Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Ratgeber
Autos können nach den Überflutungen nun beim ADAC kostenlos überprüft werden. Wer auf offensichtlich hoch stehendes Wasser zusteuert: Steht dies höher als bis etwa zur Radnabe, wird von einer Durchfahrt dringend abgeraten. Foto: Björn Braun

Kostenloser Check für Hochwasser-Betroffene
Ist das Auto noch dauerhaft einsetzbar?

Autobesitzer, die von der Flutkatastrophe betroffen sind, können ihre Fahrzeuge beim ADAC kostenlos auf Schäden überprüfen lassen. Sollten die Autos noch fahrbereit sein, können Betroffene dieses Angebot in den ADAC Prüfzentren in Oberhausen, Dortmund, Gelsenkirchen oder Siegen nutzen. Darüber hinaus beantworten Sachverständige des ADAC telefonisch Fragen zu hochwassergeschädigten Autos und geben Tipps zu einem weiteren Vorgehen. „Wenn das Wasser bis zum Türschweller stand, können Schäden nicht...

  • Essen
  • 21.07.21
Politik
Hochwasser an der Ruhr

Hochwasser in NRW
Hauer/Schrumpf: Schnelle Hilfen für Betroffene in Hochwassergebieten

Bei den Unwettern in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind zahlreiche Menschen verletzt worden und ums Leben gekommen. Auch der materielle Schaden infolge des Hochwassers ist immens. In Essen sind vor allem die südlichen Stadtteile an der Ruhr betroffen. Matthias Hauer MdB und Fabian Schrumpf MdL (beide CDU) setzen sich für schnelle Hilfen für die Menschen vor Ort ein. „Die Bilder von den überfluteten Orten sind zutiefst erschütternd. Mein Mitgefühl ist besonders bei...

  • Essen-Süd
  • 16.07.21
Ratgeber
Teile des Recyclinghofs in Werden sind von den Wassermassen überschwemmt worden.

Recyclinghof Werden geschlossen
Unwetter beschäftigt auch die Entsorgungsbetriebe

Das Unwetter in der vergangenen Nacht hat große Schäden in der ganzen Stadt verursacht. Die derzeitige Hochwassersituation hat nicht nur viele Bürgerinnen und Bürger schwer getroffen, auch die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) werden noch einige Tage mit den Folgen des Extremwetters beschäftigt sein. Besonders betroffen ist der Recyclinghof Werden an der Laupendahler Landstraße, der in unmittelbarer Nähe zur Ruhr liegt. Teile des Recyclinghofs sind in der Nacht zu Donnerstag von Wassermassen...

  • Essen-Süd
  • 15.07.21
  • 1
Ratgeber
Droht ein Orkan, in der Stadt wieder massive Schäden zu hinterlassen?

Orkanwarnung auch für Essen
Montag fällt die Schule aus! Erste Schäden in Essen

Wegen der zu erwartenden Wetterlage wird am Montag, 10. Februar, kein Unterricht an den Schulen in Essen stattfinden. UPDATE Montag, 15 Uhr:  Während der zurückliegenden 15 Stunden (Montag 10.02.2020, 00.00 Uhr - 15.00 Uhr) hat die Essener Feuerwehr noch einmal 55 witterungsbedingte Einsätze gefahren. Wie erwartet, gingen mit einsetzendem Tageslicht erneute Hilfeersuchen in der Leitstelle ein. Es blieb bei wettertypischen Ereignissen wie umgestürzten Bäumen, zum Teil in Verbindung mit...

  • Essen-West
  • 07.02.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Holger Walterscheid, Inhaber der Event Location "Seaside Beach Baldeney", sieht sich nicht in der Verantwortung - das sei der Konzert-Veranstalter.

28 Verletzte nach Konzert von Casper und Materia am Baldeneysee
Jetzt ermitteln Gutachter die Unfallursache - Hinweisportal freigeschaltet

"Wir standen relativ weit hinten und haben schon zehn bis 15 Minuten vorher die Blitze gesehen, aber keinen Donner gehört", erinnert sich Ann Katrin Kißler aus Frohnhausen an die Augenblicke vor dem Unglück. Während eines Hip Hop-Konzertes am Baldeneysee wurden am Samstag zahlreiche Besucher verletzt. von Charmaine Fischer  und Dirk Bütefür Gegen 21.20 Uhr fegte ein Unwetter über den Essener Süden hinweg. Ein Teil der Bühne, auf der Casper und Materia rappten, stürzte um. Dabei wurden nach...

  • Essen-Borbeck
  • 03.09.19
  • 1
Ratgeber
Der ADAC rät: "Nicht mit Schwung durch tiefes Wasser fahren!"

Unterwegs bei Unwetter: Der ADAC Nordrhein gibt Tipps

Schwere Gewitter, Starkregen, überschwemmte Straßen - die Unwetter der vergangenen Tage haben Autofahrer in NRW auf eine harte Probe gestellt. „Bei solchen Verhältnissen ist eine besonders vorsichtige und vorausschauende Fahrweise wichtig, um sich und sein Fahrzeug unbeschadet ans Ziel zu bringen“, sagt Verkehrsexperte Dr. Roman Suthold vom ADAC Nordrhein e.V. Folgende Tipps sollten Autofahrer, die bei Unwettern unterwegs sind, beherzigen: • Gerät ein Autofahrer auf eine überschwemmte Straße,...

  • Essen-Borbeck
  • 01.06.18
  • 1
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  • 13
  • 13
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg vor...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  • 7
  • 6
Natur + Garten
Land unter durch strömenden Regen: Wasserschlacht-Motive von Julia Fricke (links) sowie rechts von Daniel Magalski (oben) und Dieter Oelmann. Fotos: Lokalkompass
70 Bilder

Foto der Woche: Der Tag, als der Regen kam

In den kommenden Tagen sollen wir ja wieder prächtiges Wetter bekommen. Zwischenzeitlich hat es allerdings auch schwere Unwetter und heftige Regengüsse gegeben. Gudrun Wirbitzky hat passend dazu zum Foto der Woche vorgeschlagen: Der Tag, als der Regen kam. Bestimmt haben alle unsere Fotofreunde dazu das eine oder andere Motiv beizutragen. Tipps von Profis Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, Regen zu fotografieren. Wie (fast) immer haben wir für unsere Teilnehmer eine passende Ratgeberseite...

  • 05.09.16
  • 13
  • 19
Ratgeber
In Rüttenscheid machte BürgerReporter Bodo Kannacher dieses Foto am Nachmittag des 7.6. So wie in der Franziskastraße sah es in vielen Bereichen aus.

Starkregen und Gewitter führte zu großen Behinderungen in Essen

Heftig getroffen hat ein Gewinner mit Starkregen am Nachmittag des 7. Juni die Stadt Essen, vor allem die Bereiche im Westen und Süden. Die Aufräumarbeiten dauern auch am Abend noch an und betreffen nicht nur vollgelaufene Keller, sondern auch die S-Bahn-Linie 6. Infolge eines Erdrutsches kommt es nämlich auf der Strecke zwischen Essen Hbf und Düsseldorf Rath zu erheblichen Einschränkungen im Bahnverkehr, wie die DB mitteilt. Die Züge werden in beide Richtungen ohne Zwischenhalt umgeleitet oder...

  • Essen-Süd
  • 07.06.16
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Gewaltige Baumstämme sind Zeugen des letzten Sturms in Frohnhausen. Gestapelt an der Helmut-Rahn-Sportanlage.

Wetterwarnung - oder: November im August

Wenn gar kein Thema mehr zu finden ist, redet man übers Wetter. Wie langweilig... Jedoch: Was sich in den letzten Monaten so abspielt, stimmt tatsächlich nachdenklich. Erst gibt‘s einen komplett schneefreien Winter, dann fliegen uns beim Sturm „Ela“ die Bäume um die Ohren. Und jetzt? Gibt‘s eine Wetterwarnung nach der nächsten. Mal stehen ganze Straßenzüge in Frohnhausen unter Wasser, mal biegen sich die verbliebenen Bäume im Gervinuspark bedenklich - fast so wie zu Elas Zeiten - und die...

  • Essen-West
  • 19.08.14
  • 2
Ratgeber
20 Bilder

Baumarktdach stürzte ein

Teile des Bauhausdaches Schederhofstraße 129 sind Montagnacht gegen 0.30 Uhr eingestürzt. Durch das über Essen wütende Unwetter und den damit verbundenen Starkregen hielten Teile der Dachkonstruktion des Baumarktes nicht mehr stand. Flachdach hielt Wassermassen nicht stand Das Wasser, welches nicht im normalem Maße abfließen konnte, war für das Flachdach einfach zu schwer. "Es war der Aufsehenerrengenste Einsatz der Feuerwehr in dieser Nacht", hieß es dazu. Mit zwei Löschzügen und einem...

  • Essen-West
  • 04.08.14
Ratgeber

KOMMENTAR: A40 stand wieder unter Wasser

Als wären die Pendler mit der fast permanenten Stau-Situation auf der A40 nicht schon gebeutelt genug, da machen ihnen Wassermassen und Hagelkörner, die am Montagnachmittag in Holsterhausen/Frohnhausen bei einem erneuten Unwetter vom Himmel fielen, das Leben (Fahren) schwer. Zum absoluten, minutenlangen Erliegen kam die Blechkarossen-Schlange dann während des Regen- und Hagelgusses, da die Wasserrinnen und Gullys mit Totholz und Blättern verstopft waren, die nach dem Orkan „Ela“ in Hülle und...

  • Essen-West
  • 29.07.14
Ratgeber
Auf der A40 flossen die Wassermassen.
3 Bilder

Land unter auf der A40

Als ginge die Welt unter - diesen Eindruck hatte man heute Nachmittag in Essen Holsterhausen/Frohnhausen. Nachdem sich dicke, pechschwarze Wolken formiert hatten, regnete es aus Kübeln - und zusätzlich entluden sich Gewitter mit dicken Hagelkörnern. Auf der Autobahn 40 stockte der Verkehr, da die Fahrbahn von den Wasser- und Hagel-Massen überflutet wurde.

  • Essen-Süd
  • 28.07.14
  • 6
Ratgeber
Auch auf dem Parkfriedhof sind noch Teilbereiche gesperrt.

Friedhöfe bleiben nach Orkan "Ela" geschlossen

Viele Friedhofstore im Essener Süden müssen nach dem Orkan Ela am Pfingstmontag nach wie vor geschlossen bleiben oder wurden in diesen Tagen nach Aufräumarbeiten in Teilbereichen geöffnet. Für die Angehörigen und Trauernden ist die Wartezeit, bis sie Gewissheit darüber haben, wie das Grab ihrer Lieben aussieht, eine große Belastung. „Der Friedhof in Bredeney an der Westerwaldstraße und der Südwestfriedhof an der Fulerumerstraße wurden durch den Orkan Ela am stärksten betroffen“, erklärt...

  • Essen-Süd
  • 01.07.14
  • 2
Natur + Garten
An der Westfalenstrasse hat es dieses Auto erwischt
7 Bilder

Essen-Ein Unwetter und seine Folgen

Nach dem der Sturm abgezogen sieht es im Essener Stadtgebiet Chaotisch aus, eine Bahn am Knappschaftskrankenhaus gestrandet, in der schleife an der Haltestelle hängen Äste über der Oberleitung, in Essen -Steele hat es auf der Westfalenstrasse 3 Autos erwischt .Auch im Siepental siehst wie übrigen Stadtgebiet aus, es ist kaum auf normalen wegen zu passieren.NRW weit sind bisher 6 Tote gemeldet und etliche Verletzte. Viele Bäume sind umgeknickt oder entwurzelt. Der Schaden dürfte im zweifachen...

  • Essen-Süd
  • 10.06.14
Natur + Garten
Sturm Orkan Christian kommt
37 Bilder

Unwetter durch Sturmtief Ela in Essen

Gegen 21:15 sah man aus südlicher Richtung am Himmel Wolkenberge aufziehen. Kurz darauf ging es los. Unendlich viele Blitze erhellten die Nacht. Laut Messstation wurden 30 000 gezählt. Starkregen setze ein, der aber zunächst kaum den Boden erreichte und durch den starken Wind direkt wieder aufgewirbelt wurde. Die Friedrich-Küch Straße wurde abgeschnitten. Hier brachen große Äste von den Pappeln ab und stürzten auf Gehwege und Parkende Autos. In der Oberleitung der Straßenbahn hingen ebenfalls...

  • Essen-Süd
  • 10.06.14
Natur + Garten
Der Sturm leistete ganze Arbeit im Essener Norden.
36 Bilder

Schlimmer als Kyrill - Unwetter über Essen

Feuerwehr und Grün und Gruga sind im Dauereinsatz gewesen, um am Tag nach dem schweren Unwetter zumindest ansatzweise Herr der Lage zu werden. Niemand sollte in den kommenden Tagen in Wälder oder Parks gehen, raten die Experten, die Gefahr sei groß, von herabfallenden Ästen getroffen zu werden. Um kurz vor halb zehn am Montagabend ging es los, ein heftiges Gewitter mit Sturmböen nahm seinen verhängnisvollen Lauf über das Essener Stadtgebiet. Bäume wurden entwurzelt , Mülltonnen und Gegenstände...

  • Essen-Süd
  • 10.06.14
Natur + Garten
Noch sind viele Schäden des Unwetters nicht einzuschätzen.
6 Bilder

Nach dem Unwetter

Die Stadtverwaltung Essen hat ein Bürgertelefon geschaltet. Die Rufnummer lautet 0201-1238888. Für Notfälle gilt weiterhin die 112. En unwirkliches Bild herrscht in vielen Teilen unserer Stadt. Martinshorn und Sägegeräusche sind zu hören, viele Bürger stehen ratlos vor den Trümmern des gestrigen Unwetters, Feuerwehr und Rettungskräfte leisten Höchstarbeit, die Nachbarschaftshilfe läuft auf Hochtouren. Die Feuerwehr Essen bittet die Bürger nachzuschauen, ob die Kanaleinläufe frei von Laub sind....

  • Essen-Süd
  • 10.06.14
  • 11
Natur + Garten
8 Bilder

Ruhe nach dem Sturm

Das war ein Start in den Tag - Mit dem Zug von Soest nach Dortmund. Ab dann ging nichts mehr, der gesamte Zugverkehr weiter durchs Ruhrgebiet fällt aus. Also wieder zurück nach Soest und mit dem Auto nach Essen. Meine Straßen waren trotz 300 km Stau in NRW erfreulich frei, aber in Essen angekommen sehe ich, was der Sturm mit Essens Vegetation gemacht hat - Große Bäume wie Streichhölzer geknickt.

  • Essen-Süd
  • 10.06.14
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.