Umweltverschmutzung

Beiträge zum Thema Umweltverschmutzung

Ratgeber
Die Ausstellung "Wilder Müll" der Verbraucherzentrale NRW zeigt erschreckende Bilder aus unseren Städten. Wie lässt sich so etwas vermeiden?
2 Bilder

Verbraucherzentrale in der VHS Bergkamen
Wege zu weniger Plastikmüll

Plastik - Fluch oder Segen? Vortrag am 04. Mai Verbraucherzentralen-Angebot in der VHS Bergkamen Immer mehr Menschen möchten auf Plastikverpackungen verzichten und suchen nach praktikablen Alternativen. Auch gesetzlich tut sich was. "Doch das ist längst nicht genug," meint Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin von der Kamener Verbraucherzentrale. Denn die Umwelt - Meer und Landschaften, Mensch und Tier - leiden weltweit unter der Plastikflut, die primär durch Einwegplastik entsteht. Am Mittwoch ,...

  • Kamen
  • 03.05.22
Blaulicht
Ein Hagener meldete der Polizei am vergangenen Samstag, 26. März, einen verdächtigen Gegenstand in einem Bach.
2 Bilder

Kriegsfund in Hagen
Kampfmittelräumdienst rückte zu einem Bach aus

HAGEN. Bomben, Granaten, Munition: Immer wieder kommt es im Hagener Stadtgebiet zu Funden von Kampfmitteln aus vergangenen Zeiten. So auch am vergangenen Samstag, 26. März, in einem Bach zwischen Breckerfeld und Rummenohl. In diesem Fall konnten die Einsatzkräfte des städtischen Ordnungsdienstes und des Kampfmittelräumdienstes jedoch Entwarnung geben - die mutmaßliche Tellermine stellte sich als rostiges Waffeleisen heraus. Kampfmittelräumdienst rückt aus Am Samstagmorgen ging bei den Kollegen...

  • Hagen
  • 28.03.22
Kultur
Fotoquelle: Bürgerfraktion-Marl
Video

23. Besentag 2022 in Marl
Für eine saubere Stadt

Wieder einmal eine gute Tat für unsere Stadt Marl Selbstverständlich war auch diesmal wieder unsere Mitwirkung als Bürgerfraktion-Marl. Grund solcher Aktionen ist es, die Bürgerinnen und Bürger zu mehr Eigenverantwortung für die Sauberkeit in der Stadt zu animieren. Eventuell eine „Wir-Kümmern-uns-Kultur“ langfristig in den Stadtteilen zu etablieren. Was uns in diesem Jahr besonders auffiel, war die Menge von achtlos entsorgten Corona-Masken, Zigarettenkippen und Hunde Kotbeutel. Was uns in...

  • Marl
  • 27.03.22
  • 1
Blaulicht

Aus dem Mendener Polizeibericht
Radfahrer wirft glühende Kippe zurück in Pkw

Eine 31-jährige Pkw-Fahrerin hat am Donnerstag, 3. März, vor einer roten Ampel auf der Märkischen Straße ihren Zigarettenstummel zum Fenster raus auf die Straße geschmissen. Ein unbekannter Fahrradfahrer hob den offenbar noch glühenden Stummel auf und beförderte ihn durch das offene Fenster zurück in ihren Pkw. Er landete an ihrer Jacke und hinterließ dort ein Brandloch. Darauf stieß die Autofahrerin die Tür auf und rammte damit den Fahrradfahrer. Sie verlangte von dem Radfahrer, dass er seine...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.03.22
  • 1
  • 4
Blaulicht
Der wieder aufgerichtete Tank

Umweltstraftat: Altöl ausgeschüttet

Unbekannte haben auf einem Parkplatz in der Feldmark Altöl ausgeschüttet. Am Dienstagmorgen, 15. Februar 2022, gegen 7.30 Uhr, fiel städtischen Reinigungskräften ein Öltank auf einem Grünabschnitt eines Parkplatzes an der Parkanlage "Nienhausenbusch" auf. Der Tank, der ein Fassungsvermögen von rund 1.000 Litern hat, war umgekippt und es lief Öl aus. Die Reinigungskräfte stellten das Behältnis wieder auf und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Ein 36-jähriger polnischer LKW-Fahrer hatte zuvor...

  • Marl
  • 16.02.22
Blaulicht
Der wieder aufgerichtete Tank richtete zuvor in der Feldmark Gelsenkirchen durch ausgelaufenes Altöl großen Schaden an.

Polizei Gelsenkirchen sucht Zeugen
Altöl in der Feldmark verschüttet

Unbekannte schütteten auf einem Parkplatz in der Feldmark Altöl aus. Am Dienstagmorgen, 15. Februar, gegen 7.30 Uhr, fiel städtischen Reinigungskräften ein Öltank auf einem Grünabschnitt eines Parkplatzes an der Parkanlage Nienhausenbusch auf. Der Tank, der ein Fassungsvermögen von rund 1.000 Litern hat, war umgekippt und es lief Öl aus. Die Reinigungskräfte stellten das Behältnis wieder auf und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Zwei Männer im weißen Sprinter Ein 36-jähriger polnischer...

  • Gelsenkirchen
  • 16.02.22
Ratgeber

"Wilder Müll" und "Lebensmittelverschwendung"
Ausstellung der Verbraucherzentrale Marl

Die Umweltberatung Marl der Verbraucherzentrale präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Marler Stern eine neue Ausstellung in einem leerstehenden Ladenlokal im Marler Stern. Themen dieser Ausstellung sind "wilder Müll und Lebensmittelverschwendung". Im Vorbei gehen werden die Marler Bürger:innen über Alternativen zu Einwegprodukten, die richtige Abfallsortierung, Kleiderspenden und Papier sparen informiert . Mit Hilfe von überdimensionierten Lebensmittelabbildungen wird deren Verschwendung...

  • Marl
  • 19.01.22
Ratgeber
Die engagierte "Anti-Plastik-AG" der Klasse 2c der Diesterwegschule bekam als erstes die apfelgrünen Taschen der Verbraucherzentrale.

Verbraucherzentrale verteilt grüne Biotaschen mit Infomaterial
Europäische Woche der Abfallvermeidung

Europäische Woche der Abfallvermeidung 20.11. - 28.11.2021 Grüne Taschen und Lösungswege Ab dem 20. November wird die 'Europäische Woche der Abfallvermeidung' begangen - mit Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit zu Vermüllung - und Lösungsansätzen - in ganz Europa. Auch die Verbraucherzentrale ist mit verschiedenen Angeboten dabei. Umweltberaterin Jutta Eickelpasch: "Unser Schwerpunkt ist derzeit die Einwegplastikvermeidung. Wir haben ja in Kamen seit 2019 ein "Aktionsbündnis gegen...

  • Kamen
  • 19.11.21
  • 1
Natur + Garten
Die jugendlichen Forscher hätten nicht gedacht, so viel Müll in der Seseke zu finden. Foto Stefanie Walter
4 Bilder

Hauptschule Kamen: Mission gegen den Plastikmüll
"So verdreckt ist unsere Seseke"

Die Klasse 9a der Hauptschule Kamen ist zu einer Umweltaktion eingeladen worden, die demnächst sogar europaweit „Schule“ machen soll: „Plastic Pirates - Go Europe“ - das ist ein länderübergreifendes Projekt der Bildungs-, Wissenschafts- und Forschungsministerien Deutschlands, Portugals und Sloweniens. „Ziel ist es, das Bewusstsein für die Bedeutung und den Schutz von Flüssen als natürliche Ressourcen zu stärken und den Mehrwert internationaler Forschungszusammenarbeit hervorzuheben. Wir haben...

  • Kamen
  • 08.11.21
  • 2
Kultur
Blick in die Ausstellung "Hidden Costs" im Keller der Maschinehalle.

Foto-Ausstellung auf Zeche Zollern gestartet
"Hidden Costs"

 Seit Samstag (23.10.) zeigt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in seinem Industriemuseum Zeche Zollern in der Ausstellung "Hidden Costs. Ewigkeitslasten" Fotografien des US-amerikanischen Fotografen und Künstlers J Henry Fair. Die Ausstellung beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Industriezeitalters auf die Umwelt. Großflächige Luftaufnahmen von verwundeten Landschaften aus aller Welt mit Schwerpunkten in den USA und Deutschland zeigen eindrucksvoll die "versteckten Kosten" von...

  • Dortmund-West
  • 28.10.21
Ratgeber
Die Südkamener Maxikinder des ev. Kindergartens "Unter dem Regenbogen" sprachen mit  Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) über Umweltverschmutzung - und machten sich zusammen auf die Suche.
3 Bilder

Verbraucherzentralen-Aktion in Südkamener ev. Kita "Unter dem Regenbogen"
"Früh übt sich!" Umweltaktionen schon im Kindergarten

Umweltberaterin mit Südkamener Mülldetektiv:innen unterwegs Müll sammeln, sortieren, vermeiden - ein großes Thema unserer Zeit. In diesem Jahr gab es soviel Verpackungsmüll wie nie - trotz steigendem Bewußtsein. Um schon die Kleinen zu sensibilisieren, besucht Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) regelmäßig Kamener Kindergärten und Schulen. Am Mittwochmorgen war sie wieder zu Gast in ev. Kindergarten "Unter dem Regenbogen" und traf dort auf eine Gruppe motivierter...

  • Kamen
  • 27.10.21
Blaulicht
Mitarbeiter des Zentralen Betriebshofes beseitigen aktuell altes Öl aus dem Regenrückhaltebecken an der Werrastraße. Foto: Stadt Marl

Unbekannte kippen Altöl in Regenrückhaltebecken in Marl

Unbekannte haben vermutlich am vergangenen Wochenende (15.-18.10.) große Mengen Altöl in einem Regenrückhaltebecken an der Werrastraße entsorgt. Eine Anzeige ist gestellt. Der Zentrale Betriebshof (ZBH) rechnet mit Kosten in Höhe von 30.000 Euro für die umweltgerechte Entsorgung.  chemische Analyse der illegalen Entsorgung Wie die Stadt Marl mitteilt, steht die chemische Analyse der illegalen Entsorgung noch aus. „Allerdings konnte verhindert werden, dass die Flüssigkeit in die Natur gelangt“,...

  • Marl
  • 20.10.21
Natur + Garten
Solche unschönen Bilder bieten sich den Aufräumtruppen leider immer wieder.

"Aufräumtag" zum Mitmachen am 18. Septembe
Gegen Müll in der Bottroper Natur

Die Initiative Waldfegen, die gerade in der Gründung eines Vereins steckt, will auch am weltweiten „Aufräumtag“ wieder eine Aktion starten. Am sogenannten World-CleanUp-Day, der jedes Jahr am dritten Samstag im September stattfindet, wird eine Gruppe des Teams in Stadtmitte starten: Um 10 Uhr geht es auf der Gladbeckerstraße an der Eisdiele San Remo los. Ausgerüstet mit Bollerwagen, Greifern und Eimern will die Gruppe die Gladbeckerstraße entlang bis zur Otto-Joschko-Straße laufen und dabei...

  • Bottrop
  • 10.09.21
Natur + Garten
3 Bilder

Recyclingprojekt mit weiterer Sammellösung
In Hombruch kann nun mit der Zigarettenkippe abgestimmt werden

Ob im Internet, auf der Straße oder am Telefon – Umfragen sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken und nicht wenige interessieren sich auch im Anschluss für die Ergebnisse. In Dortmund-Hombruch kann man nun auch seine Meinung äußern – und zwar mit den Resten der eigenen Zigarette. „Wollen Sie mit dem Rauchen aufhören oder weiter rauchen?“ - Dies steht auf einem Aschenbecher am Eingang des Gesundheitszentrums in der Tannenstraße geschrieben. Überzeugte Raucherinnen und Raucher werfen...

  • Dortmund-Süd
  • 03.08.21
  • 2
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Spaziergängerin entdeckt zwei Haufen mit Elektroschrott im Wald am Esseltweg
Sabine Wendland: "Wünsche mir, dass man den Verursachern irgendwie auf die Schliche kommt!"

Sabine Wendland ist stinksauer und traurig. "Ich schreibe Ihnen diese Mail in der Hoffnung, dass Sie sich des Themas annehmen und ggf. die Bilder veröffentlichen!" Ihrer Mail hängt sie einige Fotos an, die mehrere große Haufen Elektromüll zeigen.  Dazu erklärt Sabine Wendland: "Regelmäßig gehe ich mit unseren Hunden in Drevenack in einem Waldgebiet am Esseltweg spazieren. Leider habe ich in der letzten Woche zum zweiten Mal einen riesigen Berg Industriell entdeckt. Es handelt sich um...

  • Hünxe-Drevenack
  • 02.08.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
ICH traue meinen AUGEN fast NICHT! Abgestellt und vergessen ...fat zugewachsen abgestellter PKW :-( 2021@ana, in Mülheim
4 Bilder

Ärgernisse Naturschutz Klima Vermüllung Gesellschaft Gesprächsstoff
LANDSCHAFTS s SCHUTZGEBIET !?!

... NRW Ruhrgebiet MÜLHEIM/ESSEN...Nähe Flughafen MH-Essen... LANDSCHAFTSSCHUTZGEBIET! H E I M A T ...jaaaaaaaaaa, leider, auch DAS ist Heimat! Während eines sehr, sehr schönen Spazierganges ... Essen-Mülheim (Flughafen-Nähe)... begegnen uns plötzlich zwei ältere, fast schon vom GRÜN´ zugewachsene, abgemeldete (!?!), also KENNZEICHEN-Lose´ PKWs´.... !!! Gleich vor ("unter") einem Schild "LANDSCHAFTs-SCHUTZ-GEBIET" !!!!!!! ? ? ? Schöner Naturschutz!?!...sooo gehen Menschen also weiter´mit ihrer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.08.21
  • 24
  • 1
Ratgeber
Hilfe ist verfügbar
2 Bilder

Finanzielle Soforthilfe ist angelaufen
Hochwasserhilfe, Schnelle Bearbeitung durch die Stadt

Ab sofort können Anträge auf Hochwasserhilfe gestellt werden. Alle Haushalte in NRW, die nennenswert vom Hochwasser betroffen sind, haben Anspruch auf eine Soforthilfe des Landes. Diese ist da um in den nächsten Tagen, die wichtigsten lebensnotwendigen Dinge wie Nahrung und Kleidung für die kommenden Tage zu kaufen. Jeder betroffene Haushalt, kann einen Sockelbetrag von 1500 Euro bekommen. Je nach Größe des Haushalts sind aber maximal 3500 Euro möglich. Den Antrag auf Soforthilfe müssen...

  • Essen-Süd
  • 23.07.21
Ratgeber
Die fünf- und sechsjährigen "Maxikinder" machten sich engagiert auf die Suche nach wildem Müll am Südkamener Stadtrand, unter Anleitung von Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (rechts).
3 Bilder

Umweltberaterin besuchte ev. Kindergarten "Unter dem Regenbogen"
Südkamener Kinder sammelten engagiert "Wilden Müll"

"Endlich wieder Outdoor-Aktionen mit Gruppen" freut sich Umweltberaterin Jutta Eickelpasch von der Verbraucherzentrale Kamen, die besonders gerne mit Vor-und Grundschüler*innen arbeitet,  - nach dem Motto "Früh übt sich, wer das Klima schützen will!" Und auch die fünfzehn Maxikinder der ev. Kindertageseinrichtung "Unter dem Regenbogen" warteten bereits voller Vorfreunde.  Gemeinsam machte man sich auf die Suche nach wildem Müll, einer Art "Frühjahresputz",  der Corona-bedingt erst jetzt...

  • Kamen
  • 29.06.21
Vereine + Ehrenamt
Die Gruppe Fridays for Future Gelsenkirchen ruft zur Fahrraddemonstration zum Kraftwerk Scholven auf. Los geht es am Sonntag, 27. Juni, 12 Uhr ab Busbahnhof Gelsenkirchen-Buer.

FFF-Fahrraddemonstration zum Kraftwerk Scholven: Sonntag, 27. Juni, 12 Uhr ab Busbahnhof Gelsenkirchen-Buer
Fridays for Future Gelsenkirchen ruft zur Demo auf

Eine Fahrraddemonstration zum Kraftwerk Scholven veranstaltet die Fridays for Future Gelsenkirchen gemeinsam mit weiteren FFF-Gruppen aus dem Ruhrgebiet. Die Demo findet statt am Sonntag, 27. Juni, "um gegen die Umbaupläne von Uniper zu protestieren und eine Abkehr von den fossilen Brennstoffen zu fordern. Die Demonstration startet um 12 Uhr in Buer.", so die FFF-Gruppe. In der Ankündigung heißt es weiter: "Das Kraftwerk, das seit den 1960ern mit Steinkohle betrieben wird, stößt derzeit über...

  • Gelsenkirchen
  • 22.06.21
  • 1
Politik
Luisa-Maximiliane Pischel, stellv. Fraktionsvorsitzende
2 Bilder

FDP-Fraktion sorgt sich um Gefährdung von Gewässern durch E-Scooter.
Pischel: "Umweltverschmutzung durch E-Scooter verhindern!"

Wie die WAZ und der WDR in dieser Woche berichteten, wurden in Köln mehr als 500 E-Scooter auf dem Grund des Rheins ausgemacht. "Bei der Inspizierung der unter Wasser befindlichen Roller wurde festgestellt, dass einige von ihnen eine klebrige Masse absondern. Offenbar werden die Akku-Ummantelungen undicht und ermöglichen so den Austritt von Chemikalien, die das Wasser verschmutzen. Die Scootervermieter weigern sich aufgrund der hohen Kosten die Fahrzeuge bergen zu lassen", berichtet Léon Beck,...

  • Bochum
  • 17.06.21
LK-Gemeinschaft
Ärger mit E-Rollern

Sondermüll im Rhein geortet
Keine Bergung geplant

Gut 500 E-Roller liegen zurzeit im Rhein bei Köln. So das Ortungssystem der Betreiber. Die hatte eine Bergungsfirma für einen Einsatz mit Tauchern angefragt. Die Kosten seinen aber zu hoch für eine Bergung. So bleiben die Roller im Rhein. Bei einer Testbergung wurde allerdings festgestellt, dass die Akkus sich schon auflösen und eine schleimige Masse absondern.Somit findet eine Verklappung im Rhein statt. In der Ruhr sollen auch einige Roller liegen, aber nicht in der Menge wie in Köln. In...

  • Essen-Süd
  • 17.06.21
Ratgeber
Jutta Eickelpasch ist Umweltschutz-Expertin und berät zu verpackungsarmen Einkauf, Plastikvermeidung und sinnvollen Alternativen.
2 Bilder

Promensch Kamen und Verbraucherzentrale bieten Online-Vortrag an
Unverpackt(er) einkaufen?!

Thema "Müllvermeidung": ProMensch hat Umweltberaterin zu Gast Am Dienstag, den 8. Juni (18.00 Uhr), bieten Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale Kamen) und ProMensch eine Online-Informationsstunde zu Thema "Unverpackt(er) einkaufen" an. In der kleinen Veranstaltung werden Möglichkeiten mit und ohne Unverpacktladen in der Stadt vorgestellt, Fragen und Anregungen sind ausdrücklich gewünscht. Anmeldungen per E-Mail an promenschkamen@gmail.com Weitere Auskünfte, sowie...

  • Kamen
  • 07.06.21
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Wochenblatt Niederrheinn....... Wieder keine Prospekte Al.. Li.. Umweltverschmutzung Sorglos weggeworfen.
Schnell verdientes Geld ?

Schnell verdientes Geld ? Ich habe wieder keine Niederrhein Nachrichten erhalten Ja, könnte man meinen, aber ist das auch so ? Also im Moment wird der die Zeitungsbotin Bote  sich das so gedacht haben. Ist aber der falsche Weg schnell an Geld zu kommen. Wer Geld verdienen möchte muss auch dafür etwas leisten. In diesem Fall den Bürgern ein Wochenblatt - die Niederrhein Nachrichten - zu bringen und nicht Bündelweise  in der Natur  zu entsorgen. Ich habe das bei meiner Fahrradtour entdeckt und...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.05.21
  • 36
  • 3
Natur + Garten
Foto: Rainer Bresslein
9 Bilder

Offener Brief zur illegalen Müllentsorgung in Wattenscheid-Sevinghausen
Ihr Umweltsünder oder ist Dreckschweine eher der passendere Ausdruck?

Trotz aller Bemühungen konnte ich "leider" keine geeignetere Anrede für EUCH finden. Denn die Bezeichnung "NUNKIS" -Abkürzung für Nacht- u- Nebelkipper- würde das asoziale Verhalten und die verursachte Umweltproblematik nur verniedlichen.   Das was im Landschaftsschutzgebiet/Parkplatz Helfs-Hof in Wattenscheid-Sevinghausen entsorgt wurde ist unerhört und widerlich! Es ist ja auch so schön einfach! Abends kurz mit dem Auto auf den Parkplatz fahren, Kofferraum auf und EUER DRECK verschwindet mal...

  • Wattenscheid
  • 09.05.21
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.