Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Politik

Bezirksvertretung 8
Wurde nach den Starkregenereignissen / Unwettern ab dem 20. Mai 2022 geholfen?

Am 20. Mai 2022 warnte die Stadt vor schweren Gewittern; dass Gartenamt war vorbereitet. Die Düsseldorfer Feuerwehr berichtete im Nachgang von rund 280 Einsätzen. Gemäß Presseberichten und Mitteilungen in sozialen Medien gab es auch im Stadtbezirk 8 vollgelaufene Keller und Unterführungen. „Deshalb frage ich in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 8: 1.) Welche Schäden haben die Starkregenereignisse / Unwetter ab dem 20. Mai 2022 im Stadtbezirk 8 verursacht? 2.) Wie konkret werden bzw....

  • Düsseldorf
  • 08.06.22
Natur + Garten
Düsseldorf: Auch die Feuerwehr warnt: Bei Gewittern sollte man sich möglichst nicht im Freien aufhalten!

Düsseldorf: Feuerwehr warnt
Wetterwarnung vor schweren Gewittern -

Aufgrund der Warnung vor Gewittern mit möglichen Sturmböen hat das Garten-, Friedhof- und Forstamt Vorkehrungen getroffen und appelliert an Bürgern zur Vorsicht und warnt davor, Wälder direkt nach Unwettern zu betreten, da die Gefahr herabstürzender Äste bestehen kann. Auch die Feuerwehr warnt: Bei Gewittern sollte man sich möglichst nicht im Freien aufhalten! Von Michael Buch Stadtwald: Die Forstverwaltung warnt davor, während und nach dem Sturm die Wälder im Stadtgebiet zu betreten. Es ist...

  • Düsseldorf
  • 20.05.22
  • 1
Ratgeber
Unwetter in NRW: Der ADAC rät, auf nicht unbedingt notwendige Autofahrten zu verzichten.

Autofahren bei Starkregen
Achtung: Unwetterwarnung in NRW

Extreme Situationen wie Gewitter und Starkregen können auch für Autofahrer gefährlich werden. Darauf weist der ADAC in NRW hin. Zuvor hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Donnerstagnachmittag und Freitag vor Unwettern in Nordrhein-Westfalen gewarnt. Der ADAC rät, in den betroffenen Regionen auf nicht unbedingt notwendige Autofahrten zu verzichten. Wer dennoch unterwegs sein muss, sollte die Fahrweise den Wetter- und Sichtverhältnissen anpassen. „Die Geschwindigkeit deutlich reduzieren, den...

  • Düsseldorf
  • 19.05.22
  • 1
Natur + Garten
In Nordrhein-Westfalen (NRW) werden per Unwettererlass des Schulministeriums sogar die Schulen geschlossen.

Sturmlage und die rechtlichen Folgen
Stürmische Zeiten an Schulen und Kitas

Gleich zwei Orkantiefs fegen über Deutschland hinweg und sorgen in den nächsten Tagen für eine ausgewachsene Sturmlage mit orkanartigen Böen an der Nordsee bis 110 Kilometer pro Stunde (km/h). Wer nicht unbedingt raus muss, sollte es sich zu Hause gemütlich machen, denn der Sturm kann vor allem für Fußgänger gefährlich werden. In Nordrhein-Westfalen (NRW) werden per Unwettererlass des Schulministeriums sogar die Schulen geschlossen. Welche rechtlichen Konsequenzen das für arbeitende Eltern...

  • Düsseldorf
  • 16.02.22
  • 1
Ratgeber
Autos können nach den Überflutungen nun beim ADAC kostenlos überprüft werden. Wer auf offensichtlich hoch stehendes Wasser zusteuert: Steht dies höher als bis etwa zur Radnabe, wird von einer Durchfahrt dringend abgeraten. Foto: Björn Braun

Kostenloser Check für Hochwasser-Betroffene
Ist das Auto noch dauerhaft einsetzbar?

Autobesitzer, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, können ihre Fahrzeuge beim ADAC kostenlos auf Schäden überprüfen lassen. Sollten die Autos noch fahrbereit sein, können Betroffene dieses Angebot in den ADAC Prüfzentren in Oberhausen, Dortmund, Gelsenkirchen oder Siegen nutzen. Darüber hinaus beantworten Sachverständige des ADAC telefonisch Fragen zu hochwassergeschädigten Autos und geben Tipps zu einem weiteren Vorgehen. „Wenn das Wasser bis zum Türschweller stand, können Schäden nicht...

  • Essen
  • 21.07.21
Politik
4 Bilder

Zur Unwetterkatastrophe in und um Düsseldorf
Als Erstes gedenken wir den Verstorbenen!

Zur Unwetterkatastrophe der letzten 24 Stunden in und um Düsseldorf erklärt Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Als aller erstes möchten wir unser Mitgefühl ausdrücken und an die denken, die in den letzten Stunden gestorben sind. Wir denken an den 46jährigen Feuerwehrmann in Altena, der einem Mann das Leben rettete und beim Einsteigen ins Einsatzfahrzeug ins Wasser fiel, von der starken Strömung mitgerissen und nur wenig später tot geborgen...

  • Düsseldorf
  • 15.07.21
Blaulicht
Düsseldorf: Aktuell stehen bei der Feuerwehr etwa 450 wetterbedingte Einsätze an, 718 Unwettereinsätze wurden seit heute früh in der Nacht abgearbeitet.

Düsseldorf: Weitere Zwischenmeldung zum Unwettereinsatz
Starkregen hält die Düsseldorfer Feuerwehr weiter im Großeinsatz

Das Starkregenereignis hält die Düsseldorfer Feuerwehr weiter im Großeinsatz. Aktuell stehen bei der Feuerwehr etwa 450 wetterbedingte Einsätze an, 718 Unwettereinsätze wurden seit heute früh in der Nacht abgearbeitet. Dabei verteilen sich die Einsätze über das gesamte Stadtgebiet. Einsatzschwerpunkte sind weiterhin die Wohnbereiche rund um die nördliche Düssel, Bereiche rund um die Hildener Straße, dort steigt die Itter über ihren Bachlauf sowie das Marienhospital in Düsseldorf, welches von...

  • Düsseldorf
  • 15.07.21
Vereine + Ehrenamt
48 Bilder

8.000 Teilnehmer - 600.000 Zuschauer
Rosenmontagszug 2019 in Düsseldorf: Ein bunter, friedlicher und politischer Tag - Eine Bilderstrecke

"Alles richtig gemacht!" war wohl der Satz, der an diesem Rosenmontag am häufigsten fiel. Samstagabend hatte das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) entschieden den Start des Zuges auf Grund der schlechtrm Wetterprognose von 11.50 Uhr auf 13.30 Uhr zu verlegen. Als es um 12 noch plästerte, nickte schon manch einer ob dieser Entscheidung. Als es dann aber um 13.30 Uhr sogar noch sonnig wurde, hieß es nur noch: "Alles richtig gemacht." Ein strahlender CC-Vorstand, ein völlig losgelöstes...

  • Düsseldorf
  • 04.03.19
  • 5
  • 4
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  • 13
  • 13
Überregionales
Symbolfoto

Starke Regenfälle im Düsseldorfer Norden am Dienstagabend

Starke Regenfälle im Düsseldorfer Norden hielten am Dienstag, 22. Mai, die Feuerwehr Düsseldorf in Atem, zahlreiche Keller liefen voll Wasser. Gegen 17 Uhr liefen die ersten Notrufe auf der Feuerwehrleitstelle ein. Ein Unwetter, das maßgeblich über Unterrath, aber auch in Teilen von Derendorf, Stockum und Rath niederging, sorgte innerhalb von einer halben Stunde für insgesamt 47 Einsätze mit Wasserschaden. Ein Großteil der Einsätze waren vollgelaufene Keller, die von den Freiwilligen...

  • Düsseldorf
  • 23.05.18
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg vor...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  • 7
  • 6
Natur + Garten
Land unter durch strömenden Regen: Wasserschlacht-Motive von Julia Fricke (links) sowie rechts von Daniel Magalski (oben) und Dieter Oelmann. Fotos: Lokalkompass
70 Bilder

Foto der Woche: Der Tag, als der Regen kam

In den kommenden Tagen sollen wir ja wieder prächtiges Wetter bekommen. Zwischenzeitlich hat es allerdings auch schwere Unwetter und heftige Regengüsse gegeben. Gudrun Wirbitzky hat passend dazu zum Foto der Woche vorgeschlagen: Der Tag, als der Regen kam. Bestimmt haben alle unsere Fotofreunde dazu das eine oder andere Motiv beizutragen. Tipps von Profis Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, Regen zu fotografieren. Wie (fast) immer haben wir für unsere Teilnehmer eine passende Ratgeberseite...

  • 05.09.16
  • 13
  • 19
Natur + Garten
14 Bilder

Land unter in Benrath

Eigentlich wollte ich einen Bericht über das heutige Biker Treffen auf dem Benrather Kirmesplatz schreiben. Als ich am Nachmittag dorthin radelte zog ein Gewitter auf. Schnell habe ich noch einige Aufnahmen gemacht und bin schleunigst wieder nachhause geradelt. Erneut hat ein Unwetter in Form eines heftigen Gewitters mit Starkregen Benrath heimgesucht. Als dieses Gewitter vorüber war, bin ich noch einmal zum Kirmesplatz geradelt, weil ich sehen wollte, ob das geplante Konzert noch stattfindet....

  • Düsseldorf
  • 02.08.14
  • 6
  • 1
Natur + Garten
DRLG-Station versinkt unter umgestürzten Bäumen und abgeknickten Baumkronen.

"Noch ist eine Menge zu tun"

DLRG– Sturmtief ELA verursachte Schäden im sechsstelligen Bereich Sturmtief Ela hat auch bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Düsseldorf immensen Schaden angerichtet. Die Schäden werden auf eine Summe im sechsstelligen Eurobereich beziffert. Die Wohnung des Gaststättenpächters ist durch den Sturm nicht mehr bewohnbar. Das Dach ist schwer beschädigt, so dass der Gaststättenpächter die Wohnung erst wieder bewohnen kann, wenn der Innenraum ausgetrocknet wurde und das Dach repariert wird....

  • Düsseldorf
  • 22.07.14
Natur + Garten

Düsseldorfer Hofgartenkonzerte wegen Sturmschäden abgesagt

Aufgrund der Unwetterschäden sind die Hofgartenkonzerte bis auf Weiteres abgesagt. Düsseldorf wurde von dem heftigen Unwetter mit Orkanböen am Pfingstmontag besonders schwer getroffen. Wie fast überall in der Landeshauptstadt konnten auch im Hofgarten zahlreiche Bäume dem Sturm nicht standhalten, knickten ab oder wurden entwurzelt. Da die Aufräumarbeiten bis auf unbestimmte Zeit andauern werden, der Park nachhaltig geschädigt und die Gefahr des Astbruchs sehr hoch ist, hat sich die Düsseldorf...

  • Düsseldorf
  • 13.06.14
Ratgeber
Als Spätfolge der massiven Sturm-Schäden, wie hier in Rath, kann das Weinblütenfest am Sonntag nicht stattfinden.

Unwetterfolgen: Weinblütenfest in Kaiserswerth abgesagt!

Kein Feinschmecker-Mekkas am Sonntag auf dem Kaiserswerther Markt: Infolge der Unwetterschäden hat das Ordnungsamt das Weinblütenfest offiziell abgesagt. Folgende schriftliche Stellungnahme des Düsseldorfer Ordnungsamtes erreichte die veranstaltende Agentur Rheinlust heute Mittag: "Leider hat das Ungewitter/der Orkan in den Abendstunden des 9. Juni Düsseldorf mit voller Stärke heimgesucht. Die entstandenen Schäden sind von einem Ausmaß, das auch heute noch nicht vollständig abzusehen ist....

  • Düsseldorf
  • 11.06.14
Kultur
Strahlender Sommertag
3 Bilder

So wird es nie wieder sein

Diese Fotos sprechen für sich! Nicht nur die Benrather sind sehr traurig, das es die wunderbare Trauerweide auf der Insel im Schlossteich nicht mehr gibt. Zum Winterende zeigte uns ihr lindes Grün das Nahen des Frühlings an.

  • Düsseldorf
  • 11.06.14
  • 6
Natur + Garten
19 Bilder

Tag zwei nach dem Horror-Orkan

Drei Menschen sind durch das furchtbare Unwetter am Pfingstmontag allein in Düsseldorf ums Leben gekommen, mindestens zehn weitere wurden teils schwer verletzt. Bis jetzt wurden der Düsseldorfer Feuerwehr 2.537 Schadensorte gemeldet. 437 Einsätze sind davon noch nicht bearbeitet (Stand Mittwoch, 11. Juni, 12 Uhr). Rund 800 Helfer von verschiedensten Feuerwehren, Hilfsorganisationen, der Stadt und AWISTA sind pausenlos im Einsatz um die Gefahrenstellen abzuarbeiten. Die Reihenfolge richtet sich...

  • Düsseldorf
  • 11.06.14
  • 3
Kultur
Da die Baumkronen auf der Kö durch das Unwetter stark beschädigt wurden, wäre es lebensgefährlich für die Besucher, den diesjährigen Bücherbummel zu besuchen, so die Bezirksregierung. Foto: Siegel

Bücherbummel fällt aus!

Soeben teilt uns Vera Dohmgoergen, Presse-Bauftragte des Lions-Distrikt Rheinland-Nord, mit, dass die Bezirksregierung entschieden hat, sowohl den Bücherbummel als auch das 1. Düsseldorfer Entenrennen am Sonntag, 15. Juni, auf der Königsallee zu verschieben. Da die Baumkronen auf der Kö durch das Unwetter stark beschädigt wurden, wäre es lebensgefährlich für die Besucher dieser Großveranstaltung, so die Bezirksregierung. Der Bücherbummel und das Rennen werden zu einem späteren Zeitpunkt...

  • Düsseldorf
  • 11.06.14
Natur + Garten
Nichts geht mehr auf der Linie 712.
18 Bilder

Unwetterschäden in Grafenberg

Hier einige Eindrücke von den Sturmschäden in Grafenberg. Ein Zug der Linie 712 musste wegen eines umgestürzten Baumes auf der Simrockstraße stoppen und stand heute Abend immer noch dort. Auf der Altenbergstraße und Limburgstraße wurden Autos von herabstürzenden Ästen und Bäumen beschädigt. An der Altenbergstraße waren ja erst im vergangenen Jahr kranke Kastanienbäume abgeholzt worden. Teilweise stürzten aber große Bäume von jenseits der Düssel auf Weg und Straße. Und durch den...

  • Düsseldorf
  • 10.06.14
  • 1
Natur + Garten
17 Bilder

Orkan über Düsseldorf

Das Unwetter in der letzten Nacht hat verheerende Schäden in ganz Düsseldorf angerichtet. Keine Straße, kein Grünstreifen, keine Parkanlage blieb verschont. Bäume wurden entwurzelt und liegen quer über den Straßen, gemauerte Schornsteine vom Dach gerissen, von den vielen Dachziegeln wollen wir erst gar nicht reden. Zuerst wurden natürlich die Hauptstraßen soweit freigemacht, das der Autoverkehr zwar schleichend, aber dennoch irgendwie rollte. Es war schlichtweg ein großes Verkehrschaos.Der...

  • Düsseldorf
  • 10.06.14
  • 17
  • 2
Natur + Garten

Inferno im Düsseldorfer Zooviertel

Es ist Pfingstmontag und mein Nachbar und ich sind auf dem Weg zu „Leo“ auf der Moltkestrasse – von der Achenbachstrasse gegen 19 Uhr kein Problem, den Weg zu Fuß zu gehen. Ein Weg, der mal gerade 20 Minuten währt bei dem langsamen Schritt, den ich mir angewöhnt habe. Bei „Leo“ ist es sonnig, hell und wir freuen uns, im Schatten Platz zu finden und unsere Freundinnen zu erwarten. An dieser Stelle möchte ich nicht unerwähnt lassen, das eine unserer Freundinnen vor kurzem in Neuseeland die...

  • Düsseldorf
  • 10.06.14
  • 11
  • 7
Natur + Garten
Mein direkter Fensterblick
8 Bilder

Mein Fensterblick - Frankenplatz - Ein Ort der Verwüstung

Nicht zu unrecht, war es mir dann gestern zum erstenmal bei Unwetter leicht mulmig zumute. Der Sturm drückte frontal gegen meine Fenster 4.OG. Es war so laut, das man das Bersten von Bäumen nicht so richtig wahrgenommen hat. Danach hörte man ständig nur noch Sirenengeheul. Das ganze Ausmaß wird wohl erst heute überall in NRW und anderswo zu sehen sein. VG Marlis

  • Düsseldorf
  • 10.06.14
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.