Alles zum Thema Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Überregionales
Die Unfallstelle auf der Autobahn 2: Christoph Dortmund kam den Verletzten zur Hilfe.
4 Bilder

Frau stirbt bei Unfall auf Autobahn bei Lanstrop

Trümmer verteilten sich über viele Meter über die Autobahn, vom Wohnmobil blieb nur noch ein Wrack. Eine Frau kam am Morgen bei einem Unfall auf der Autobahn 2 ums Leben. Der Fahrer (68) eines Wohnmobils aus Kiel wollte nach Angaben der Polizei am Vormittag wohl kurz hinter der Auffahrt Lanstrop einem Stauende ausweichen, prallte aber mit der rechten Seite seines Wohnmobils dennoch vor den Sattelzug. Der Aufprall riss den gesamten Aufbau des Wohnmobils herunter, der Unterbau touchierte noch...

  • Lünen
  • 02.10.18
Überregionales

Flucht-Fahrt eines 41-jährigen Dortmunders von Lanstrop über Lünen bis Asseln endet mit Unfall, Festnahme und Straf-Ermittlungsverfahren

Ein auffällig fahrender Autofahrer versuchte, sich am gestrigen Montagabend, 20. August, gegen 19.03 Uhr in Dortmund-Lanstrop durch Flucht einer Verkehrskontrolle der Polizei zu entziehen. Er wurde schließlich nach einem Unfall in Asseln gestellt und vorläufig festgenommen. Den Mann erwarten diverse Straf-Ermittlungsverfahren. Der 41-Jährige aus Dortmund hielt trotz wiederholter Anhaltezeichen des Streifenwagens nicht an und gab mit seinem Ford Focus einfach Gas. Der Fahrzeugführer fuhr...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.18
Überregionales
Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt jetzt die Polizei.

LKW überrollt Radfahrer auf der Mallinckrodtstraße

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt heute gegen 9:11 Uhr ein Radfahrer an der Kreuzung Schützen-/Mallinckrodtstraße bei einem Zusammenstoß mit einem LKW. Dies ist bereits der vierte schwere Unfall mit Radfahrern in der Nordstadt in eineinhalb Jahren.  Ersten Unfallermittlungen zur Folge wollte der Fahrer des LKW, ein 59-Jähriger Dortmunder, mit seinem LKW von der Schützenstraße kommend, nach rechts in die Mallinckrodstraße abbiegen. Gleichzeitig wollte der Radfahrer, ein 85-Jähriger aus...

  • Dortmund-City
  • 06.08.18
Ratgeber
Auch im Urlaub kann man krank werden. Besonders bei einem Auslandsurlaub sollten Vorkehrungen getroffen werden.

Versicherungsschutz im Ausland: Gut versichert heißt bei Bedarf gut behandelt

Die Ferien stehen vor der Tür und damit die schönste Zeit des Jahres. Um diese richtig genießen zu können, gehört etwas Planung dazu. Vor allem, wenn man ins Ausland fährt. „Reisende sollten sich vorab unbedingt über einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz bei ihrer Krankenkasse informieren“, rät AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock. Denn eine plötzliche Krankheit oder ein Unfall können das Urlaubsbudget schnell überfordern. Karte mit ins Urlaubsgepäck  In den meisten Ländern...

  • Dortmund-City
  • 15.06.18
Überregionales

Feuerwehr löscht Pkw auf der B236n und hilft bei LKW-Unfall

Zu gleich zwei Einsätzen musste die Dortmunder Feuerwehr am Mittwochmorgen auf die B 236n ausrücken. Kurz vor der Auffahrt zur A 2 kollidierten zwei LKW. Kurze Zeit später gegen 08:20 Uhr kam es zu einem PKW-Brand in der Abfahrt Dortmund-Scharnhorst. Beim ersten Einsatz stellte sich bei Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes heraus, dass ein Kehrmaschinen-LKW mit einem LKW einer Logistikfirma seitlich im hinteren Bereich zusammengestoßen war. Zum Glück trug der Mitarbeiter auf...

  • Dortmund-City
  • 30.05.18
Überregionales

9-jähriges Mädchen bei Unfall auf der Bornstraße schwer verletzt

Nordstadt. Ein neunjähriges Mädchen ist Mittwochmorgen (9. Mai) auf der Bornstraße in Dortmund von einem Auto angefahren worden. Laut Polizei fuhr eine 50-jährige Dortmunderin in Höhe der Heiligegartenstraße an der Ampel, die auf Grün sprang, wieder an, als das Kind die Straße überquerte. Trotz Notbremsung wurde das Mädchen vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Ein Rettungswagen fuhr sie ins Krankenhaus.

  • Dortmund-City
  • 11.05.18
Politik
Symbolbild eines Staffordshire-Terriers. Foto: M. Stan/ lokalkompass.de

Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?

In dieser Woche hat ein so genannter "Kampfhund" in Hannover zwei Menschen getötet. Der Hundehalter soll Medienberichten zufolge das Tier nicht artgerecht gehalten haben. Nach diesem schrecklichen Vorfall stellen wir die Frage der Woche: Wenn Hunde zur Waffe werden - wie gehen wir damit um?  Jede Attacke eines Hundes, bei der Menschen verletzt oder gar getötet werden, ist eine zuviel. Darin dürften sich alle einig sein. Aber wie kommt es dazu, dass Hunde aggressiv auf Menschen reagieren?...

  • Velbert
  • 06.04.18
  •  86
  •  8
Überregionales
Nach dem Zusammenstoß eines Transporters mit einer Stadtbahn musste die Polizei die Münsterstraße stadtauswärts vorübergehend sperren.

Unfall mit Stadtbahn fordert an der Münsterstraße sechs Verletzte

Als ein Kleintransporter am Dienstag (27.2.) Nachmittag auf der Münsterstraße in Dortmund mit einer Stadtbahn kollidierte, erlitten sechs Menschen leichte Verletzungen. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge fuhr ein 52-jähriger Dortmunder mit seinem Transporter auf der Münsterstraße Richtung Norden. Etwa in Höhe der Rückertstraße bog er nach links ab und übersah laut Polizei dabei offenbar die von hinten kommende Stadtbahn. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Kleintransporter zurück auf...

  • Dortmund-City
  • 28.02.18
Politik
Wo dieses weiße Fahrrad an der Kreuzung Mallinckrodt-
 / Münsterstraße hat ist ein 11-jähriges KInd mit dem Rad bei einem Unfall sein Leben verloren.
2 Bilder

Wieder Radfahrer bei Unfall mit LKW in der Nordstadt getötet

Ein 63-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bornstraße in Dotmund tödlich verletzt worden. Laut Polizei hatte ein Lkw-Fahrer den Mann beim Abbiegen aus bislang ungeklärter Ursache übersehen und erfasst. Der Unfall ereignete sich gegen 14.50 Uhr an der Einmündung zur Glückaufstraße. Ein 32-Jähriger  Hertener wollte, nachdem die Ampel seinen Angaben zufolge auf Grün gewechselt hatte, mit seinem Lkw rechts abbiegen. Sein Fahrzeug erfasste den Radfahrer, der...

  • Dortmund-City
  • 14.02.18
Überregionales
Der Pkw ist von der Straßenbahn auf die Wiese geschoben worden. Sieben Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Straßenbahn stößt mit Pkw am Borsigplatz zusammen

Heute Morgen gegen 10:20 Uhr kam am Borsigplatz zu einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem PKW. Nach ersten Meldungen sollte in dem PKW eine Person eingeklemmt sein. Dies stellte sich dann glücklicher Weise als falsch heraus. Der Wagen war nach den ersten Polizeierkenntnissen mit fünf Personen besetzt, die konnten das Fahrzeug jedoch alle eigenständig verlassen. Die sieben Verletzten wurden zunächst auf der Wiese auf dem Borsigplatz rettungsdienstlich gesichtet. Sechs Verletzte...

  • Dortmund-City
  • 05.02.18
Ratgeber
Die Polizei informiert in einer Mitteilung über einen Alleinunfall eines Radfahrers, der sich am Samstag ereignet hat.

Radfahrer nach Sturz auf der Flughafenstraße schwer verletzt

Am Samstagnachmittag (14. Oktober) hat ein Radfahrer aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrrad verloren. Er stürzte auf der Flughafenstraße zwischen Brackel und Scharnhorst und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Ersten Zeugenaussagen zufolge fuhr der 74-jährige Radfahrer gegen16.15 Uhr auf der Flughafenstraße in Richtung Norden. Nach einer Rechtskurve oberhalb des Bahnhofs Dortmund-Scharnhorst verlor er die Kontrolle über sein Rad. Er stürzte über den Lenker und...

  • Dortmund-Ost
  • 16.10.17
Ratgeber
In der Warteschlange haben sich viele Reisende  vorm Infoschalter im Dortmunder Hauptbahnhof eingereiht, denn viele  Züge fallen aus.
18 Bilder

Zugausfälle und Verspätungen nach ICE-Unfall im Dortmunder Hauptbahnhof

Zu massiven Verspätungen im Bahnverkehr kommt es, nachdem am Montagabend im Dortmunder Hauptbahnhof ein ICE teilweise entgleiste. Bei dem Unfall des InterCityExpress wurden zwei Menschen verletzt. Da Teile der Gleise durch den Zug, der gestern gegen 18.48 Uhr in den Hauptbahnhof einfuhr beschädigt sind, kommt es in Dortmund zu Zugausfällen und auch darüber hinaus zu massiven Verspätungen im Bahnverkehr. Laut Bundepolizei entgleisten die letzten beiden Zugwagons eines ICE und standen dann im...

  • Dortmund-City
  • 02.05.17
  •  1
Überregionales
Der verletzte Arbeiter wird mit einem Schleifkorb aus der Baugrube gehoben.

Arbeiter bei Sturz in Baugrube von Eisenstange aufgespießt

Donnerstagmorgen übermittelte die Leitstelle der Polizei einen Notruf von einer Baustelle an die Einsatzleitstelle der Feuerwehr. Ein Arbeiter sei in eine Baugrube gestürzt und habe sich an einer Eisenstange verletzt. Daraufhin alarmierte die Leitstelle einen Rettungswagen und einen Notarzt zu der Einsatzstelle an der Nierstefeldstraße in Derne. Als diese eintrafen war schnell klar, dass hier technische Unterstützung notwendig würde. Der Patient war vom Rand der Baugrube ungefähr drei...

  • Dortmund-Nord
  • 17.02.17
Überregionales
Die Polizei ermittelt noch zur Unfallursache.

Drei Verletzte bei schwerem Unfall in Dortmund-Lanstrop

Ein Auto im Graben, das andere umgekippt. Das war das Bild nach einem schweren Unfall auf einer Kreuzung in Lanstrop. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Am frühen Morgen des 11. Aprils, gegen 7.50 Uhr, wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall an der Straße Friedrichshagen in Höhe der Auffahrt zur Autobahn 2 alarmiert. Zwei Fahrzeuge waren im Kreuzungsbereich kollidiert. Ein Auto wurde in den Graben geschleudert, das andere kippte um und lag auf der Fahrerseite im Grünstreifen. In einem...

  • Dortmund-Nord
  • 11.04.16
Ratgeber

Vorsicht vor Schockanrufen

Seit Anfang März häufen sich in Dortmund Schockanrufe bei älteren polnischen Menschen: Ein Mann ruft an und weint und schreit am Telefon. Zumeist gibt er dann an, dass er einen Verkehrsunfall verursacht habe und von der Polizei festgehalten würde. Das Gespräch wird ausschließlich in polnischer Sprache geführt. Dann übernimmt ein weiterer Täter das Telefonat und gibt sich in deutscher Sprache als Polizeibeamter oder Rechtsvertreter aus, der den Vorfall des angeblichen Verwandten...

  • Dortmund-City
  • 15.03.16
Überregionales
Bei einem Unfall in Eving wurde am Rosenmontag ein Fußgänger schwer verletzt.

Rosenmontag: Fußgänger bei Unfall in Eving schwer verletzt

Am Abend des Rosenmontags wurde ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein Auto hatte in Dortmund-Eving auf der Evinger Straße den Mann erfasst. Nach Angaben des 27-jährigen Fahrers aus Dortmund und weiterer Zeugen fuhr er zur Unfallzeit (18.25 Uhr) auf der rechten Spur der Evinger Straße in Richtung Norden, als in Höhe der Haltestelle Zeche-Minister-Stein plötzlich ein Fußgänger zwischen mehreren geparkten Autos auf die Fahrbahn trat. Obwohl der Fahrer sofort bremste, war...

  • Dortmund-Nord
  • 10.02.16
Ratgeber
Vorbereitung für den Ernstfall: worauf ist zu achten?

Frage der Woche: Worauf muss man bei einer Patientenverfügung achten?

Mit einer Patientenverfügung kann man vorsorgen, falls man durch Unfall oder altersbedingt nicht mehr Herr seiner selbst ist. Wichtige Entscheidungen über leben und Gesundheit sollen dann in diesem Dokument vorliegen. Doch wer kennt sich damit aus? Nicht nur die Sterbehilfe ist derzeit ein heiß diskutiertes Thema im Lokalkompass. Auch zum Stichwort Patientenverfügung finden sich unzählige Beiträge in unserem Portal. Wer von Euch kennt sich hiermit aus oder will sich einlesen, um der...

  • 05.11.15
  •  2
  •  14
Ratgeber
Unkenntnis schützt nicht vor Strafe, gell?

Frage der Woche: Ist das Auto versichert, wenn jemand anderes fährt?

Diese Woche gibt's mal wieder eine Frage für Autofahrer und Freunde, und zwar geht es um Versicherung: Ist das Auto eigentlich versichert, wenn jemand anderes fährt? Ja, nein oder kommt es drauf an? Wir kennen das: Man leiht einem Freund "mal eben" das Auto für ein paar Besorgungen. Man läßt ihn oder sie "mal eben" ans Steuer, weil man selbst dafür zu müde ist oder einfach die Freude am Steuer gerne teilen möchte. Aber sind wir mal ehrlich, liebe Autofahrer: wie sieht es aus, wenn dabei...

  • 06.08.15
  •  17
  •  7
Ratgeber
Fast 400 Menschen starben 2014 bundesweit bei Badeunfällen, lebensrettend ist Soforthilfe.

Sofort beim Badeunfall helfen

Kaum steigt das Thermometer pilgern Dortmunder Sonnenanbeter an den Kanal oder ins Freibad. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser: 392 Menschen ertranken laut DLRG 2014. Unter den Opfern sind vier Mal so viele Männer wie Frauen. Dabei ist ein großer Teil der Badeunfälle vermeidbar. „Mutproben wie Kopfsprünge in unbekannte Gewässer, zu viel Alkohol oder das Überschätzen der eigenen Kräfte führen häufig zu lebensgefährlichen Situationen im Wasser", sagt Dr. Clemens Dobis, Landesarzt...

  • Dortmund-City
  • 06.07.15
Überregionales
Die Polizei warnt vor Ablenkungen mit Geräten bei der Fahrt, die zu Unfällen führen können.

Schwerer Unfall in der Nordstadt: Bus fährt Frauen an

Schwere Verletzungen erlitten zwei Frauen, die in der Nordstadt am Sonntagabend von einem Bus angefahren worden sind. Retter brachten die beiden Unfallopfer vom Unfallort Born- / Heiligegartenstraße ins Krankenhaus,nun prüft die Polizei, ob der Busfahrer abgelenkt war. Nach Angaben von Zeugen waren die beiden Dortmunderinnen gegen 20.54 Uhr an der Heiligegartenstraße unterwegs. Als die Fußgängerampel grün zeigte wollten die 42- und die 16-Jährige laut Polizeibereicht geradeaus weiter die...

  • Dortmund-City
  • 30.03.15
Ratgeber
Die tödlichen Unfälle auf Dorrtmunder Straßen haben zugenommen. Die Polizei zählt zu hohe Geschwindigkeit aufgrund von Ablenkung und Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluß zu den häufigsten Unfallursachen (Archivfoto).
4 Bilder

Dortmunder Polizei zieht "erschreckende Unfallbilanz"

Polizeichef Lange hat es diese Tag nicht leicht in seiner City. Nach mehreren rechtsextremen Provokationen gegenüber Flüchtlingen und Journalisten gibt es nun die Unfallzahlen des Vorjahres zu verkündigen. Lange spricht von einer „erschreckenden Bilanz“. Dabei hegt der Polizeipräsident einen hohen Selbstanspruch an sich und sein Verkehrsteam, ist der Verkehr in Dortmund - lauter aktueller Zahlen - für Kinder, Jugendliche und Senioren der sicherste in NRW. „Das strategische Ziel der Polizei...

  • Dortmund-City
  • 09.02.15
Überregionales
Bei den Unfällen gab es glücklicherweise nur zwei Verletzte.

90 Verkehrsunfälle nach Schnee am Samstag

Dortmund. Nach dem schneereichen Samstag (24. Januar) konnte die Dortmunder Polizei am Sonntag eine erste Bilanz ziehen: Insgesamt verzeichneten die Beamten im Zuständigkeitsbereich (Stadtgebiet Dortmund und Lünen sowie die Autobahnen im Regierungsbezirk Arnsberg) 90 Verkehrsunfälle zwischen 9 und 24 Uhr. 53 davon ereigneten sich auf Dortmunder Stadtgebiet, acht in Lünen. Hinzu kamen 29 Verkehrsunfälle auf den Autobahnen. Im Bereich der Autobahnen wurde bei zwei Unfällen je eine...

  • Dortmund-Süd
  • 25.01.15
  •  2
Überregionales

Radfahrerin stürzt am Phönixsee durch ein Ausweichmanöver - Polizei sucht Hinweise zu einem Hund

Am letzten Samstag, 17. Januar, stürzte eine 45-jährige Dortmunderin, als sie gerade mit ihrem Fahrrad die Kaipromenade am Phönixsee entlang fuhr, durch ein Ausweichmanöver, und verletzte sich dabei schwer. Mit ihrem Fahrrad fuhr die Dortmunderin gegen 13:15 Uhr, in Fahrtrichtung Süden, die Promenade entlang, obwohl es verboten ist, als ein kleiner Hund ihren Weg kreuzte. Sie wollte dem Hund nach links ausweichen, doch der lief ebenfalls nach links , dadurch verlor sie die Kontrolle, stieß...

  • Dortmund-Ost
  • 22.01.15
  •  1
  • 1
  • 2