unionviertel

Beiträge zum Thema unionviertel

Kultur

Graffiti von der South Bronx ins Dortmunder Unionviertel: 44309 Street Art Gallery mit Sen2-Ausstellung

Zu Zeiten, in denen Streetart-Sticker in Kunstmagazinen verkauft werden, ist es für Streetart-Protagonisten der ersten Stunde nicht leicht. Die Street Art Gallery in der Rheinischen Straße 16 hat nie Authentizität verloren und erinnert sich mit der aktuellen Ausstellung „New York City Classic“ an die Graffitikunst von Sen2 aus der legendären Tats Cru und damit an einen absoluten Ausnahmekünstler der Szene. Die abstrakten Bilder und Designs von Sen2 wurden weltweit ausgestellt. Seine neueste...

  • Dortmund-City
  • 26.11.14
Politik
Mit Anwohnern und Unterstützern besuchten Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß (1. v. l.) und Sozialdezernentin Birgit Zoerner (2. v. l.) die neue Übergangsreinrichtung für Flüchtlinge in der Adlerstraße .
14 Bilder

Zuflucht im Westend - Die Anwohner an der Adlerstraße freuen sich über die Eröffnung des Flüchtlingsheims

Im Unionviertel wird Willkommenskultur groß geschrieben. Die Mitarbeiter der neuen Flüchtlingsnotunterkunft in der ehemaligen Abendrealschule begrüßen Anwohner und Interessierte herzlich in verschiedenen Sprachen, reichen Gebäck und Tee, fröhliche Musik läuft im Hintergrund. Gastfreundlich möchten sich auch die Anwohner zeigen, die für die eintreffenden Flüchtlinge etliche Sachspenden zusammengetragen haben. Bereits bei einer Info-Veranstaltung für Bürger und Anwohner im Vorlauf der...

  • Dortmund-City
  • 10.11.14
Ratgeber
Verstehen, Selbermachen, Mitwirken bei Innovative Citizen im Unionviertel.

Bürger hört die Signale - Verstehen, Selbermachen, Mitwirken bei "Innovative Citizen" im Unionviertel

Das Festival „Innovative Citizen“ brachte eine Woche lange Bürger im Unionsviertel und im Dortmunder U zusammen, die gemeinsam bei freiem Eintritt an der Entwicklung von Technik sowie Netzwerk- und Nachbarschaftssystemen in Workshops experimentierten. Neben Kursen für neue, urbane Fähigkeiten, wie gemeinsames Kochen und Reparieren, Urban Gardening, 3D-Drucken, Kenntnissen in Aquaponik etc., gab es Vorträge, Lesungen, Installationen, Märkte, Ausstellungen, Partys und Konzerte. Am Donnerstag,...

  • Dortmund-City
  • 01.10.14
  • 1
Kultur
In kleinen Gruppen zu fünf Personen geht es nach der Anmeldung durch's Viertel, zu seinen Bewohnern und versteckten Winkeln.
5 Bilder

Gang durch das Unionviertel - "I promise..." auf den Spuren von Stahl, Bier und einem besseren Morgen

Im Rahmen des Theaterfestivals „Favoriten“ führen sonntags bis zum 19. Oktober Führungen durch das Unionviertel, die dem Leben und den Wünschen der Bewohner im Schatten des ehemaligen Bierkühlschranks aufspüren wollen. Das Kunstprojekt „I promise...“ von Jens Heitjohann zeigt ungesehene Orte und unerwartete Perspektiven auf das Quartier, spürt den veränderten Lebensverhältnissen vom Zentrum der Stahl- und Bierproduktion zum Zentrum für Kunst und Kreativität nach und fragt die Bewohner, wie...

  • Dortmund-City
  • 11.09.14
Kultur
3 Bilder

Freundlich - farbenprächtig - fertig: Mosaik-Hofeingang in der Heinrichstrasse 56

Aus einem düsteren Hinterhofeingang ist ein farbenfrohe, leuchtende und einladende Passage geworden! Die Mosaike, die Janine Despaigne im Auftrag des Spar-und Bauvereins dort gefertigt hat, geben der Umgebung ein angenehm mediterranes Flair. Wer sich jetzt bei einem Regenguss dort unterstellt, ist in Gesellschaft von Blume, Schmetterling, Frosch und Katze - das Verweilen ist eine Freude und keine mulmige Angelegenheit. Viel Arbeit steckt in der bunten Pracht, aber die hat sich gelohnt: Die...

  • Dortmund-City
  • 25.08.14
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Janine Despaigne verschönert Unionviertel mit Mosaikkunst!

Im Hofdurchgang Heinrichstr. 56 entsteht zur Zeit ein farbenprächtiges Mosaik: Pflanzen, Blumen, ein frecher Frosch und eine coole Katze richten sich häuslich auf den Wänden ein, über sie wird sich ein blau-weißer Wölkchenhimmel wölben... Mit Elan, Kunstfertigkeit und Ideenreichtum geht die Künstlerin zu Werke, die im Rahmen einer Ausschreibung des Spar-und Bauvereins sich dieser Aufgabe stellt. Man darf gespannt sein, welche Pracht sich entfaltet, wenn alles fertig ist!

  • Dortmund-City
  • 12.08.14
Überregionales
Jens Heitjohann

UrbaneKünste Ruhr: Eine Performance über Versprechen, die wir (nie) gegeben haben

Den Dortmundern wurden neue Arbeits- und Lebensverhältnisse versprochen - ja wo sind sie denn? Das neue Projekt von Jens Heitjohann – I promise... meditiert über Versprechen, die wir (nie) gegeben haben. Die von UrbaneKünste Ruhr und bohemeprecaire geförderte Performance findet vom 6. September bis 19. Oktober 2014 im Stadtraum des Unionviertels in Dortmund statt. Die Premiere ist am Samstag, den 6. September 2014, weitere Rundgänge folgen zwischen dem 7. September und dem 19....

  • Dortmund-City
  • 08.08.14
Politik
Wie wird sich das Unionsviertel weiter entwickeln - das ist Thema im Konsultationskreis.

Kreis trifft sich zur Rheinischen Straße

Der Konsultationskreis Rheinische Straße tagt am Dienstag (17.) von 18 bis 20 Uhr im Westfalen-Kolleg, Rheinische Straße 67. Eingeladen sind alle Bewohner, Eigentümer und Akteure aus dem Unionviertel, die sich über den Stadtumbau und das Unionviertel informieren möchten. Der „Konsultationskreis Rheinische Straße“ ist die öffentliche Sitzung des „Quartiersbeirats“ - einem Stadtteilgremium aus Bezirkspolitikern, Akteuren aus dem Quartier und Vertretern der Fachverwaltung, das unter anderem die...

  • Dortmund-City
  • 13.12.13
Kultur
Zu einem Kunstmarathon lädt Samstag das Unionviertel ein.

Die X-Gebote und der Kunst-Marathon

Vier Rundgänge - drei Specials - das war das Jahr 2013 mit der Neuen Kolonie West im Unionviertel Dortmund. Mit dem letzten Neuen Kolonie West special "Die X Gebote" will die neue Kolonie West einen ganz besonderen Höhepunkt ihrer Arbeit im Unionviertel präsentieren. Im Rahmen des Kunst-Marathons war es der Neuen Kolonie West ein großes Anliegen, neben ihren regulären Rundgängen durch das Quartier ortsansässige Künstlern und Kulturschaffende mit externen Akteuren zusammen zu bringen, um...

  • Dortmund-City
  • 05.12.13
Überregionales
Menschen aus dem Unionviertel werden für ein Foto-Projekt gesucht.

Gesichter des Unionviertels

Hinter dem Titel „Wer bist dU!?" verbirgt sich ein Sofortbildprojekt, das das Unionviertel in seiner ganzen Vielfalt zeigen soll. Gesucht werden 30 Quartiersbewohner, die dem Viertel ein Gesicht geben und sich fotografieren lassen wollen. Ob jung, alt, zugezogen oder schon immer da: die Abgebildeten sollen möglichst authentisch zeigen, wer das Viertel prägt. Zu sehen sind die Bilder dann in einem Schaukasten, der quer durch das Quartier wandert. Wer mitmachen möchte, meldet sich unter Tel: ...

  • Dortmund-City
  • 26.11.13
Überregionales
Im Unionsviertel wird Samstag gefeiert.

Straßenfest an der Adlerstraße

Auf der Kreuzung Adler/Sternstraße wird Samstag, 21. September, ab 14 Uhr gefeiert. Die Idee dieser Veranstaltung ist es Bürger, Anwohner, Kreative und Händler zusammen zu bringen. Die Neue Kolonie West organisiert seit 2010 Rundgänge im Unionviertel und steht in intensivem Kontakt mit den Kreativen und Kulturschaffenden des Unionviertels. Der Dortmunder Kunstverein versteht sich als Ort aktiven kulturellen Austausches und möchte mit seiner Initiative auf offener Straße einerseits seine...

  • Dortmund-City
  • 20.09.13
Kultur

Gang durch Kolonie West

Die Neue Kolonie West im Unionviertel gibt es seit 2010 und sie entwickelt sich ständig weiter: Von genau drei Standorten, mit denen die damaligen Gründungsmitglieder Galerie 143, Projektraum Fotografie und das Atelier Halb12 den Startschuss gaben, bis zu den mittlerweile rund 25 pulsierenden Knotenpunkten, die die Neue Kolonie West aktuell im "#17 Rundgang" am 18. Mai entlang der Rheinischen Strasse als Netzwerk verortet. Der Rundgang im Rahmen der Neuen Kolonie West ist inzwischen eine...

  • Dortmund-City
  • 14.05.13
LK-Gemeinschaft
Michel (l.) und Matti haben den neuen Spielplatz im Westpark schon mal angetestet.

Kinder planen ihren Spielplatz

Türme, Brücken und Vogelnest laden im Unionviertel ab sofort zum Toben ein Eine aufgeregte 8. Klasse der Hauptschule Innenstadt-West und die 3. Klasse der Peter-Vischer-Grundschule haben zusammen mit Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß und Vertretern der Stadt den neuen Spielplatz im Westpark eröffnet. Die Gestaltung der Spielfläche basiert auf einer Beteiligungsaktion im Unionviertel: Die Ideen der Schüler und Anwohner flossen in die Umsetzung mit ein. Bei der Eröffnung hieß es dann...

  • Dortmund-City
  • 23.04.13
Politik
Zur ersten Sitzung traf sich die Jury im Unionviertel mit Bezierksbürgermeister Friedrich Fuß im Quartiersbüro.

Beispielhafte Beteiligung: Jury belohnt Ideen

Sieben Anwohner des Unionsviertels sind neu in die Jury des Quartierfonds berufen worden. Der Fonds fördert Projektideen für das Viertel jährlich bis zu einer Höhe von 25000 Euro. An der Auswahl der Projekte sind die Einwohner direkt beteiligt. Diese Form der Bürgerbeiteiligung im Unionviertel ist derzeit einzigartig in Dortmund. Weitere Mitglieder sind Bezirksbürgermeister Friedrich Fuß (9.v.l), drei Mitglieder des Vereins Rheinische Straße sowie je ein Repräsentant der Wohungswirtschaft und...

  • Dortmund-City
  • 13.03.13
Kultur

Kunst und Geschenke im Atelier Westkunst stöbern

Am 9. Dezember von 15.00 bis 19.00 Uhr findet im Atelier Westkunst in der Heinrichstrasse 21 ein Kunstmarkt im Advent statt. Interessierte Kunden haben die Möglichkeit Kunst und Originale, sowie Schmuck von Sandra Lamzatis und Kunstpostkarten von Bettina Brökelschen und Haysam Sarhan und Mosaik und Skulpturen von Janine Despaigne. Außerdem gibt es warme Stulpen, Schals und Taschen. Zu den üblichen Öffnungszeiten kann man außerdem fündig werden! Bei Glühwein und Gebäck gemütlich Geschenke...

  • Dortmund-City
  • 07.12.12
Kultur
Zum Spaziergang rund um Kunst lädt das Unionviertel ein.

Spaziergang im Unionviertel

„Die neue Kolonie West“ das sind Künstler und Kunstschaffende rings um die Rheinische Straße, die sich zusammengeschlossen haben. Bei einem Spaziergang durch das Viertel am Samstag, 10. November, um 14 Uhr können Interessierte das künstlerische Leben im Quartier kennenlernen. Der Rundgang beginnt bei heimatdesign am Hohen Wall.

  • Dortmund-City
  • 07.11.12
Ratgeber

Energiespartipps von der Caritas

Ab sofort geht Energiesparen im Unionsviertel noch einfacher: Im Aktionslokal von „...mit Energie sparen“ in der Rheinischen Straße 28 stehen jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr die Energiesparberater der Caritas für persönliche Tipps und Tricks zur Verfügung. „Es wird noch leichter, sich als Bürger des Unionviertels erfolgreich an der Aktion ‚mit Energie sparen’ zu beteiligen“, werben die Organisatoren. Der Spareffekt ist gleich dreifach gegeben: für sich selbst, für das Quartier und für die...

  • Dortmund-City
  • 18.10.12
Überregionales
Das Gebäude an der Rheinischen Straße ist denkmalgeschützt.

Altes Versorgungsamt auf dem Weg zu Wohnen und Gewerbe

Das frühere Versorgungsamt an der Rheinischen Straße soll zu einem Wohnstandort werden. Nachdem das Gebäude zuletzt längere Zeit leer stand, kommt jetzt Bewegung in eine Neunutzung. Die Peach Property Group AG, ein führender Entwickler von hochwertigem Wohneigentum im deutschsprachigen Europa, hat über ihre deutsche Tochtergesellschaft das alte Versorgungsamt an der Rheinischen Straße erworben. Die historische Liegenschaft wurde zwischen 1916 und 1921 errichtet und war lange der Hauptsitz...

  • Dortmund-West
  • 16.10.12
Kultur
Rund ums U entwickelt sich ein lebendiges Viertel, das in Filmclips im Kino im Stadion gezeigt wird.

Das Unionviertel bewegt

Das Unionviertel als Filmstar: Bei zum Teil strömendem Regen sind die Videoclips entstanden, mit denen das Unionviertel auf seine guten Seiten aufmerksam machen möchte. Dass es dabei gelungen ist, sonnig-sympathische Momentaufnahmen einzufangen, ist vor allem dem Filmteam um Patrick Waldmann zu verdanken. Der Filmemacher hat seinen Abschluss im Bereich Grafik und Design an der Fachhochschule gemacht und dort auch bei Filmdesigner und Professor Adolf Winkelmann studiert, der die „Fliegenden...

  • Dortmund-City
  • 18.07.12
Kultur
Im neuen Quartierscafé kann man nicht nur sitzen und klönen. Der Treffpunkt in der Rheinischen Straße 194 bietet auch vielfältige Freizeitangebote und Veranstaltungen für alle Altersgruppen an.

Neuer Treffpunkt für das Unionviertel

Im Unionviertel hat das neue „Quartierscafé“ an der Rheinischen Straße 194 seine Türen geöffnet. „Gesucht wurde ein Treffpunkt, wo sich alt und jung begegnen; Kinder und Senioren, Menschen, die gern kochen, oder Leute, die gern lesen“, schildert Detlev Becker von der EWEDO GmbH, der das Stadtumbauprojekt im Auftrag der Stadt leitet. So wird es neben dem gastronomischen Angebot auch interkulturelle Veranstaltungen wie z.B. „gesunde Ernährung“ mit Kochkursen für einfache und gesunde Mahlzeiten...

  • Dortmund-City
  • 21.06.12
Ratgeber
Beim 1. Spatenstich fürs neue Klettergerüst halfen die Jugendlichen.

Spielplatz im Park wird aufgemöbelt

Mit dem ersten Spatenstich wurde jetztfür die 7. Klasse der Hauptschule Innenstadt-West gleich ein ganzer Wunschzettel wahr: Mit Baubeginn der neuen Spielanlage im Westpark an der Ritterhausstraße entsteht im Unionviertel ein dichter Kletterwald aus zwei bis sechs Meter hohen Spieltürmen und Podesten. Die Kletteranlage „Hoch hinaus“ bildet darin den zentralen Punkt: Türme, die durch Brücken und Netze verbunden sind, ein „Vogelnest“ aus einem frei hängenden Gitterkäfig in fünf Meter Höhe, ein...

  • Dortmund-City
  • 04.06.12
Politik
Rund um das Dortmunder U tut sich was im neuen "Unionviertel"

Das Unionviertel entwickelt sich

Seit dem Jahr 2008 gibt es das „Stadtumbaukonzept Rheinische Straße“, das durch Städtebaufördermittel von Bund und Land sowie durch städtische Mittel finanziert wird. Das Büro Quaestio, beauftragt mit der wissenschaftlichen Auswertung des Projekts, hat Antworten auf die Fragen gesucht: Wie hat sich das Unionviertel in den letzten Jahren entwickelt und ist der Stadtumbau auf dem richtigen Weg? Die Evaluation bestätigt, was vielen im Quartier bereits aufgefallen ist: Es tut sich was! Der...

  • Dortmund-City
  • 01.03.12
Kultur
Das bunte U soll zum Wahrzeichen des Unionviertels werden.  Präsentiert wird das Logo von (v.l.): Petra Paplewski, Marlies Gregg, Michael Rohde, Friedrich Fuß und  Ulrich Dreiskämper.

Ein Name für das Viertel

Kreuzviertel, Klinikviertel und Kaiserstraßenviertel haben vorgemacht wie es geht - Das Unionviertel muss sich erst noch neu erfinden. „Das ‚Stadtumbaugebiet rund um die Rheinische Straße braucht einen neuen Namen.“ - Darüber waren sich Stadt und Akteure vor Ort einig. Dieser lebendige Teil der Stadt, von Planern erst vor wenigen Jahren auf dem Reißbrett definiert, ist jetzt das „Unionviertel“ in Dortmund. Das „Unionviertel“ - das ist das Gebiet, das sich vom Dortmunder U über den...

  • Dortmund-City
  • 17.02.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.