united-nations

Beiträge zum Thema united-nations

Politik
3 Bilder

Schermbeckerin Laura Bahr auf der UNO-Konferenz in New York

National Model United Nations - Ein großer Name hinter dem noch viel größeres steckt. Anfangs konnte ich mir bei diesen vier Worten nicht mehr vorstellen, als das Studenten von überall auf den Welt eine Konferenz der Vereinten Nationen simulieren. Mit meinen Kommiltonen aus dem Fachbereich Wirtschaftsrecht und Informatik sollte ich mich nun ein Semester auf 5 anstrengende Tage in Amerikas Metropole New York City vorbereiten. Ein Text von Laura Bahr Dafür war nicht nur wichtig zu lernen, wie die...

  • Dorsten
  • 28.04.16
  • 1
Überregionales
Im April dieses Jahres nahm die Studentin Sinththusha Tharmalingam am Model United Nations 2012 teil, die in New York stattfand. Die MUN ist die weltgrößte UN-Simulation, bei der die Studenten in die Rolle eines Delegierten schlüpfen und das ihnen jeweils zugeteilte Land bei den Verhandlungen vertreten. Die 25jährige nahm für die Universität Witten/Herdecke teil, der der Sudan zugeteilt wurde.  Foto: privat

Planspiel MUN ist die weltgrößte UN-Simulation und eine Hattingerin war in New York dabei

(von Cay Kamphorst) Die 25jährige Sinththusha Tharmalingam aus Hattingen nahm am weltgrößten Planspiel einer UN-Simulation in New York teil. In einer MUN (Model United Nations) wird die Arbeit der Vereinten Nationen (UN) nachgestellt. Delegierte debattieren über verschiedene Themen und versuchen, Kompromisse zu finden. Die Studenten bekommen ein Land zugewiesen, dessen Interessen sie innerhalb einer bestimmten Zeit verstehen und darstellen müssen. „Im Grunde wollte ich nur wissen, warum die UN...

  • Hattingen
  • 24.04.12
Politik

UN-Ausschuss rügt Deutschlands Arbeitmarktpolitik

Der UN-Ausschuss über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte hat in seiner 46. Sitzung in Genf vom 2. bis 20 Mai 2011 den Einsatz von Langzeitarbeitslosen zu unbezahlter gemeinnütziger Arbeit gerügt. Im Mittelpunkt der Kritik steht der im Zuge der Hartz IV-Gesetzgebung eingeforderte Zwang „jede zumutbare Arbeit" anzunehmen. In der konsequenten Umsetzung führt dies seit Jahren zu Lohndumping, einem prekären Arbeitmarkt und rechtsmissbräuchlichen Zwangsarbeiten im Ein-Euro-Bereich. „Die...

  • Iserlohn
  • 21.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.