Untere Jagdbehörde

Beiträge zum Thema Untere Jagdbehörde

Ratgeber
Auf Wildschweine haben es am Samstag Jäger in Hattinger, Sprockhöveler und Velberter Revieren abgesehen. Die Behörden raten zu besonderer Vorsicht im Straßenverkehr und zum Verzicht auf Waldspaziergänge. Foto: Gischott/pixelio.de

Corona-Regeln für die Jagdausübung
Treibjagden werden schwieriger

Märkischer Kreis.  Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf Jäger und deren Jagdausübung. Wie die Unteren Jagdbehörde des Märkischen Kreises mitteilt, gibt es einen neuen Erlass des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Darin werden neue Regeln für die Durchführung von Gesellschaftsjagden sowie Jagden unter Corona-Bedingungen getroffen. Diese gelten ab sofort. Alle Infos dazu gibt es auf der Internetseite des Märkischen Kreises...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.01.21
  • 1
Natur + Garten
In Bönen Bramey sind rund drei Meter neben einem Spielplatz zwei tote Krähen aufgehängt worden. Foto: privat

Schrecklicher Anblick direkt neben einem Spielplatz in Bramey
Wer hing die toten Krähen auf?

Der Anblick ist erschreckend: Stadtspiegel-Leser Dirk Kellermann war entsetzt, als er auf der Grünstraße in Bönen Bramey, neben einem öffentlichen Spielplatz, zwei tote Krähen erblickte, die an einen Baum „gemartert“ waren. "Ich habe sofort die Polizei gerufen“, erklärt Dirk Kellermann. „Schließlich ist gerade Brut- und Setzzeit. Zudem kann ich mir nicht erklären, wer zu solch einer Abscheulichkeit fähig ist.“ TierschutzgesetzDie Beamten nahmen die Anzeige dann als „Straftat nach dem...

  • Kamen (Region)
  • 04.06.19
  • 3
Natur + Garten

Keine Schonzeit für Schwarzkittel

Kreis Unna. Jäger dürfen Schwarzwild ab sofort ganzjährig bejagen. Die Untere Jagdbehörde hat die Schonzeit für Schwarzwild bis zum 31. März 2021 aufgehoben. Ein Grund sind hohe Schwarzwildbestände aufgrund günstiger Lebensbedingungen."Mit der Aufhebung sollen die hohen Wildschweinbestände kurzfristig reduziert werden", sagt Nicole Drawe von der Unteren Jagdbehörde. "Das soll einerseits das Risiko einer Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest senken und gleichzeitig auch Wildschäden...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 30.01.18
Natur + Garten
"Hallo Herr Bohlen, Anbei wie besprochen die Bilder der Wildkamera. Aufgenommen in einem Weseler Revier. Datum und Uhrzeit auf den Bildern stimmen." So schreibt uns Thomas Lengauer, der bei Facebook seine Fotos zeigt.
9 Bilder

Dachs-Population am Niederrhein ist stark gewachsen / Vermehrte Unfälle sind wahrscheinlich

Zwei Sekunden lang dachte ich, dort liegt ein Teddy am Straßenrand. Aber dann kam mir das Fell doch zu echt vor. Ich hielt an, stieg aus und sag mir das tote Tier genauer an. Und siehe da - ein Dachs! Der Geruch ließ darauf schließen, dass der Kadaver schon länger dort lag. Ganz braver Bürger, meldete ich meinen Fund der Kreisjägerschaft Wesel. Deren ehemalger Chef Hermann Gottschalk verwies mich weiter an die Untere Jagdbehörde des Kreises Wesel, wo meine alte Schulkollegin Petra Teppenkamp...

  • Wesel
  • 28.05.17
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.