Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Natur + Garten
Der neue Vorstand der AGU (von links): Ilona Wiese, Tim Stark, Michael Treimer, Peter Stark, Ulrich Hildmann und Günter Wicht.

Klimakrise ist weiter Thema
AGU kündigt verschiedene Aktivitäten an

Vorstandswahlen standen bei der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz Schwelm (AGU) auf der Tagesordnung. Die Versammlung wählte Michael Treimer erneut zum zweiten Vorsitzenden, Ilona Wiese zur Kassiererin, Ulrich Hildmann zum Schriftführer sowie Peter Stark zum Pressesprecher. Der Vorsitzende Tim Stark informierte über die Aktionen des vergangenen Jahres. Hervorzuheben waren die „Bürger-Bäume für Schwelm“ und der Wettbewerb „Blüten und Insekten“ mit Bildern der...

  • wap
  • 26.03.20
Natur + Garten
Auf dem Friedhof gibt es jetzt zwei Insektenhotels.

Insektenhotels an der Oehde aufgestellt
Nachhaltiger Friedhof

Friedhofsverwalter Jörg Klesper und sein Team haben sich zum Ziel gesetzt, ihren ev. Friedhof möglichst naturnah zu gestalten. Auf dem Weg dahin haben sie dort jetzt zwei Insektenhotels aufgestellt. „Mit den beiden Insektenhotels ist es aber nicht getan“, beschreibt Jörg Klesper, wie er und sein Team das Ziel erreichen wollen. „Entgegen dem Trend, immer mehr Flächen mit Kies zu bedecken, setzen wir auf die Bepflanzung mit Bodendeckern und Stauden“, erklärt der Friedhofsverwalter der Ev....

  • Schwelm
  • 19.05.19
Politik
Der Bürgermeister unterstützt das Schulprojekt zur Trennung von Biomüll der Grundschulklasse.

Grundschule bekommt hohen Besuch
Bürgermeister beim Kinderparlament

Bürgermeister Claus Jacobi besuchte die Sitzung des Kinderparlamentes der Grundschule Silschede. Anlass des Besuches war die Übergabe von zehn neuen Computern, die durch die städtische EDV bereitgestellt wurden, sodass nun in jedem Klassenraum der Grundschule ein Rechner für den Unterricht bereit steht. Hierfür hatten sich insbesondere die Kinder des Kinderparlamentes stark gemacht und den Bürgermeister kontaktiert. Nachdem das Stadtoberhaupt gemeinsam mit den Mädchen und Jungen beim...

  • Gevelsberg
  • 24.03.19
Natur + Garten
Die Jury freut sich auf möglichst viele Teilnehmer, die ihren Vorgarten neu oder anders gestalten wollen.

Morgen werden Blumenmischungen verteilt & es gibt Infos zum Wettbewerb
Lasst die Vorgärten blühen

Um ökologisch hochwertig gestaltete Vorgärten zu fördern, lobt die Stadt Gevelsberg den Wettbewerb "Blühende Vorgärten" aus. Jetzt steht auch die Jury fest, und die darin vertretenen Mitglieder sind alle dem Umwelt- und Naturschutz verbunden. Beim Pressegespräch im Rathaus unterstrichen sie ihr Engagement: Im Einzelnen sind dies "Lernort Natur (Claudia Mölney), Hegering (Stefanie Benz-Beckmann), Verschönerungsverein (VVG, Mara Alberti), NABU (Pit Staedtler), Lokale Agenda (Gustav-Adolf...

  • Gevelsberg
  • 08.03.19
Überregionales

Ölspur und ausgelaufenes Speisefett

Am Samstag musste die Feuerwehr Gevelsberg zu zwei unterschiedlichen Einsätzen mit dem Gerätewagen Umweltschutz ausrücken. Zwischen 6.40 und 8.40 Uhr musste eine teilweise massive Dieselspur von der Strückerberger Straße über den Kotten bis hin zur Haßlinghauser Straße abgestreut werden. Etwa 300 Kilo Bindemittel sorgten dafür, dass die Fahrbahn anschließend nicht mehr glatt war. Eine Kehrmaschine reinigte anschließend die Fahrbahn. Um 13.30 Uhr erhielt die Feuerwehr die Meldung, dass auf der...

  • Gevelsberg
  • 30.10.17
Natur + Garten
Südafrika schimmert durch eine dichte Wolkendecke, im Indischen Ozean braut sich ein Sturm zusammen: Die Erde, unser einziges Zuhause.

Frage der Woche: Was kann man für den Umweltschutz machen?

Die Erde ist ein, soweit bekannt, ziemlich seltenes Exemplar von einem Planeten. Mit einer stabilen Umlaufbahn, einer lebensfreundlichen Atmosphäre sowie einem schützenden Magnetfeld gesegnet, kreist er seit rund 4,6 Milliarden Jahren um seinen Stern und bietet Lebensraum für Milliarden und Abermilliarden Lebensformen. Wir sollten gut auf die Erde aufpassen, denn ein Ersatzplanet ist noch nicht in Sicht. Heute ist uns klar, dass wir Menschen besonders im Laufe der letzten 200 Jahre viel dazu...

  • 24.11.16
  • 72
  • 14
Natur + Garten
Der erste Gevelsberger Wassertag wirft seine Schatten voraus: Am 8. Juni traf sich die Zukunftschmiede Gevelsberg e.V. mit den Teilnehmer der Veranstaltung, um den Ablauf genauestens zu planen.

Ziel des Gevelsberger Wassertags: Den Menschen die Augen öffnen

Wasser ist Grundlage allen Lebens: Bäche, Flüsse, Seen, Feuchtgebiete und Meere sind Lebensraum einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren und wichtige Bestandteile des Naturhaushaltes. Das Grundwasser ist Trinkwasserspender und Lebensraum zugleich. Man nutzt Wasser zur Ernährung, zur täglichen Hygiene aber auch für Freizeitaktivitäten. Außerdem ist Wasser als Energiequelle, Transportmedium und Rohstoff ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Ein effektiver Schutz und der schonende Umgang mit dieser...

  • Gevelsberg
  • 22.06.16
  • 1
Politik
Plastiktüten sollen bald kosten. Ist das richtig so?

Frage der Woche: Brauchen wir kostenlose Plastiktüten?

Wenn es nach Bundesumweltministerin Barbara Hendricks gegangen wäre, gäbe es sie schon seit Anfang des Monats nur noch gegen Aufpreis. Die Plastiktüte, von Kunden als komfortable Serviceleistung geschätzt, von Umweltschützern seit Langem kritisiert, war schon seit Monaten Gegenstand zäher Verhandlungen. Am vorgestrigen Dienstag, 26. April, unterschrieben schließlich Ministerin Hendricks sowie Josef Sanktjohanser, Präsident des Handelsverbands Deutschlands (HDE) eine gemeinsame Erklärung,...

  • 28.04.16
  • 54
  • 5
Überregionales
Schmutzige Fotos unserer Teilnehmer (von links). Oben die Motive von Peter Ries und Christiane Stiller, unten von Eelco Hekster und Christian Voigt. Fotos: Lokalkompass
39 Bilder

Foto der Woche: Dreckige Ecken und wilde Müllhalden

In dieser Woche setzen wir wieder einen Vorschlag aus den Reihen unserer Teilnehmer um: Dieter Böhm hatte die Idee, sich auch mal den unschönen Dingen des Lebens zu widmen: "Wilde Müllkippen und dreckige Ecken" lautet seine Idee. Leider ist die Verunreinigung von Natur und städtischen oder privaten Grundstücken durch die illegale Abfallentsorgung trauriger Alltag, obwohl den Verursachern - sofern diese zu ermitteln sind - hohe Geldbußen drohen. Für die Beseitigung der Dreckecken wird...

  • 08.02.16
  • 29
  • 18
Politik
2 Bilder

Erneute öffentliche Auslegung des Flächennutzungsplans Grüne gegen eine Bebauung der nördlichen Vilvoorder Straße

Der neu aufgestellte Flächennutzungsplan (FNP) der Stadt Ennepetal (Feststellungsbeschluss am 26. 9. 2013) muss erneut die Beteiligungsverfahren durchlaufen. Grund dafür sind einige Gerichtsurteile, die im Laufe des Verfahrens veröffentlicht wurden. Die erneute Auslegung erfolgt vom 17.03.2014 bis 17.04.2014. In der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung am 20. Februar 2014 nutzten Bündnis 90 / Die Grünen noch einmal die Gelegenheit, um zu beantragen, die...

  • Ennepetal
  • 27.03.14
Politik
2 Bilder

Ein Grünes Ennepetal, für ein besseres Morgen

Wir Grünen stehen für eine Lokalpolitik, die über den heutigen Tag hinausdenkt. Um auch zukünftigen Generationen ihren Anteil an Wohlstand und Lebensqualität zu sichern, müssen wir uns alle verändern – auch in der Klutertstadt. Weiteres Abwarten, Hinauszögern und Aufschieben muss verhindert werden. Ein gutes Beispiel ist hierfür die Energiewende. Wir Grünen wollen den Erfolg der Energiewende, weil wir damit eine lebenswerte Zukunft schaffen. Wir wollen unseren Kindern ein gutes Erbe...

  • Ennepetal
  • 13.02.14
  • 1
Politik

Klimawandel: NASA sieht globalen Trend zur Erderwärmung bestätigt

Quelle: IWR New York – Das NASA Goddard Institute für Weltraumforschung (GISS) veröffentlichte den diesjährigen Report über die Temperaturentwicklung weltweit. Nach Studien des GISS bestätigt auch das Jahr 2013 den weltweiten Trend der Erderwärmung. Zusammen mit 2009 und 2006 war 2013 das siebtwärmste Jahr seit 1880. So liegt die durchschnittliche Temperatur für das Jahr 2013 bei 14,6° Celsius und damit 0,6 Grad über dem Vergleichswert. Dieser Vergleichswert gibt die durchschnittliche...

  • Ennepetal
  • 26.01.14
Politik
2 Bilder

Grüne gehen sowohl mit neuen Gesichtern als auch mit erfahrenden Kandidaten in die Kommunalwahl 2014

Am 2. Dezember fand die Jahreshauptversammlung der Bündnis 90 / Die Grünen statt. Unter anderem wurde auch über die Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahl abgestimmt. Die Reserveliste sieht folgende Platzierungen vor: Platz 1: Ulrich Röhder Platz 2: Petra Backhoff Platz 3: Jürgen Hofmann Platz 4: Stefan Mayer-Stoye Platz 5: Kurt Bienert Platz 6: Olaf Eilert Platz 7: Sven Hustadt Platz 8: Werner Kollhoff Platz 9: Charlotte Koch Platz 10: Michael...

  • Ennepetal
  • 05.12.13
Politik
2 Bilder

Bewerbungen ab Januar möglich: Umweltministerium verabschiedet Kommunal-Richtlinie

Quelle:IWR Berlin – Mit Beginn des Jahres 2014 können Städte und Gemeinden wieder Zuschüsse für Klimaschutzprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative beantragen. Das Bundesumweltministerium hat die entsprechende Richtlinie novelliert und im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die Kommunen können nach Angaben des Bundesumweltministeriums jetzt anfangen, die Anträge für das nächste Jahr vorzubereiten. „Städte und Gemeinden sind zentrale Partner beim Klimaschutz. Seit dem Jahr 2008...

  • Ennepetal
  • 18.10.13
Politik
2 Bilder

Wieder einmal eine Chance vertan

Da hat alles Kämpfen, Hoffen und Bangen nichts genutzt. Der Stadtentwicklungsausschuß hat dem neu aufgestellten Entwurf des Flächennutzungsplanes mehrheitlich zugestimmt. Lediglich wir Grüne und die freien Wähler haben den Entwurf abgelehnt. Somit ist es unwahrscheinlich, dass der Rat diesen Entschluß noch kippt. Entscheidend für die Ablehnung war für uns die Ausweisung der Wohnbaufläche entlang der Vilvoorder Str. Hier befindet sich, wie wir alle wissen, ein sehr beliebtes...

  • Ennepetal
  • 24.09.13
  • 1
Politik
LED Straßenbeleuchtung
2 Bilder

Grüne begrüßen den weiteren Ausbau der LED Straßenbeleuchtung

Mit großer Begeisterung haben wir Grünen den Artikel in der WR/WP mit der Überschrift „Neue Straßenbeleuchtung im Blick“ zur Kenntnis genommen. Dabei freut uns besonders die Überzeugung des zuständigen Mitarbeiters der Stadtbetriebe, Reinhard Spratto, der mit seinen Aussagen wesentliche Inhalte unseres am 14. Mai 2013 an den Rat der Stadt gestellten Antrages aufgreift und unsere Forderungen bekräftigt. Somit finden grüne Ansätze und Konzepte erfreulichen Eingang in die städtische...

  • Ennepetal
  • 20.09.13
Politik
Willkommen bei den Grünen
4 Bilder

Eröffnungsfeier im Grünen Büro, von den Ennepetaler Bürgern sehr gut angenommen

Mit einem festlichen, vegetarischen Buffet feierten die Grünen am 31. August die Eröffnung ihres neuen Büros in der Voerder Straße 71. Als Attraktion stellten die Lokalpolitiker eine Kunst-Installation aus Atomfässern des Sprockhövel Künstlers Johann Peter Müller-Ante aus, die von den Passanten der Voerder Straße mit großer Aufmerksamkeit bestaunt wurde. Zahlreiche interessierte Gäste besuchten die Eröffnungsfeier. Unter ihnen der Grüne stellvertretende Landrat, Jörg Obereiner und der...

  • Ennepetal
  • 15.09.13
Politik
2 Bilder

Die Grünen übernehmen Ladenlokal der Barmer GEK in der Voerder Straße

Um näher im Geschehen zu sein, richten Bündnis 90 / Die Grünen eine neue Geschäftsstelle in den ehemaligen Räumen der Barmer GEK in der Voerder Straße 71 ein. Zur Schlüsselübergabe am Freitag, den 05. Juli 2013, um 10.30 Uhr, überreicht der Schatzmeister der Grünen, Kurt Bienert, einen Scheck in Höhe von 300 Euro an den Bezirksgeschäftsführer der Ersatzkasse, Dirk Guth. Diesen Betrag erhält die Ersatzkasse für das hochwertige Mobiliar in den Räumen. Das Geld stellt die Barmer GEK anschließend...

  • Ennepetal
  • 03.07.13
Politik
Sylvia Löhrmann hob in ihrer Rede die besondere Aufgabe der Umweltbildung hervor: “Kinder müssen zum Mitgestalten ermutigt werden, dies zeigt ihnen Handlungsfähigkeit”, betonte sie
24 Bilder

Grüne Ministerin Sylvia Löhrmann in Ennepetal beim ersten “Tag der Umweltbildung“ der Biologischen Station

Bei schönem Wetter und in entspannter Atmosphäre besuchte die stellvertretende Ministerpräsidentin und Schulministerin des Landes Nordrhein-Westfalen den „Tag der Umweltbildung“. Begrüßt wurde Sylvia Löhrmann von der Kinder-Trommelgruppe der Grundschule Wassermaus mit afrikanischen Gesängen. Neben dem Ennepetaler Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen wurde der Besuch aus Düsseldorf auch von Landrat Arnim Brux willkommen geheißen. Sylvia Löhrmann hob in ihrer Rede die besondere Aufgabe der...

  • Ennepetal
  • 08.06.13
Politik
3 Bilder

Grüne zu Gast bei der Energiewerkstatt Kommunal „Besseres Licht für weniger Geld“

Für Bündnis 90/Die Grünen in Ennepetal hat Sven Hustadt am 26. April an dem Werkstattgespräch teilgenommen. Gastgeber der Veranstaltung war der hiesige Energieversorger, die AVU in Gevelsberg. Hier der Bericht von Sven Hustadt Zum Thema Straßenbeleuchtung: LED (Licht-Emittierende- Diode) gehört die Zukunft. Der Vorteil der LED Beleuchtung liegt in dem fast 60% geringerem Stromverbrauch , den geringen Wartungskosten, der längeren Lebensdauer und der Kosteneinsparung ab der...

  • Ennepetal
  • 02.05.13
  • 1
Politik
2 Bilder

Umgebungslärm Karte NRW

Quelle:Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutzdes Landes Nordrhein-Westfalen Wir veröffentlichen hier die Umgebungslärm Karte NRW für alle interessierten Bürger, dort kann man auch den Umgebungslärm in Ennepetal abfragen.

  • Ennepetal
  • 10.04.13
Politik
2 Bilder

European Energy Award in Ennepetal ganz knapp bestanden – Bündnis 90 / Die Grünen fordern kontinuierliche Energieeinsparung

Ennepetal. Mit Erleichterung nimmt der Ortsverband der Bündnis 90 / Die Grünen das Bestehen des “European Energy Award” der Stadt Ennepetal zur Kenntnis. “Diese Auszeichnung soll unserer Stadt helfen, mittelfristig eine moderne, energieeffiziente Kommune zu werden”, erläutert Sven Hustadt, Sprecher des Grünen Ortsverbandes. Gerade weil Ennepetal nur 54 Prozent der möglichen Punkte erzielen konnte, sehen die Grünen hier noch erhebliches Verbesserungspotential für die Zukunft. In den...

  • Ennepetal
  • 04.10.12
Politik
2 Bilder

EU lässt 30 Prozent CO2-Reduktionsziel fallen – BUND: Verrat am Klimaschutz

Quelle: BUND Berlin: Der BUND hat die Aussage der Europäischen Union, ihre Klimaziele bis auf weiteres nicht verschärfen zu wollen, als inakzeptabel kritisiert. “Das ist Verrat am Klimaschutz. Der Klimawandel schreitet ungebremst voran, doch die EU lehnt sich zurück und will weitermachen wie bisher”, sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Die EU hatte zum heutigen Ende der kleinen Klimakonferenz in Bangkok verlautbart, ihr CO2-Reduktionsziel vorerst bei minus 20 Prozent bis 2020 zu...

  • Ennepetal
  • 30.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.