Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Blaulicht
Zu 17 Einsätzen musste die Feuerwehr Ennepetal in den vergangenen 24 Stunden wegen des Orkans "Sabine" ausrücken.

Orkan "Sabine" sorgt für 17 Einsätze
Sturm ließ Bäume in Ennepetal umstürzen

Offenbar glimpflich verlief der Orkan "Sabine" in Ennepetal. Wie die Feuerwehr Ennepetal bekannt gibt, arbeitete sie in der Zeit von Sonntag, 9. Februar, 11 Uhr, bis Montag, 10. Februar, 11 Uhr, insgesamt 17 Unwetter-Einsätze im Stadtgebiet ab. Bei den Einsätzen handelte es sich zum größten Teil um umgestürzte Bäume, die mit Motorkettensägen zerkleinert und von den öffentlichen Straßen und Wegen entfernt wurden. Technische Einsatzleitung eingerichtet Zur Abarbeitung der Einsätze wurde...

  • Ennepetal
  • 10.02.20
Kultur

Sommerfest der Chöre fällt morgen, 23. September, aus

Aufgrund der Wetterprognose für den morgigen Sonntag, 23. September, hat sich die Veranstaltergemeinschaft der Chöre und der Stadt Gevelsberg am frühen Samstagmorgen schweren Herzens zur Absage des Sommerfests der Chöre am Ennepebogen entschieden. Oft länger anhaltender und teils ergiebiger Regen sowie am Nachmittag stark auffrischender und auf Nord drehender Wind mit Gewitterneigung werden vorhergesagt und machen die Veranstaltung aus Sicherheitsaspekten nicht möglich. Die beteiligten...

  • Gevelsberg
  • 22.09.18
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  •  13
  •  13
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  •  7
  •  6
Natur + Garten
Land unter durch strömenden Regen: Wasserschlacht-Motive von Julia Fricke (links) sowie rechts von Daniel Magalski (oben) und Dieter Oelmann. Fotos: Lokalkompass
74 Bilder

Foto der Woche: Der Tag, als der Regen kam

In den kommenden Tagen sollen wir ja wieder prächtiges Wetter bekommen. Zwischenzeitlich hat es allerdings auch schwere Unwetter und heftige Regengüsse gegeben. Gudrun Wirbitzky hat passend dazu zum Foto der Woche vorgeschlagen: Der Tag, als der Regen kam. Bestimmt haben alle unsere Fotofreunde dazu das eine oder andere Motiv beizutragen. Tipps von Profis Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, Regen zu fotografieren. Wie (fast) immer haben wir für unsere Teilnehmer eine passende...

  • 05.09.16
  •  13
  •  19
Überregionales

Milsper Straße gesperrt

Infolge des starken Unwetters in der Nacht zum Sonntag wurde die Milsper Straße in Höhe der Brinker Straße derart stark unterspült, dass sie in beiden Richtungen gesperrt werden musste. Die Stadtbetriebe Ennepetal AöR arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung der Fahrbahndecke. Voraussichtlich ab Mittwoch sollen die Schäden behoben sein und der Verkehr wieder reibungslos fließen. Bis dahin ist eine entsprechende Umleitung ausgeschildert.

  • Schwelm
  • 29.08.16
Überregionales

Unwettereinsätze im Schwelmer Stadtgebiet

Schwelm. In Folge eines über das Stadtgebiet ziehenden Unwetters musste die Feuerwehr Schwelm am Pfingstmontag ab 21.18 Uhr zu mehreren Einsätzen ausrücken. Dabei mussten im Wesentlichen umgestürzte Bäume zersägt und herabgefallene Äste von Fahrbahnen beseitigt werden. Unter anderem rückten die Einsatzkräfte zum Ochsenkamp aus, wo zwei Bäume über die Strasse gestürzt waren und zersägt werden mussten. Die Strasse Am Ochsenkamp war während der Arbeiten in beiden Fahrtrichtungen kurzfristig...

  • Schwelm
  • 10.06.14
Politik
Wer nach dem Unwetter Keller oder Wohnung ausräumen musste, bekommt Hilfe vom Kreis und der AHE: Hochwassermüll kann kostenlos an den Kippen abgegeben werden, und es gibt sogar Container, die kostenlos aufgestellt und abgeholt werden. Foto: Schneidersmann

Kostenlose Container für Wasserschaden-Müll: EN-Kreis und AHE helfen Unwetter-Opfern

Nachdem Landrat Dr. Arnim Brux sich kürzlich in der Sitzung des Kreisausschusses für die Arbeit und den Einsatz der Mitglieder der Feuerwehren und Hilfsorganisationen beim Starkregenereignis in der letzten Woche ausdrücklich bedankt hatte, macht der Ennepe-Ruhr-Kreis jetzt gemeinsam mit der AHE den Hochwasseropfern in den neun Städten kostenlose Hilfsangebote. Sie gelten bis zum Samstag, 6. Juli. „Möbel, Elektrogeräte oder Kleidung sowie alles andere, was durch Wasserschäden als nicht mehr...

  • Schwelm
  • 02.07.13
Kultur
Vom Fan abgeknutscht: Doro
37 Bilder

Festivalreporter: Metalfest vertreibt Unwetter - mit VIDEO!

Der erste Tag des diesjährigen Metalfest auf der Loreley wollte einfach keinem Plan folgen: Das lang im Voraus angekündigte Unwetter zeigte sich kaum, das Line-Up dagegen hinkte dem Zeitplan hinterher und auch die Lokalkompass-Festivalreporter mussten auf ihrer Anreise mit dem ein oder anderen Problemchen fertig werden. Zuerst erreichte die 38-jährige Steffi das Gelände, nachdem sie beinahe auf einem Rastplatz mit ihrem Wagen liegen geblieben wäre. Und ihr Mann Alex? "Der kommt später",...

  • Essen-Süd
  • 21.06.13
  •  3
Natur + Garten
17 Bilder

Unwetter über dem Südkreis - erste Bilanz

Sintflutartige Regenfälle setzten am gestrigen Donnerstag ab ca. 13.15 Uhr die Straßen in den Südkreisstädten unter Wasser. Es gewitterte kräftig mit Hagel und Sturmböen. In Schwelm, Ennepetal und Gevelsberg pumpte die Feuerwehr viele Keller leer. Besonders heftig war die Flut der Wassermassen Am Ossenkamp in Schwelm und im Ennepetaler Stadtgebiet. Hier waren die Feuerwehren bis in die frühen Abendstunden mit zahlreichen Kräften im Einatz. Auch Gevelsberg meldete Land unter: Fachgeschäfte am...

  • Schwelm
  • 20.06.13
  •  2
Kultur
Danko Jones mit Festivalreporterin Mieke. Foto: Thorsten Seiffert
2 Bilder

Wacken 2012: Danko Jones, Scorpions & der große Schlamm

Es waren sicherlich Freudentränen, die der Himmel weinte, nur leider die ein oder andere zu viel, wie die Besucher des Wacken 2012 fanden. Tag zwei und drei des größten Metal-Festivals der Welt fielen wortwörtlich ins Wasser. Und statt sich in Bier zu tränken, wälzten sich die Besucher im Schlamm. Gummistiefel statt Nieten-Boots, Plastikumhänge statt heiße Lederfummel bestimmten das Bild auf dem Festivalgelände. Die gute Laune verdarb das Wetter den Metalheads natürlich nicht. Wie auch, so...

  • Essen-Süd
  • 05.08.12
Kultur
12 Bilder

Weltuntergangsstimmung im Südkreis

Das Unwetter kündigte sich mit dunklen, schweren Wolken an, dann zogen orkanartige Windböen auf und schließlich prasselte Regen, Blitze im Sekundentakt und Donnergrollen über dem Südkreis nieder. Die Bilanz: umgestürzte Bäume und dadurch zum Teil erheblich beschädigte Autos, heruntergefallene Blumenkübel, umgekippte Mülleimer. Großeinsatz bedeutete das auch für die Feuerwehren. Zeitweise war zum Beispiel der Blücherplatz in Schwelm komplett vom Verkehr abgeschnitten, da die Potthoffstraße...

  • Schwelm
  • 18.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.