Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Politik
5 Bilder

In Zeiten von COVID-19
wie verhalten wir Menschen uns nach COVIT-19...

Leute, machen wir uns nichts vor, das gesamte Finanz- und Wirtschaftswesen, rund um den Globus, wird aller Wahrscheinlichkeit nach eine Schädigung in einer erheblichen Größenordnung aufweisen, und allein schon deshalb einschneidende Maßnahmen erforderlich machen! In diesem Zusammenhang wird sich unsere Moderne Spiele- und Spaßgesellschaft, innerhalb der derzeitigen Industrienationen stark zurück nehmen müssen! Nach und nach werden die, die mit wachen Augen unterwegs sind, feststellen, dass es...

  • Gelsenkirchen
  • 10.04.20
  • 1
Kultur
Stadträtin Annette Berg, Philip Ralph vom Heimatbund, Armin Hardes vom Referat Umwelt und "flora"-Leiterin Wiltrud Apfeld freuen sich auf die neue Veranstaltungsreihe zu Umweltthemen.

Veranstaltungsreihe
„Wem gehört die Umwelt ?“

Am Dienstag, 3. März, beginnt eine spannende Veranstaltungsreihe, in der verschiedene städtische Institutionen und lokale Akteure die Themen „Umwelt“ und „Klimawandel“ in der Stadt und im Revier in den Blick nehmen und unter historischen ebenso wie zukunftsweisenden Perspektiven zur Diskussion stellen. Die Reihe „Wem gehört die Umwelt – gestern, morgen, übermorgen?“ wird neben Vorträgen, Lesungen und Diskussionsveranstaltungen auch Exkursionen anbieten. Veranstalter sind das Institut für...

  • Gelsenkirchen
  • 02.03.20
Politik

menschliches Umweltverhalten
„Meine Oma ist `ne alte Umweltsau“

Auch wenn diese Diskussion schon ein paar Tage zurück liegt,  ist es von der Problematik her immer wieder brand neu ... „Meine Oma ist `ne alte Umweltsau“ He Leute, Satire hat irgendwo auch seine Grenzen… wenn es darum geht, umweltbewusstes Verhalten Generationsübergreifend offen zulegen, ja darzustellen, von daher sollten diejenigen,     die diesen Lied-Text und dessen Aussage zu verantworten haben, in sich gehen und nochmal darüber nachdenken! Da ich tagtäglich, fast ausschließlich mit ÖPNV...

  • Gelsenkirchen
  • 12.01.20
  • 4
  • 1
Natur + Garten
Dr. Thomas Korte, Simone Pigage-Göhler und Sylvia Mählmann vom Lippeverband bei der Probennahme am Gewässer.
4 Bilder

Sie saugen nicht, Kriebelmücken beißen
„Bewohner des Monats“ zuhause in gesunden Gewässern in Gelsenkirchen

Sie sind nur etwa fünf Millimeter groß und wirken auf den ersten Blick unscheinbar wie kleine Fliegen. Aber die Rotkopf-Kriebelmücken können auch richtige „Plagegeister“ werden, die Mensch und Tier gerne zu nahe kommen. Da die Insekten aber auch die Selbstreinigungskraft der Gewässer unterstützen, hat der Lippeverband sie als „Bewohner des Monats“ ausgewählt. Zu Hause sind sie unter anderem am Rapphofs Mühlenbach in Gelsenkirchen. Klimaschutz, Nachhaltigkeit oder Insektensterben sind...

  • Gelsenkirchen
  • 26.11.19
Kultur
Die Müllsammlerin stellte Godana Karawanke dar, die - unterstützt von Estar Halfmann - das Upcycling von Kleidungsstücken durchführte. Dabei entstanden ungefähr drei Kostüme für jedes Kind, zu sehen auf der Bühne.
2 Bilder

Projektgruppe präsentierte ihre Ergebnisse der Nachhaltigkeit in der Emmaus-Kirche
Weltbaustelle: Um das Leben zu erhalten

Um die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der UN-Mitgliedsstaaten bekannter zu machen, entwickelte die "Eine Welt Netz NRW" eine Weltbaustellen-Kampagne für viele Städte in NRW. Eine dieser Baustellen wurde nun auch in der Emmaus-Kirchengemeinde in Gelsenkirchen beackert. Zum Abschluss präsentierten über 20 Kinder und Jugendliche die Projektergebnisse. Die Anmoderation übernahm Anja Gigla-Klockhaus, die auch erklärte, dass man aufgrund der Hitze (am vergangenen Freitag waren es 36 Grad) die vor...

  • Gelsenkirchen
  • 26.07.19
Politik
Auch an der Demo "Fridays for Future" nahm Luis teil, auch die anderen der AG trugen symbolische Pappbäume von "Plant for the Planet".

Fridays for Future - Haben wir noch eine Zukunft?
Gelsenkirchener Luis Bretinger (13) ist Botschafter für Klimagerechtigkeit

"Es gibt keinen Planet B" oder "No nature = no future": Es ist keine Modeerscheinung, dass sich die jungen Menschen solche Parolen auf die Fahnen schreiben. Wegen des Klimawandels fürchten sie ernsthaft um ihre Zukunft. Der Stadtspiegel sprach mit Luis Bretinger. Der 13-jährige Gelsenkirchener besucht das Gauß-Gymnasium und hat schon seit längerer Zeit einen besonderen Bezug zum Umweltschutz. Er zählt zu den tausenden, aktiven Botschaftern für Klimagerechtigkeit von "Plant for the Planet". An...

  • Gelsenkirchen
  • 22.03.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

GEputzt 2019
Fleißige Müllsammler in Horst trotzen Sturzregen

Fünf Erwachsene und 3 Kinder und Jugendliche waren bereits am Freitag Abend im Rahmen von GEputzt unterwegs, um den Grüngürtel zwischen Horst und Karnap vom Müll zu befreien. Kaum waren die Müllbeutel ausgepackt, schüttete es wie aus Kübeln. Doch AUF Gelsenkirchen und Rotfüchse sind bekanntlich nicht aus Zucker und ließen sich nicht abhalten. Und der Einsatz lohnte sich. Ein Staubsauger, Grillroste, Flaschen, Styropor, Fahrradreifen und jede Menge Ummantelungen von Stromkabeln zogen Jung und...

  • Gelsenkirchen
  • 18.03.19
Sport
2 Bilder

WM Tippspiel 2018 in Russland auf den Wege ins Viertelfinale:

Am ersten Tag der Achtelfinale in Russland verlor der 5 und 3. Maliger Weltmeister von 1930, 1978 und 1986 Argentinien unterlag gen den Weltmeister von 1998 und Europameister von 1984 und 2000 mit 3:4. Für Argentinien ist diese Weltmeisterschaft ebenso beendet wie Portugal. Der Weltranglisten 5 um seinen Superstar Christiano Ronaldo unterlag dem Weltranglisten 14 und zwei Maligen Weltmeister von 1930 und 1950 mit 1:2. Der Weltranglisten siebte Frankreich trifft nun im Viertelfinale am Freitag....

  • Gelsenkirchen
  • 01.07.18
  • 4
  • 3
Politik

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt!

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als Mittel gegen schmutzige Luft in Städten richtig. Dem gegenüber stehen 52,38...

  • Velbert
  • 02.03.18
  • 8
  • 9
Natur + Garten
Nutria

verkannte Schönheit

Heute war ich mit guten Freunden auf Fototour durch den Zoo Dortmund. Trotz des grauen Himmels und der eher düsterer Lichtstimmung, gelang es uns doch ein paar gute Bilder zu schießen.  Auf dieser Tour ist auch diese Fotografie vom Nutria entstanden.Der Nutria wird auch Biberratte genannt. Viele mögen ihn nicht, es geht dem Nutria kein guter Ruf voraus.  Sie durchwühlen Dämme und Deichanlagen - aber Hand aufs Herz es ist doch trotzdem  ein schönes Tier.  

  • Gelsenkirchen
  • 07.12.17
  • 1
Politik

Bauer sucht Land - Biene sucht Lebensraum

Manchmal ist man schon verwundert über die Ignoranz gegenüber der Klimakatastrophe. Im Zeitraum zwischen 2009 und 2015 fielen im Stadtgebiet Gelsenkirchens 44 Hektar landwirtschaftliche Fläche weg und niemanden scheint dies aufzuregen. Der Klimawandel wird immer mehr bäuerliche Flächen in anderen, weniger begünstigten Erdteilen wegfallen lassen. Das kann eine massive Gefahr für die Ernährungssicherheit darstellen. Wir können uns einen solchen Flächenraubbau nicht mehr leisten- schon gar nicht,...

  • Gelsenkirchen
  • 06.11.17
Politik

LINKE. beantragt Sachstandsbericht zu Havarie in BP-Raffinerie Horst

Bereits im Sommer d.J. kam es in der BP-Raffinerie Horst zum Austritt von rd. 75 m³ Kerosin. Eine umgehende Meldung an die aufsichtsführende Behörde erfolgte nicht. Erst Anfang September wurde der Vorfall bei der Bezirksregierung bekannt. Hierzu Martin Gatzemeier, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion und Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz: „ Es ist erschreckend, dass erst nach mehreren Monaten bekannt wird, dass es bei BP einen Unfall gegeben hat. In dem WAZ-Artikel von gestern...

  • Gelsenkirchen
  • 15.10.15
Politik

Nicht mehr alle Tassen im Schrank oder Duin als Elefant im Porzellanladen

Kommentar von Tomas Grohé, Bezirksvertreter GE-West, zum WAZ Artikel "NRW will Steuergeld für Atommüll" vom 06.10.2015 Da haben die Energiekonzerne über Jahre viele Millionen wenn nicht Milliarden Gewinne eingestrichen, haben sie an Aktionäre und andere Spekulanten ausgeschüttet, statt sie in die gesetzlich vorgesehenen Rücklagen zu geben. Und wer hat die Gewinne realisiert? Wir Verbraucher mit dem, was wir an Stromkosten bezahlt haben. Und mit dem, was die jeweiligen Regierungen aus unseren...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.15
Politik
2 Bilder

Das Nicht-Entenfüttern ist keine Bitte, sondern ein Verbot!

Birgit Lucht: Nach Paragraph 7 Abs. 4 der „Ordnungsbehördlichen Verordnung“ ist das Füttern von Wasservögeln und Fischen in Gelsenkirchen verboten. „Leider wird dieses Verbot von der Stadtverwaltung bisher nicht beachtet. Oberbürgermeister Baranowski und Gelsendienste bitten lediglich die Bürger das Füttern zu unterlassen. Dies ist entschieden zu wenig. Das bereits bestehende Verbot muss klar formuliert und jeder Verstoß mit einem Bußgeld geahndet werden!“, fordert Birgit Lucht, Sprecherin der...

  • Gelsenkirchen
  • 07.08.15
Politik

DIE LINKE fordert sofortigen Kippstop!

DIE LINKE im Rat Gelsenkirchen Martin Gatzemeier, Fraktionsvorsitzender der DIE LINKE. im Rat Gelsenkirchen und selbst langjähriges Mitglied im Umweltausschuss zu dem möglicherweise anstehenden Umweltskandal in Sachen Rostasche-Berge im Hafen Grimberg: „Es ist schon verwunderlich, wie seltsam träge auf die Beschwerden betroffener Anwohner reagiert wird. Verwunderlich auch, weil seit Jahren bekannt ist, dass die Halde weit über die genehmigte Höhe aufgekippt wurde und die Lagermenge ohne...

  • Gelsenkirchen
  • 28.07.15
Politik
5 Bilder

Ach, nee !

„Das Recht ist fragwürdig, die Macht ist unverkennbar und fraglos. So konnte man die Macht nicht mit dem Recht verleihen, weil die Macht dem Recht widersprach und behauptete, es sei ungerecht und sie wäre es, die das Recht sei. Und da man nicht machen konnte, daß das, was recht ist, mächtig sei, macht man das, was mächtig ist, zum Recht.“ (Blaise Pascal, 1623-1662, Fragment Nr.298) Zitat aus „Der verborgene Pascal“ von Theophil Spoerri, Seite 132) Eine erfrischende Situation Am 20.01.2015...

  • Gelsenkirchen
  • 26.07.15
Politik
Manfred Leichtweis

SPD- Fraktion will im Ausschuss über die Zentraldeponie Emscherbruch und PCB im Grubenwasser reden

Die SPD- Ratsfraktion hat für die nächste Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz am 05, Mai 2015 zwei zusätzliche Tagesordnungspunkte beantagt. Die Verwaltung soll zu den geplanten Veränderungen auf der Zentraldeponie im Emscherbruch und zur PCB - Belastung durch Grubenwasser berichten. „Wegen der aktuellen Presseberichte halte es für notwendig, dass die Verwaltung im Ausschuss zu diesen beiden Punkten kurz berichtet,“ so Ausschussvorsitzender Manfred Leichtweis. „Darüber hinaus...

  • Gelsenkirchen
  • 23.04.15
  • 1
Politik

Störfall in der BP-Raffinerie

Birgit Lucht, Sprecherin der CDU-Fraktion im Umweltausschuss, fordert einen detaillierten Sachstandsbericht Den Störfall in der BP-Raffinerie in Scholven vom vergangenen Wochenende hat die CDU-Ratsfraktion heute zum Anlass genommen, für die Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz am 5. Mai einen ausführlichen Sachstandsbericht zu beantragen. Birgit Lucht, Sprecherin der CDU-Fraktion im Ausschuss: „Was wir hier am Wochenende erlebt haben, hat verständlicherweise für große Beunruhigung...

  • Gelsenkirchen
  • 30.03.15
Politik

Einladung zum Kurz-Treffen des Umweltforums Gelsenkirchen

Einladung zum Kurz-Treffen des Umweltforums Gelsenkirchen Liebe Umweltkämpferinnen und Umweltkämpfer,wir haben uns bei unserem letzten Treffen am 19.02. auf ein kurzes Zwischen-Treffen verständigt, um das Konzept für die geplante Veranstaltung mit Dr. Friedrich zu besprechen. Termin:12.März 2015, 18.30 Uhr im Werner-Goldschmidt-Salon, Wildenbruchstraße 15-17 Einziger Tagesordnungspunkt ist die Beratung des Veranstaltungskonzeptes.

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.15
  • 1
Politik
2 Bilder

Umweltforum Gelsenkirchen zum Global Antifracking Day

Pressemitteilung: 12.10.2014 „Mit Kraft und Kompetenz - gemeinsam gegen Fracking!“ Weltweit gingen tausende Menschen am 11.10.14 am Global Antifrack-Down Day, auf die Strasse. Von Whitehorse/Canada über Gelsenkirchen bis North Palmerston/Neuseeland. In 150 Orten und 25 Ländern. Wer ist schon bereit, dass auf unverantwortliche Art und Weise die Lebensgrundlagen der Menschheit und die kommender Generationen in ihrer Existenz bedroht werden? - Erdbeben und Trinkwasserverseuchung sind Folgen des...

  • Gelsenkirchen
  • 12.10.14
  • 2
Politik

Wir laden Sie ein zum Aktionstag gegen Fracking.

Umweltforum Gelsenkirchen Das am 04.09.2014 gegründete Umweltforum Gelsenkirchen infomiert am 11.10.2014 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Gelsenkirchen über Fracking. Wir laden Sie ein zum Aktionstag gegen Fracking. Was genau ist Fracking? Beim Fracking wird unter hohem Druck ein Wasser-Chemikalien-Gemisch in tiefe Bodenschichten gepresst, wodurch Erdgas aus den Gesteinsschichten herausgesprengt wird. Diese Technologie birgt unberechenbare Risiken: Hochgiftige...

  • Gelsenkirchen
  • 10.10.14
Politik

Einladung zum Gründungstreffen

Einladung zu einem Gründungstreffen für die Bildung einer Umweltplattform Gelsenkirchen am Donnerstag 04.09.2014 19:00 Uhr, Werner-Goldschmidt-Salon, Wildenbruchstraße 15-17. Liebe Umweltkämpferinnen und Kämpfer, in Gelsenkirchen gibt es verschiedenste Kräfte, Einzelpersonen und Initiativen, die gegen Fracking, Giftmüll unter Tage, Müllverbrennung und die Abfackelung bei der BP kämpfen oder dafür aktiv sind. Wir haben die Idee diese Kräfte in einer Aktionseinheit zusammenzufassen, zu bündeln...

  • Gelsenkirchen
  • 24.08.14
Natur + Garten
Unwetter über Gelsenkirchen am 9.6.2014,auf der Kurt-Schumacher-Strasse legten einige umgestürzte Bäume den Strassen und Schienenverkehr komplett lahm.Foto:Kurt Gritzan
19 Bilder

Unwetter über Gelsenkirchen

Unwetter über Gelsenkirchen am 9.6.2014,auf der Kurt-Schumacher-Strasse legten einige umgestürzte Bäume den Strassen und Schienenverkehr komplett lahm.Mehrere Fahrzeuge wurden zum Teil stark beschädigt,die Aufräumarbeiten werden wohl längere Zeit in Anspruch nehmen. Ein ganz besonderes DANKE ,an die Feuerwehr Gelsenkirchen ,dem THW Gelsenkirchen und die Polizei Gelsenkirchen, sowie den vielen ehrenamtlichen Helfer ,die unermüdlich im Einsatz sind. Unwetter über Gelsenkirchen am 9.6.2014

  • Gelsenkirchen
  • 10.06.14
  • 11
  • 1
Überregionales
Bergung der Nautic1.Foto:Kurt Gritzan
25 Bilder

Bergung der Nautic1

Fotos von den Bergungsarbeiten am Samstag im Hafen Grimberg. Der aus Holland, stammende Frachter ,,Nautic1", war am Samstag den 21.12.2013 beim beladen im Hafen Grimberg gesunken. Die Besatzung, konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.Am heutigen Samstag, begannen die Bergungsarbeiten. Die 85 Meter lange und 9 Meter breite ,,Nautic1", wird durch die niederländische Firma Mammoet ,mit einen Schwimmkran vom Grund des Rhein-Herne-Kanals geborgen.

  • Gelsenkirchen
  • 28.12.13
  • 10
  • 12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.