Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Natur + Garten
6 Bilder

Gewitterfront fordert 31 Rettungseinsätze / Laden Sie Ihre Fotos von Sturmschäden hier hoch!

Am Dienstagnachmittag (29. Mai) zog gegen 16.15 Uhr eine Gewitterfront durch das Kreisgebiet Wesel. Es kam zu laut Angaben der Kreispolizeibehörde insgesamt 31 witterungsbedingten Einsätzen. In der Hauptsache waren Gefahrenstellen wie umgestürzte Bäume und überflutete Straßen zu sichern, bis die Feuerwehren die Gefahrenstellen beseitigt hatten. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 80.000 Euro beziffert. Der größte Schaden in Höhe von ca. 50.000 Euro entstand...

  • Wesel
  • 30.05.18
  • 1
Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  • 13
  • 13
Natur + Garten
3 Bilder

Hochspannung am gestrigen Abend - mit Tipps zur Blitzfotografie !

13.04.2018 Im Zusammenspiel von labiler, feucht-warmer Luftmassen, angereichert mit Saharastaub, bildete sich am gestrigen Abend eine recht kräftige Gewitterzelle, welche unter Verstärkung ganz langsam von Duisburg über Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Alpen, Issum, Geldern, Sonsbeck und Kevelaer zog, um anschließend westlich an Xanten vorbei über Uedem und Goch in Richtung Maasduinen abzubiegen. Laut dem Radarecho gab es punktuell sehr starke Niederschläge und vor allem viele Blitze ! Bilder...

  • Xanten
  • 13.04.18
  • 3
  • 7
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg vor...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  • 7
  • 6
Natur + Garten
Das Foto stammt aus dem LK-Archiv.
9 Bilder

Wir sammeln Eure Fotos vom Unwetter in Kreis Wesel (mit Upload unter diesem Beitrag)!

Achtung, liebe Leute, In diesem Beitrag sammeln wir Eure Fotos von dem Unwetter, das in den nächsten Stunden über den Kreis Wesel hinweg ziehen soll. Ihr habt zwei Möglichkeiten: 1) Ihr ladet Eure Bilder direkt unter diesem Beitrag hoch. 2) Ihr Klicks Euch in die Facebook-Gruppe 'Lokalkompass Wesel und Umgebung' und postet Eure Bilder dort unter dem Link zu diesem Beitrag. Viel Glück - trotz UNWETTER !!!!!

  • Wesel
  • 19.07.17
  • 2
  • 1
Sport
Der aktuelle Vorstand des TC Sonsbeck (v.l.): Vorsitzender Michael Klewes, Geschäftsführer Andre van den Bruck, Jugendwart Tim Kollert, Kassenwart und stellv. Jugendwart Moritz Vochtel, Sportwartin Alexandra Schwillo, stellv. Vorsitzender Carsten Deuper und stellv. Sportwart Benedikt Giesbers.

Der Tennisclub Sonsbeck hofft auf eine gute Saison

Der Tennisclub (TC) Sonsbeck blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Das wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung deutlich. Sonsbeck. „Es war eine Menge los – auf den Plätzen, aber auch im Umfeld“, fasst der TCS-Vorsitzende Michael Klewes zusammen. Mehr als bewährt habe sich die renovierte und neu eingerichtete Küche. Zum Start der vergangenen Saison hatte mit „Da Salvo“ erstmals ein Restaurantbetrieb auf der Anlage geöffnet. „Es ist toll, dass jetzt auch viele Restaurantbesucher von...

  • Xanten
  • 28.03.17
  • 1
Natur + Garten
Land unter durch strömenden Regen: Wasserschlacht-Motive von Julia Fricke (links) sowie rechts von Daniel Magalski (oben) und Dieter Oelmann. Fotos: Lokalkompass
70 Bilder

Foto der Woche: Der Tag, als der Regen kam

In den kommenden Tagen sollen wir ja wieder prächtiges Wetter bekommen. Zwischenzeitlich hat es allerdings auch schwere Unwetter und heftige Regengüsse gegeben. Gudrun Wirbitzky hat passend dazu zum Foto der Woche vorgeschlagen: Der Tag, als der Regen kam. Bestimmt haben alle unsere Fotofreunde dazu das eine oder andere Motiv beizutragen. Tipps von Profis Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, Regen zu fotografieren. Wie (fast) immer haben wir für unsere Teilnehmer eine passende Ratgeberseite...

  • 05.09.16
  • 13
  • 19
Vereine + Ehrenamt
Die Damenmannschaft des TC Sonsbeck schlägt kommende Saison in der Bezirksklasse A auf. Über den Aufstieg freuen sich (v.l.): Marit Scholten, Jil Hageney, Daniela Simroß, Alexandra Schwillo, Tina Luyven, Lou Hageney, Isabelle Gilles und Dajana Nabbefeld. Ebenfalls zum Einsatz kamen Franziska Riedel, Luca Mühlenbeck, Lisanne Pauen, Kerstin Büren und Elke Naczynski.

Fahrstuhl-Erlebnisse beim Tennisclub Sonsbeck

Dreimal rauf, dreimal runter – das ist das Ergebnis der Medensaison des TC Sonsbeck. Drei Aufstiegen stehen drei Abstiege gegenüber. Die übrigen vier Teams hielten die Klasse. „Es ist schade, dass drei Mannschaften abgestiegen sind“, sagt Sportwartin Alexandra Schwillo. „Insgesamt überwiegt aber die Freude über die Aufstiege der Damen sowie der Herren 30 und 50.“ Sonsbeck. Das Team der Damen I erreichte in der offenen Altersklasse souverän den ersten Tabellenplatz in der Bezirksklasse B. Sechs...

  • Xanten
  • 05.07.16
Natur + Garten
Photo: 24.06.2016, nach der Unwetternacht.
2 Bilder

Nassester Juni seit Jahrzehnten: 343 Liter Regen pro Quadratmeter in Xanten (Marienbaum)

01.07.2016 Der Juni 2016 hat auch dem Niederrhein eine beispiellose Unwetterserie beschert. Vor allem zum Monatsanfang gab es täglich schwere Gewitter mit Überflutungen und Katastrophenalarm. Dadurch war es einer der nassesten Junis der letzten Jahrzehnte. Am Niederrhein fielen stellenweise 300 bis 360 Liter Regen pro Quadratmeter; dies ist mehr als der halbe Jahresniederschlag. In Xanten (Marienbaum) kamen unglaubliche 343 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel, viele Senken stehen aktuell...

  • Xanten
  • 01.07.16
  • 2
Natur + Garten
50 Bilder

Die Konsequenzen der "Jahrhundertflut": Feuerwehr- und THW-Mühen, Sorgen der Landwirte

Während anderswo die meisten Menschen aktuellen Fußballfreuden frönen, beherrschen ganz andere Sorgen den Niederrhein: Die zweite Hochwasserwelle innerhalb von drei Wochen hielt hunderte Helfer vom Fernsehen ab. Am Abend des 23. Juni kündigte sich die erneute Katastrohe naturgewaltig an: Gegen 21 Uhr näherte sich eine Unwetterfront dem Kreis Wesel. Und wieder machte jede Menge Starkregen vor allem den Anrainern der Issel das Leben schwer. Feuerwehren aus Düsseldorf, Neuss und Mettmann halfen...

  • Wesel
  • 27.06.16
  • 1
  • 1
Natur + Garten
11 Bilder

Gewaltige Stroboskopgewitter erhellten den Nachthimmel am Niederrhein - mit Video

24.06.2016 (ergänzt & Tippfehler korrigiert) Gewaltige Stroboskopgewitter erhellten den Nachthimmel am Niederrhein - mit Video Gestern Abend und die ganze Nacht hindurch haben am Niederrhein heftige Stroboskopgewitter getobt - für unsere Breiten ein eher ungewöhnliches Wetterphänomen, was man in der Regel nur von den Tropen her kennt. Als Stroboskopgewitter bezeichnet man einen Gewittersturm, welcher eine Blitzrate von 60 Blitzen pro Minute oder höher aufweist. In den vergangenen 12 Stunden...

  • Xanten
  • 24.06.16
  • 7
  • 10
Natur + Garten
Vor rund sieben Stunden machte Silvia Mötter diese tolle Aufnahme von der heranrollenden Gewitterfront an der Kreuzung von ATU / Bortenlänger in Obrighoven.
43 Bilder

Über 40 beeindruckende Fotos vom Niederrhein-Gewitter und den schlimmen Folgen

Das war wohl die krasseste Gewitternacht seit dem Issel-Hochwasser. Und glaubt man den Wetterfröschen, dann sind noch längst nicht alle Tiefdruckgebiete durchgezogen! Nachdem gestern Abend gegen 22 Uhr eine schwere Unwetterfront auf den Niederrhein zurollte, hatten viele Menschen zwischen Moers und Schermbeck mit einer unruhigen Nacht zu kämpfen. Umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller hielten die Feuerwehren im ganzen Kreis Wesel auf Trab: Über 200 Einsätze sind bis heute Morgen gemeldet....

  • Wesel
  • 24.06.16
  • 21
  • 12
Überregionales
Hintergrund von links: Die Bürgermeister von Xanten und Sonsbeck, Thomas Görtz und Heiko Schmidt. Vordergrund: Rainer Groß, Stv. Bürgermeister Xanten und Landtagskandidat der CDU; Stv. Leiter der Xantener Feuerwehr, Hermann Koppers; Leiter der Sonsbecker Feuerwehr, Markus Lukas und Matthias Bruckmann, Stv. Keisvorsitzender der CDU

Dank an die Feuerwehren Sonsbeck und Xanten

Unermüdlicher Einsatz während des Unwetters im Juni 2016 Grillfest und Scheck als Anerkennung So schnell wird wohl niemand von uns die Ereignisse im Rahmen der Unwetter vom Juni 2016 vergessen. Nicht anders geht es den Freiwilligen Feuerwehren Xanten und Sonsbeck; aber auch denen auf der rechten Rheinseite, die, unterstützt durch weitere Kräfte aus anderen Städten, tagelang bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit erst mit dem Abwenden weiterer Gefahren für uns alle, dann mit der Beseitigung...

  • Xanten
  • 14.06.16
  • 1
  • 1
Natur + Garten
15 Bilder

Gewitterstimmungen ...

13.06.2016 Nach einem unwetterträchtigen Start in den Juni (ich berichtete) beruhigte sich das Wetter in der letzten Woche langsam. Auch wenn sich gestern der Himmel hier in Xanten erneut stark verfinsterte, blieb der große Sturzregen zum Glück aus. Nachfolgende Bildergalerie zeigt Aufnahmen, welche ich bisher noch nicht veröffentlicht habe. Weiterführende Links Unwetter in Xanten (Marienbaum) - ein paar Eindrücke Erneutes Gewitter mit Starkregen über Xanten (Marienbaum)

  • Xanten
  • 13.06.16
  • 6
  • 6
Natur + Garten
Konsequenzen ziehen, Betroffenen helfen und Ehrenamtlern danken möchte Xantens Bürgermeister Thomas Görtz.

Xanten möchte Hochwasser-Betroffene nicht im Stich lassen

Nachdem sich nunmehr die Situation rund um das Unwetter der letzten Woche im Stadtgebiet Xanten etwas beruhigt hat, gilt es nun, eine detaillierte Analyse der Geschehnisse und vor allem im Sinne der Betroffenen die notwendige Hilfe bei der Bewältigung der Unwetterschäden in den Blick zu nehmen. Xanten. Hier hatte Bürgermeister Thomas Görtz bereits in der letzten Woche erklärt, dass man als Stadt selbstverständlich die Betroffenen nicht im Stich lassen werde. "Auch wenn wir sicher nicht einfach...

  • Xanten
  • 06.06.16
  • 2
Natur + Garten
Worte des Dankes findet Sonsbecks Bürgermeister Heiko Schmidt für die Einsatzkräfte und Helfer.

Sonsbecks Bürgermeister dankt allen Helferinnen und Helfern

Sonsbeck. Dankesworte an alle Einsatz- und Hilfskräfte sowie an die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Sonsbeck richtet Bürgermeister Heiko Schmidt: "Am 1. Juni 2016 wurde unsere Gemeinde von einer Hochwasserkatastrophe heimgesucht. Straßen wurden unterspült und schwere Schäden durch überflutete Keller und Wohnungen verursacht. Auch landwirtschaftliche Güter und einige Freizeitanlagen in der Gemeinde sind von den Unwetterschäden betroffen. Das genaue Ausmaß der Schäden wird sich vermutlich...

  • Xanten
  • 06.06.16
Natur + Garten

Vier Tage Extremeinsatz: Bilanz der Sonsbecker Feuerwehr

Einen umfassenden und detaillierten Einsatzplan bei den Starkregen-Ereignissen in der vergangenen Woche stellt jetzt die Sonsbecker Feuerwehr vor, hier die Kurzfassung: Einsatzzeit: Mittwoch 1. Juni 18:30 Uhr bis Samstag 4. Juni 2016 17 Uhr, ununterbrochene Einsatzdauer: 70,5 Stunden, Anzahl Schadenstellen: 186, Maximal gleichzeitig eingesetzte Kräfte: 221 von Feuerwehr und THW am Donnerstag. Sonsbeck. Am Mittwochabend zog erneut eine Unwetterfront über Sonsbeck. Nachdem bereits am Montag...

  • Xanten
  • 06.06.16
Natur + Garten
11 Bilder

Erneutes Gewitter mit Starkregen über Xanten (Marienbaum)

03.06.2016 - aktualisiert am 05.06.2016 um 13.02 Uhr ! Anfangs neblig und trüb, später sonnig, mit +25 Grad C im Schatten, extrem schwül und einer hohen Luftfeuchtigkeit - so präsentierte sich der heutige Freitag am Niederrhein. Gegen 19.30 Uhr verfinsterte sich langsam der Himmel, dazu lag ein bedrohliches Dauergrummeln in der Luft. Gegen 19.45 Uhr setzte starker Regen ein, welcher gut eine Stunde anhielt. Die Ursache lag abermals darin, daß die Gewitterzellen wie am Mittwoch sich sehr langsam...

  • Xanten
  • 03.06.16
  • 5
  • 6
Natur + Garten
Viele fleißige Hände sorgten in Xanten dafür, dass das Wasser aus der Umspannanlage gepumpt wurde.

Die Lage an der Umspannanlage Xanten ist wohl wieder im Lot

Xanten. Nachdem die Hochwasserlage sich entspannt hat, möchte sich die Westnetz GmbH für die gute Zusammenarbeit bei allen Helfern bedanken. Rund um die Uhr waren zahlreiche Westnetz-Mitarbeiter gemeinsam mit Hilfskräften von THW und Feuerwehr im Einsatz und konnten Schlimmeres verhindern. Die Umspannlage in Xanten, die die Stadt mit Strom versorgt, füllte sich zunehmend mit Wasser, durch einen angrenzenden über die Ufer getretenen Bach. Starke Pumpen waren für diese Wassermengen erforderlich....

  • Xanten
  • 03.06.16
Natur + Garten
Auf dieser Seite werden Betroffene im Kreis Wesel schlau gemacht.
2 Bilder

Kreis Wesel gibt Hochwasser-Geschädigten konkrete Tipps für die Aufräumarbeiten

Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Kreis Wesel gibt der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises Wesel ein Merkblatt zum richtigen Umgang mit eventuell keimverseuchten Wasser heraus. Der Kreis erklärt: Bei einer Überschwemmung durch Hochwasser ist davon auszugehen, dass Wasser und Schlamm trotz starker Regenwasserverdünnung durch Abwasser mit bakteriellen, viralen oder parasitären Krankheitserregern belastet ist. Die im Wasser und Schlamm enthaltenen Krankheitserreger können über...

  • Wesel
  • 03.06.16
Ratgeber
Unter Hochdruck arbeiten die Einsatzkräfte daran, das Wasser rund um das Umspannwerk zu senken.

Bürgermeister Thomas Görtz bittet Xantener Ruhe zu bewahren

Xanten. Bei einer Pressekonferenz in der Xantener Feuerwehrzentrale brachte Bürgermeister Thomas Görtz seine große Erleichterung darüber zum Ausdruck, dass nach derzeitigem Stand bei dem gestrigen Unwetter keine Person zu Schaden gekommen ist. Sein Dank und ein großes Kompliment galt den vielen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Xanten und der zusätzlich zu Hilfe geeilten Einsatzkräfte benachbarter Feuerwehren. "In der letzten Nacht waren über 350 Hilfskräfte im Einsatz und...

  • Xanten
  • 02.06.16
Überregionales
Rainer Groß tritt für die CDU im Wahlkreis 57 zu dem auch Alpen, Sonsbeck und Xanten gehören bei der Landtagswahl im nächsten Jahr an

CDU-Landtagskandidat Rainer Groß dankt Helfern

Am Niederrhein. Der gerade mit einer Mehrheit von zwei Stimmen zum CDU-Landtagskandidaten des Wahlkreises 57 gewählte Xantener Rainer Groß hat am Donnerstagvormittag mit von dem Unwetter betroffenen Bürgern und mit dem Sonsbecker und Xantener Bürgermeister gesprochen. „In der Xantener Innenstadt, sowie Post- und Bahnhofstraße sah dank der fleißigen Helfer rein äußerlich alles wieder ordentlich aus“, sagt der CDU-Landtagskandidat. „Aber wenn man sich der Beek mit Alter Rheinweg und Paßweg...

  • Xanten
  • 02.06.16
Natur + Garten
Gewaltige Shelfcloud mit Böenwalze einer Unwetterzelle am 01.06.2016, 20.30 Uhr.
11 Bilder

Unwetter in Xanten (Marienbaum) - ein paar Eindrücke

02.06.2016 - Beitrag wird ggf. noch aktualisiert ... Wie bereits Lokalkompass Wesel ausführlich HIER BERICHTET hat, gab es gestern auch am Niederrhein schwere Unwetter mit langanhaltendem Starkregen. Ab ca. 16.30 Uhr zogen bis weit nach Mitternacht bei unerträglicher Schwüle immer wieder Gewitter (teils mit etwas Hagel) über diese Region hinweg. Aufgrund der langsamen Zugrichtung von Ost nach West hinterließen sie dabei enorme Wassermassen; im Bereich nördlicher Kreis Wesel und südlicher Kreis...

  • Xanten
  • 02.06.16
  • 13
  • 5
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.