Vögel füttern

Beiträge zum Thema Vögel füttern

Ratgeber
Worauf muss man achten, wenn man Vögel im Winter füttern möchte? Der NABU gibt Antwort.

Wintervögelfütterung
NABU Ruhr: Vögel füttern ja – aber richtig!

Im Winter lieben es viele Vogelfreunde, ihren gefiederten Gartenbewohnern mit Leckereien durch die kalte Jahreszeit zu helfen. Dies hat den schönen Nebeneffekt, dass man sich Farbe und Leben in den Garten oder an den Balkon holt und dabei die Vögel gemütlich von drinnen beobachten kann. Dagegen ist auch gar nichts zu sagen – außer, dass man leider viel falsch machen kann. Beim Futterhäuschen hat man bereits die Qual der Wahl: Ob traditionell aus Holz in verschiedensten Stilrichtungen oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.21
Natur + Garten
Nicht jedes Fütterungsssystem ist geeignet. Futtersäulen und Kleinfutterhäuser schützen die Gesundheit der Tiere. Dagegen müssen herkömmliche Futterhäuschen regelmäßig gereinigt werden.

Der Nabu erklärt Vogelfreunden, wie es geht
Richtig füttern im Winter

Im Winter Futter auslegen – das hat für viele Vogelfreunde Tradition, auch wenn es nicht von allen Experten empfohlen wird. Der Naturschutzbund (Nabu) NABU sieht vor allem umweltpädagogische Aspekte: NNicht nur Kindern und Jugendlichen ermöglicht es Artenkenntnis und ein echtes Naturerlebnis. Hier sind wertvolle Tipps. Wann soll manüberhaupt füttern? Gern zwischen November und Februar. In der Fütterungszeit für Jungvögel (April bis Juli) kann das übliche Wintervogelfutter schädlich sein (an...

  • Hilden
  • 19.12.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Fütterung von Wasservögeln birgt gesundheitliche Risiken für Tiere und Menschen.
2 Bilder

Ente gut, alles gut? Füttern verboten!

Gerne füttern Spaziergänger – wie auch am Hengstey- und Harkortsee häufiger beobachtet – Enten, Möwen und andere Wasservögel mit Brotkrumen. Was gut gemeint ist, ist aus mehreren Gründen nicht gut für die Landschaft und die Tiere: Die Kotbelastung einerseits sorgt für ästhetische Unappetitlichkeit bei Fußgängern und andererseits kann die verwendete Nahrung für die Tiere schädlich sein. „Eine Zufütterung in diesen großen Gewässern ist auch im Winter nicht notwendig, da die Tiere immer im Wasser...

  • Hagen
  • 19.01.18
Natur + Garten
Rotkehlchen mit Korn im Schnabel (Fotos: Werner Zempelin)
6 Bilder

Das Füttern von Vögeln im Winter - notwendig oder falsch ?

Olfen. Das Füttern von Vögeln im Winter hat in Deutschland eine lange Tradition. Es ist bei vielen Tierfreunden beliebt, denn an den Futterstellen lassen sich die heimischen Wildvögel aus nächster Nähe beobachten. Das Füttern vermittelt Naturerlebnis pur, wenn man hinter der Wohnzimmerscheibe das bunte Treiben an den aufgehängten Futterknödeln oder Vogelhäuschen bestaunt, eventuell noch mit Fernglas oder Fotoapparat „bewaffnet“. Besonders für Kinder und Jugendliche bietet es eine schöne...

  • Olfen
  • 23.01.17
Natur + Garten
Kleiber an der Futterstation Nr 2, am 24.11.2012

Vögel füttern - von Oktober-März

Heek-Münsterland Ist eine Winterfütterung notwendig oder nicht? Selbst bei den Experten geht die Meinung auseinander. Aus meiner Sicht ein klares JA zur Winterfütterung. Wenn das richtige Futter angeboten wird stellt es einen kleinen Ersatz für natürliche Quellen, die heute leider verschwunden oder selten geworden sind. Dass von Futterstellen Krankheitserreger übertragen werden, dies ist bisher nicht wissenschaftlich belegt. Aber bitte immer sauber halten. Die Fütterung im Winter nicht...

  • Recklinghausen
  • 24.11.12
  • 2
Natur + Garten
So ist es Richtig,immer schön anstellen,ist für jeden genug da
3 Bilder

Bilder vom "Vogelschutzgebiet" Balkonien

Wie man gut erkennen kann,sind selbst seltene Arten wie Buntspecht und Co,dankbar für ein wenig "Energiereiche" Abwechslung auf ihren Speiseplan um so dem Winter trotzen zu können. Schön mit ansehen zu können,wie sich die Tiere an die Futterstelle nähern und nach einiger Zeit ohne Scheu "ihre Ration" holen.

  • Gladbeck
  • 02.11.12
Natur + Garten
Zaunkönig und anderen Vögeln nutzt man mehr mit der richtigen Gestaltung des Lebensraumes - im Garten also mit Dickicht zum Schutz sowie mit Pflanzen, die Insekten anlocken.

Vogelfütterung: Sie rettet keine Art, aber hilft beim Kennenlernen

Über drei Saisonartikel denken jetzt viele von uns nach: Spekulatius, Winterreifen und Vogelfutter. Soll man oder soll man nicht, und wenn nicht jetzt, wann dann? Mit der Sinnfrage zu Weihnachtsplätzchen und Winterreifen lasse ich Sie allein, aber zum Thema Fütterung der Vögel habe ich einiges an Für und Wider gesammelt. Psychologisch gesehen... ... dürfte jeglicher Versuch, die Vogelfütterung ganz zu stoppen, zum Scheitern verurteilt sein. Einem Lebewesen etwas Essbares zu geben, ist für uns...

  • Essen-Nord
  • 23.10.12
  • 10
Ratgeber
Fotos: Werner Zempelin
7 Bilder

Reges Treiben an den Futterknödeln

Fotograf Werner Zempelin hat Vögel bei der Fütterung beobachtet. Das Füttern von Vögeln im Winter hat in Deutschland eine lange Tradition. Es ist bei vielen Tierfreunden beliebt, denn an den Futterstellen lassen sich die heimischen Wildvögel aus nächster Nähe beobachten. Das Füttern vermittelt Naturerlebnis pur, wenn man hinter der Wohnzimmerscheibe eventuell noch mit Fernglas oder Fotoapparat ausgerüstet das bunte Treiben an den aufgehängten Futterknödeln oder Vogelhäuschen beobachtet....

  • Olfen
  • 10.02.12
Kultur

EIN NEUER GAST BESUCHT UNS SCHON GERAUME ZEIT !

Seit einigen Tagen dürfen wir auf unserer Terrasse einen Buntspecht begrüßen, der sich an den Meisenknödel sein Winterfutter holt. Zwischen verschiedenen Arten, die sich ihr Futter holen, ist uns dieser Vogel direkt aufgefallen.

  • Rees
  • 25.12.10
  • 1
Kultur
Amsel und Meise beim essen
4 Bilder

Winterzeit , die Vögel finden nun kaum Futter !

Das Füttern von Vögeln zur Winterzeit hat nicht nur in Deutschland eine lange Tradition. Es ist bei vielen Vogelfreunden beliebt und von Beginn an auch in unserem Verband verankert. An Futterstellen lassen sich die Tiere aus nächster Nähe beobachten. So vermittelt das Füttern Naturerlebnis und Artenkenntnis zugleich. Das gilt besonders für Kinder und Jugendliche, die immer weniger Gelegenheit zu eigenen Beobachtungen und Erlebnissen in der Natur haben. Die Vögel finden nun kaum Futter und...

  • Arnsberg
  • 08.12.10
  • 1
Natur + Garten
Buntspecht
8 Bilder

Reger Flugverkehr auf dem Balkon

Alle Vögel sind schon da… ein Lied was Anfang Frühling gerne gesungen wird. Doch gerade jetzt sieht man die Vögel direkt vor dem Fenster, die man ansonsten das ganze Jahr über, nie so war nehmen kann wie jetzt, wenn eine Futterstelle angelegt wird. Denn nur wenige Vögel wie Storche, Kraniche, Schwalben, Mauersegler usw. ziehen nach Süden. Die meisten bleiben hier und helfen uns auch vor deren Rückkehr, unsere Bäume und Sträucher von Maden und sonstigem Ungeziefer zu befreien. Wir halten also...

  • Arnsberg
  • 05.12.10
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.