Unwetterkatastrophe 2021

Beiträge zum Thema Unwetterkatastrophe 2021

Ratgeber
Westnetz-Notstromaggregate aus Recklinghausen übernehmen in schwer betroffenen Gebieten provisorisch die Stromversorgung, wie hier in Swisttal-Odendorf.
2 Bilder

Wiederversorgung vor Ort
Westnetz-Teams aus der Region im Hochwasser-Krisengebiet im Einsatz

Die durch Starkregen verursachte Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sorgt seit über zwei Wochen überregional für Ausfälle in der Stromversorgung. Der Starkregen hat im gesamten Hochwassergebiet den Pegel von Flüssen extrem ansteigen lassen und den Boden aufgeweicht, so dass es zu Überflutungen kam. Von dem Hochwasser betroffen sind auch viele Anlagen zur Stromversorgung des Verteilnetzbetreibers Westnetz. Dazu gehören Mittel- und Niederspannungsleitungen,...

  • Dorsten
  • 30.07.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Andreas Wanning (Schützenverein Wulfen Vorsitzender), Gregor Mergen (Schützenverein Wulfen Geschäftsführer), Johannes Krümpel (Heimatverein Wulfen Vorsitzender) und Martin Huthmacher (Heimatverein Wulfen Geschäftsführer).

Wulfener Vereine spenden zusammen 4.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe

Die beiden größten Wulfener Vereine haben gemeinsam beschlossen, für die Flutopfer einen Betrag von jeweils 2.000 Euro zu spenden. Der Wulfener Schützenverein hat erfahren, dass die Stadt Schleiden durch die Flutkatastrophe besonders betroffen ist und dringend Hilfe benötigt. Der Wulfener Heimatverein unterstützt die Stadt Kommern (Eifel), wo der Heimatverein bereits seit über 15 Jahren auf dem jährlichen Handwerkermarkt vertreten ist und viele Betroffene persönlich kennt. Text und Foto:...

  • Dorsten
  • 29.07.21
Ratgeber
Zum Gedenken an die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophe sollen im Bistum Münster am Freitag, 23. Juli um 18 Uhr die Glocken läuten.

Am Freitag, 23. Juli 2021
Glocken läuten für Opfer der Flutkatastrophe

Zum Gedenken an die Betroffenen und Opfer der Flutkatastrophe sollen im Bistum Münster am Freitag, 23. Juli um 18 Uhr die Glocken läuten. Hierum hat Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp am 21. Juli in einem Schreiben an die Pfarrer und weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum gebeten. In den Kirchen, so schreibt der Generalvikar, sollten jeweils die beiden größten/schwersten Glocken läuten. Möglich sei, damit auch eine Andacht oder ein Gebetsgedenken zu verbinden. Das Bistum Münster...

  • Dorsten
  • 22.07.21
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Ohne lange zu zögern und an die nötige anstrengende Anfahrt und Arbeit zu denken, folgten am Samstagabend jede Menge Landwirte und Lohnunternehmer aus Dorsten und Umgebung, umgehend den Hilferuf von Landwirten aus dem Krisengebiet.
4 Bilder

Katastrophenhilfe
Landwirte und Lohnunternehmer aus Dorsten und Umgebung folgen dringenden Hilferuf

Ohne lange zu zögern und an die nötige anstrengende Anfahrt und Arbeit zu denken, folgten am Samstagabend jede Menge Landwirte und Lohnunternehmer aus Dorsten und Umgebung, umgehend den Hilferuf von Landwirten aus dem Krisengebiet. Der Ortslandwirt aus Ahrweiler hatte nämlich spontan befreundete Kollegen aus unserer Region um Hilfe gebeten. „Es wird dringend weitere Unterstützung benötigt“, lautete unter anderem die kurze Nachricht. Auch ohne große Beschreibung der Not, war da für viele sofort...

  • Dorsten
  • 19.07.21
Ratgeber
Auch an diesem Wochenende unterstützen Kräfte aus dem Kreis Recklinghausen in den Katastrophengebieten in NRW.

Unwetterkatastrophe
Kräfte aus dem Kreis Recklinghausen unterstützen weiter in Katastrophengebieten

Auch an diesem Wochenende unterstützen Kräfte aus dem Kreis Recklinghausen in den Katastrophengebieten in NRW. Bereits am Samstagmorgen um 3.30 Uhr wurde ein Hochwasserförderzug nach Leverkusen alarmiert und befindet sich mit 14 Einsatzkräften im Stadtteil Opladen im Einsatz. Am Mittag gegen 15 Uhr sind 23 Einsatzkräfte mit elf Fahrzeugen in einem Patienten-Tansportzug in den Regierungsbezirk Köln ausgerückt. Organisatorische Unterstützung vom Kreis Recklinghausen bekam am heutigen Samstag...

  • Dorsten
  • 18.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.