt, die U3-Kinder mussten umquartiert werden. Kein schöner Zustand für die Betroffenen - aber konkrete Aussagen, wann der Betrieb wieder geregelt laufen kann, gibt es vom Träger der Einrichtung nicht. Ein Architekt hat das ganze Dilemma im katholischen St.Remigius-Kindergarten in Mengede inzwischen in Augenschein genommen. Dort sind der Schlaf- und Wickelraum für...

  • Dortmund-West
  • 18.10.13
Ratgeber

Umleitung: A-2-Auffahrt Mengede gesperrt

Noch bis Ende Oktober bleibt an der A2-Anschlussstelle Mengede die Auffahrt „Emscher Allee“ (L609) in Richtung Oberhausen gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Seit August laufen die Arbeiten für den Umbau der Anschlussstelle. Aufgrund vieler Unfälle im Baustellenbereich hat die Autobahnniederlassung Hamm nun beschlossen, diese Auffahrt zu sperren. Hintergrund: Aufgrund von Rückstaus in der Ausfahrt der A2-Anschlussstelle Mengede kam es in der Vergangenheit zu Unfällen. Die...

  • Dortmund-West
  • 11.10.13
Überregionales
Im Inneren sollen eine offene Rasterdecke und neue Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre im Center sorgen.Foto: Albuquerque

Indupark Center feiert drei Tage lang Eröffnung

Dortmunds erster Media Markt ist schoneingezogen und auch McDonalds ist hier bereits eine beliebte Adresse. Aus dem Real SB-Warenhaus im Gewerbegebiet Indupark ist in den vergangenen zwei Jahren ein richtiges Einkaufszentrum geworden. Die Verkleinerung der Verkaufsfläche von Real bot Platz für 27 neue Shopflächen. Die umfangreichen Umbauarbeiten an der 31.000 qm großen Handelsimmobilie sind jetzt abgeschlossen,die neuen Verkaufsflächen u.a. an dm-Drogeriemarkt, Deichmann, Gina Laura, Jeans...

  • Dortmund-West
  • 30.08.13
Politik
Jugendreferent Andreas Rey

Jugendtreff Bövinghausen ist "auf gutem Weg"

Die Eröffnung eines „Jugendtreffs Bövinghausen“ rückt näher. „Ja wir sind auf gutem Weg“, bestätigte Andreas Rey, Fachreferent für Kinder und Jugend im Bezirk Lütgendortmund, dem West-Anzeiger. Zurzeit laufen die Verhandlungen über die Umbaumaßnahme. Für den Jugendtreff soll an der Turnhalle Erdestraße ein Anbau mit 150 Quaradratmetern Fläche entstehen. Geht alles nach Plan wird noch in diesem Jahr Eröffnung gefeiert. 95 000 Euro stehen für den Umbaubereit. 50 000 Euro kommen aus dem großen...

  • Dortmund-West
  • 26.07.13
Überregionales
Das Gebäude an der Rheinischen Straße ist denkmalgeschützt.

Altes Versorgungsamt auf dem Weg zu Wohnen und Gewerbe

Das frühere Versorgungsamt an der Rheinischen Straße soll zu einem Wohnstandort werden. Nachdem das Gebäude zuletzt längere Zeit leer stand, kommt jetzt Bewegung in eine Neunutzung. Die Peach Property Group AG, ein führender Entwickler von hochwertigem Wohneigentum im deutschsprachigen Europa, hat über ihre deutsche Tochtergesellschaft das alte Versorgungsamt an der Rheinischen Straße erworben. Die historische Liegenschaft wurde zwischen 1916 und 1921 errichtet und war lange der Hauptsitz der...

  • Dortmund-West
  • 16.10.12
Natur + Garten
Der Umbau der Emscher ist ein riesiges Projekt - und riesig sind auch die Ausmaße von Baustelle und Arbeitsgerät, die derzeit in Mengede für den neuen Abwasserkanal im Einsatz sind. Foto: Stephan Schütze
3 Bilder

Emscher: Riesenbohrer für neuen Abwasserkanal im Einsatz

Insgesamt 51 Kilometer lang wird der neue Abwasserkanal der Emschergenossenschaft, 15000 Kanalrohre aus Stahlbeton müssen unterirdisch verlegt werden - kein Wunder, dass auch das Arbeitsgerät für die unterirdischen Bohrarbeiten im XXL-Format ausfällt. Ab sofort dreht sich der Bohrer in Mengede- und was für einer! Unterirdisch gräbt die Emschergenossenschaft in den kommenden Jahren eine Trasse für den neuen Abwasserkanal der Emscher. Bis 2017 soll so der „Emscherschnellweg unter Tage“ entstehen,...

  • Dortmund-West
  • 14.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.