Venezuela

Beiträge zum Thema Venezuela

Politik
"Was auf der Brücke passierte, ist ein klassisches Beispiel dafür, wie Desinformation online verbreitet wird", kommentiert die New York Times.

Von Philipp Zimmermann - amerika21
New York Times: Demonstranten zündeten "humanitäre Hilfe" an venezolanischer Grenze an

New York/Cúcuta. Die US-amerikanische Zeitung New York Times hat am Sonntag Videomaterial veröffentlicht, das die Version der US-Regierung zu den Ereignissen an der kolumbianisch-venezolanischen Grenze am 23. Februar in Zweifel zieht. Mehrere LKW mit sogenannten "Hilfslieferungen", welche die Durchfahrt auf die venezolanische Seite der Grenzbrücke Francisco de Paula Santander erzwingen wollten, gingen damals in Flammen auf. Die US-Regierung und führende venezolanische Oppositionelle nutzten den...

  • Dortmund
  • 14.03.19
Politik
"Hände weg von Venezuela": Großdemonstration gegen Interventionismus und Krieg in Venezuelas Hauptstadt Caracas am 23. Februar 2019

Von Alberto Rabilotta - Übersetzung: Camilla Seidelbach amerika21
Der Verfall des US-Imperiums und der Versuch, die Regierung von Venezuela zu stürzen

Weil der US-amerikanische Imperialismus sich weltweit in vollem Niedergang befindet, ist er für Lateinamerika so gefährlich wie nie zuvor. Die Frage, die ich mir stelle – und sicherlich bin ich nicht der Einzige – ist, ob die kriminelle, unverschämte und erbärmliche Politik der USA und ihrer Verbündeten zum Sturz der Bolivarischen Regierung von Nicolás Maduro in Venezuela und seiner Ersetzung durch die Marionette Juan Guaidó nicht ein weiterer Beweis für den beschleunigten und unabwendbaren...

  • Dortmund
  • 11.03.19
Politik
Venezuela: Deutsche Regierungspolitik steht vor einem Scherbenhaufen. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) bevorzugt Putschistenunterstützung statt Vermittlerrolle.

Deutsche Außenpolitik gescheitert - Kein anerkannter Vermittler
Venezuela: SPD-Außenminister Maas unterstützt Rechtsradikale

Die UNO hat weltweit 193 Staaten anerkannt. Von diesen erkennen gerade mal rund 50 Staaten den selbsternannten Präsidenten Juan Guaido von der rechtsradikalen Partei Voluntad Popular (Volkswille), die im venezolanischen Parlament keine 9 Prozent der Abgeordneten stellt, als neuen Präsident an. Was treibt da den deutschen Außenminister Heiko Maas (SPD) an, sich auf die Seite der Putschisten zu stellen statt zwischen Regierung und Opposition zu vermitteln? Keine einzige Internationale...

  • Dortmund
  • 10.03.19
Politik
Von namhaften humanitären Organisationen wurde die politische Instrumentalisierung von "humanitärer Hilfe" durch die venezolanische Opposition kritisiert. Der Präsident der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften, Francesco Rocca, betonte, humanitäre Hilfe müsse "neutral" und "unabhängig" sein. Daher beteiligt sich das Rote Kreuz auch nicht an der "Hilfslieferung" der USA.

Bochumer Internist zum Aufruf des Ärzteverbands Marburger Bund
Venezuela: "Wenn man schon aus humanitären Gründen Forderungen stellt, dann die, dass die internationale Blockade beendet wird"

Liebe KollegInnen vom Marburger Bund, mir wurde Ihr Aufruf (siehe unten) zur Lage in Venezuela zugesandt. Wenn Sie diesen Aufruf an die Regierungen der USA, Englands, Spaniens und anderer Staaten richten, bin ich voll damit einverstanden. Wie Sie vielleicht wissen, ist es Venezuela durch eine rigide Blockade kaum noch möglich, ausreichende Mengen an Medikamenten und Nahrungsmitteln auf dem Weltmarkt zu kaufen. Erst neulich blockierte die spanische Regierung eine Lieferung von rund...

  • Dortmund
  • 24.02.19
Politik

DIE LINKE. Oberhausen verurteilt den Putsch in Venezuela

Der Oppositionspolitiker Juan Guai¬dó hatte sich am vergangenen Mittwoch selbst zum »Übergangspräsidenten« des südamerikanischen Landes erklärt. Schützenhilfe erhält Guai¬dó von den USA, Brasilien, Frankreich, Deutschland und einigen weiteren. Die EU hatte den amtierenden Präsidenten Nicolas Maduro aufgefordert, innerhalb von acht Tagen Neuwahlen auszurufen und unterstützt damit offen den Versuch, einen „regime change“ durchzusetzen. Im UN-Sicherheitsrat konnte sich diese Sichtweise unterdessen...

  • Oberhausen
  • 28.01.19
Ratgeber
2 Bilder

Venezuela – der Traum an der Karibikküste

Venezuela – Ein traumhaftes Land an der Karibikküste. Paradiesisch erfüllen 2.800 Kilometer Küstenstreifen so manche Träume. Das kristallklare Meer wird von den Anden mit sattem Grün eingehüllt. Schöner kann es kaum noch sein. Lage und Klima Venezuela liegt in Südamerika und grenzt an die Staaten Brasilien, Guyana und Kolumbien an. Eine wunderschöne Natur umgibt das Land: Die Anden, die sich bis zur Küste entlang ziehen, die Orinoco-Ebenen, das Maracaibo-Tiefland und das...

  • Recklinghausen
  • 13.01.17
Politik

Breite Diskussion auf der Montagsdemo: Aktuelle Situation in Ägypten sowie Snowden und der Überwachungsskandal

Da der Verfasser für die Beiträge zu den Montagsdemonstrationen in Urlaub war, gibt es dieses Mal nur eine kurze Zusammenfassung über die letzte Montagsdemo. Die aktuellen Ereignisse in Ägypten und die Ausspähungsaffäre durch die NSA sowie die Enttarnung durch den Ex-Geheimdienstmitarbeiter Snowden standen im Mittelpunkt der Debatte. Nach dem Bericht des "Spiegels" soll nach Aussage von Snowden Deutschland in die Spionageaktivitäten der USA involviert sein. Das Nachrichtenmagazin "Der...

  • Bochum
  • 11.07.13
  •  5
Politik

Hugo Chavez ist tot - Venezuela trauert

Ruhe friedlicher, als du zu leben gezwungen warst, Genosse. Was soll ich schreiben? Platitüden wiederholen wie die Mainstream Presse? Der letzte Revolutionär Südamerikas ist gegangen? Der Irre von Venezuela? "Hugo Rafael Chavez, geboren 1954 als Sohn eines Dorfschullehrers. Mit 17 suchte er über das Militär seine Chance. An der Militärakademie gründete er eine Untergrundorganisation, führte sie 1992 zum Militärputsch.Der war nach wenigen Stunden gescheitert. Aber Oberstleutnant Chavez...

  • Wesel
  • 06.03.13
  •  12
Politik

Gefängnismeuterei in Venezuela: 50 Tote

Bei einer Gefängnismeuterei in Venezuela sind mindestens 50 Menschen getötet worden und 100 weitere wurden verletzt. Offenbar hatten sich mehrere Gefangene gegen die Durchsuchung ihrer Zellen nach Waffen zu Wehr gesetzt. Die Gefängnisleitung hatte zuvor Hinweise erhalten, dass es zu kämpfen zwischen rivalisierenden Banden um die Vorherrschaft in der Anstalt gekommen sei. Die meisten Opfer haben Schusswunden, sagte ein Arzt. In den Gefängnissen Venezuela kommt es immer wieder zu Aufständen, die...

  • Düsseldorf
  • 26.01.13
Überregionales
180 Seemeilen von der Küste entfernt zwischen Venezuela und Jamaika rettete die Crew der "Front Tina" vier Fischer in Seenot.
4 Bilder

Dr. Peters Tanker rettet Fischer in karibischer See

Am Mittwoch, 24. Oktober, ist ein Fischerboot aus Guyana bei schwerem Wetter in der karibischen See manövrierunfähig geworden und drohte zu sinken. Die VLCC Front Tina, ein 333 Meter langer und 60 Meter breiter Supertanker der Dr. Peters Flotte, konnte die vier an Bord befindlichen Fischer retten. Das Fischerboot befand sich zum Zeitpunkt der Havarie 180 Seemeilen von der Küste entfernt zwischen Venezuela und Jamaika. Es ist der Besatzung der Front Tina trotz der rauen See gelungen, die...

  • Dorsten
  • 26.10.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.