Universität Duisburg-Essen

Beiträge zum Thema Universität Duisburg-Essen

Kultur
Die Stiftung Universitätsmedizin unterstützt Förderprogramme an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen mit rund 470.000 Euro. Li.: Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin; Mitte: Prof. Dr. Anke Hinney, Prodekanin für Wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversität der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE); Re.: Prof. Dr. Jan Buer, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen.

Rund 470.000 Euro
Stiftung Universitätsmedizin unterstützt Förderprogramme der Medizinischen Fakultät

Die Stiftung Universitätsmedizin unterstützt einige Förderprogamme der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Zu diesen Förderprogrammen, die insgesamt rund 470.000 Euro erhalten, gehören das Promotionskolleg ELAN, das Deutschlandstipendium, das Programm „Willkommen zurück“ und ein zusätzliches Junior Clinician Scientist-Stipendium sowie fünf Projekte von „Clinician Scientists“. Junge Menschen sind wissbegierig, kreativ und haben oft überraschende Ideen – ein Umfeld, in dem sie...

  • Essen-West
  • 14.07.20
Wirtschaft
Die neuen Preisträger (v.l.): Universitäts-Rektor Prof. Ulrich Radtke, Dr. Michael Bucksteeg, Dr. Anna Rosendahl, Dr. Meike Kaulfuß und Spakassen-Vorstandsvorsitzender Helmut Schiffer.

Sparkasse und Universität loben Wissenschaftspreis seit 30 Jahren aus
Drei neue Preisträger

Prof. Ulrich Radtke, Rektor der Universität Duisburg-Essen, und Helmut Schiffer, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Essen, überreichten am Montag die Wissenschaftspreise der Sparkasse. Seit 30 Jahren lobt das Geldinstitut gemeinsam mit der Hochschule diesen Preis für Spitzenleistungen in Medizin, Wirtschafts-, Bildungs- und Geisteswissenschaften aus. Die drei Preisträger Dr. Anna Rosendahl (Bildungswissenschaften), Dr. Meike Kaulfuß (Medizin) und Dr. Michael Bucksteeg (Wirtschaftswissenschaften)...

  • Essen-Süd
  • 25.10.19
Ratgeber
Er ist der neue Mann an der UDE: Molekularbiologe Professor Bánk Beszteri, der die Evolution von Algen erforscht.

Universität Duisburg-Essen
Neu eingestellter Professor untersucht Evolution von Algen

Algen werden massiv unterschätzt: „Sie produzieren fast so viel Sauerstoff wie überirdisch wachsende Pflanzen und nehmen genauso Kohlenstoff auf“, sagt Dr. Bánk Beszteri. Der neue Professor für Phykologie (Algenkunde) untersucht an der Fakultät für Biologie an der Universität Duisburg-Essen (UDE) ihre Evolution. Dazu nutzt er unter anderem die Algensammlung CCAC, die mit über 7.500 lebenden Algenkulturen eine der größten ihrer Art ist. Mit dem Team der UDE-Wasserforschung wird der 43-Jährige...

  • Essen
  • 12.06.19
  • 1
  • 1
Wirtschaft

Spitzenleistungen in Medizin, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften
Wissenschaftspreise in Essen verliehen

Kürzlich wurden die Wissenschaftspreise, die die Sparkasse Essen jährlich gemeinsam mit der Universität Duisburg-Essen vergibt, verliehen. Ausgelobt wird der Preis für Spitzenleistungen in Medizin, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften bereits seit 1989. Die diesjährigen sechs Preisträger Dr. Natalie Pape, Dr. Gülsah Mavruk, Dr. Andreas Thieme, Dr. Daniel Dirkmann, Dr. Irina Dubova sowie Dr. Yannick Hoga überzeugten die Jury der Preisverleihung und erhielten die Urkunden und Preise im...

  • Essen-Süd
  • 06.11.18
Sport
Standesgemäß auf Asphalt: Essener Chancen und Uni Duisburg-Essen sind mit dem Soccercourt am Start. Foto: Müller/EC
2 Bilder

Zum Familienspieltag will Rot-Weiss Essen die Hütte voll machen

Am Samstag geht eine weitere Saison an der Hafenstraße zu Ende, in der Rot-Weiss Essen hinter den eigenen und den Erwartungen der Fans geblieben ist. Trotzdem dürften die Reihen im Stadion Essen gegen den TuS Erndtebrück noch einmal gut gefüllt sein, denn der Traditionsklub verabschiedet sich mit einem Familienspieltag in die Sommerpause. Unter dem Motto „Halber Preis – Volle Hütte“ erwartet die Besucher zum Abschied ein buntes Programm an der Hafenstraße: Gemeinsam mit zahlreichen Partner, wie...

  • Essen-Borbeck
  • 03.05.18
Überregionales

Bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt: ProSALAMANDER geht in die 4. Runde!

Trotz ausländischem Hochschulabschluss als Taxifahrer unterwegs? ProSALAMANDER sucht Sie! Bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt: Ab sofort können sich ausländische Akademikerinnen und Akademiker für eine neue Runde des von der Wirtschaftswoche und McKinsey mit dem Diversity-Preis 2013 ausgezeichneten Programms „ProSALAMANDER“ an der Universität Duisburg-Essen (UDE) bewerben. Die Unterlagen können bis zum 30. Januar 2015 eingereicht werden. Studienbeginn ist das kommende Wintersemester (Oktober...

  • Duisburg
  • 24.11.14
Natur + Garten
Erst das Magnetfeld testen, und dann....

Ig-Nobelpreis: Bevor der Hund sein Geschäft macht, prüft er das Magnetfeld der Erde

Ist kein Scheiß! Sorry, aber der Kalauer musste jetzt mal sein. Kehren wir jedoch zurück zur ernsthaften Wissenschaft, um die es hier eigentlich geht. Zoologen der Universität Duisburg-Essen erhalten nämlich den Ig-Nobelpreis für ihre Forschungen zum Thema, wie der Hund sein Geschäft macht. Es ist ein schräger Preis mit einer besonders schrägen Zeremonie, sagt die Pressestelle der Universität (UDE). Soeben sind die 24. Ig-Nobelpreise an der amerikanischen-Eliteuniversität Harvard vergeben...

  • Essen-Nord
  • 19.09.14
  • 3
  • 2
Politik
Professor Dr. Karl-Rudolf Korte zählt zu den bekanntesten Wahlexperten der Republik. Der an der Universität Duisburg-Essen tätige Politikwissenschaftler analysiert Wahlergebnisse regelmäßig für Zeitungen, Funk und TV. Er ist außerdem Direktor der NRW School of Governance und Dekan der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften. Foto: Vitte
2 Bilder

"Etablierten Parteien fehlt der Mut" - Wahlexperte Korte im Interview (mit Video)

Kurz vor der Kommunalwahl bescheinigt der renommierte Politikwissenschaftler Professor Dr. Karl-Rudolf Korte im Interview mit unserem Verlag den etablierten Parteien deutliche Defizite. Die Mängel der Mitte-Parteien erhöhten die Chancen für unabhängige Wählerbündnisse und Rechtspopulisten. Herr Professor Korte, normalerweise spielen Bundes- und Landesthemen bei Kommunalwahlen ja eine eher untergeordnete Rolle. In NRW sind aber einige rot-grüne Projekte wie „Kommunalsoli“, Inklusion und...

  • Duisburg
  • 20.05.14
  • 22
  • 8
Natur + Garten
Forscher der Universität Duisburg-Essen bei einem "Tracerversuch" auf der Ruhr bei Neheim-Hüsten: Dafür geben sie Farbstoff, der absolut ungiftig und vollständig biologisch abbaubar ist, ins Wasser. So können sie u.a. das Fließverhalten und die Dynamik des Flusses erfassen. Solche Versuche werden sie im Sommer wiederholen.

Uni Duisburg-Essen untersucht, was die Ruhr alles aushalten muss

Überschwemmungen im Norden, Dürren im Süden – der Klimawandel sorgt dafür, dass Europa seine Wasserbewirtschaftung überdenken muss, zumal weitere menschengemachte Probleme hinzukommen: Landwirtschaft, Energieversorger und Industrie nutzen die Gewässer intensiv und verändern bzw. belasten sie. Wie sich das auf die biologische Vielfalt und ihre Umweltfunktionen auswirkt, untersucht in den nächsten vier Jahren das Projekt MARS. Koordiniert wird es von der Abteilung Aquatische Ökologie der...

  • Essen-Nord
  • 04.02.14
  • 5
  • 1
Natur + Garten
Süüüüß! Und spannend für Forscher - die Graumullen an der Uni Duisburg-Essen.

Nacht der Biologie: Universität zeigt das wilde Essen

Was machen Pflanzen, wenn wir schlafen gehen? Wie können Insekten im Dunkeln fliegen? Und sind Parasiten mehr als nur Plagegeister? In der Nacht der Biologie der Universität Duisburg-Essen (UDE) werden am Freitag, 28. Juni, spannende Phänomene aus Flora und Fauna beleuchtet. Bis Mitternacht öffnen die Essener Forscher ihre Labore, halten Vorträge und faszinieren mit nächtlichen Experimenten im Botanischen Garten. Bei Führungen erleben die Besucher, wie wild es auf der Zeche Zollverein zugeht –...

  • Essen-Nord
  • 24.06.13
Ratgeber

Im Sommer gehen die Kinder zur Uni

Das darf nicht jeder: Einfach mal bei Thyssen­Krupp oder Siemens hereinspazieren und den Ingenieuren dort über die Schulter schauen. Möglich macht es die Universität Duisburg-Essen (UDE) mit ihrer SommerUni (S.U.N.I.). 70 Mädchen und 70 Jungen erobern dann die Hochschulwelt. Ab sofort können sich Interessierte ab 16 Jahren für die Projektwoche (26. bis 30. August) anmelden. Ungewöhnliche Experimente lüften manches Geheimnis: Die Teilnehmer erfahren, was Magnetismus mit Magie zu tun hat und ob...

  • Essen-Nord
  • 19.02.13
Ratgeber
Forscher am Uniklinikum Essen sind der Ursachenbekämpfung beim Hautkrebs einen Schritt näher gekommen.

Universität Essen: Erbliche Ursache für schwarzen Hautkrebs entdeckt

Von einem "Meilenstein in der Hautkrebs-Behandlung" spricht die Universität Duisburg-Essen (UDE) zusammen mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg. Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Dirk Schadendorf an der Universitäts-Hautklinik Essen entdeckte zusammen mit dem DKFZ eine neue genetische Ursache für das Melanom. Prof. Schadendorf: „Als wir eine Familie behandelten, in der 14 Angehörige an schwarzem Hautkrebs erkrankt waren, stellte sich heraus, dass bei allen die Keimbahn in...

  • Essen-Nord
  • 25.01.13
  • 1
Überregionales
Das Foto der vermissten Katze ist leider von schlechter Qualität, aber der alte Herr hatte von seiner Mina wohl kein besseres.                              Foto: privat

Vermisst: Wer hat Katze Mina gesehen?

Es ist schon eine traurige Geschichte: Katze Mina wurde am 9. Dezember 2012 ins Essener Tierheim gebracht, nachdem ihr Besitzer, ein 75-jähriger Senior, am selben Tag bei einem Wohnungsbrand in Borbeck ums Leben gekommen ist. Mina selbst ist so gerade mit dem Leben davongekommen. Feuerwehrleute konnten sie fangen und brachten sie total verstört und voller Ruß zu den Tierschützern an der Grillostraße 24. Hier erholte sie sich schwer. Am 12. Dezember dann wurde die Katze von der Tochter des...

  • Essen-Ruhr
  • 16.01.13
Ratgeber
Bei weitem nicht in allen Gebäuden der Universität in Essen gibt es das Bakterienproblem im Trinkwasser. Dafür ist es in manchen um so hartnäckiger.

Noch nicht überall Trinkwasserqualität an der Uni Essen

Coliforme Bakterien wurden im Trinkwasser verschiedener Universitätsgebäude gefunden, als das Gebäudemanagement vor einigen Wochen Routinekontrollen durchführte. Sofortige Gegenmaßnahmen haben den Befall zurückführen können, wie die Universität jetzt mitteilt - allerdings nicht überall. Die Sanierung mancher Gebäude gestaltet sich aufwändig und wird wohl erst im Sommer abgeschlossen. Coliforme Bakterien kommen vielfach in der Natur und zum Beispiel im Abwasser vor, haben aber im Trinkwasser...

  • Essen-Nord
  • 11.01.13
Ratgeber
Organisiert von der Universität, jedoch am Standort Kennedyplatz gibt es Rat für gestresste Eltern von Schülern, die demnächst studieren möchten.

Elternalarm: Will unser Kind das Falsche studieren?

Immer öfter ist in der Studienberatung der Universität Duisburg-Essen (UDE) Elternalarm. Mütter und Väter begleiten ihre Kinder aus Sorge, diese könnten sich für das falsche Fach entscheiden oder sich nicht richtig informieren. Beim Nachwuchs trifft die gut gemeinte Hilfe nicht nur auf Gegenliebe. Deshalb bietet die UDE am 29. November wieder eine Sprechstunde ausschließlich für Eltern an. Dann werden alle Fragen rund um Fächer, Einschreibevoraussetzungen, Abschlüsse oder das BAföG geklärt....

  • Essen-Nord
  • 28.11.12
  • 3
Ratgeber

Stip, Stip, hurra! Uni informiert über Stipendien

Stipendien sind nicht nur etwas für die anderen. Das will eine Veranstaltung an der Universität Duisburg-Essen (UDE) zeigen. Unter dem Titel „Stip, Stip, hurra! Wege zum Stipendium“ informiert die Uni am 27. November über die Förderwerke und das UDE- bzw. Deutschlandstipendium. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Studierende und Doktoranden erfahren viel zu den Vergabekriterien. Vertrauensdozenten und Stipendiaten erklären vermeintliche Hürden, Notenanforderungen, Bewerbungsverfahren und...

  • Essen-Nord
  • 22.11.12
Ratgeber
Müssen Tierversuche sein? Wenn ja, dann sollten sie auf verantwortbare Weise durchgeführt werden.

Tierversuche: Infotag zu heftig umstrittenem Thema

Tierversuche sind umstritten - ihre Art der Durchführung wie ihre Notwendigkeit. Deshalb versuchen Fachleute seit langem, Möglichkeiten zu finden, um Tierversuche zu ersetzen. Bei Kosmetik ist es für den Verbraucher noch recht einfach, nur solche Produkte zu erwerben, die tierversuchsfrei hergestellt wurden. Geht es aber um Wissenschaft, um bessere Heilungschancen für Krankheiten und neue Medikamente sieht es schon anders aus. Da sollte über "die bestmögliche Betreuung der Labortiere und die...

  • Essen-Nord
  • 29.02.12
  • 3
Kultur
20 Bilder

King Kong, Knut und der kluge Hans

Können Pferde denken? Woher kommt der Ausdruck „Schwein haben“? Und besitzen Affen Menschenrechte? Interessante Einblicke in das Verhältnis zwischen „Mensch und Tier“, die bietet ab sofort eine Ausstellung im Foyer der Universitätsbibliothek am Campus Essen. Das Bemerkenswerte an dieser Schau: Sie wurde von Studenten konzipiert, die normalerweise wenig mit dem eigentlichen Erkenntnisinteresse am Hut haben. Angehende Ingenieure, Kommunikationswissenschaftler, Germanisten oder Lehramtsanwärter –...

  • Essen-Nord
  • 16.02.12
Ratgeber

Schnäppchen Universität

Ein Studium an der Universität Duisburg-Essen ist ab sofort wieder zum Schnäppchen-Preis zu haben. Sprich: Die Studiengebühren, die von der schwarz-gelben Landesregierung erst im Jahr 2006 beschlossen wurden, hat die rot-grüne Koalition wieder vom Tisch gefegt. Die Folge: Die Studierenden können sich die Zahlung von bis zu 1.000 Euro jährlich sparen. Was sinnvoll ist, denn es ist ungemein ungerecht, wenn angestrebte Bildung nur aufgrund des schmalen Geldbeutels der Eltern unmöglich ist. Auch...

  • Essen-West
  • 14.10.11
Kultur
Uni-Rektor begrüßte Mercator-Professorin Alice Schwarzer

Dialog statt Sonderbehandlung - Schwarzer zum Thema Islam und Integration

Sie trat in die Fußstapfen von Hans-Dietrich Genscher, Volker Schlöndorff oder Richard von Weizsäcker: Feministin und Emma-Verlegerin Alice Schwarzer beendete ihre Mercator-Professur an der Universität-Duisburg-Essen. Am Dienstag trat die gebürtige Wuppertalerin vor ein interessiertes Publikum im Audimax auf. Titel ihres Vortrages: Islam, Islamismus und Integration. Dabei hatte es im Vorfeld kritische Stimmen gegeben, die Schwarzers Fachkompetenz zum Thema in Frage stellten und ihr gar...

  • Essen-Nord
  • 27.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.