Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Natur + Garten
Die „Faire Woche“ läuft bis Freitag, 25. September in Hagen und informiert über fair gehandelte Produkte.

Für die Umwelt
"Fair statt mehr": "Faire Woche" startet am Rathaus an der Volme

"Fair statt mehr": Um dieses Motto geht es bei der "Fairen Woche 2020", die in Hagen mit einem Verkaufs- und Informationsstand vor dem Rathaus an der Volme startete. Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnete die Aktionswoche zusammen mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und Claudia Eckhoff vom AllerWeltHaus. In diesem Jahr dreht sich bei der "Fairen Woche" alles um das 12. Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen: Nachhaltiger Konsum und Produktion. Im Fokus steht die Frage, wie...

  • Hagen
  • 15.09.20
Natur + Garten
Dörte Paleit (Bürgerstiftung), Christian Münch (Heimat- und Verkehrsverein), Andreas Schüren (Bürgerstiftung), Sonja Fielenbach (Lokale Agendabeauftragte), Iris Wasser (DEW21), Harald Müller, Thomas Schnadt (Kanu Club Herdecke) und Lothar Goebel (Lions Club) als Organisatoren (von links nach rechts) freuen sich auf ihre Aktion.

Für die Natur
Herdecke räumt wieder auf: Aufruf zur Gemeinschaftsaktion im September

Im Frühjahr musste die große Müllsammelaktion „Herdecke räumt auf“ wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Am 19. September wird die Aktion nachgeholt und alle Herdeckerinnen und Herdecker sind erneut aufgerufen mitzumachen. Die Veranstalter (Stadt Herdecke, DEW 21, Kanu Club Herdecke, Lions Club, Heimat- und Verkehrsverein und Bürgerstiftung) möchten allen die Möglichkeit geben, sich auch in dieser besonderen Zeit zu beteiligen. Um große Menschenansammlungen zu vermeiden, können - nach...

  • Hagen
  • 03.09.20
Natur + Garten
Das Ökosystem im Ischelandteich wir nun von einem LoRa-Sensor überwacht.

Folgen der Trockenheit
Smarter Gewässerschutz: LoRa-Sensor wacht über Ökosystem im Ischelandteich

Viel Sonnenschein und wenig Regen - das dritte trockene Jahr in Folge zeigt 2020 sehr genau, wie empfindlich Ökosysteme sein können. Teichanlagen wie am Ischeland in Hagen gehören zu den sensiblen Anzeigern für einen fortschreitenden Klimawandel: Mit steigenden Wassertemperaturen und sinkendem Sauerstoffgehalt droht das Ökosystem im Teich zu kippen. Um hier gezielt gegenzusteuern, baute die Enervie-Gruppe nun erstmals ein digitales Frühwarnsystem für den Gewässerschutz am Ischeland-Teich...

  • Hagen
  • 30.08.20
Vereine + Ehrenamt
Frank Walter, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HagenHerdecke und Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster kamen zu Besuch in die Grundschule.

Förderschwerpunkt „Umweltschutz“ der Sparkasse:
Robert-Bonnermann-Grundschule stellt Projekt vor

Bereits im letzten Jahr konnten sich alle Herdecker Schulen um eine Unterstützung für Projekte im Bereich „Umweltschutz und Nachhaltigkeit“ bei der Sparkasse HagenHerdecke bewerben. Fünf Schulen kamen diesem Aufruf nach und erhielten für ihre tollen Ideen insgesamt 15.350,00 Euro. Nach der Schraberg-Grund-schule im Juni hat nun auch die Robert-Bonnermann-Grundschule ihr Umweltprojekt vorgestellt.  Die Schüler hatten sich die Umgestaltung des Grüngürtels im Schuleingangsbereich unter der...

  • Herdecke
  • 28.08.20
Sport
Sabine Bock, Leiterin der Hauptstelle in der Stiftsstraße der Sparkasse HagenHerdecke, Sonja Fielenbach, Lokale Agendabeauftragte, Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Iris Wasser Managerin / Vertrieb Marktbearbeitung bei der DEW21 und Veronika Riepe, Geschäftsführerin des Zweibrücker Hofs.

Im September
Herdecke radelt für ein gutes Klima um die Wette: Kampagne „Stadtradeln“ findet zum siebten Mal statt

Fahrrad fahren, Kilometer sammeln und das Klima schützen – das ist der Leitgedanke der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses. Die Stadt Herdecke tritt vom 5. bis 25. Septembers bereits zum siebten Mal für mehr Klimaschutz in die Pedale und beteiligt sich an dem bundesweiten Wettbewerb. Die Kampagne dient der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs Fahrrad im Straßenverkehr, um u. a. Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden deutlich zu...

  • Hagen
  • 20.08.20
Sport
Begrüßung der beiden Artenschutzbeauftragten an der Biologischen Station (v.l.): Fabian Gärtner (Artenschutzbeauftragter), Antonius Warmeling (BUND, 1. Vorsitzender), Oberbürgermeister Erik O. Schulz, Martin Schultz (Artenschutzbeauftragter), Ralf Blauscheck (Biologische Station) und Kai Gockel (Abteilungsleiter Untere Naturschutzbehörde).

Tier- und Pflanzenarten schützen
Für die Umwelt: Erik O. Schulz begrüßt die ersten Hagener Artenschutzbeauftragten

 Wie kann man die Tier- und Pflanzenarten im Hagener Stadtgebiet bestmöglich schützen? Dieser und vielen weiteren Fragen rund um die nachhaltige Umsetzung von Artenschutz stellen sich die ersten Hagener Artenschutzbeauftragen Fabian Gärtner und Martin Schultz. Der rapide Rückgang in der Insektenfauna ist ein bekanntes Problem. Mit der neu geschaffenen Stelle möchte die Stadt Hagen dem Artensterben entgegenwirken. Die erste Aufgabe der neuen Mitarbeiter ist es, ein Geoinformationssystem zu...

  • Hagen
  • 08.08.20
LK-Gemeinschaft
Mit Feuereifer bei der Sache waren die jungen Müllpiraten, die bei der Auftaktaktion von „Sauberes Wetter“ für Sauberkeit sorgten.

„Warum hängen Menschen Hundekotbeutel in die Bäume?“.
Müllpiraten bei der Arbeit: Gelungener Auftakt der Sammelaktion in Wetter

Die Müllsammelaktion „Sauberes Wetter“ wurde von den Klimabotschaftern der Stadt Wetter gemeinsam mit dem Stadtbetrieb ins Leben gerufen. Sie dauert die ganzen Ferien über an. Am vergangenen Sonntag trafen sich kleine und große Müllpiraten zum Auftakt an insgesamt fünf beliebten Naturorten im Raum Wetter. Die teilnehmenden Kinder erhielten vom Stadtbetrieb gesponserte Kehrpakte, die nicht nur Müllbeutel und -zange enthielten, sondern auch eine piratenmäßige Augenklappe, ein Kopftuch und...

  • Hagen
  • 02.08.20
Ratgeber
Die Unternehmen der Enervie-Gruppe haben bereits über 100. Öffentliche Ladepunkte im Versorgungsgebiet in Betrieb genommen.

100 Ladestationen in der Region
Ein Ladepunkt für rund zehn E-Autos: Gute Abdeckung der Ladeinfrastruktur in Hagen und Herdecke

 Die Enervie-Gruppe treibt mit ihren Tochtergesellschaften Mark-E und Stadtwerke Lüdenscheid den Ausbau der Elektromobilität in der Region weiter voran. Nun konnte ein weiterer Meilenstein mit der Errichtung des 100. öffentlichen Ladepunktes im Versorgungsgebiet des regionalen Energiedienstleisters erreicht werden. Und es geht zügig weiter: Mittlerweile sind bereits acht weitere Ladepunkte hinzugekommen, sodass die Unternehmen der Enervie-Gruppe zur Zeit in ihrem Versorgungsgebiet – Hagen,...

  • Hagen
  • 26.07.20
LK-Gemeinschaft
Niklas Kuhr ist der neue Klimaschutzbeauftragte der Stadt Wetter.

Neuer Klimaschutzbeauftragte in Wetter
"Ich gehe kurzeStrecken zu Fuß": Niklas Kuhr stellt sich vor

Mit dem Integrierten Klimaschutzkonzept, das unter engagierter Beteiligung der Bürgerschaft entwickelt und mit großer Mehrheit des Rates verabschiedet wurde, geht Wetter einen weiteren professionellen Weg zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Für die Umsetzung der 32 im Integrierten Klimaschutzkonzept erarbeiteten Maßnahmen ist seit Mai Niklas Kuhr (29) zuständig, der neue Klimaschutzmanager der Stadt. Der gebürtige Wittener studierte Geographie (Abschluss Bachelor) an der ruhr-Uni in Bochum...

  • Hagen
  • 24.07.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Am Montag, 8. Juni, findet online von 19 bis 20.30 Uhr der 120. Binse Solartreff statt.

120. Binse Solartreff
"Planungen einer Photovoltaikanlage": Montag gibt es online wieder einen Vortrag

Am Montag, 8. Juni, findet online von 19 bis 20.30 Uhr der 120. Binse Solartreff statt. In seinem Vortrag berichtet Herr Gerhard Schewe über Planungen und Ausführung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach seines Einfamilienhauses. Ziel war es einen hohen Eigenverbrauchsanteil zu erreichen. Alle die mehr erfahren möchten sind zum Solartreff eingeladen. Aufgrund der Corona-Pandemie findet diese Veranstaltung nur online statt. Die Bezieher des BINSE-Newsletters erhalten den Zugangscode...

  • Hagen
  • 05.06.20
Natur + Garten
Klimaschutzmanagerin Nicole Schulte erhofft sich aus der Corona-Krise auch Denkanstöße für den Klimaschutz.

Perspektivwechsel durch Corona
Klimaschutz in der Krise: Klimaschutzmanagerin Nicole Schulte erstellt eine CO2-Bilanz

"Die Corona-Krise hat einen Perspektivwechsel bei der Bevölkerung ausgelöst. Ich erhoffe mir daraus auch Denkanstöße im Hinblick auf Klima und Umwelt", sagt Nicole Schulte, Hagens neue Klimaschutzmanagerin, über die aktuelle Situation. Die 30-Jährige verstärkt seit Januar das städtische Umweltamt und kümmert sich insbesondere um die Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes – auch in Corona-Zeiten. Ihr Weg zur Klimaschutzmanagerin begann mit einem Studium der Geografie an der...

  • Hagen
  • 31.05.20
Natur + Garten
Auch Hagen beteiligt sich an der Earth Hour.

Licht aus
„Earth Hour“: Stadt Hagen beteiligt sich erneut

Ein Zeichen gegen die globale Erwärmung setzen und das Bewusstsein für den Klimawandel stärken – dafür sorgt die „Earth Hour“, an der sich die Stadt Hagen auch in diesem Jahr beteiligt und die am Samstag, 28. März, von 20.30 bis 21.30 Uhr stattfindet. In dieser Zeit schalten nicht nur viele Städte weltweit für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Wahrzeichen ab, auch Millionen Menschen beteiligen sich an der „Lichtaus-Aktion“ der Naturschutzorganisation „World Wide Fund For...

  • Hagen
  • 27.03.20
Natur + Garten
Ralf Blauscheck erklärt in einem spannenden VHS-Vortrag, wie jeder naturnah Gärten als Lebensraum für Amphibien und Reptilien gestalten kann.

Naturschutz im Garten
Lebensraum für Amphibien und Reptilien: Anmelden für Vortrag bei der VHS Hagen

 "Naturschutz im Garten - Lebensraum für Amphibien und Reptilien" ist das Thema in einem Vortrag der Volkshochschule Hagen (VHS) am Donnerstag, 13. Februar, von 17.30 bis 19 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38. Ralf Blauscheck, Leiter der Biologischen Station Hagen, erklärt, wie jeder naturnah Gärten als Lebensraum für Amphibien und Reptilien gestaltet. Alle Interessierten erfahren, was die Lebensbedingungen der Tiere sinnvoll verbessert und wo die Grenzen für die Neuanlage von...

  • Hagen
  • 11.02.20
Natur + Garten
Die Umwelt-AG am Gymnasium Kreuztal (auf unserem Foto mit Rektor Herbert Hass und Lehrerin Ehses) wollen mit Unterstützung des Autohauseses Toyota Keller eine wichtige Pflanzaktion starten.

Für die Umwelt
50 kleine Bäume für jedenverkauften Neuwagen: Toyota Keller startet große Pflanzaktion

Eine große Pflanzaktion im Bereich Siegen-Wittgenstein wird vom Autohauses Toyota Keller unterstützt, das auch in Hagen, an der Feldmühlenstraße 12, eine Niederlassung betreibt: Das Unternehmen stiftet für jeden verkauften Neuwagen 50 Bäume. Wer zwischen dem 15. Januar und dem 28. März ein neues Auto im Kreuztaler Stammhaus oder in einer der Filialen in Siegen, Olpe, Limburg und Hagen kauft, unterstützt automatisch die gute Sache - und das ohne Mehrkosten für den Käufer. Denn die Spende...

  • Hagen
  • 24.01.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Am kommenden Wochenende findet wieder die große Wintervogelzählung des NABU statt.

Alle Vögel sind schon da, oder?
„Stunde der Wintervögel“: Große Vogelzählung des NABU vom 10. bis 12. Januar

Wer flattert denn da durch den winterlichen Garten? Der NABU und sein bayerischer Partner LBV rufen wieder zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Vom 10. bis zum 12. Januar können Vogelfreundinnen und -freunde eine Stunde lang Vögel beobachten, zählen und dem NABU melden. „Nach dem zweiten Rekordsommer in Folge könnte die Zählung Aufschluss darüber geben, wie sich anhaltende Dürre und Hitze auf die heimische Vogelwelt auswirken“, so NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. „Je mehr...

  • Hagen
  • 05.01.20
  • 1
Ratgeber
„Fridays for Future“- Demonstration am Freitag. HST erwartet Einschränkungen im Busverkehr.

„Fridays for Future“
Umwelt-Demonstration am Freitag: Hagen erwartet Einschränkungen im Busverkehr

Die Hagener Straßenbahn AG (HST) rechnet am kommenden Freitag, 29. November, mit Einschränkungen im Busverkehr. Grund dafür ist die ab 12 Uhr geplante Demonstration der Klimaschutz-Bewegung „Fridays for future“. Vom Verlauf der Demonstration sind die Haltestellen zwischen dem Hauptbahnhof und der Innenstadt betroffen. Die HST rechnet am Freitag mit Verkehrsstörungen rund um die Innenstadt, insbesondere im Bereich der Körnerstraße. Durch die Demonstration verspäten sich wahrscheinlich einige...

  • Hagen
  • 28.11.19
Reisen + Entdecken
Die Verantwortlichen des Herdecker Winterzaubers freuen sich auf ein tolles Adventswochenende in der Ruhrstadt.

Herdecker Winterzauber
Tolles Weihnachtsprogramm: Winterzauber lockt am ersten Adventwochenende in die Ruhrstadt

Glühweinzauber, Stockbrot, Wunschbaumaktion, viel Musik und ein verkaufsoffener Sonntag Traditionell lassen mit dem ersten Adventwochenende zahlreiche festlich geschmückte Stände und Hütten die Herdecker Innenstadt zwischen Viehmarktbrunnen und Kampsträter Platz weihnachtlich leuchten. Vom 29. November bis 1. Dezember läutet der Herdecker Winterzauber damit die Weihnachtszeit in der Ruhrstadt ein. Los geht es mit dem freitagabendlichen "Glühweinzauber" von 17 bis 21.30 Uhr. Bei passender...

  • Hagen
  • 28.11.19
Ratgeber
Ersetzt 37 PET-Flaschen: Die „Glasperlenflasche“ ist die am meisten verbreitete Mehrweg-Wasserflasche. Sie steht nicht nur bei der Ökobilanz ganz oben, sondern sichert auch Jobs bei Herstellern und Abfüllern.

Pfand-Berge aus Plastik
Kritik an „Pfand-Chaos“: Hagen könnte pro Jahr 18 Mio. Plastikflaschen sparen

In Hagen könnten pro Jahr rund 18 Millionen Einwegflaschen allein bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken eingespart werden – wenn Hersteller und Handel konsequent die gesetzliche Mehrwegquote einhielten. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. Die NGG Südwestfalen geht bei der Berechnung von einem statistischen Pro-Kopf-Verbrauch von jährlich rund 148 Litern Mineralwasser und 116 Litern Erfrischungsgetränken aus. Hier lag der Anteil wiederbefüllbarer...

  • Hagen
  • 31.10.19
  • 1
Ratgeber
Kunstrasenplätze sollen demnächst auf Mikroplastik geprüft werden.

Bald vorbei mit Fußball?
Übergangsfrist für Kunstrasenplätze: Verbot für Mikroplastik-Granulat wird geprüft

Im Rahmen der Kunststoffstrategie der EU wird ein Verbot für Mikroplastik-Granulat auf Kunstrasenplätzen geprüft. Solch ein Verbot würde Vereine und Kommunen vor Probleme stellen. Der Landtag hat auf Initiative von FDP und CDU jetzt beschlossen, dass das Land Nordrhein-Westfalen sich im Fall eines Mikroplastikverbots auf Bundes- und EU-Ebene für eine praktikable Übergangsregelung für Sportplätze in NRW-Kommunen einsetzt. „Eine kurzfristige Sperrung der Kunstrasenplätze würde den Trainings-...

  • Hagen
  • 29.09.19
Politik
Die Stadt Hagen hat den Klimanotstand ausgerufen.

Stadt hört auf Klima-Bewegung
Klimanotstand in Hagen ausgerufen: Klimaschutz bekommt nun höchtse Priorität

Der Rat der Stadt Hagen hat in seiner Sitzung am gestrigen Donnerstag einstimmig beschlossen, den „Climate Emergency“ – oder auch „Klimanotfall“ oder „Klimanotstand“ – für Hagen auszurufen und geht damit auf den Antrag der Initiative „Fridays for Future“ ein. Der Rat erkennt mit dem Ausruf des Klimanotstands die Eindämmung des Klimawandels und seiner schwerwiegenden Folgen als Aufgabe von höchster Priorität an. Das bedeutet, dass die Stadt Hagen die Auswirkungen auf das Klima sowie die...

  • Hagen
  • 27.09.19
Kultur
Unser Foto zeigt eine Szene mit  Stefan Merten und Helen Rademacher.

Umweltschutz als Theaterstück
Klimakonferenz der Tiere: Eine mobile Theater-Umwelt-Konferenz von Anja Schöne

Die Wiederaufnahme von „Die große Klimakonferenz der Tiere“ – eine mobile Theater-Umwelt-Konferenz von Anja Schöne – findet am Sonntag, 15. September, um 15 Uhr im Lutz statt. Diese Produktion ist für junge Menschen ab acht Jahren gedacht sowie für die Klassen 3 bis 6. Worum geht’s? Die Tiere haben endgültig die Nase voll: Alle leiden unter den Folgen der Umweltverschmutzung. Doch anstatt etwas dagegen zu tun, halten die Menschen eine ergebnislose Konferenz nach der nächsten ab. Nun nehmen...

  • Hagen
  • 13.09.19
Politik
Vertreter von Bürgerinitiativen bei einem gemeinsamen Blick mit der Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (Mitte) in das Gutachten.

Gegen die Trasse
Neubau der Stromtrasse nicht notwendig: Wissenschaftliches Gutachten bekräftigt Forderung nach einem Moratorium

Vertreter der heimischen Prozessgemeinschaft sowie der Bürgerinitiative Semberg übergaben jetzt ein wissenschaftliches Gutachten über die aufgeworfene Frage der Notwendigkeit der neuen Höchstspannungsfreileitung durch Herdecke an die Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster. Dabei war mit Klaus Kwiatkowski auch ein Vertreter der Bürgerinitiative aus Hohenlimburg, stellvertretend für mehrere Initiativen entlang des Trassenverlaufs von Dauersberg nach Kruckel, die sich finanziell an der...

  • Hagen
  • 13.09.19
Ratgeber
Die Herdecker Fairtrade-Gruppe will jetzt Einkaufstipps vor Ort geben und ihre Aufklärungsarbeit weiter fortsetzen. Unser Foto entstand am Infostand der Gruppe während der Herdecker Maiwoche.

Neuer Flyer
Fairer Handel in Herdecke: Einkaufshilfe bietet Tipps vor Ort

Die Herdecker Fairtrade Gruppe trifft sich am Montag, 9. September, von 17 bis 18.30 Uhr in der Grünen Oase, Am Sonnenstein 4, zum Austausch und zur Planung zukünftiger Projekte. Interessierte sind herzlich eingeladen. Als besonderer Gast wird die neue Regionalpromotorin des EN-Kreises für die Eine-Welt, Claudia Eckhoff, vor Ort sein, um ihre Arbeit im EN-Kreis vorzustellen. Bei dem Treffen wird zudem der von der Gruppe erarbeitete, neue Flyer „Fairtrade-Stadt Herdecke“ präsentiert. Der...

  • Hagen
  • 06.09.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.