Uniklinik Münster

Beiträge zum Thema Uniklinik Münster

Ratgeber
2 Bilder

„Nicht allein bleiben mit der Krankheit“

Regionalleiter stellen sich vor Dr. Hans Wille Nicht ganz freiwillig kam Dr. Hans Wille zu seiner Position als Leiter der Regionalgruppe Unna. Aus Liebe zu seiner Frau Ingrid wurde Dr. Wille seiner Maxime untreu, niemals einem Verein beizutreten. ● Alter: 75 Jahre ● Familienstand: verheiratet ● Beruf: Unternehmer im Ruhestand seit 2003 ● Leitung Regionalgruppe: Unna, seit 8. Dezember 2010 Von Ulrike Braatz, Stuttgart „Niemals würde ich einem Verein beitreten, der Leute wie...

  • Unna
  • 12.05.13
Überregionales
Dwayne hat am Donnerstag die Stammzellen des Spenders bekommen.

Mittags startete Dwayne in sein neues Leben

Ein Leben ohne Leukämie, das ist Dwaynes größter Wunsch. Und so werden diese Minuten für den Jungen und seine Familie unvergesslich bleiben: Die Übertragung der neuen Stammzellen, die den Blutkrebs besiegen sollen, startete am Donnerstag. Der Beutel mit den Stammzellen des amerikanischen Spenders war am Mittwoch im Knochenmarktransplationszentrum an der Uniklinik in Münster angekommen. Hier wurde Dwaynes Immunsystem schon seit einer Woche mit einer anstrengenden Chemotherapie auf die...

  • Lünen
  • 14.02.13
Überregionales
Dieter (2.v.l.) und Monika (r.) Rebbert brachten die Maskottchen zur Kinder- und Jugendonkologie der Uniklinik Münster.

Maskottchen sollen Trost schenken

Unna. Dieter und Monika Rebbert aus Unna engagieren sich seit fast zwölf Jahren für die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe. Unermüdlich organisieren sie Aktionen und sammeln Spenden, um krebskranken Kindern und ihren Familien den Weg durch die Erkrankung etwas zu erleichtern. Nun haben sie erkrankten Kindern in der Kinder- und Jugendonkologie der Uniklinik Münster mit einem besonderen Geschenk eine Freude bereitet. Durch zusätzliche Spenden vor Weihnachten wurde es möglich, 50 kleine...

  • Unna
  • 17.01.13
Politik
Hat die Operation an der Aorta gut überstanden: Landrat Michael Makiolla. Einen Tag vor der Operation nahm Michael Makiolla an einem Fest in Selm teil. Das Foto zeigt ihn im Gespräch mit Stadtkämmerin Sylvia Engemann. Foto: Magalski

Not-Operation: Landrat außer Lebensgefahr

Wie die Pressestelle des Kreises Unna aktuell mitteilte, ist Landrat Michael Makiolla schwer erkrankt. Diagnose: Akute Probleme an der Aorta. Zu Beginn des Monats wurde der Landrat in der Uniklinik Münster operiert. Nach fünf Tagen auf der Intensivstation konnte er Ende der Woche auf die Station für innere Medizin verlegt werden. Einen Tag vor der Notoperation war Makiolla noch beim Festakt zum Amtshausjubiläum der Stadt Selm dabei, unter anderem mit NRW-Innenminister Ralf Jäger. Die...

  • Kamen
  • 09.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.