US-Präsident

Beiträge zum Thema US-Präsident

Reisen + Entdecken
Willkommen in der Hauptstadt der USA. Anlässlich der Präsidentschaftswahlen in Amerika schauen wir uns mal das Regierungsviertel in Washington an. Und zwar in der großen und folgenden Bildergalerie. Viel Spaß dabei...

Eines der wohl berühmtesten Häuser der Welt. Das weiße Haus.
44 Bilder

Anlässlich der US-Wahl in Amerika
House Of Cards: Monumentaler Rundgang durch Washington, D.C.

Die ganze Welt schaut zur Zeit auf die aktuellen Präsidentschaftswahlen in Amerika. Also wird es endlich Zeit auch hier mal nach Amerika zu schauen. Doch wir schlagen uns nicht mit Wahlkampf und Stimmauszählungen rum, sondern gehen auf Sightseeing-Tour. Genauer gesagt mitten in das amerikanische Regierungsviertel nach Washington D.C. Die Stadt ist nämlich seit 1800 die Hauptstadt der USA und dank Gebäuden wie dem weißen Haus und dem Kapitol weltbekannt. Doch was gibt es in der...

  • Hagen
  • 03.11.20
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft

Cyberkriminelle fordern 42 Millionen Dollar
Donald Trump soll Cyberkriminellen helfen

Cyberkriminelle fordern 42 Millionen Dollar von US-Anwaltskanzlei Auch Donald Trump wird indirekt erpresst. Cyberkriminellen veröffentlichten auf einem Portal im Dark Web eine Nachricht an die Kanzlei Grubman Shire Meiselas & Sacks (GSMS). Es wird eine Veröffentlichung von Dateien ankündigen. Zuvor war es offenbar gelungen, die Systeme der Kanzlei mit einer Ransomware zu infizieren und Dateien zu entwendeten. Danach wurden die Dateien im Netzwerk verschlüsselten. Zu den Mandanten der Kanzlei...

  • Essen-Süd
  • 19.05.20
Politik

Linke Politik in der Weimarer Zeit und heute

Ein sehr wichtiges kulturpolitisches Zeugnis der Weimarer Zeit ist die WELTBÜHNE, die von 1926 bis Mai 1927 von Kurt Tucholsky, dann von Carl von Ossietzky geleitet wurde. Die Zeitschrift hat auch heute nichts von ihrer Faszination verloren, den Ungeist des Militarismus, Nationalkonservatismus und -sozialismus hat sie nicht vertreiben können. Heute haben wir ähnliche Zeiterscheinungen. Rechts versucht man, die völkisch-autoritäre Vergangenheit wieder „einzuholen“, links gibt es Bestrebungen,...

  • Recklinghausen
  • 10.04.18
  • 1
LK-Gemeinschaft

Ein Geisterfahrer

Auf der Interstate [Highway] 25 vor Las Cruces in New Mexico hört ein Geisterfahrer die Warnmeldung: „Achtung, auf der I-25 in Richtung Las Cruces kommt Ihnen ein Geisterfahrer entgegen.“ „Fake!“ sagt der Geisterfahrer zu seinem virtuellem Beifahrer. „Es sind hunderte!“ Er hat Glück: Nichts passiert. Drei Monate später wird er zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt.

  • Recklinghausen
  • 05.05.17
Politik
Der kubanische Präsident Raul Castro (82) reicht den USA die Hand zu bilateralen Gesprächen auf gleicher Augenhöhe.
2 Bilder

Kuba reicht den USA erneut die Hand - FAO: Kuba einziges Karibikland ohne Hunger - CELAC Gipfeltreffen im Januar 2014 in Havanna

An dem kubanischen Präsidenten Raul Castro kam der mal wieder ganz eloquent die Treppe hoch joggende US-Präsident Obama nicht vorbei. In der Ehrenloge bei der Todesfeier für den legendären südafrikanischen Freiheitshelden Nelson Mandela befanden sich neben den Präsidenten der vier BRIC-Staaten (Brasilien, Rußland, Indien und China) nur der US-Präsident und der Vertreter der kleinen, kubanischen Insel. Während die europäischen Regierungsvertreter auf den hinteren Plätzen Platz nahmen, dankte das...

  • Dortmund-Ost
  • 22.12.13
  • 1
Politik

Kanzlerin entdeckt Neuland

Während der Pressekonferenz am heutigen Mittwoch anläßlich des Besuchs von US-Präsident Obama sagt unsere Kanzlerin tatsächlich folgenden Satz: "Das Internet ist für uns alle noch Neuland" Blickt man auf die Gesetzgebung der letzten Jahre zurück und auf die Äußerungen vor allem der C*U-Politiker im Kontext zu den Gesetzgebungsverfahren, überrascht das nicht. Unter dieser Kanzlerin steht "Informationsgesellschaft" für Überwachung und Restriktionen statt für Teilhabe, Meinungsfreiheit und Zugang...

  • Wesel
  • 19.06.13
Kultur
Klasse gemachtes Kino-Plakat mit den Gesichtshälften von Ryan Gosling (Berater) und George Clooney (Kandidat ) auf dem Magazincover. Foto: Tobis-Film

George Clooney fesselt Cineasten

Politik kann ein schmutziges Geschäft sein. Damit verrät uns George Clooney (Regisseur, Mit-Drehbuchautor und einer der tragenden Schauspieler) in seinem neuen Film nichts Neues. Aber wie er diese Botschaft verpackt, dass ist elegant und schnörkellos. "The Ides of March - Tage des Verrats" lautet der Titel des Films. Stück für Stück verfängt sich ein anfangs durchaus klug agierender und idealistisch für „seinen“ Kandidaten kämpfender junger Berater (Ryan Gosling, von überragend guter Leistung)...

  • Herten
  • 27.12.11
Politik
Der Polit-Thriller "Das Ultimatum" von Vince Flynn ist ein dicker Wälzer, aber spannend zu lesen - und brandaktuell, obwohl schon sechs Jahre alt. Foto: Heyne-Verlag

Taufrischer Thriller: Tod den Schuldenmachern

Im dem spannenden Polit-Thriller "Das Ultimatum" von Vince Flynn geht's um Themen, die zurzeit die Welt bewegen: Staatsverschuldung und Terrorismus. Und deshalb ist der dicke Wälzer, der immerhin schon sechs Jahre auf dem Buckel hat, brandaktuell. Vielleicht sollte man diesen Roman US-Präsident Barrack Obama, den US-Senatoren, Abgeordneten und natürlich auch unseren Politikern auf den Gabentisch legen, sozusagen als Warnung. Story: Drei hochrangige Politiker (geldgierige, machtgeile und...

  • Herten
  • 25.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.