Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Politik
Klimaschutzmanagerin Nicole Schulte und Andreas 
Winterkemper, Manager für Nachhaltige Mobilität, haben 
gemeinsam Fördermittel für den Klimaschutz in Höhe von 
rund 270.000 Euro eingeworben. Foto: Hans-Joachim
Wittkowski/Stadt Hagen

Fördermittel für Umweltschutz in Hagen
270.000 Euro für Mobilität eingeplant

Verbesserung des Radverkehrs, Anschaffung von städtischen Elektrofahrzeugen und Förderprogramme für Privatpersonen - Rund 270.000 Euro hat das Umweltamt der Stadt Hagen aus der sogenannten Billigkeitsrichtlinie des Landes Nordrhein-Westfalen eingeholt. Wichtige Klimaschutzprojekte, die sich infolge der Coronapandemie verzögert haben oder ganz ausgeblieben sind, sollen nachträglich anzustoßen und zum Teil noch in diesem Jahr umzusetzen werden. „Das Hochwasserereignis im vergangenen Jahr hat...

  • Hagen
  • 18.05.22
LK-Gemeinschaft
Was genau ist die Landtagswahl und wie entschiede ich mich für die richtige Partei und den richtigen Kandidaten? Foto: Siegfried Schönfeld
2 Bilder

Erfahrungsbericht
Meine zweite Landtagswahl

Als ich zum ersten Mal die Landesregierung NRW wählen durfte, war ich gerade 18 Jahre alt. Damals habe ich einfach so gewählt, wie es mir der Wahl-O-Mat geraten hat. EntscheidungshilfeTools wie der Wahl-O-Mat oder der Wahl-Swiper sind auch heute für mich eine erste gute Anlaufstelle, um einen Eindruck von den Themen und Parteien zu bekommen. Dabei ziehe ich alle Ergebnisse in Betracht, die über der 50 Prozent-Marke liegen, weil die Tools zwar eine Richtung weisen, aber kein eindeutiges Ergebnis...

  • Hagen
  • 13.05.22
  • 1
Natur + Garten

Basisches Sickerwasser im Hasselbachtal
Umweltamt bereitet Entsorgung vor

HAGEN. Durch ein technisches Versagen auf der Deponie Henkhausen kommt es aktuell zu einem Austritt von basischem Sickerwasser aus der Hangdrainage des Deponiegeländes im Hasselbachtal. Um einen möglichen Schaden an dem angrenzenden Gewässersystem sowie den sich darin befindlichen Lebewesen zu verhindern, bereitet das Umweltamt der Stadt Hagen ab Montag, 16. Mai, als Übergangslösung einen bereits vorhandenen Absatzteich zum Auffangen des austretenden Wassers vor. Der Teich muss dazu zunächst...

  • Hagen
  • 13.05.22
Politik
v.l.: Emmy (Beteiligungsbotschafterin), Medine, Soukaina,  Oguzkan und Metehan (Kandidierende für den Jugendrat),  Seranie (Beteiligungsbotschafterin), Greta (Kandidatin für  den Jugendrat) sowie Rasim und Cedric  (Beteiligungsbotschafter) setzen sich für die Interessen junger Hagener ein.

Was bewegen
Junge Hagener für Jugendrat gesucht

HAGEN. Gemeinsam die Interessen junger Menschen in Hagen vertreten: Für dieses Ziel setzt sich ab Mai der erste gesamtstädtische Jugendrat der Stadt Hagen ein. Dieser wird im Rahmen des Jugendforums, das am Samstag, 7. Mai, von 11 bis 14 Uhr im Ratssaal im Rathaus an der Volme, Rathausstraße 13, stattfindet, erstmals gewählt. Neben der Wahl steht auch der Austausch aller Jugendlichen aus Hagen über aktuelle Themen, Bedarfe und Ideen im Fokus. Wer kann für den Jugendrat kandidieren? Alle...

  • Hagen
  • 05.05.22
LK-Gemeinschaft
Alle KiTas in Hagen erhalten jetzt Info-Material und Lesemaus-Bücher mit Tipps rund um das Thema ‚Umwelt und Gesundheit‘, um Kinder spielerisch für Umweltweltschutz zu sensibilisieren. Foto: AOK/hfr.
2 Bilder

Lesemaus-Buch der AOK
Umweltschutz in den Kindertagestätten in Hagen

Alle Kindertagesstätten in Hagen werden in den nächsten Wochen mit Info-Materialien rund um das Thema ‚Umwelt und Gesundheit‘ beliefert. Die AOK hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Ecologic Institut, der Stiftung Lesen und dem Carlsen Verlag das Thema in einem Kinderbuch verarbeitet. Bewusster Umgang schon bei den KindernDieses Lesemaus-Buch enthält neben einer kindgerechten Geschichte auch verschiedene Begleitmaterialien, die für die Umweltbildung der...

  • Hagen
  • 27.04.22
Natur + Garten
Obwohl der Termin so kurzfristig war, folgten zahlreiche Naturfreunde der Einladung von Sandra Rosenbaum (4.v.l.) und Nicole Schneidmüller-Gaiser (4.v.r.) zum ersten Ennepe CleanUp in Haspe.

Hasper CleanUp erfolgreich
Berge von Müll aus der Ennepe gezogen

HAGEN. Autoreifen, Teppiche, Dachpappe, Zaunelemente und Verkehrsschilder sowie schwere Eisenstangen und jede Menge Plastik. Erstaunlich, was die 26 engagierten Naturschützer am Samstag, 23. April, entlang der Ennepe sammelten. Und noch erstaunlicher, welche Mengen in nur drei Stunden zusammenkamen. Es war der zweite Anlauf für den Ennepe-CleanUp, zu dem Sandra Rosenbaum und Nicole Schneidmüller-Gaiser eingeladen hatten. Der erste Termin war buchstäblich ins Wasser gefallen - innerhalb von nur...

  • Hagen
  • 25.04.22
Politik
Licht aus für das Klima und den Frieden: Am 26. März um 20.30 Uhr beginnt die "Earth Hour". Graphik: WWF

Earth Hour: Viele Anmeldungen aus NRW
Licht aus für Klima und Frieden

Kleiner Aufwand, deutlich messbare Wirkung: Am 26. März knipsen weltweit Privatpersonen, Firmen und Städte um 20.30 Uhr Ortszeit für eine Stunde das Licht aus. Mit der "Earth Hour" setzt der WWF seit 2007 ein Zeichen für das Klima. In diesem Jahr auch für den Frieden in der Ukraine. Bereits jetzt verzeichnet die Umweltschutzorganisation mit über 640 Städte-Anmeldungen aus ganz Deutschland eine Rekordbeteiligung. Auch in NRW ist die Resonanz riesengroß. So macht zum Beispiel der gerade erst nach...

  • Essen-Süd
  • 24.03.22
  • 4
Ratgeber
"Die Bewertungen waren überwiegend positiv" freut sich Ingrid Klatte.

Bye, bye Bottle
Erfolgreiche Trinkwasseraktion: Hagener Testpersonen finden Geschmack an "Kraneberger"

 "Unser Trinkwasser ist frisch und kalorienfrei, bestens kontrolliert, jederzeit verfügbar - und dabei unschlagbar preiswert", so Ingrid Klatte, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale in Hagen. "Zudem spart es auch noch jede Menge Getränkeverpackung und Einwegmüll". Deshalb veranstaltete sie eine Mitmach-Aktion ab April mit einigen Freiwilligen, die jeweils zwei Wochen vorwiegend "Kraneberger aus der Wasserleitung tranken und dazu ihre Erfahrungen mitteilten. Das frisch gezapfte Wasser sollte...

  • Hagen
  • 28.05.21
Sport
Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster und Lokale Agendabeauftragte Sonja Fielenbach vor dem Herdecker Rathaus.

Ab auf den Sattel
Herdecke radelt erneut für ein gutes Klima: Wird die Anzahl von 283 Teilnehmern und die 68.834 Kilometer dieses mal getoppt

Fahrrad fahren, Kilometer sammeln und das Klima schützen – das ist der Leitgedanke der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Die Stadt Herdecke tritt vom 1. bis 21. Mai bereits zum achten Mal für mehr Klimaschutz in die Pedale und beteiligt sich an dem bundesweiten Wettbewerb. Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um u. a. Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu verbessern. Im...

  • Hagen
  • 05.04.21
LK-Gemeinschaft
Uwe Heinrich aus Wesel ist ehrenamtlicher Naturschützer und Bürgerreporter.

Lokalkompass-Community
Bürgerreporter des Monats April: Uwe Heinrich aus Wesel

Wo wären wir ohne das Ehrenamt? Wenn Bund, Land oder Kommune nicht helfen können oder wollen, packen glücklicherweise immer noch viele Menschen in Deutschland selbst an. Uwe Heinrich aus Wesel brachte sein Engagement zum Lokalkompass, wo er seit 2010 über seine Arbeit bei NABU und NAJU berichtet. Er ist unser Bürgerreporter des Monats April. Wie kam es, dass du Bürgerreporter geworden bist? Ich kannte bereits das Portal myheimat und habe es für die Öffentlichkeitsarbeit von NAJU und NABU...

  • Herne
  • 31.03.21
  • 15
  • 6
Natur + Garten
Herdecke sucht Baumpaten.

Mein Freund der Baum
„Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!“: Baumpaten in Herdecke gesucht

Unter dem Motto „Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!“ setzt der Regionalverband Ruhr (RVR) in Kooperation mit der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ und der Emschergenossenschaft ein starkes Projekt mit und für die Region auf. Dabei sind sich die Initiatoren sicher, dass das Projekt in der Metropole Ruhr mehr als nur gut ankommt und schnell viele private Haus- und Grundstückseigner gefunden werden, die einen Klimabaum großziehen möchten. Bäume können das Klima...

  • Hagen
  • 31.03.21
Natur + Garten
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus.
8 Bilder

Schock beim Sonntagsspaziergang
Wo ist der schöne Wald hin? So sehen die Rodungsarbeiten im Gevelsberger Stadtforst aus

Wer zur Zeit im oberen Bereich des Gevelsberger Stadtforst unterwegs ist fragt sich eins: Wo ist mein schöner Wald geblieben? Massive Rodungsarbeiten an einem Teil der grünen Lunge der Stadt sind zur Zeit im vollen Gange und lassen den Wald schwinden. Für Wanderer und Fußgägner kann es zu Wegsperrungen oder Einschränkungen kommen. Wie die abgeholzten Bereiche aussehen zeigt nun eine kleine Bildergalerie.

  • Hagen
  • 15.03.21
  • 2
Natur + Garten
Bäume.

Platz für 100 Bäume
Bäume für den Steinzeitwald: Baumpflanzaktion gestartet

Um den Klimaschutz im Kreisgebiet voranzutreiben, plant die EN-Agentur gemeinsam mit dem Rotaract Club Witten-Wetter-Ruhrtal und "Plant for the Planet" eine Baumpflanzaktion. Ausgewählt werden heimische Baumarten, die sich bereits in der warmen und trockenen Jungsteinzeit als widerstandsfähig erwiesen haben. Für das nachhaltige Projekt werden noch Spenden benötigt. Wachsen soll der Steinzeitwald aus Linden, Eschen, Ulmen, Ahorn, Flaumeichen, Haseln und Hainbuchen im alten Steinbruch Rauen in...

  • Hagen
  • 21.02.21
  • 1
Ratgeber
Die Papierabrik und die Umgebung von der Hohensyburg aus gesehen.

A1 ideale Strecke für Messfahrzeuge
Ungewöhnliche Baustelle: Kabel Premium setzt auf Geothermie zum Schutz der Umwelt

Eine ungewöhnliche Wanderbaustelle bewegt sich in der Nacht zwischen Samstag und Sonntag (20. und 21. Februar) auf der A1 zwischen Schwerte und dem Parkplatz Eichenkamp bei Hagen-Vorhalle in Fahrtrichtung Wuppertal fort: Der Hagener Papierhersteller Kabel Premium lässt auf dieser Strecke seismische Vermessungen vornehmen. Mit Hilfe der gewonnenen Daten soll der geologische Aufbau in der Region rund um das Hagener Papierwerk ermittelt werden. Kabel Premium plant, seine Produktion künftig mit...

  • Hagen
  • 20.02.21
Politik

"Kommunen für biologische Vielfalt"
Artenvielfalt fördern: Hagen wird zur "pestizidfreien Kommune"

Die Artenvielfalt fördern, sich gegen das Insektensterben einsetzen und negative Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren - dazu trägt die Stadt Hagen mit ihrem Verzicht auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden auf kommunalen Flächen bei. Durch diesen mit großer Mehrheit gefassten Beschluss des Rates der Stadt Hagen in seiner gestrigen Sitzung gilt sie ab sofort als "pestizidfreie Kommune". Bei der zukünftigen Verpachtung kommunaler Flächen für eine landwirtschaftliche Nutzung wird...

  • Hagen
  • 02.10.20
Natur + Garten
Die „Faire Woche“ läuft bis Freitag, 25. September in Hagen und informiert über fair gehandelte Produkte.

Für die Umwelt
"Fair statt mehr": "Faire Woche" startet am Rathaus an der Volme

"Fair statt mehr": Um dieses Motto geht es bei der "Fairen Woche 2020", die in Hagen mit einem Verkaufs- und Informationsstand vor dem Rathaus an der Volme startete. Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnete die Aktionswoche zusammen mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und Claudia Eckhoff vom AllerWeltHaus. In diesem Jahr dreht sich bei der "Fairen Woche" alles um das 12. Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen: Nachhaltiger Konsum und Produktion. Im Fokus steht die Frage, wie...

  • Hagen
  • 15.09.20
Natur + Garten
Dörte Paleit (Bürgerstiftung), Christian Münch (Heimat- und Verkehrsverein), Andreas Schüren (Bürgerstiftung), Sonja Fielenbach (Lokale Agendabeauftragte), Iris Wasser (DEW21), Harald Müller, Thomas Schnadt (Kanu Club Herdecke) und Lothar Goebel (Lions Club) als Organisatoren (von links nach rechts) freuen sich auf ihre Aktion.

Für die Natur
Herdecke räumt wieder auf: Aufruf zur Gemeinschaftsaktion im September

Im Frühjahr musste die große Müllsammelaktion „Herdecke räumt auf“ wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Am 19. September wird die Aktion nachgeholt und alle Herdeckerinnen und Herdecker sind erneut aufgerufen mitzumachen. Die Veranstalter (Stadt Herdecke, DEW 21, Kanu Club Herdecke, Lions Club, Heimat- und Verkehrsverein und Bürgerstiftung) möchten allen die Möglichkeit geben, sich auch in dieser besonderen Zeit zu beteiligen. Um große Menschenansammlungen zu vermeiden, können - nach...

  • Hagen
  • 03.09.20
Natur + Garten
Das Ökosystem im Ischelandteich wir nun von einem LoRa-Sensor überwacht.

Folgen der Trockenheit
Smarter Gewässerschutz: LoRa-Sensor wacht über Ökosystem im Ischelandteich

Viel Sonnenschein und wenig Regen - das dritte trockene Jahr in Folge zeigt 2020 sehr genau, wie empfindlich Ökosysteme sein können. Teichanlagen wie am Ischeland in Hagen gehören zu den sensiblen Anzeigern für einen fortschreitenden Klimawandel: Mit steigenden Wassertemperaturen und sinkendem Sauerstoffgehalt droht das Ökosystem im Teich zu kippen. Um hier gezielt gegenzusteuern, baute die Enervie-Gruppe nun erstmals ein digitales Frühwarnsystem für den Gewässerschutz am Ischeland-Teich ein....

  • Hagen
  • 30.08.20
Vereine + Ehrenamt
Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HagenHerdecke und Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster kamen zu Besuch in die Grundschule.

Förderschwerpunkt „Umweltschutz“ der Sparkasse:
Robert-Bonnermann-Grundschule stellt Projekt vor

Bereits im letzten Jahr konnten sich alle Herdecker Schulen um eine Unterstützung für Projekte im Bereich „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ bei der Sparkasse HagenHerdecke bewerben. Fünf Schulen kamen diesem Aufruf nach und erhielten für ihre tollen Ideen insgesamt 15.350,00 Euro. Nach der Schraberg-Grund-schule im Juni hat nun auch die Robert-Bonnermann-Grundschule ihr Umweltprojekt vorgestellt.  Die Schüler hatten sich die Umgestaltung des Grüngürtels im Schuleingangsbereich unter der Leitung...

  • Herdecke
  • 28.08.20
Sport
Sabine Bock, Leiterin der Hauptstelle in der Stiftsstraße der Sparkasse HagenHerdecke, Sonja Fielenbach, Lokale Agendabeauftragte, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Iris Wasser Managerin / Vertrieb Marktbearbeitung bei der DEW21 und Veronika Riepe, Geschäftsführerin des Zweibrücker Hofs.

Im September
Herdecke radelt für ein gutes Klima um die Wette: Kampagne „Stadtradeln“ findet zum siebten Mal statt

Fahrrad fahren, Kilometer sammeln und das Klima schützen – das ist der Leitgedanke der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Die Stadt Herdecke tritt vom 5. bis 25. Septembers bereits zum siebten Mal für mehr Klimaschutz in die Pedale und beteiligt sich an dem bundesweiten Wettbewerb. Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um u. a. Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu...

  • Herdecke
  • 20.08.20
Sport
Begrüßung der beiden Artenschutzbeauftragten an der Biologischen Station (v.l.): Fabian Gärtner (Artenschutzbeauftragter), Antonius Warmeling (BUND, 1. Vorsitzender), Oberbürgermeister Erik O. Schulz, Martin Schultz (Artenschutzbeauftragter), Ralf Blauscheck (Biologische Station) und Kai Gockel (Abteilungsleiter Untere Naturschutzbehörde).

Tier- und Pflanzenarten schützen
Für die Umwelt: Erik O. Schulz begrüßt die ersten Hagener Artenschutzbeauftragten

 Wie kann man die Tier- und Pflanzenarten im Hagener Stadtgebiet bestmöglich schützen? Dieser und vielen weiteren Fragen rund um die nachhaltige Umsetzung von Artenschutz stellen sich die ersten Hagener Artenschutzbeauftragen Fabian Gärtner und Martin Schultz. Der rapide Rückgang in der Insektenfauna ist ein bekanntes Problem. Mit der neu geschaffenen Stelle möchte die Stadt Hagen dem Artensterben entgegenwirken. Die erste Aufgabe der neuen Mitarbeiter ist es, ein Geoinformationssystem zu...

  • Hagen
  • 08.08.20
LK-Gemeinschaft
Mit Feuereifer bei der Sache waren die jungen Müllpiraten, die bei der Auftaktaktion von „Sauberes Wetter“ für Sauberkeit sorgten.

„Warum hängen Menschen Hundekotbeutel in die Bäume?“.
Müllpiraten bei der Arbeit: Gelungener Auftakt der Sammelaktion in Wetter

Die Müllsammelaktion „Sauberes Wetter“ wurde von den Klimabotschaftern der Stadt Wetter gemeinsam mit dem Stadtbetrieb ins Leben gerufen. Sie dauert die ganzen Ferien über an. Am vergangenen Sonntag trafen sich kleine und große Müllpiraten zum Auftakt an insgesamt fünf beliebten Naturorten im Raum Wetter. Die teilnehmenden Kinder erhielten vom Stadtbetrieb gesponserte Kehrpakte, die nicht nur Müllbeutel und -zange enthielten, sondern auch eine piratenmäßige Augenklappe, ein Kopftuch und einiges...

  • Hagen
  • 02.08.20
Ratgeber
Die Unternehmen der Enervie-Gruppe haben bereits über 100. Öffentliche Ladepunkte im Versorgungsgebiet in Betrieb genommen.

100 Ladestationen in der Region
Ein Ladepunkt für rund zehn E-Autos: Gute Abdeckung der Ladeinfrastruktur in Hagen und Herdecke

 Die Enervie-Gruppe treibt mit ihren Tochtergesellschaften Mark-E und Stadtwerke Lüdenscheid den Ausbau der Elektromobilität in der Region weiter voran. Nun konnte ein weiterer Meilenstein mit der Errichtung des 100. öffentlichen Ladepunktes im Versorgungsgebiet des regionalen Energiedienstleisters erreicht werden. Und es geht zügig weiter: Mittlerweile sind bereits acht weitere Ladepunkte hinzugekommen, sodass die Unternehmen der Enervie-Gruppe zur Zeit in ihrem Versorgungsgebiet – Hagen,...

  • Hagen
  • 26.07.20
LK-Gemeinschaft
Niklas Kuhr ist der neue Klimaschutzbeauftragte der Stadt Wetter.

Neuer Klimaschutzbeauftragte in Wetter
"Ich gehe kurzeStrecken zu Fuß": Niklas Kuhr stellt sich vor

Mit dem Integrierten Klimaschutzkonzept, das unter engagierter Beteiligung der Bürgerschaft entwickelt und mit großer Mehrheit des Rates verabschiedet wurde, geht Wetter einen weiteren professionellen Weg zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Für die Umsetzung der 32 im Integrierten Klimaschutzkonzept erarbeiteten Maßnahmen ist seit Mai Niklas Kuhr (29) zuständig, der neue Klimaschutzmanager der Stadt. Der gebürtige Wittener studierte Geographie (Abschluss Bachelor) an der ruhr-Uni in Bochum...

  • Hagen
  • 24.07.20
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.