Umweltverschmutzung

Beiträge zum Thema Umweltverschmutzung

Ratgeber
Britta Breunig, Dorothee Weber,  Jutta Keck, Silke Gasch, Jutta Eickelpasch, Tim Scharschuch und Annette Schwarze (von links nach rechts) bei einem Infoabend des "AgP" in der Verbraucherzentrale.
6 Bilder

Kamener "Aktionsbündnis gegen Plastik" feiert Einjähriges
Lokales Engagement gegen Vermüllung und Einwegplastik

Genau im Mai vor einem Jahr formierte sich in Kamen ein "Aktionsbündnis gegen (Einweg)Plastik", initiert von der Umweltberatung der Verbraucherzentrale. Zum Gründungsteam gehörten Umweltberaterin Jutta Eickelpasch, Abfallberaterin Dorothee Weber (GWA) und Klimaschutzmanager Tim Scharschuch (Stadt Kamen), drei Fachleute in Sache Abfallvermeidung und Klimaschutz. Ziel ders Bündnises: Wege aufzeigen,  im Alltag weniger Plastikverpackung zu nutzen und den immer größer werdenden Müllbergen etwas...

  • Kamen
  • 18.05.20
Natur + Garten
14 Bilder

Zigarettenkippen
Wie bescheuert ist das denn???

Nicht zu übersehen der Müllbehälter - oder? Und es stehen noch mehr davon rum. Trotzdem scheint den "Rauchern" der Weg zu weit, ihre Kippen (s. Foto unten) dort zu entsorgen.  Mal ehrlich - wer macht sich da um unsere Umwelt und die Natur keine Sorgen??  Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, derart Umweltverschmutzung zu unterbinden?

  • Bochum
  • 03.05.20
  •  44
Natur + Garten
Müll im Wald geht gar nicht, finden Emma und Paul. Deshalb haben sie Schilder gemalt und im Henrichenburger Wald aufgehängt.
2 Bilder

Kinder engagieren sich
Emma und Paul wollen keinen Müll im Henrichenburger Wald

Beim Gassigehen mit ihrem Hund haben Emma (7) und Paul (5) den Henrichenburger Wald für sich entdeckt und näher erkundet. Ein Baum, der es ihnen angetan hat, wurde kurzerhand zum Haus umfunktioniert. "So wie in den guten alten Zeiten, als ich noch im Wald gespielt habe", freut sich ihre Mutter Caren Kremser. Doch leider haben die beiden Kinder auch festgestellt, wieviel Müll sich im Wald befindet. Und dagegen wollten sie etwas tun! Gesagt, getan! Es wurden ein Greifer und eine Mülltüte von...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.04.20
  •  1
Natur + Garten
8 Bilder

Umweltschutz geht anders
Unterfahrschutz für Motorradfahrer

Chef wir sind fertig mit der Schutzplanke für Motorradfahrer, was machen wir mit dem restlichen Styropor? „Das kann doch nicht so schwer sein!“ So kostengünstig und umweltfreundlich wie möglich entsorgen! Seid mal kreativ. (gesehen neben der Dortmunder Straße, kurz vor der Platte)

  • Hagen
  • 08.04.20
  •  3
  •  2
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

Geht ja mal so gar nicht.
Zigarettenkippen auf dem Spielplatz.

Dumm? Ignorant? Beides? Man weiß es nicht... Vor grad mal einer Woche wurde die Strecke gereinigt. Christine Franken sagte mit einem Solo-WasteWalk den Schmutzfinken den Kampf an. Eine Woche später machen sich WasteWalker erneut auf den Weg. Gemeinsam zu Zweit in einem ordentlichen Sicherheitsabstand. Die gleiche Strecke und traurigerweise das gleiche Ergebnis. Es kommt wieder ein kompletter Müllsack zusammen. In zwei Stunden auf rund 400 Metern Wegstrecke. Man ist doch recht...

  • Essen-Nord
  • 04.04.20
  •  2
Natur + Garten
Auch viele Gladbecker greifen auf Einweghandschuhe zurück, um sich - zum Beispiel beim Einkauf im Supermarkt oder am Geldautomaten - gegen eine Infektion mit Corona zu schützen.

Umweltschutz in Corona-Zeiten
Warum denn auch Abfalleimer nutzen?

Ein Kommentar Corona beherrscht das Leben in Gladbeck. Aber scheinbar haben sich die meisten Gladbecker mit den Einschränkungen arrangiert. Zwar ist die Zahl der Menschen, die einen Mundschutz tragen, noch recht überschaubar, doch immer mehr Bürger streifen sich im Bedarfsfall Einweg-Handschuhe über, um sich so gegen eine Infektion zu schützen. Dies geschieht natürlich vorrangig beim Einkauf im Supermarkt und auch dann, wenn die Geldautomaten der Geldinstitute genutzt werden. Doch damit...

  • Gladbeck
  • 03.04.20
Wirtschaft

Umwelt und Verkehr
Kurze Ausfahrt aber immer noch ein sehr weiter Weg bis zum Ziel?!

Wem gehört denn jetzt die Zukunft? Dem Elektro- oder dem Wasserstoffantrieb? Nach Schätzungen sollen etwa 500.000 emissionsfreie Autos im Jahr 2020 auf deutschen Straßen rollen. Hauptsächlich werden das Elektroautos mit Batterieantrieb sein. Wasserstoffautos sind kaum gefragt. Warum eigentlich nicht? Viele Forscher sind sich einig, das Wasserstoffautos die Zukunft der Autoindustrie sind. Denn im Gegensatz zu Verbrennern und Elektroautos, fahren die *"Brennstoffzellen-Autos", wie sie...

  • Wattenscheid
  • 04.03.20
  •  10
  •  3
Natur + Garten
Agendabeauftragte Marion May-Hacker geht mit gutem Beispiel voran und freut sich auf viele Freiwillige, die mithelfen.Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Jetzt zum Aktionstag anmelden und gemeinsam aufräumen
„Gemeinsam für eine saubere Stadt“

Die Stadt Neukirchen-Vluyn lädt wieder ein zum jährlichen Abfallsammeltag: Am Samstag, 14. März zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr kann Jeder und Jede die Müllsammelaktion in Neukirchen-Vluyn unterstützen. Vereine, Schulklassen und Kitas haben ihre Beteiligung bereits zugesagt. Sie werden am Samstag, manche Klasse oder Kita-Gruppe auch in der Vorwoche, unterwegs sein und dem wilden Müll in Neukirchen-Vluyn zu Leibe rücken. Das Müll-Sammelgebiet kann zum Beispiel der Spazier- oder Trimmweg...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.02.20
Politik
Foto: Stadt Marl / ZBH
2 Bilder

Unbekannte Umweltverbrecher entsorgen illegal Abfälle in Marl

Unbekannte haben Anfang der Woche ihre Abfälle in Hamm und Sickingmühle illegal entsorgt. Der Zentrale Betriebshof der Stadt Marl (ZBH) bittet Bürgerinnen und Bürger jetzt um Mithilfe und Hinweise zur Aufklärung. Umweltverbrecher kamen mit LKW „Mitarbeiter der Abteilung Grünflächenunterhaltung staunten nicht schlecht, als sie zwei komplette Lkw-Ladungen Asphaltaufbruch vorfanden“, sagt der technische Betriebsleiter Peter Küpper. Die dicken Platten wurden auf der Hülsbergstraße direkt...

  • Marl
  • 20.02.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Bei einem Sondereinsatz der Waste Watcher kamen 1 Tonne illegal abgelagerter Sperrmüll zum Vorschein.
3 Bilder

Kampf gegen Müllsünder
Erneuter Erfolg der Waste Watcher: Müllsünder hinterlassen eine Tonne Sperrmüll

730 Kilogramm Sperrmüll in Haspe, 130 Kilogramm Sperrmüll in Altenhagen, 150 Kilogramm Sperrmüll in der Straße Bredelle – so lautet die Gesamtbilanz eines Sondereinsatzes der Waste Watcher der Stadt Hagen an drei Standorten von Depotcontainern. Auf ihrer Tour quer durch Hagen ertappten die städtischen Mitarbeiter mehrere Personen beim illegalen Abladen einer kompletten Wohnungseinrichtung in Haspe. Den Tätern droht nun eine Geldstrafe inklusive Entsorgungskosten von über 400...

  • Hagen
  • 14.02.20
  •  1
Natur + Garten
38 Bilder

Treibholz und anderes Treibgut
Nach dem Hochwasser...

Nach dem Hochwasserder letzten Tage geht das Wasser wieder zurück! Was zurückbleibt ist sehr viel Treibholz und vieles, was einige Umweltsünder achtlos liegen gelassen oder direkt in den Rhein geworfen haben! Zuerst bin ich zum Robert-Lehr-Ufer gefahren! Dort ist anhand von der sogenannten "Landzunge" immer sehr deutlich zu sehen, wenn das Wasser im Rhein steigt oder fällt! Auch die Boote, die in diesem kleinen Hafen zu finden sind und normalerweise wie in einem "geschütztem...

  • Düsseldorf
  • 09.02.20
  •  18
  •  6
Natur + Garten
2 Bilder

Werbung und Umwelt
Werbung oder Umweltverschmutzung?

Oder könnte es eher heißen Werbung gleich Umweltverschmutzung? Wer kennt sie nicht, die im öffentlichen Raum stattfindenden Werbemaßnahmen am Straßenrand? Teilweise auf Plakaten, Aufstellern oder Anhängern platziert, stehen sie dort und versuchen Aufmerksamkeit zu erregen. Leider sind diese Werbemaßnahmen sehr nervig und können unter Umständen im Straßenverkehr auch ablenkend wirken, jedoch sind sie vom Gesetzgeber unter Berücksichtigung verschiedener Auflagen erlaubt. Ob diese...

  • Wattenscheid
  • 06.02.20
  •  8
  •  2
Blaulicht
Ohne Nummernschild, aber mit aufgerissener Ölwanne wurde dieser VW-Touran im Wald aufgefunden.
2 Bilder

Polizei Märkischer Kreis: Fahrerin flüchtet vor Streife - Ölwanne im Wald aufgerissen

Nachdem sie einem Streifenwagen der Polizei die Vorfahrt genommen hatte, flüchtete eine 20-jährige Pkw-Fahrerin am vergangenen Freitag mit Vollgas durch Hemer. Die Iserlohnerin entkam zwar, konnte aber noch am selben Tag ermittelt werden. Den Führerschein ist sie zunächst los. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens. Streife im Kreisel die Vorfahrt genommen Alles begann am frühen Freitagmorgen um 1.15 Uhr im Kreisverkehr an der Deilinghofer Straße....

  • Hemer
  • 21.01.20
LK-Gemeinschaft
Bochum.
Das Gästebuch?
Viele Einträge?
18 Bilder

Umfrage bestätigt : Ein Käfig voller Narren ?
Bochum News : Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände

Nur Narrenhände beschmieren Tisch und Wände. Ein Zitat dessen ursprüngliche Herkunft und Entstehung unbekannt ist. Man vermutet den Ursprung im Mittelalter. Oder doch später? Manche vermuten der Urheber sei Wilhelm Busch,oder Joachim Ringelnatz. Keiner war's ...  Wie auch hier. Egal,wer letztlich diese weisen Worte fand, er konnte hellsehen. Wahrscheinlich sah man auch für Bochum dieses Elend voraus. Wie in anderen Städten ist auch hier manches "Saumäßig". Dabei gibt es echt schöne...

  • Bochum
  • 16.01.20
  •  32
  •  7
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Umweltschutz NUR für Privatpersonen empfohlen ?
BP GE-Scholven hatte mal wieder "Störfall"

Störfall genannt Anlagen-Ausfall bei BP; Gestern, Montag Abend, 13.01.2020 hier zwei Fotos von unserer Wohnung aus,per Handy, in Ri. GE-Scholven ca. 4KM entfernt. Sind entsprechend nicht d i e  Qualität; Hier werden in kürzester Zeit soviele Schadstoffe freigesetzt wie wir normale Bürger es sicherlich nicht in einer Nacht, oder wenige Stunden hinbekommen werden ! Ich bin gespannt ob  man seitens der Bezirksregierung etwas erfährt ? ! Freiwillig ? Zusätzlich interessant:...

  • Gladbeck
  • 14.01.20
  •  1
Kultur
3 Bilder

Bitte so nicht
Die E-Scooter im Stadtbild

Ist das ein Teil unserer elektrifizierten Zukunft, ich hoffe nicht. Jeden Tag auf meinem Weg zur Arbeit stolpere ich im wahrsten Sinne des Wortes über sie. Am schlimmsten ist es Freitags oder Samstags früh, da liegen sie überall im Stadtbild herum. Naja, vermutlich hat die "Windkraft" die Oberhand behalten und sie hinweggeweht. Abgesehen davon, dass sie dem Anschein nach nur auf minimalen Strecken genutzt werden und somit nichts zur Ersparnis beitragen, wird auch fröhlich die...

  • Lünen
  • 11.01.20
  •  2
Politik
04.01.2020 Nordausgang am MH-Hbf
Abgestellte mit Müll gefüllte Einkaufswagen verschiedener Discounter. Im Hintergrund ein Schlafplatz mit ausgelegter Rattenfalle
29 Bilder

Umweltsau
Die Umweltsau

Die "Umweltsau" Seit Ende 2019 war plötzlich das gesungene Wort "Umweltsau" in aller Munde. Diese Spezies muss eine neuere Züchtung innerhalb des Tierreiches sein. Scheinbar hat sie zwei Beine, zwei Arme und sie fährt auch Auto ! Was sie in unserer Stadt transportiert und hinterlässt zeigen die Fotos ! Am Nordausgang MH - Hbf haust die Sau seit mindestens 2015. Sie trifft sich dort regelmäßig mit vierbeinigen richtigen Tieren, z.B. mit Ratten. Abgesehen davon, wie teuer die Entsorgung des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.01.20
  •  4
  •  3
LK-Gemeinschaft

Manche Leute sollten sich wirklich schämen...
The same procedure as every year

Alle Jahre wieder schafft es ein Mieter in der Beguinenstraße in Wesel nicht, seinen Tannenbaum ordentlich zu entsorgen! Nein, pünktlich zu Beginn des neuen Jahres landet er auf dem Mittelstreifen, vermutlich in der Hoffnung, dass er dort wie durch Zauberhand verschwindet!? Ist denn der Hinweis im ASG Abfallkalender oder in den Printmedien auf den Abholort und Tag für Weihnachtsbäume noch nicht groß genug, oder gibt es tatsächlich so ignorante Menschen denen es einfach egal ist, wer ihren Müll...

  • Wesel
  • 03.01.20
  •  1
Blaulicht

Update 1
Lange Ölspur "im Dorf"

Am Vormittag des Silvestertages gab es bereits für die Feuerwehr Sprockhövel den ersten Einsatz. Eine lange Ölspur, die sich von der Straße Eicklöhken über die Bochumer Straße bis zur Mitte der Hauptstraße hinzog, musste mit Bindemitteln abgestreut werden. Die freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer des Löschzuges Niedersprockhövel unter der Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Frank Welling wurden dabei von ihren Kameraden aus Hiddinghausen unterstützt. 70 Sack Bindemittel mussten zur...

  • Sprockhövel
  • 31.12.19
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Abenteuer Atlantik – Vortrag am 28.02.2020 mit Bildpräsentation im SCALA Kulturspielhaus, Wesel
Die Überquerung des Atlantiks in einem Ruderboot – YORK HOVEST IS BACK

+++ Noch befindet sich York auf seinem aktuellen Abenteuer – DER ATLANTIKÜBERQUERUNG IN EINEM RUDERBOOT – und während er und seine zwei Begleiter noch mit den Wellen kämpfen, planen wir schon seinen Vortrag zu diesem unglaublichen Erlebnis+++ York Hovest ist als Abenteurer und investigativer Fotograf in den gefährlichsten und abgelegensten Gebieten der Erde unterwegs. Von dort bringt er uns regelmäßig die außergewöhnlichsten Geschichten mit, die sich stets mit den brisantesten und aktuellsten...

  • Wesel
  • 17.12.19
Ratgeber
Foto: ©Rainer Bresslein
3 Bilder

Sauberkeit in der Essener Innenstadt
Ist der Mülleimer auch noch so leer, fällt Ordnung halten manchem schwer.

Mit reichlich Fusel in der Birne, wird der letzte Meter zum Papierkorb zu einem Marathonlauf. Diese Bilder boten sich mir am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr in der Essener Innenstadt am Limbecker Platz im Bereich des CinemaxX, als ich meine Aufnahmen von der WAZ Newswall machte. Schick für eine ehemalige Kulturhauptstadt! Fotos: ©Rainer Bresslein

  • Essen
  • 17.12.19
  •  2
  •  1
Fotografie
Diese Woche suchen wir Beispiele von Umweltverschmutzung.

Foto der Woche
Umweltverschmutzung

Passend zur Frage der Woche mit dem Thema Klimawandel suchen wir diese Woche Fotos zur Umweltverschmutzung. Umweltverschmutzung zerstört die Erde um uns herum. Müll, vor allem Plastik, löst sich nicht auf und wird für Tiere im Meer aber auch auf dem Land gefährlich. Verschiedene Chemikalien, Öl, Überdüngung und das Ablagern giftiger Altlasten und Schwermetalle vergiften den Boden und die Gewässer. Radioaktive Stoffe verschmutzen die Umwelt nicht nur bei Unfällen, sondern auch bei normalen...

  • Essen-Süd
  • 23.11.19
  •  30
  •  2
Kultur
16 Bilder

Essen Light Festival
Nach Essen ins Licht

Nach Essen ins Licht Essen Light Festival Noch schnell nach Essen, heute ist der letzte Tag des Essener Light Festivals. Besser die letzte Nacht. Von weitem sehe ich schon das Riesenrad, bunt erleuchtet. Das Kartenspiel, prima Idee, manchmal gruselig, die Musik ist nicht so meins. Unter der Weltkugel. „Gaia“, eine Präsentation der Erde. Durch die hell erleuchtete Innenstadt mit ihren grellen Reklamen, kommt es nicht ganz so gut rüber. Im „Aquarium“ schwimmen die Quallen um mich...

  • Essen
  • 04.11.19
  •  6
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.