Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Ratgeber

Wir denken an die Umwelt!?
Noch nicht genug Konsekvent

Es ist Weihnachten 2019.Oma und Opa werden die neueste Erfindungen der Markt gezeigt. Elektroauto mit Fernbedienung wo das Kind sich nur hineinsetzten muss und los geht's. Ätliche Batterie betriebene elektro Spielsachen. Die Kinder Augen strahlen!... Für 2 Stunden. Der Silvester naht wir machen uns immer weniger Neujahr Vorsätze, weil wir wissen dass wir uns nur eine zeit lang versetzen können für unsere Schweinehund.  Überall zu hören, unsere Umwelt leidet. Viele wollen gesünder leben vorallem...

  • Goch
  • 03.01.20
  • 1
Natur + Garten
Harald Gülzow informiert Brunnennutzer über die hohe Nitratbelastung ihres Wassers. Foto: privat

Zahlreiche Brunnenbesitzer im Raum Weeze, Goch und Uedem sind betroffen
Zu viel Nitrat im Wasser

Der VSR-Gewässerschutz e.V musste wieder Bürgern mitteilen, dass ihr Brunnenwasser zu viel Nitrat enthält. Viele Menschen kamen in der Hoffnung, dass ihr Brunnenwasser nicht von den Nitratbelastungen betroffen ist, an den Informationsstand in Weeze. Jeder sechste Brunnenbesitzer wurde enttäuscht und musste erfahren, dass der Grenzwert der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter in seinem Brunnen überschritten ist.  Insgesamt wurde das Wasser von 59 privat genutzten Brunnen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.07.19
Natur + Garten
So soll es in Weeze möglichst nicht aussehen. Foto: Steve

Gemeinde Weeze ruft zum Aktionstag "Sauberes Weeze - Fit in den Frühling" auf
Keinen Müll auf der Straße

Weeze soll schöner werden, beziehungsweise sauberer: Daher lädt die Gemeinde alle Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Vereine, Nachbarschaften aber auch Einzelpersonen, Jung und Alt sowie alle "Saubermänner" am Samstag, 30. März, zu einem Aktionstag „Sauberes Weeze- Fit in den Frühling“. WEEZE. Eine Fahrradtour, bei der die Teilnehmer nicht an jeder Straßenecke wild entsorgten Abfall sehen, lautet der gedankliche Ansatz, der dahinter steckt. Würden Touristen, die die Attraktionen von Weeze...

  • Weeze
  • 22.03.19
LK-Gemeinschaft
KALENDER für das neue Jahr ...
13 Bilder

GUTE WÜNSCHE ZUM NEUEN JAHR
KalenderGedanken ...

Das alte Jahr ist „abgehakt“ – mit seinen guten und schlechten Tagen.  Ein neues Jahr steht vor der Tür – verbirgt noch vor uns, was es bringt. Bad News vom irren Präsidenten – und anderen listigen Despoten. Erdbeben, Tsunamis Dürre, Fluten – einfach normal oder hausgemacht. Wohlstand um jeden Preis – für ein bequemes, ruhiges Leben. Berge von Müll in unseren Meeren – Abgase vergiften Luft und Erde.  Es könnte auch ganz anders gehen – zusammen in einer friedlichen Welt. Ohne Kriege ohne Angst –...

  • Goch
  • 28.12.18
  • 11
  • 5
Politik

Diesel-Fahrverbote: So habt ihr abgestimmt!

Diesel-Fahrverbote sind rechtens. Nachdem das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag zu diesem Urteil kam, haben wir eine Umfrage zu diesem Thema gestartet. Jetzt stehen die Ergebnisse fest. Die User im Lokalkompass haben keine eindeutige Meinung zu der Frage, ob Diesel-Fahrverbote nicht nur rechtens, sondern auch richtig sind. 47,62 Prozent der Umfrage-Teilnehmer antworteten mit "Ja". Sie finden also Fahrverbote als Mittel gegen schmutzige Luft in Städten richtig. Dem gegenüber stehen 52,38...

  • Velbert
  • 02.03.18
  • 8
  • 9
Überregionales

Tankwagen stürzt seitlich in einen Graben - Zum Glück lief kein Diesel aus

Montag früh ist ein mit 12000 Litern Diesel beladene Motorwagen eines Tank-Gliederzuges in Hülm von der Straße Boyensteg in den Graben gerutscht. Das Fahrzeug legte sich dabei auf die linke Seite, der Tank-Anhänger blieb in aufrechter Position. Zum Glück lief kein Treibstoff aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten den Tank-Anhänger und stellten sicher, dass dieser nicht auch noch in den Graben rutscht. Zur Bergung des Motorwagens wurde ein Kran angefordert. Der Fahrer des LKW blieb...

  • Goch
  • 13.06.16
Natur + Garten

Wer meckert muss auch Danke sagen .... oder die Durststrecke Teil 2

Ist es heute üblich alles als selbstverständlich wahr zu nehmen und das kleine Wörtchen "Danke" auszusprechen, möchte ich heute diese Lanze brechen! Ich hatte ja vor kurzem über die Verschmutzung durch Leergut und Unrat an der Saalstraße berichtet. Zwei Wochen habe ich nun diese Situation beobachtet und siehe da , alles weg! Erst waren es hier und da diese Nester mit leeren Flaschen, dann war alles weg und sauber. Ob es daran lag das ich ein Fahrzeug der Streckenkontrolle gesichtet habe, oder...

  • Goch
  • 02.04.16
  • 7
  • 12
Natur + Garten
53 Bilder

Durststrecke

Was denken sich die Menschen dabei wenn sie ihren Unrat so einfach aus dem Fenster werfen oder grazil am Wegesrand deponieren? Nach meiner Fototour am Rande der 2 Km langen Strecke habe ich ein Gigabyte an Fotomaterial auf meine Karte gebannt. Keine der Flaschenhabe ich dabei zweimal fotografiert. Ich komme auf 165 Stück ohne die Sachen die ich vielleicht übersehen habe. Die Autofahrer die an mir vorbei fahren denken wohl auch „was macht der denn da?“. Keiner fragt, alle fahren vorbei. Ich...

  • Goch
  • 20.03.16
  • 13
  • 9
Politik
3 Bilder

Fracking? Harmlose Bohrung? Warum wird in Xanten gebohrt?

Durch Vermutungen und Fotos hier im Lokalkompass wurde ich auf eine technische Anlage in/bei Xanten aufmerksam, die für eine Fracking-Anlage gehalten wird. Von einer Fracking-(Versuchs-)Anlage bei oder in Xanten hatte ich noch nichts mit bekommen. Ich fuhr also nach Xanten, um mir das anzusehen (Travanstraße). Und dann stand ich vor dem Gelände und staunte nicht schlecht. Eine Fracking-(Versuchs?)Anlage direkt neben dem archäologischen Park? Und quasi direkt neben dem Naherholungsgebiet...

  • Xanten
  • 08.09.14
  • 18
  • 5
Politik

Nachgefragt: Umweltminister Altmaier und die Bürgerpartizipation

Im Oktober 2012 besuchte Bundesumweltminister Peter Altmaier Wesel und stellte neue Prioritäten im Umweltministerium in Aussicht: Es solle weniger Stellen im Leitungsstab und dafür mehr Stellen für Bürgerpartizipation geben. Dies verkündete Norbert Neß, 1. Vorsitzender des Stadtverbandes Hamminkeln der CDU und Pressesprecher der CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag, via Kurznachricht auf Twitter. An jenem Tag schrieb ich Peter Altmaier und Norbert Neß, ich würde in einem halben Jahr nach den...

  • Wesel
  • 01.04.13
Politik

Anhörung im Umweltausschuss wird am 9. Januar ab 11:00 Uhr im Internet übertragen

Parlamentarische Prozesse live verfolgen Als wichtigen Schritt zu mehr Bürgerbeteiligung bezeichnete der Weseler Landtagsabgeordnete Norbert Meesters die anstehende Übertragung der Anhörung des Umweltausschusses des Landtag NRW am 9. Januar ab 11:00 Uhr im Internet. „Es ist gut, dass auf diesem Weg mehr Menschen auch von zu Hause oder unterwegs die Gelegenheit haben, die öffentliche Anhörung mit zu verfolgen und sich ein eigenes Bild zu machen“, so Meesters. „Ich lade alle interessierten ein,...

  • Wesel
  • 08.01.13
  • 5
Ratgeber
2 Bilder

Sommer 2012 auf der A 40: "Ruhrsperrweg" - 3-monatige Baumaßnahmen zwischen Essen und Duisburg

Im Juli 2010 erlebte die A 40, die Hauptverkehrsachse durch das Ruhrgebiet, im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres das "Still-Leben". Fast genau 2 Jahre später kommt es auf dem sogenannten "Ruhrschnellweg" zwischen den Ruhrmetropolen Essen und Duisburg ab dem 7. Juli für fast 3 Monate zum erneuten "Stillstand". Grund für die verschiedenen Vollsperrungen sind zahlreiche Sanierungsarbeiten an der A40, die der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen auf einen Schlag nach dem Motto "drei Monate...

  • Essen-Steele
  • 30.06.12
  • 13
Politik
Bild 1: Schon imposant, das neue Bioheizkraftwerk.Doch was wird dort wohl verbrannt? Woher kommt die Biomasse?Hab neulich gelesen, Bäcker würden das nicht verkaufte Brot zur Wärmegewinnung nutzen-sie bieten ja bis zum Ladenschluss immer "Volles Programm".Das ist dann Marketing. Also vielleicht ein Marketing-Kraftwerk?
3 Bilder

An einem sonnigen Gocher Sonnentag im Wonnemonat Juno anno 2012

Da radle ich so -wie der Niederrheiner sagt- nur für mich hin und denk an nix. Da -zack- durchfährts mich wie vom Geistesblitz getroffen! Ein neues Himmelsstürmerzeichen ragt in stiller Würde in den Himmel Gochs - das Bio-Heizkraftwerk. Stolz ragen blau-grau gestrichne Abgasrohre in die Höh und künden von der künftgen Umweltenergie(Bild 1 und 2). Moment - da war doch etwas? Noch ist das Kraftwerk nicht am Netz. Wohl Töne gibt es schon von sich und zeugt von seiner Kraft: Die Rohre werden doch...

  • Goch
  • 12.06.12
  • 3
Überregionales

Wettbewerb in Sachen Umwelt

WEEZE. Ein Energieversorger und die Gemeinde Weeze schreiben den Klimaschutzpreis aus. Bernd Koppers, der sich im Rathaus Weeze verantwortlich um Klimaschutz und Energieeffizienz kümmert, lädt zum Wettbewerb ein, der gemeinsam vom Energieversorger und Weeze ausgelobt wird. Der Klimaschutzpreis wird jährlich verliehen. Er würdigt Initiativen, die in besonderem Maße Energie effizient einsetzen oder die Umweltbedingungen in den Kommunen erhalten oder verbessern. Teilnehmen können alle natürlichen...

  • Weeze
  • 22.05.12
Politik
4 Bilder

E 605 oder E 10, was ist gefährlicher?

Die Kraftstoffpreise fahren wieder Karussell, die angekündigten Preiskorrekturbeschränkungen auf höchstens 1x täglich rauf oder runter sind in der Mottenkiste der parlamentarischen Panoptikumpräsentation verschwunden. Das Bundeskartellamt ist auf Dauertauchstation gegangen - die will ja eh keiner hören- und der Herr des Bundeswirtschaftsministeriums tanzt eine Polonaise rund um die Akropolis des ehemals stabilen Eurogebäudes - mit ungewissem Ausgang und eindeutig suiziden Zügen. Der...

  • Goch
  • 14.09.11
Politik
Ochse oder Kuh - Egal! Autofahrer werden entweder gemolken oder geschunden. Und wenn das Kreuz auch noch so breit ist, irgendwann .......

BP WILL GEWINNE AUF AUTOFAHRER ABWÄLZEN!

Wie, Sie reiben sich auch die Augen? Das habe ich heute morgen auch getan. Die Schlagzeile, die mir im net ins Auge fiel, ist fast identisch mit der von mir gewählten für diesen kleinen Beitrag. Sie müssen nur das Wort "Gewinn" gegen "E 10 - Kosten" austauschen! Heute morgen bei web.de: (dpa) " In der Debatte um den umstrittenen Biosprit E 10 hat der Mineralölriese BP Europa gedroht, die Autofahrer zur Kasse zu bitten. Hintergrund seien Strafen, die dem Konzern womöglich bevorstehen, falls sie...

  • Goch
  • 26.08.11
  • 2
Politik

Klage der RWE gegen Atommeilerabschaltung die 2.

Das schlägt doch dem Fass den Boden aus. Da wird ein Vorstand des Unternehmens RWE in einem Zeitungsinterview zur persönlichen Einstellung zur Kernkraft befragt und antwortet, er sei selber in der Nähe von Biblis aufgewachsen und seine Eltern lebten dort immer noch. Er stellt die rhetorische Frage, ob man glaube, er würde das zulassen, wenn er nicht von der Sicherheit der Atomkraftwerke überzeugt sei. Der Mann, Birnbaum ist sein Name, behauptet, die Kraftwerke seien auch gegen Terrorangriffe...

  • Goch
  • 03.04.11
Politik

RWE klagt gegen Reaktorstilllegung

Rangar Yogeshwar brachte in einer seiner letzten Wissenschaftssendungen einen Vergleich (sinngemäß). Wenn vor ca. 1 Mio Jahren unsere Vorfahren eine solche Katastrophe herbeigeführt hätten, wie wir sie gerade erleben, wären wir jetzt ohne weitere Strahlenbelastung. Was tun wir da eigentlich? Warum wird uns jetzt, warum nicht schon viel früher, bewußt, daß ein Pulverfass ein Schlaf auf einer Erbse ist im Vergleich zu der Katastrophengefahr, die wir einfach ignorieren! Da reagieren Parteien...

  • Goch
  • 01.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.