Unfälle

Beiträge zum Thema Unfälle

Natur + Garten
Achtung Wildwechsel!
2 Bilder

Vorsicht auf den Landstraßen - das Wild kennt keine Uhrzeit
Kreisjägerschaft mahnt: achtsame Fahrweise und umsichtiges Handeln im Falle eines Unfalles

Oft passiert es in der Dämmerung – Unfälle zwischen Wild und Autofahrern führen zu etwa 20 Verkehrstoten pro Jahr, viel Tierleid und Sachschäden im hohen dreistelligen Millionen-Bereich. Kurz nach der Zeitumstellung ist besondere Vorsicht geboten, denn die Tiere kennen keine Uhrzeit und werden vom starken Verkehrsaufkommen oftmals überrascht.  Auch wenn es das Verkehrsaufkommen in Corona-Zeiten geringer als sonst ist, kann es auch im Kreis Wesel immer wieder zu schweren Unfällen kommen, warnt...

  • Wesel
  • 26.03.21
Blaulicht

Hagelschauer auf der A 1 - Unfälle mit 13 beteiligten Fahrzeugen

Nach einem plötzlichen Hagelschauer auf der Autobahn 1 bei Ascheberg am Samstagmittag (13.3., 12:22 Uhr) verunfallten insgesamt 13 Fahrzeuge, zwei Personen wurden schwer, drei leicht verletzt. Die Richtungsfahrbahn Dortmund wurde für etwa zwei Stunden voll gesperrt. nasse und glatte Straßen Die Ursachen der Unfälle sind nach ersten Erkenntnissen vielfältig. Einige Verkehrsteilnehmer verloren aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf den blitzartig nassen und glatten Straßen die...

  • Marl
  • 14.03.21
Blaulicht
Im Jahr 2020 gab es weniger Verkehrsunfälle und einen Rückgang der Anzahl der im Straßenverkehr verletzten Personen im Kreis Mettmann.
4 Bilder

Verkehrsunfallbilanz der Polizei
Zwölf tödlich Verunglückte im Jahr 2020 im Kreis Mettmann

Deutlich weniger Verkehrsunfälle und ein sehr erfreulicher Rückgang bei der Anzahl der im Straßenverkehr verletzten Personen: Das sind die beiden Kernpunkte der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2020, welche die Kreispolizeibehörde Mettmann vorstellte. "Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Straßenverkehr im Kreis Mettmann werden auch in unserer Verkehrsunfallstatistik mehr als deutlich", sagt Landrat Thomas Hendele: "Durch Home Office, geschlossene Geschäfte und Freizeiteinrichtungen...

  • Heiligenhaus
  • 11.03.21
Blaulicht
2 Bilder

Kreis Mettmann stellt Verkehrsunfallbilanz 2020 vor
Deutlich weniger Unfälle

Deutlich weniger Verkehrsunfälle und ein sehr erfreulicher Rückgang bei der Anzahl der im Straßenverkehr verletzten Personen: Das sind die beiden Kernpunkte der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2020, welche die Kreispolizeibehörde Mettmann jetzt vorstellte. "Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Straßenverkehr im Kreis Mettmann werden auch in unserer Verkehrsunfallstatistik mehr als deutlich", sagt Landrat Thomas Hendele: "Durch Home Office, geschlossene Geschäfte und...

  • Hilden
  • 11.03.21
Blaulicht

POL-BO: Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik 2020 - Rückläufige Unfallzahlen in Bochum, Herne und Witten

Bei der heutigen (10. März) Pressekonferenz zur Verkehrsunfallstatistik 2020 hat Behördenleiter Jörg Lukat zusammen mit Frank Nows, Leiter Direktion Verkehr, und Heidi Otte, Leiterin des Bereichs Verkehrsunfallanalyse, die Zahlen der Polizeilichen Verkehrsunfallstatistik 2020 für die Städte Bochum, Herne und Witten bekanntgegeben. Die Unfallzahlen sind 2020 um etwa 11 Prozent gesunken. Das Risiko, im Straßenverkehr in NRW zu verunglücken, ist auf unseren Straßen in Bochum, Herne und Witten im...

  • Bochum
  • 10.03.21
Politik
Auf der Straße „Kuhdyk“ (L 10) in Orsoyerberg kam es in den letzten Monaten zu mehreren, teilweise schweren Verkehrsunfällen, da die Straße oftmals komplett beparkt ist.

CDU-Fraktion Rheinberg weist Stadt auf Gefahrenzone hin
Einseitiges Parkverbot am "Kuhdyk" beantragt

Die CDU-Fraktion Rheinberg wandte sich jüngst an Bürgermeister Heyde und stellte einen Antrag auf einseitiges Parkverbot auf der Straße "Kuhdyk". Den Hintergrund stellt der Antragsteller wie folgt dar: "Auf dem „Kuhdyk“, zwischen der Straßeneinmündung „Unter dem Berg“ und der Straßeneinmündung „Auf dem Berg“ wird beidseitig geparkt, so dass ein Begegnungsverkehr nicht mehr möglich ist. Die linke Straßenseite, aus Richtung Orsoy kommend, ist in der Regel komplett beparkt. Auf der rechten...

  • Rheinberg
  • 23.02.21
Blaulicht
Das Team der PSNV-Erkunder vor dem Einsatzfahrzeug. Zu sehen ist das Team vor dem Einsatzfahrzeug: Oliver Römer, Klaus Thülig, Alexander Lang und Martin Graszynski (v.l.n.r.).
2 Bilder

Bei der Dortmunder Feuerwehr steht die Psychosoziale Notfallversorgung rund um die Uhr zur Verfügung
Bisher einmalig in Deutschland

Die Feuerwehr Dortmund leistet auf dem Gebiet der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) Pionierarbeit und stellt als bundesweit erste Feuerwehr an 365 Tagen im Jahr  die rund um die Uhr besetzte Funktion des PSNV-Erkunders in Dienst. Am 1. Februar, pünktlich zu Schichtbeginn um 12 Uhr, war es an der Feuer- und Rettungswache 9 in Dortmund-Mengede soweit und die neue Funktion wurde erstmalig in den Status 2 „Einsatzbereit an der Feuerwache“ gesetzt. Besetzt wird diese Funktion durch in der...

  • Dortmund-City
  • 15.02.21
Blaulicht
Auf der Stennertstraße in Hohenlimburg verlor ein Lkw im Kreuzungsbereich seinen Auflieger.

Starke Schneefälle am Wochenende
Bilanz zur wetterbedingten Einsatzlage der Polizei Hagen

Hinsichtlich des starken Schneefalls am Wochenende und am heutigen Tag ist es auch am Montag wieder zu zahlreichen wtterungsbedingten Einsätzen gekommen. Am Montag kam es in der Zeit zwischen Mitternacht und 15 Uhr zu über 20 Unfällen mit Sachschaden. Am Vormittag fuhren sich zudem viele Lkw auf den verschneiten Straßen fest. Unter anderem waren die Hammacherstraße, der Boeler Ring/Hügelstraße, die Hagener Straße/Feithstraße sowie die Heinitzstraße zeitweise nicht mehr befahrbar und durch die...

  • Hagen
  • 08.02.21
Ratgeber
Düsseldorf: Seit knapp einem Jahr ist das Homeoffice für die meisten Arbeitnehmer keine Ausnahme mehr, sondern Alltag. Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden ermöglicht neue Freiheiten. Es gibt aber auch einige Risiken,

Düsseldorf: Gefahren im Homeoffice
Fallstricke und Risiken bei der Arbeit von zu Hause

Seit knapp einem Jahr ist das Homeoffice für die meisten Arbeitnehmer keine Ausnahme mehr, sondern Alltag. Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden ermöglicht neue Freiheiten. Es gibt aber auch einige Risiken, die Angestellte nicht unterschätzen sollten, warnt die Provinzial Rheinland. Das Homeoffice schafft Freiräume und Flexibilität. Angestellte können so leichter nach ihrem Biorhythmus arbeiten und zugleich den Spagat zwischen Familie, Beruf und Freizeit besser meistern. Gleich mehrere...

  • Düsseldorf
  • 08.02.21
Blaulicht
Der viele Schnee sorgte für viele Einsätze, nicht nur bei den Streufahrzeugen. Feuerwehr und THW mussten zu zwei größeren Einsätzen im Stadtgebiet ausrücken.

Durch das Schnee-Wochenende kam es zu zwei größeren Einsätzen, die die Feuerwehr Duisburg forderten
Wetterbedingte Einsätze im Stadtgebiet

In Wanheimerort, auf der Straße Zum Lith, Ecke Wacholderstraße kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall. In dessen Folge fuhr ein PKW in den Dickelsbach. Vor Ort konnte der Notarzt trotz sofort eingeleiteter Reanimation nur noch den Tod des PKW-Fahrers feststellen. Die anschließende Bergung des verunfallten PKW nahm auf Grund der herschenden Witterung viel Zeit in Anspruch. In Baerl, auf der Straße Niederhalener Dorfweg waren fünf Häuser und deren Bewohner von der Außenwelt abgeschnitten. Zum...

  • Duisburg
  • 08.02.21
Blaulicht
Angesichts solcher Straßenverhältnisse sollte man seinen Wagen möglichst stehen lassen.
3 Bilder

Kreispolizei meldet "bislang wenige witterungsbedingte Einsätze"
Rheinbrücke war am frühen Morgen wegen eines Unfalls für 15 Minuten gesperrt

Wahrscheinlich blieb das totale Chaos aus, weil das Schneesturmtief am Wochenende kam. Die Pressemeldung der Kreispolizei klingt jedenfalls relativ harmlos. Dies wurde heute Morgen um 7.40 Uhr gemeldet: In der Zeit von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag, 7 Uhr kam es insgesamt zu neun witterungsbedingten Einsätzen. Hierbei handelte es sich um sechs Verkehrsunfälle mit Sachschaden sowie drei Gefahrenstellen. Für die Bergung eines Fahrzeuges musste die Auffahrt zur Rheinbrücke von Büderich in...

  • Wesel
  • 07.02.21
  • 1
Blaulicht
Mit 60 Verletzte durch Glatteis hatte die Dortmunder Unfallklinik alle Hände voll zu tun. Einige Verletzte mit Knochenbrüchen werden jetzt operiert. Am Wochenende warnen Meteorologen wieder vor Glätte und Blitzeis.

60 Glatteis-Opfer an einem Morgen werden von Ambulanz-Teams der Dortmunder Unfallklinik versorgt: Noch immer wird operiert
Mammutaufgabe für OP-Teams

Als am frühen Montagmorgen, 1. Februar, die ersten Opfer schon früh morgens in die Dortmunder Unfallklinik kamen, war klar: Das OP-Programm muss komplett umgeschmissen werden. Bereits um 8 Uhr standen neun Rettungswagen vor der Notaufnahme. Überfrierende Nässe hatte viele Dortmunder zu Fall gebracht. Schwere Stürze und Knochenbrüche waren die Folgen.  „Bei elf Fällen mussten wir sofort operieren, da es sich um Verletzungen der Hüfte oder des Oberschenkels gehandelt hatte. Da können wir nicht...

  • Dortmund-City
  • 05.02.21
Blaulicht
Aufgrund von Glätte hat die Polizei Wesel am Mittwoch, 13. Januar, zwölf Unfälle verzeichnet.

Polizei registriert zwölf Glätteunfälle im Kreis Wesel
Nur leicht verletzt

Aufgrund von Glätte hat die Polizei Wesel am Mittwoch, 13. Januar, zwölf Unfälle verzeichnet. In Wesel und Voerde passierten jeweils drei Unfälle. Zu weiteren Unfällen kam es in Neukirchen-Vluyn und Hünxe (jeweils zwei), Xanten und Kamp-Lintfort. In Wesel stürzten zwei Rollerfahrer und verletzten sich leicht. In Hünxe kam ein Radfahrer zu Fall und erlitt einen Knochenbruch. Probleme bei der Abfahrt von den Haltestellen am Schulzentrum hatten die Busse in Voerde.

  • Dinslaken
  • 13.01.21
Politik
Das Ortsschild steht nun rund vierhundert Meter näher an Werne.
2 Bilder

Schilder rücken näher an Werne

In Höhe Gummi-Gück standen die Schilder seit vielen Jahren - nun wanderten sie rund vierhundert Meter näher an Werne. Lünen hat in Wethmar einen neuen Ortseingang. Bob Michaels, der Greif-Wirt, ist zufrieden: Jahre schon wünschte er sich, was die Stadt Lünen nun nach Gesprächen mit Straßen.NRW umsetzen konnte - eine Entschärfung der Situation vor seinem Lokal. "Im Laufe der Jahre habe ich hier vor meiner Tür etliche Unfälle erlebt, manche mit Schwerverletzten oder Toten, und ich hoffe, dass das...

  • Lünen
  • 12.01.21
  • 2
  • 3
Blaulicht
Auch in Iserlohn hat es sin der Nacht geschneit.

Einsatzlage nach Schneefällen im Kreisgebiet
20 Verkehrsunfälle in der vergangenen Nacht

Der angekündigte Schnee ist gefallen und hat zwischen 18 und 7 Uhr bislang 25 Polizei-Einsätze im Märkischen Kreis ausgelöst. Bei den 20 Verkehrsunfällen entstanden bislang glücklicherweise nur Sachschäden. An der Nordhelle fuhr sich ein Lkw fest, konnte sich aber aus eigener Kraft befreien. Am Schäferland in Lüdenscheid stürzte ein Baum um. Die Feuerwehr beseitigte die Gefahrenstelle. Fahren Sie vorsichtig!

  • Iserlohn
  • 08.01.21
Blaulicht
Die beiden 18-Jährigen überschlugen sich im PKW und fuhren gegen einen Baum. Der Beifahrer wurde schwer verletzt geborgen, der Fahrer verstarb noch an der Unfallsstelle. Symbolfoto: LK-Archiv

Tödlicher Verkehrsunfall
Überholmanöver endet für 18-Jährigen mit dem Tod

Am Samstag, 21. November, gegen 00.00 Uhr ist es in Unna zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Unna. Zur Unfallzeit befuhr ein 18-jähriger Kamener mit seinem Pkw die Dortmunder Straße in Fahrtrichtung Süden. Nach einem Überholmanöver kommt das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fährt über den Grünstreifen. Hier überschlägt sich das Fahrzeug und prallt gegen einen Baum. Fahrer und Beifahrer – ein 18-jähriger Kamener – werden im Fahrzeug eingeklemmt. Die eingesetzte Feuerwehr kann...

  • Stadtspiegel Unna
  • 23.11.20
Blaulicht
Die Feuerwehr musste am Freitagabend mehrmals ausrücken.

Vier Unfälle binnen 30 Minuten
Viel Arbeit für Bochumer Feuerwehr

An einem arbeitsreichen Freitagabend wurden der Feuerwehr Bochum innerhalb von nur einer halben Stunde vier Verkehrsunfälle gemeldet. Gegen 18:10 Uhr rückte der Löschzug der Hauptfeuer- und Rettungswache Werne zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Universitätsstraße aus. Ein PKW prallte aus ungeklärter Ursache frontal gegen den Brückenpfeiler der Autobahnbrücke A44 und fing Feuer. Der Brand wurde durch einen Ersthelfers noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Ein anwesender Arzt hat...

  • Bochum
  • 02.11.20
Blaulicht

Witten, Bochum, Essen
Drei Unfallfluchten und mehr

Gleich mehrere Streifenwagen waren am Sonntag, 18. Oktober, in der Zeit zwischen 18 und 20 Uhr, in Bochum und Witten nach diversen Verkehrsdelikten eines betrunkenen 35-jährigen Esseners unterwegs. Was war passiert? Gegen 18 Uhr erhielten Beamte der Polizeiwache Langendreer einen Einsatz zur Ümminger Straße. Durch Zeugen wurde eine Verkehrsunfallflucht gemeldet. Ein Fahrzeug mit Kennzeichen aus Gelsenkirchen war gegen einen Stromkasten gefahren und anschließend mit quietschenden Reifen...

  • Witten
  • 19.10.20
  • 1
Blaulicht

Verlorene Warntafel verursachte mehrere Unfälle auf der A 2

Auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Dortmund, zwischen den Anschlussstellen Herford-Ost und Herford-Bad Salzuflen, verlor am Montag, 10.08.2020, ein Schwerlasttransporter eine Warntafel. Drei PKW und ein LKW wurden beim Überfahren beschädigt. Der Fahrer eines Schwerlasttransport informierte kurz nach 23:15 Uhr die Autobahnpolizeiwache in Herford. Der Schwerlaster befand sich auf der A2 in Richtung Dortmund. Nach Angaben des Begleitfahrzeugführers löste sich eine Warntafel, die an dem...

  • Marl
  • 12.08.20
Ratgeber
Kenntnisse zur Ersten Hilfe können Schlimmes verhindern

Kompaktkurs „Erste Hilfe am Kind“

Den Kompaktkurs „Erste Hilfe am Kind“ bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit der IKK classic am 01.10. und 08.10.2020 im kleinen Saal im Reinoldinum, Schwanenwall 34 an. Die Kinderkrankenschwester Anja Schlingermann behandelt an den zwei Abenden einen umfangreichen Themenkatalog. Theoretische Anteile werden ergänzt durch praktische Übungen. Die Umsetzung erfolgt unter Wahrung der Corona-Schutzbestimmungen. Der Kurs findet jeweils von 19:00 Uhr bis 21:45 Uhr statt. Die Kursgebühr beträgt...

  • Dortmund-City
  • 12.08.20
Ratgeber
Mit Flyern will die Polizei auf die Dooring-Gefahr aufmerksam machen.

Polizei rät zum "holländischen Griff"
Dooring-Unfälle verhindern

Auto geparkt, Tür aufgemacht, Unfall verursacht: Sind Autofahrer beim Aussteigen aus dem geparkten Auto unachtsam, können sie schnell zu einer Gefahr für Radfahrer werden. Ein von hinten kommender Radler kann nicht schnell genug ausweichen, wenn jemand plötzlich die Fahrertür eines geparkten Autos aufreißt. Im schlimmsten Fall wird der Radfahrer beim Aufprall oder dem darauffolgenden Sturz tödlich verletzt. Solche Unfälle kommen in Duisburg immer wieder vor. Die Statistik zeigt: Unter anderem...

  • Duisburg
  • 10.08.20
Ratgeber
Wer im Straßenverkehr Regeln bricht wird seit Ende April härter bestraft.

Neue Bußgelder
Kampf gegen Verkehrssünder: Härtere Strafen für Raser, rücksichtslose Parker und Poser

Ohne jeden Zweifel: Am besten sichersten und fairsten läuft es im Straßenverkehr für alle Beteiligten, wenn die vom Gesetzgeber vorgegebenen Regeln eingeladen werden. Wie immer im Leben gilt aber auch: Wer Regeln verletzt, muss mit Strafen rechnen. Und diese, so der Hinweis des Ennepe-Ruhr-Kreises, sind für Verkehrsteilnehmer seit Ende April zum Teil deutlich härter geworden. Wer zu schnell unterwegs ist, muss grundsätzlich tiefer in die Tasche greifen. Bis zur 20-Stundenkilometer-Marke...

  • Hagen
  • 28.04.20
LK-Gemeinschaft
Sobald die Sonne scheint und es trocken ist, wird die "Müllermilch-Kurve" auf der Kuhlendahler Straße in Neviges zum beliebten Treffpunkt für Biker. Die vermehrten Unfälle mit schwer verletzten Personen der vergangenen Jahre schrecken - zum großen Leidwesen der Anwohner - nicht vor Rennen und gefährlichen Manövern ab.
2 Bilder

Anwohner aus Neviges ärgern sich über Biker-Treffen in der Müllermilch-Kurve
"Es ist immer dasselbe Spielchen"

Zu Motorradunfällen mit mehreren Schwer-Verletzten ist es erst Mitte März auf der Kuhlendahler Straße gekommen (der Stadtanzeiger berichtete). Die sogenannte "Müllermilch-Kurve" an dieser Stelle ist bei Zweiradfahrern äußerst beliebt. Das ärgert vor allem die Anwohner. "Wir sind stinksauer und fühlen uns von den Behörden sowie der Polizei im Stich gelassen", sagt Dieter Mertens, der seit 27 Jahren auf der Straße wohnt, die oft Schauplatz für Motorradrennen ist. Vor allem bei sonnig-trockenem...

  • Velbert-Neviges
  • 02.04.20
  • 5
Blaulicht

GESCHWINDIGKEITSKONTROLLEN AB DEM 02.03.20
Polizei gibt Messstellen bekannt

Wesel: In der Woche von Montag, dem 02.03., bis Sonntag, dem 08.03., führt die Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Laut Polizei, sorgt Raserei im Kreis Wesel, immer noch für die meisten Verkehrsunfälle. Zu Sicherheit plant die Polizei Geschwindigkeitskontrollen: Bitte fahren Sie vorsichtig! Montag, 02.03.: Xanten, Moers - Schwafheim Dienstag, 03.03.: Hamminkeln - Dingden, Moers - Holderberg Mittwoch, 04.03.: Kamp-Lintfort, Voerde Donnerstag, 05.03.: Hamminkeln, Sonsbeck Freitag, 06.03.:...

  • Hamminkeln
  • 28.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.