Unterversorgung

Beiträge zum Thema Unterversorgung

Politik
Martin Weber, Ortsvorsitzender und Spitzenkandidat der FDP Essen-West für die Bezirksvertretungswahl am 13.09.2020.

FDP Essen-West
FDP Essen-West fordert Spielplatzkonzept für die Margarethenhöhe

Spielraumleitplanung der Stadtverwaltung legt Mangel offen Die Freien Demokraten im Essener Westen fordern Grün und Gruga als zuständiges Stadtamt auf, die offensichtliche Unterversorgung an städtischen Spiel- und Freizeitangeboten auf der Margarethenhöhe zu beheben und halten eine enge Kooperation mit der Margarethe Krupp-Stiftung für sinnvoll für den weiteren Spielplatzausbau. „Zahlen lügen nicht“, erklärt Martin Weber, Spitzenkandidat der FDP für die hiesige Bezirksvertretung III. „Eine...

  • Essen-West
  • 09.07.20
Politik
Tim Wortmann, stellvertretender Ortsvorsitzender der FDP Essen-West.

FDP Essen-West
Unterversorgung an Grundschulplätzen im Bezirk III alarmierend

Allein in Holsterhausen und Altendorf fehlen kurzfristig über 75 Plätze Die FDP Essen-West sieht die von der Stadtverwaltung vorgelegte Prognose zur Entwicklung der Schülerzahlen im Grundschulalter mit großer Sorge und fordert zeitnahe Lösungsszenarien für die unterversorgten Stadtteile Altendorf und Holsterhausen. „Bereits zum kommenden Schuljahr fehlt in Holsterhausen ein ganzer Klassenzug, betroffen sind demnach über 25 Kinder“, erklärt Tim Wortmann, stellvertretender Ortsvorsitzender der...

  • Essen-West
  • 13.05.20
Ratgeber

Ist Friemersheim unterversorgt? Im Stadtteil sorgt man sich um die Lebensmittel-Märkte und streitet

Große Aufregung in Friemersheim: Wie es nach der Schließung des Edeka-Marktes auf der Kronprinzenstraße weitergehen soll, fragen sich unter anderem auch die Fraktionen. "Das urplötzliche Aus des Edeka-Markts Marktstraße/Kronprinzenstraße hat nicht nur die Bevölkerung, sondern auch die Verantwortlichen überrascht. Nunmehr stehen Friemersheim, das Dorf und die Eisenbahnsiedlung ohne Vollversorger da. Lediglich zwei Discounter sorgen für eine Grundversorgung der Bevölkerung", schreibt Ferdi...

  • Duisburg
  • 08.03.17
Politik

Duisburger Hartz IV Spatzen

Im kommenden Jahr sind Wahlen. Nachdem Ursula von der Leyen (CDU) als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Bundesministerin für Arbeit und Soziales erheblich an der Vernichtung der Zukunftschancen unserer Kinder und Familien mitgewirkt hat, umwirbt sie die Hoffnungslosen heute als Verteidigungsministerin mit Kriegseinsätzen im Ausland. Mit Andrea Nahles (SPD) treibt die Verfolgungs-Betreuung der Arbeitsmarktpolitik mit den Rechtsverschärfungen ganz neue...

  • Iserlohn
  • 22.10.16
  • 2
Politik

Rund 350.000 Haushalten wurde der Strom gesperrt (überarbeitet)

Am 15. November 2015 gab die Bundesnetzagentur neue Zahlen zur Auswertung von Stromsperren aus dem Jahr 2014 bekannt. Spiegel Online berichtete: Die sozialen Probleme bei der Energiewende vergrößern sich: Im vergangenen Jahr wurde so vielen Haushalten der Strom abgeklemmt wie nie zuvor. Grund sind die steigenden Preise für Elektrizität. Aber nicht nur die vollzogenen Sperren selbst zeigen das Problem auf. Insgesamt hatte es nach Angaben der Bundesnetzagentur insgesamt 6,3 Mill...

  • Iserlohn
  • 14.12.15
  • 1
Politik

Ein Pflegefall: Die Pflegesituation

Ulrich Petroff von der Kreisverwaltung informierte aufgrund eines CDU-Antrags den Sozialausschuss des Kreises über die Versorgungssituation im Pflegebereich im Kreis Wesel. Er skizzierte eine dramatische Entwicklung - und appellierte an die Politiker, statt des Grundsatzes „ambulant vor stationär“ folgendem neuen Grundsatz zu folgen: Prävention und Rehabilitation fördern, familiäre Potenziale stärken, das Lebensumfeld seniorengerecht gestalten sowie häusliche und vollstationäre Pflege...

  • Moers
  • 17.10.13
  • 6
  • 2
Politik
Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de

Kinderarztplanungen wieder auf Eis!

Im Februar sollte bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) die Entscheidung zugunsten einer dringend benötigten Kinderärztin für den Norden fallen - eine reine Formsache, so dachte man. Doch eine Gesetzesänderung macht jetzt einen Strich durch die Rechnung. „Die angedachte Lösung hat sich zerschlagen“, bestätigt Karin Hamacher, Pressesprecherin der KVNO. Beabsichtigt war, in Stadtkernnähe ein so genanntes Medizinisches Versorgungszentrum zu gründen, in dem mehrere Fachärzte...

  • Essen-Nord
  • 03.02.12
Politik

Neuer Raum für Kinderärzte im Marienhospital?

Dem Bezirk V (Altenessen, Karnap, Vogelheim) gehen die Kinderärzte aus. Die Politik bemüht sich derzeit um Abhilfe - zumindest einen kleinen Teilerfolg kann sie nun vermelden. In den Berichten von Jugend- und Gesundheitsamt schneidet der Norden in besorgniserregender Regelmäßigkeit schlecht ab. Da kommt der Ärztenotstand zur Unzeit. „Momentan haben wir nur zwei praktizierende zwei Kinderärzte in unserem Stadtbezirk - einer davon wird in absehbarer Zeit aus Altersgründen aufhören“, erklärt...

  • Essen-Nord
  • 23.02.11
Politik

Unterversorgung mit Kinderärzten im Stadtbezirk V

Das Essener-Bürger-Bündnis in der Bezirksvertretung V spricht sich für eine bessere Versorgung durch Kinderärzte in den Stadtteilen Altenessen, Karnap und Vogelheim aus. In einem gemeinsamen Gespräch am 13.10.2010 wurde über die Unterversorgung durch Kinderärzte im Bezirk V gesprochen. Anlass des Gesprächs ist die schlechte Versorgung in einem Bereich mit den meisten Kindern in Essen. Da für viele Familien die schnelle Erreichbarkeit, insbesondere bei Notfällen, nicht gegeben ist, sollte...

  • Essen-Nord
  • 14.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.