Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Politik
Nicht mehr im Einsatz?
2 Bilder

2020 ? Plastik: Die du riefst die Geister wirst du nicht mehr los.
Das kommt nicht mehr in die Tüte ...

Gesetzesentwurf : Verbot von Plastiktüten an der Ladenkasse auf den Weg gebracht. Nein,nicht die kleinen für Obst und Gemüse und auch nicht die ganz stabilen Modelle. Upps.. Welche denn ? Pro Kopf werden alleine in Deutschland ca. zwanzig Plastikbeutel verbraucht. Nicht viel oder? Klingt banal: Über 82 Millionen Köpfe sind es allerdings und das macht dann doch "Kopflos ." Alternative Papiertüten : Sie sind zwar in der Umwelt leichter abbaubar,haben aber keineswegs die...

  • Bochum
  • 08.09.19
  •  35
  •  4
Politik

Fraktion „FDP & DIE STADTGESTALTER“ regte Maßnahme bereits 2018 an.
Höhere Bußgelder für Umweltsünder sind ein richtiger Schritt.

“Umweltverschmutzung ist kein Kavaliersdelikt, da muss die Strafe wehtun”, erklärt Dennis Rademacher, Ratsmitglied und politischer Geschäftsführer der Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER”. Rademacher schlug bereits im Februar 2018 im Umweltausschuss eine Erhöhung der Bußgelder vor. Jetzt kündigt die Verwaltung härtere Strafen für wilde Müllkippen an. “Aber auch achtlos weggeworfene Zigarettenstummel darf man nicht tolerieren”, so Rademacher. “Umweltsünder schädigen die Natur und...

  • Bochum
  • 30.04.19
  •  1
Politik
3 Bilder

Energie- und Klimaschutzkonzept muss dringend fortgeschrieben werden
Bochum tut viel zu wenig für den Klimaschutz

Wissenschaftler aus aller Welt fordern, dass alles unternommen werden muss, damit sich das Klima der Erde nicht um 2°C, besser noch um weniger als 1,5° C, erwärmt. Tut die Stadt Bochum genug um ihren Beitrag zu leisten, dieses Ziel zu erreichen? Die Antwort ist: Leider nein, die Stadt tut viel zu wenig. Das 1,5-Grad-Ziel, vereinbart im Pariser Klimaschutzabkommen Im Pariser Klimaschutzabkommen wurde vereinbart, die durch Treibhausgase verursachte Erderwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts...

  • Bochum
  • 27.04.19
  •  1
Reisen + Entdecken
2 Bilder

Der Traum zerplatzt wie ein Luftballon

Ich fuhr mit meinem Rad an der Ruhr entlang ( Stiepel-Gebiet). Das Wetter war endlich wieder herrlich und ich sah ihn schon von Weitem. Es sah schön aus. Und je näher ich kam , umso mehr gefiel es mir. Was es genau mit den vielen Luftballons und den kleinen Zetteln auf sich hat ...weiß ich nicht. Ob sie zu einer Hochzeit gestartet wurden oder ob es einfach nur ein Wunschbaum ist ...keine Ahnung. Ich habe mich dann auf die Bank gesetzt und den Baum mit den Luftballons mir genauer angeschaut....

  • Bochum
  • 07.04.19
  •  2
  •  2
Sport

NaturFreunde Jugendgruppe
Lust auf Abenteuer - draußen?

Ab Montag gibt's wieder eine neue NaturFreunde-Jugendgruppe in Bochum. Wenn Ihr Lust auf Outdooraktivitäten und vieles mehr habt - schaut vorbei. Wir haben z.B. eigene Kanus, mit denen wir raus können. Mitglieder sogar für lau! Aber auch sonst ist jede Menge los - und das beste: Ihr seit Eure eigenen Regisseure. Mit der Unterstützung von Jannis und Marina, Mitglieder der "alten" Jugendgruppe. Mischt mit! Habt Spaß! Findet neue Natur-Freunde Ab Montag, 11.3. 18:00 im...

  • Bochum
  • 08.03.19
Ratgeber

Neuer Fahrplan erst im Frühjahr 2019 verfügbar
Letzte Fahrten des Umweltbrummis in 2018

Der Umweltbrummi für umweltgefährdende Stoffe fährt in dieser Woche seine letzten Touren für 2018. Danach wird der Fahrplan des Umweltbrummis ausgesetzt. Der neue Fahrplan wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 veröffentlicht. Vorher überprüft die USB Bochum GmbH sämtliche Haltepunkte des Umweltbrummis nach Sicherheitsaspekten. Der USB rechnet damit, dass viele Haltpunkte neu festgelegt werden müssen. Der Umweltbrummi für umweltgefährdende Stoffe gehört zum Service der USB Bochum GmbH und...

  • Bochum
  • 28.11.18
Politik
So sah sie aus die Ausnahmegenehmigung für 1 Jahr! Doch was kam danach? -- Ich habe meinen Polo "aufs Land versetzt", dort läuft er brav weiter! Bei etwa 1000km per Anno macht der mit seiner kleinen Maschine wohl nicht die Umwelt kaputt?TPD-Repro:Volker Dau

10 Jahre Umweltzone Bochum! Hat sich was verbessert an der Luft? -- Welche "Diesel-Schadstoffe" mutet uns die Autoindustrie zu?

10 Jahre Umweltzone Bochum! Hat sich was verbessert an der Luft? -- Welche "Diesel-Schadstoffe" mutet uns die Autoindustrie zu? Offensichtlich wurde der Käufer von Neuwagen von einigen Herstellern wohl getäuscht! Die Lösung kann nur eine vom Verursacher  = Hersteller zu Zahlende Nachrüstung sein, dazu eine Entschädigung für Wertverlust und Nutzungsminderung, z.B. durch kleineren Kofferraum durch den Harnstofftank! Alles andere ist Unsinn! Und natürlich Volksverarschung! Da hilft...

  • Bochum
  • 04.10.18
  •  1
  •  2
Politik

Bezirksregierung Arnsberg genehmigt Änderung bei der Firma Suez -- Anlage zur thermischen Bodenbehandlung am Standort Südstraße in Herne

Entscheidung gefallen: Bezirksregierung Arnsberg genehmigt Änderung bei der Firma Suez -- dies meldet soeben die Pressestelle der Bezirksregierung Arnsberg. Der im Jahr 2014 gestellte Antrag der Firma SUEZ RR IWS Remediation GmbH auf Genehmigung zur wesentlichen Änderung ihrer Anlage zur thermischen Bodenbehandlung am Standort Südstraße in Herne wurde nun durch die Bezirksregierung Arnsberg nach einem umfassenden Prüfverfahren positiv beschieden. Da die Genehmigungsvoraussetzungen...

  • Herne
  • 19.07.18
Politik

Dem Dienstwagen des Oberbürgermeisters droht Fahrverbot

In nächster Zeit wird Oberbürgermeister Eiskirch voraussichtlich öfter auf die Nutzung seines neuen Dienstwagens verzichten und dafür mehr zu Fuß gehen müssen. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat in seinem Urteil im September 2016 entschieden, dass die Städte im Kampf gegen Luftverschmutzung in die Lage versetzt werden müssten unverzüglich die Einfahrt von Dieselautos zu verbieten. (shz vom 13.09.16). Verhängt die Stadt ein solches Fahrverbot in Bochum, müsste auch der 5er Diesel-BMW des...

  • Bochum
  • 25.12.16
  •  3
  •  1
Natur + Garten
Südafrika schimmert durch eine dichte Wolkendecke, im Indischen Ozean braut sich ein Sturm zusammen: Die Erde, unser einziges Zuhause.

Frage der Woche: Was kann man für den Umweltschutz machen?

Die Erde ist ein, soweit bekannt, ziemlich seltenes Exemplar von einem Planeten. Mit einer stabilen Umlaufbahn, einer lebensfreundlichen Atmosphäre sowie einem schützenden Magnetfeld gesegnet, kreist er seit rund 4,6 Milliarden Jahren um seinen Stern und bietet Lebensraum für Milliarden und Abermilliarden Lebensformen. Wir sollten gut auf die Erde aufpassen, denn ein Ersatzplanet ist noch nicht in Sicht. Heute ist uns klar, dass wir Menschen besonders im Laufe der letzten 200 Jahre viel dazu...

  • 24.11.16
  •  72
  •  14
Politik
Plastiktüten sollen bald kosten. Ist das richtig so?

Frage der Woche: Brauchen wir kostenlose Plastiktüten?

Wenn es nach Bundesumweltministerin Barbara Hendricks gegangen wäre, gäbe es sie schon seit Anfang des Monats nur noch gegen Aufpreis. Die Plastiktüte, von Kunden als komfortable Serviceleistung geschätzt, von Umweltschützern seit Langem kritisiert, war schon seit Monaten Gegenstand zäher Verhandlungen. Am vorgestrigen Dienstag, 26. April, unterschrieben schließlich Ministerin Hendricks sowie Josef Sanktjohanser, Präsident des Handelsverbands Deutschlands (HDE) eine gemeinsame Erklärung,...

  • 28.04.16
  •  54
  •  5
Überregionales
Schmutzige Fotos unserer Teilnehmer (von links). Oben die Motive von Peter Ries und Christiane Stiller, unten von Eelco Hekster und Christian Voigt. Fotos: Lokalkompass
39 Bilder

Foto der Woche: Dreckige Ecken und wilde Müllhalden

In dieser Woche setzen wir wieder einen Vorschlag aus den Reihen unserer Teilnehmer um: Dieter Böhm hatte die Idee, sich auch mal den unschönen Dingen des Lebens zu widmen: "Wilde Müllkippen und dreckige Ecken" lautet seine Idee. Leider ist die Verunreinigung von Natur und städtischen oder privaten Grundstücken durch die illegale Abfallentsorgung trauriger Alltag, obwohl den Verursachern - sofern diese zu ermitteln sind - hohe Geldbußen drohen. Für die Beseitigung der Dreckecken wird...

  • 08.02.16
  •  29
  •  18
Überregionales
Mit Begeisterung dabei... Foto:Volker Dau
5 Bilder

Zwei Jahre RepairCafe in Bochum... Eine Erfolgsbilanz!

Zwei Jahre RepairCafe in Bochum.... Im "Alsenwohnzimmer" , Alsenstr.27 feierte das Repair Cafe sein zweijähriges Bestehen! Über 600 Reparaturen vermieden wohl über 2 Tonnen Elektro-Schrott...? Unter fachkundiger Anleitung der anwesenden ehrenamtlichen "Elektro-Techniker" wird alles repariert was herangetragen wird und vor dem Schrott zu retten ist! Ich konnte Beispiele am "offenen Gerät" betrachten... Eine ältere Dame war begeistert von den handwerklichen Fähigkeiten "Ihres"...

  • Bochum
  • 28.11.15
  •  3
  •  5
Ratgeber

Der beste Weg für die Bioabfälle

Am 20. März war Frühlingsanfang. Für Gartenliebhaber ist damit spätestens der Startschuss für die ersten Pflanzaktionen gefallen. Heckenschere und Rasenmäher werden wieder aus dem Winterschlaf geholt. Und manch einer staunt nicht schlecht, wie viel Rasenschnitt oder Gestrüpp dabei zusammenkommen. Nur wohin damit? Die USB-Wertstoffhöfe nehmen den Grünschnitt kostenlos an. In Kürze öffnet auch wieder die Grünschnittsammelstelle an der Bergener Straße. Wer aber eine Biotonne hat, dem wird der...

  • Bochum
  • 23.03.15
Ratgeber
Bild 1: Daniel Grabenkamp (CTA12a) bei der Arbeit im Labor
4 Bilder

Bochum bleifrei - TBS1 testet Trinkwasser

Auszubildende der Technischen Beruflichen Schule 1 testen Trinkwasser ‚Bochum bleifrei’ ist ein von den Stadtwerken Bochum unterstütztes Bürgerprojekt, das Bochumern die Möglichkeit bietet, kostenfrei durch die Schülerfirma RuhrChemAlytic (RCA) der Technischen Beruflichen Schule 1 (TBS1) Leitungswasser auf das giftige Schwermetall testen zu lassen. Seit Dezember 2013 gelten in der Trinkwasserverordnung europaweit strengere Grenzwerte für das giftige Schwermetall Blei. Zwar ist das von...

  • Bochum
  • 27.02.14
Natur + Garten

lautstarke Gartenpflege

Ich sitze gerade in meiner Wohnung im dritten Stock am Computer, erhole mich von einer Zahnbehandlung und lese dabei den Lokalkompass. Ich bin hier von sehr viel Natur umgeben und höre normalerweise die Vögel singen. Aber auf einmal denke ich: " Was ist das?" Da wird im Garten von der beauftragten Firma der Rasen gemäht aber was noch viel schlimmer ist: Da pustet einer mit dem stinkenden und lärmenden Laubbläser die Wege frei. Ach was war das doch schön, wo man den guten alten Besen hören...

  • Bochum
  • 06.06.13
  •  1
Natur + Garten

Bochumer Umwelttag - Langer Tag der StadtNatur in Bochum

Seit vielen Jahren ist es in Bochum Tradition zum Internationalen Tag der Umwelt - dem 5. Juni - ein Thema aus dem weiten Spektrum des Umweltschutzes mit einer großen Veranstaltung in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu bringen. In diesem Jahr stellt das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum den Umwelttag unter das Motto "Langer Tag der StadtNatur in Bochum". Bochum ist eine grüne Stadt mitten im Ruhrgebiet. Bekannt sind die meisten Parks und Grünanlagen, aber es gibt auch viele...

  • Bochum
  • 20.05.13
Vereine + Ehrenamt
Große und kleine Helferlein in Aktion.
6 Bilder

Große Säuberungsaktion in der Kleingartenanlage " Im Schmechtingwiesental"

Am gestrigen Samstag dem 11.05.2013 starteten die Gartenfreunde der Kleingartenanlage " Im Schmechtingwiesental" eine große Aufräum- und Säuberungsaktion rund um die Gartenanlage. Am frühen Morgen versammelten sich viele große und kleine Gartenfreunde sowie der komplette Vorstand der Kleingartenanlage, um dem Unrat rund um das Gelände der Gartenanlage den Kampf anzusagen. Die Ausbeute war verblüffend: Kleidungsstücke wie Schuhe, Hosen und Oberteile, haufenweise Pfandflaschen, Korbmöbel,...

  • Bochum
  • 12.05.13
Politik
2 Bilder

BOWUSST - DIE BEWUSST ANDERE STADTFÜHRUNG DURCH BOCHUM

Am Samstag, den 16. März 2013 fand zum ersten Mal die neue Stadtführung "bowusst" durch Bochum statt, die von ehrenamtlich Engagierten aus Bochum organisiert und veranstaltet wird. Im Mittelpunkt der Stadtführung stehen nicht das Bergbaumuseum, Starlight Express oder die Jahrhunderthalle, sondern global-ökonomische, soziale und ökologische Auswirkungen unseres alltäglichen Konsumentenverhaltens. Halt gemacht wird während der Führung zum Beispiel an Kleidungsgeschäften, Banken, bei...

  • Bochum
  • 17.03.13
Ratgeber

Umweltschutz macht Schule

Über 50 000 Bochumer Schülerinnen und Schüler verbrauchen Papier, Schreibutensilien und Umschläge. Schaut man sich den Inhalt vieler Schultaschen an, fällt auf, dass so manche nicht sehr umweltfreundlich bestückt ist. Dabei ist es wichtig, frühzeitig Umweltbewusstsein zu wecken. Und gerade hier haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. „Augen auf beim Schuleinkauf - wir packen unsere Schultasche umweltfreundlich!”, heißt es daher in den Infomaterialien, die...

  • Bochum
  • 04.02.13
Überregionales
Papier ist ja bekanntermaßen geduldig.
2 Bilder

Stadtwerke Bochum zeigen Ausstellung zur Papierwende

In den letzten 60 Jahren ist der Papierverbrauch um ein siebenfaches angestiegen. Deutschland zählt heute zum drittgrößten Papierverschwender weltweit. "Wir brauchen eine Papierwende!" ist deshalb das Fazit der neuen Wanderausstellung, die ab dem 9. Januar im Atrium der Stadtwerke Bochum zu sehen ist. Bis Ende Februar setzt die interaktive Ausstellung „Zukunftsfähig mit Papier“ der Arbeitsgemeinschaft Regenwald und Naturschutz (ARA) das große Thema Papier beeindruckend in Szene und macht auf...

  • Bochum
  • 08.01.13
Politik

Greenpeace veröffentlicht Golf-Report

Heute, am 21. August 2012, hat Greenpeace den neuen Golf-Report mit Forderungen an VW für die neue Generation VII des Golf veröffentlicht. Die zentrale Forderung von Greenpeace ist, dass der neue Golf ein echtes Drei-Liter-Auto wird. Dass dazu keine Zauberkünste notwendig sind, zeigt der Report auf. Die neue Generation des VW-Golf hat eine Vorbildfunktion. Gelingt es VW nicht, den neuen Golf als Drei-Liter-Auto auf den Markt zu bringen, gefährdet das die Nachhaltigkeit zukünftiger...

  • Bochum
  • 21.08.12
Politik

Greenpeace Bochum protesitert gegen Ölförderung in der Arktis

Unter dem Motto "Gemeinsam für den Schutz der Arktis" riefen am Samstag, den 23.06.2012 circa 2000 Greenpeace-Aktivisten in weltweit 200 Städten die Menschen dazu auf, sich für die Rettung der Arktis stark zu machen. Auch in der Bochumer Innenstadt zwischen Citypoint und Drehscheibe konnten die Bürgerinnen und Bürger am Aktionstag beteiligen. Sie konnten ihre Unterschrift in einer symbolischen, circa 80cm hohen Zeitkapsel platzieren. Die Unterschriften der ersten Million Menschen, die sich...

  • Bochum
  • 24.06.12
  •  1
Ratgeber
Räumen und dann mit abstumpfenden Mitteln streuen! Mitarbeiter des USB zeigten im letzten Jahr, man es richtig macht. Foto: Molatta

Der Umwelt zuliebe: In Bochum gilt das Salzstreuverbot

Nicht nur Weihnachtsplätzchen und -dekoartikel finden sich schon jetzt in den Regalen der Supermärkte, sondern auch bergeweise Streusalz. Viele Bürger greifen zu, um es griffbereit zu haben, wenn der Wintereinbruch mit Schnee und Eis kommt. Ein Fehlkauf. Denn auf Bochums Gehwegen gilt grundsätzlich ein Salzstreuverbot - der Umwelt zuliebe. Darauf weist das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt daher frühzeitig hin. Es gibt jedoch eine Ausnahme von der Regel: Wenn bei außergewöhnlichen...

  • Bochum
  • 15.11.11
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.