Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Kultur
Prof. Dr. Christoph Landscheidt (links) und Klimaschutzmanager Rüdiger Wesseling beim Start des Stadtradelns. Acht Tonnen CO2 konnten durch das Radfahren eingespart werden.

Stadtradeln: 54.373 Kilometer sparen 8 Tonnen CO2
Ein schönes Ergebnis

Bei der im vierten Jahr stattfindenden Aktion „Stadtradeln“ in Kamp-Lintfort wurden trotz Corona und Verschiebung wieder ordentlich Kilometer geradelt. 632 Teilnehmer haben dieses Jahr an der Aktion Stadtradeln teilgenommen. Wegen der Corona-Pandemie musste sie vom Frühjahr auf den Herbst verschoben werden. Im Aktionszeitraum vom 13. September bis zum 3. Oktober wurden 54.373 Kilometer erradelt und damit acht Tonnen Kohlenstoffdioxid vermieden. Auch in diesem Jahr werden mehrere Preise in...

  • Kamp-Lintfort
  • 01.12.20
Politik

SPD Rheinberg sieht es kritisch

Die Daimler AG hat einen Bauantrag gestellt, um in der Nähe Amazons (Alte Landstraße) eine 21.000 Quadratmeter große Halle für Ersatzteile zu bauen. Die SPD sieht dies kritisch, geht jedoch ähnlich wie die Verwaltung der Stadt Rheinberg davon aus, dass eine ‚Verhinderungsplanung‘ rechtlich nicht durchsetzbar ist. Deshalb muss dort gehandelt werden, wo es Handlungsoptionen gibt - Verkehrskonzept, Lärmschutzkonzept, Schaffung von Parkplätzen & Sanitäranlagen für LKWs/LKW-FahrerInnen auf dem...

  • Rheinberg
  • 29.11.20
Vereine + Ehrenamt
Stadtradeln-Star Claudia Basener will die 100.000 Kilometer in NV knacken.

Fast 500 Aktive gibt es schon – Über 47.000 Kilometer geradelt
Halbzeit beim Stadtradeln

Das Stadtradeln hat Halbzeit: Etwas mehr als die Hälfte des Aktionszeitraums ist vorbei. In Neukirchen-Vluyn beteiligen sich fast 500 Radler an der Aktion, die mehr Gesundheit, CO2-Vermeidung und Klimaschutz zum Ziel hat. Drei Wochen lang tragen sie ihre geradelten Kilometer in die Wertung ein. Alle Kommunen des Kreises Wesel radeln zeitgleich und kämpfen um die Auszeichnung der aktivsten Kommune. 47.193 Kilometer sind bis heute in Neukirchen-Vluyn geradelt worden. Sieben Tonnen CO2 wurden...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.09.20
Natur + Garten
Mmmhh, lecker. Bei Sabine und Holger Scholz wachsen die verschiedensten Tomatensorten im Garten.
10 Bilder

Sabine und Holger Scholz leben in ihrem Gartenparadies „Im Grünen Winkel“ und genießen ihre Oase mit allen Sinnen
So schmeckt der Sommer

Allein der Name ihrer Straße sagt schon alles. Sabine und Holger Scholz leben „Im Grünen Winkel“ in Moers-Hochstraß. Ihre rund 200 Quadratmeter große blühende Oase hinter dem Haus mit etlichen Farbexplosionen von Blüten und Pflanzen und selbst angebautem Obst und Gemüse lassen das Gärtnerherz höher schlagen. Ein Ort der Ruhe. „Hier können wir herrlich entspannen und uns erholen. Direkt nach der Arbeit geht’s mit viel Vorfreude in den Garten“, schwärmt Sabine Scholz. „Die Luft, das Rauskommen...

  • Moers
  • 14.09.20
Politik
NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, der Technische Beigeordnete Thorsten Kamp und Bürgermeister Christoph Fleischhauer diskutieren über die Umsetzung eines Radwegs im Bereich Stockrahmsfeld in Kapellen.

Stadt sprach mit Verkehrsminister Wüst über Radverkehr am Niederrhein
Für eine gemeinsame Problemlösung

Ein Radschnellweg soll den Niederrhein mit dem RS 1 in Duisburg verbinden und über Moers nach Kamp-Lintfort führen. Über diese Idee und weitere wichtige (Rad-)Verkehrsvorhaben in Moers sprachen Bürgermeister Christoph Fleischhauer, der Technische Beigeordnete Thorsten Kamp und Fachdienstleiterin Nadine Beinemann mit NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst. Er erläuterte bei seinem Besuch im Rathaus Moers außerdem die Chancen und Aufgaben des wachsenden Pendler- und Berufsverkehrs durch E-Bikes und...

  • Moers
  • 11.09.20
LK-Gemeinschaft
Links Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und rechts Rüdiger Wesseling (Koordinierungsstelle Klima und Umwelt) bei den Vorbereitungen zum Stadtradeln.

Aktionszeitraum: Sonntag, 13. September bis Samstag, 3. Oktober
Stadtradeln in Kamp-Lintfort

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Kamp-Lintfort im Verbund mit dem Klimabündnis des Kreises Wesel an der bundesweiten Kampagne Stadtradeln. Das Stadtradeln wurde in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie vom Frühjahr in den Herbst verschoben. Beim Stadtradeln geht es um den Spaß an der Bewegung, einen Beitrag zum Klimaschutz und, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu begeistern. Fahrradfahren fördert zudem die Gesundheit – ein weiterer guter Grund...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.09.20
Natur + Garten
Jetzt geht's bald los. Am kommenden Donnerstag läuft die erste Folge von "Deffis Gartenmission" auf YouTube.

Am Donnerstag, 10. September, wird die erste Folge mit Detlef Steves und Davit Arican auf YouTube zu sehen sein
Deffis Gartenmission - jetzt geht's los

Noch in der vergangenen Woche berichtete das Wochen-Magazin über die neue und erste gemeinsame Sendung von Detlef Steves, Deffi, und Gartenprofi Davit Arican. Nun stehen auch die Sendungstermine fest! Schon am kommenden Donnerstag um 19 Uhr, wird die erste Folge von „Deffis Gartenmission“ auf den YouTube-Kanälen „Detlef Steves“ und „A&S GrünBau“ ausgestrahlt. Die Idee, die dahinter steckt: ein Fleckchen von rund 90 Quadratmetern in Deffis Garten neu gestalten. Den YouTube Usern soll so zum...

  • Moers
  • 06.09.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Landrat Dr. Ansgar Müller freut sich darüber, dass 13 Kommunen gleichzeitig mit aktiv beim Stadtradeln dabei sind.

Stadtradeln im Kreis Wesel vom 13. September bis zum 3. Oktober
Erstmals alle Kommunen im Kreis dabei

Vom 13. September bis zum 3. Oktober beteiligt sich der Kreis Wesel zum fünften Mal am bundesweiten Mobilitätswettbewerb „Stadtradeln“. Nachdem sich im letzten Jahr bereits elf Kommunen des Kreises Wesel zeitgleich an der Aktion beteiligt haben, radeln in diesem Jahr erstmals alle 13 Kommunen gleichzeitig mit. Ziel in diesem Jahr ist es, dass sich möglichst viele Menschen aktiv beteiligen, um sich klimagerecht im Alltag zu bewegen – ob auf Kurz- oder Langstrecken. Aufgrund der Corona-Pandemie...

  • Moers
  • 01.09.20
Wirtschaft
Die jetzt installierten Windräder leisten jeweils rund 6,3 Megawatt und produzieren insgesamt jährlich etwa 800 Millionen Kilowattstunden Strom.

Nordsee-Windpark des Trianel-Stadtwerkeverbundes ging vor Borkum an das Stromnetz
ENNI als Windmüller auf hoher See

Die Sektkorken sollen wegen der aktuellen Corona-Pandemie bei einem Festakt zwar erst im neuen Jahr knallen, die 32 Großwindkraftanlagen des Trianel Windparks Borkum II produzieren aber schon jetzt vor der Nordseeinsel reinsten Ökostrom für jährlich rund 200.000 Haushalte. Eines der derzeit größten Energiewendeprojekte der letzten Jahre ist soeben ans Netz gegangen, hier ist auch die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) beteiligt. Rund vier Jahre nachdem der Aufsichtsrat des Moerser...

  • Moers
  • 31.07.20
Natur + Garten
Frühe Adonislibelle mit Beute im Garten.
4 Bilder

Naturerlebnisse teilen in einer Bildergalerie auf der BUND-Homepage
Mitmach-Foto-Aktion der BUND Kreisgruppe Wesel

"Der zwangsentschleunigte Corona-Alltag zeigt uns, wie wertvoll die Natur in unserer Nachbarschaft als Rückzugsort ist.", so die BUND Kreisgruppe Wesel, die für Hobby-Fotografen eine Aktion parat hält. Ein Waldspaziergang, die Joggingstrecke am See entlang, eine Radtour durch die Felder oder entlang der Rheindeiche und eine Ruhepause, in der wir dem vielstimmigen Konzert der Vögel und dem Summen der Insektenlauschen oder den Duft der Blüten genießen – das alles ersetzt fast einen kleinen...

  • Wesel
  • 19.05.20
Politik
Das Opern Haus in Sydney wird zur Earth Hour seine Lichter ausschalten, um so ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. In Deutschland beteiligen sich laut WWF 360 Städte an der Aktion.

Neuer Fahrtwind für den Klimaschutz
Lichter aus für die Umwelt

Die Lichter gehen aus - und zwar auf der ganzen Welt. Als Zeichen für den lebendigen Planeten schalten Menschen am Samstag, um 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter in ihren Häusern und Wohnungen aus. Die Aktion soll weltweit Millionen Menschen dazu motivieren, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus. Ursprung war im Jahr 2007 Sydney. Mehr als 2,2 Millionen australische Haushalte nahmen an der ersten Earth Hour teil. Bastian Gehrmann,...

  • Moers
  • 27.03.20
Vereine + Ehrenamt
Bildquelle: Millingen-Vereine

Millinger sammeln Müll

Am Samstag, den 07.03.2020 fand wieder eine Müllsammelaktion in Millingen statt. Hierzu trafen sich alle freiwilligen Helferinnen und Helfer um 10:00 Uhr am Sportplatz Millingen. Bewaffnet waren alle mit Arbeitshandschuhen, Müllsäcken sowie Warnkleidungen. Auch ein Trecker der Familie Spandik nebst Anhänger stand bereit, denn der gesammelte Müll musste ja auch nach der Aktion im Anschluss irgendwie wegtransportiert werden. Aufgerufen zu dieser Aktion hat die Gemeinschaft aller Vereine in...

  • Rheinberg
  • 08.03.20
Politik

Umweltschutz und Überprüfung

Der vorbeugende Umweltschutz mit der Überprüfung zur Einhaltung der Genehmigungs- und Kontrollauflagen von Betrieben, von denen Umweltbelastungen ausgehen können, ist eine wichtige Aufgabe der Umweltüberwachungsbehörde. Die Vergangenheit hat uns leider gelehrt, dass gute Kontrollen Voraussetzung dafür sind, die Umwelt und hier ganz besonders das Grundwasser zu schützen. Nach der Kontrolle ist es aber genauso wichtig, zeitnah darauf zu drängen, festgestellte Mängel zu beseitigen und dies auch zu...

  • Wesel
  • 25.02.20
Vereine + Ehrenamt
Von links: Gregor Alms, Frank Boßerhoff, Peter Malzbender, Ellen Werner und Carsten Fröhlich.

Vorstand der NABU-Kreisgruppe Wesel im Amt bestätigt
Peter Malzbender und seine Mitstreiter bleiben weiterhin in Amt und Würden

Die Mitgliederversammlung der NABU Kreisgruppe Wesel e.V. hat  den amtierenden ersten Vorsitzenden, Peter Malzbender, für weitere vier Jahre ohne Gegenstimme wiedergewählt. Ebenso wurden Frank Boßerhoff (Stellvertreter), Gregor Alms (Finanzreferent) und Carsten Fröhlich (Beisitzer) wieder in den Vorstand gewählt. Der Jugendreferent, Johannes Kleinherbers, wurde bestätigt. Erfreulicherweise stellte sich Ellen Werner als neue Beisitzerin im Vorstand zur Verfügung und wurde auch gewählt. In dem...

  • Wesel
  • 21.02.20
Wirtschaft
Die Gesellschafterversammlung der KWA Regio mit Wesels Landrat Ansgar Müller (5. v.l.), Helmut Czichy (6. v.l.), Vorstandsmitglied der Weseler Kreisverwaltung und Verbandsvorsteher des Bioabfallverbandes, Andreas Budde (7. v.l.), Umweltdezernent des Kreises Viersen und stellvertretender Verbandsvorsteher, sowie Christoph Landscheidt (3. v.r.), Bürgermeister von Kamp-Lintfort.

Bioabfallprojekt der Kreise Viersen und Wesel schreitet voran
Zuständigkeiten verändern sich zum 1. Januar 2021

Der von den Kreisen Viersen und Wesel gegründete Bioabfallverband Niederrhein wird ab dem 1. Januar 2021 für die Bioabfallentsorgung in beiden Kreisen zuständig sein. Am Donnerstag, 23. Januar 2020, wurde nun im Beisein von Vertretern der Kreise Wesel und Viersen sowie der Stadt Kamp-Lintfort die für die Abfallentsorgung operativ tätig werdende Kreis Weseler Abfallgesellschaft Regio mbH gegründet. Die Gesellschaft wird im Auftrag des Bioabfallverbandes mithilfe der geplanten...

  • Wesel
  • 26.01.20
Politik
Prof. Dr. Heiner Monheim
4 Bilder

VORTRAG UND DISKUSSION MIT PROF. DR. HEINER MONHEIM AM 20.11.2019
Wie schaffen wir die Verkehrswende am Niederrhein?

Unter dieser Überschrift sprach am Mittwoch der Verkehrsexperte Prof. Dr. Heiner Monheim in der vollbesetzten Stadthalle in Rheinberg, wo auch zahlreiche Kommunalpolitiker unter den Zuhörern waren. Nachdem ein Vertreter der Stadt Rheinberg einige einleitende Worte sagte, zeigte Heiner Monheim in seinem Vortrag mögliche Wege zu einer Verkehrswende auf, die sowohl klimafreundlich als auch bezahlbar ist. Hintergrund: Am Niederrhein gibt es im Bereich Verkehr Probleme, die dringend gelöst werden...

  • Rheinberg
  • 21.11.19
  • 2
Politik
Ersetzt 37 PET-Flaschen: Die „Glasperlenflasche“ ist die am meisten verbreitete Mehrweg-Wasserflasche. Sie steht nicht nur bei der Ökobilanz ganz oben, sondern sichert auch Jobs bei Herstellern und Abfüllern.

NGG fordert Einhaltung der Mehrwegquote / Kritik an „Pfand-Chaos“
Kreis Wesel könnte pro Jahr 45 Millionen Plastikflaschen sparen

Pfand-Berge aus Plastik: Im Kreis Wesel könnten pro Jahr rund 45 Millionen Einwegflaschen allein bei Mineralwasser und Erfrischungsgetränken eingespart werden – wenn Hersteller und Handel konsequent die gesetzliche Mehrwegquote einhielten. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. Die NGG Nordrhein geht bei der Berechnung von einem statistischen Pro-Kopf-Verbrauch von jährlich rund 148 Litern Mineralwasser und 116 Litern Erfrischungsgetränken aus. Hier lag der...

  • Wesel
  • 28.10.19
LK-Gemeinschaft
Drückten den Buzzer zur symbolischen Anschließung des Solarparks ans Stromnetz, vl. der ENNI-Aufsichtsratsvorsitzende Volker Marschmann, Bürgermeister Christoph Fleischhauer und ENNI-Geschäftsführer Dr. Kai Gerhard Steinbrich.
3 Bilder

Natürliche Energiequelle inmitten der Stadt nach achtwöchiger Bauzeit fertiggestellt
Solarpark Vinn eröffnet

Der Solarpark Vinn ist eröffnet! 2015 entstand die Idee, eine vierjährige Planungs- und Genehmigungsphase ging ins Land. Und nun, nach nur acht Wochen Bauzeit, produziert die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein mit der natürlichen Energiequelle im Jahr Ökostrom für rund 1.100 Haushalte. Der Solarpark wurde am Donnerstag in einem feierlichen Rahmen von Bürgermeister Christoph Fleischhauer, ENNI-Geschäftsführer Dr. Kai Gerhard Steinbrich und dem ENNI-Aufsichtsratsvorsitzenden Volker Marschmann in...

  • Moers
  • 11.10.19
LK-Gemeinschaft
Haben ein bemerkenswertes Projekt im Zeltlager auf die Beine gestellt: die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Neukirchen-Vluyn. Links: Dr. Theo Klinkenberg freut sich über so viel Engagement. Ganz rechts im Bild: Mirko Hegl, Leiter der Jugendfeuerwehr Neukirchen-Vluyn.
3 Bilder

Kinder-und Jugendumweltpreis Neukirchen-Vluyn 2019: Jugendfeuerwehr auf „Spurensuche“ für den Klimaschutz
„Das Mitmachen ist uns wichtig!“

Als Dr. Theo Klinkenberg und Winfried Exner vor über neun Jahren die Idee hatten, den Kinder-und Jugendumweltpreis Neukirchen-Vluyn ins Leben zu rufen, wollten sie etwas in den Köpfen der jungen Menschen bewegen. „Dabei sollten es keine großen Aktionen sein. Das Mitmachen war und ist uns wichtig. Wenn jeder nur ein bisschen für die Umwelt und den Klimaschutz tut, dann sind wir schon sehr weit gekommen“, so Dr. Theo Klinkenberg. Die Ausschreibung für den Kinder-und Jugendumweltpreis läuft seit...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.09.19
Politik

GRÜNE Kreistagsfraktion zu Schülerspezialverkehr
Busse müssen klimafreundlicher werden

Auf eine GRÜNE Anfrage im Kreisschulausschuss zu den Umweltstandards der im Schülerspezialverkehr eingesetzten Busse hin ist deutlich geworden, dass immer noch viele veraltete und umwelttechnisch überholte Busse eingesetzt werden können. Das Problem: Bei den Ausschreibungen für den Schülerspezialverkehr muss an erster Stelle die Sicherstellung der technisch adäquaten Beförderung der Schüler*innen stehen. Umweltstandards sind kein vorrangiges Kriterium. Lukas Aster, verkehrspolitischer Sprecher...

  • Wesel
  • 20.09.19
Politik

Insekten- und Klimaschutz
Gut für Insekten, gut fürs Klima, gut für den Kreis – Jusos und SPD für Dachbegrünung im Kreis Wesel

Die Kreistags-SPD will Möglichkeiten einer insekten- und klimafreundlichen Dachbegrünung im Kreis Wesel prüfen lassen. Bisher versiegelte Dächer kreiseigener Gebäude könnten neuen Lebensraum für Insekten bieten, begründet die SPD in einem Antrag für den kommenden Ausschuss für Bauen und Abfallwirtschaft. Damit greift die Kreistags-SPD einen Beschluss der Jusos Kreis Wesel auf. Rückzugsräume für Insekten „Dachbegrünungen bieten Rückzugsräume und Nahrung für Bienen, Schmetterlinge und andere...

  • Wesel
  • 09.09.19
Politik
2 Bilder

Die SPD wird das Thema Klimaschutz neu aufgreifen

Klimaschutz geht uns allen etwas an und das nicht erst seit gestern. Immer mehr Anzeichen und diese sind wissenschaftlich erwiesen, zeigen uns klar, dass es ein Weiter so nicht mehr geben kann. Es ist kurz vor zwölf und wir alle müssen jetzt reagieren, bevor es kein zurück mehr gibt. Unsere gesamte Lebenseinstellung muss sich ändern und dass weit über alle Landesgrenzen hinaus. Sicherlich stellt man sich hierbei die Frage, warum gerade wir und warum gerade so schnell in Deutschland? Welch eine...

  • Rheinberg
  • 25.07.19
Natur + Garten
Diese und weitere Kunstobjekte sind ab dem 4. Juli im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum ausgestellt.

Jugend geht an die wichtigen Themen
„(Um)welt geht uns alle an“

Armut, Hungersnot, Ungleichheit, verantwortungsvoller Konsum, Klimaschutz, Leben im Wasser und Gerechtigkeit: Diese Themen haben Schüler in den vergangenen Wochen aufgearbeitet. In Kooperation mit der VHS Moers – Kamp-Lintfort haben die Gymnasien In den Filder Benden und Rheinkamp ein Projekt zum Thema Umwelt durchgeführt. Durch Workshops von Fachkräften des „Eine-Welt-Netzes“ wurden die Jugendlichen für die Probleme sensibilisiert. Die Klasse 7d des Gymnasiums Rheinkamp hat Kunstobjekte...

  • Moers
  • 02.07.19
Natur + Garten

Infoveranstaltung zu Pfandsystem für Coffee To Go!
CDU und Tante Pati

Möglichst viele Gastronomie- und Café-Betreiber möchten Patrizia Paulus, Inhaberin von „Tante Pati“, dem ersten Moerser Unverpacktladen, und Julia Zupancic, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecherin der CDU Fraktion, für ein öffentliches Pfandsystem für Coffee to go Becher gewinnen. Hierfür haben sie zahlreiche Cafés in der Moerser Innenstadt besucht und die Inhaber persönlich zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Aber auch die Betriebe ausserhalb der...

  • Moers
  • 02.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.