Verbraucherzentrale Arnsberg

Beiträge zum Thema Verbraucherzentrale Arnsberg

Ratgeber


Seit 1991 - also seit 30 Jahren - gibt es die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in der Burgstraße in Neheim. Das Team der Arnsberger Verbraucherzentrale - in Coronazeiten mit Maske: (vorn) Petra Golly, Leiterin der Beratungsstelle, Volker Mahlich (Verbraucherberater) hinten Inke Westermann (Büroassistenz) und Carsten Peters (Energieberater).

Zuverlässige Information und Beratung
Verbraucherzentrale Arnsberg `feiert´ 30-jähriges Bestehen

Seit 1991 gibt es die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Arnsberg. In diesen Tagen blickt Leiterin Petra Golly auf 30 Jahre Information und Beratung für Verbraucherinnen und Verbraucher an der Burgstraße 5 in Neheim zurück. Ratsuchende aus dem gesamten Hochsauerlandkreis haben in den drei Jahrzehnten auf die Dienstleistungen des vierköpfigen Teams gesetzt, das auch in der Corona-Krise die Verbraucherarbeit zuverlässig und zukunftsfähig stemmt. Zum runden Geburtstag gratuliert Ralf...

  • Arnsberg-Neheim
  • 24.01.21
Ratgeber
Hamsterkäufe führen derzeit immer wieder zu Engpässen bei Toilettenpapier. Doch der Griff zu Küchenrollen, Tempos, Feucht- und Kosmetiktüchern oder Zeitungspapier ist keine gute Alternative für eine Entsorgung übers stille Örtchen, warnt die Verbraucherzentrale Arnsberg.

Verbraucherzentrale Arnsberg informiert
Corona-Krise: Küchenrolle und Co. keine Alternative für Toilettenpapier

Hamsterkäufe führen derzeit immer wieder zu Engpässen bei Toilettenpapier. Doch der Griff zu Küchenrollen, Tempos, Feucht- und Kosmetiktüchern oder Zeitungspapier ist keine prima Alternative für eine Entsorgung übers stille Örtchen. „Diese Haushaltspapiere können aufgrund ihrer großen und festen Beschaffenheit die Toiletten verstopfen“, warnt Petra Golly von der Arnsberger Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW. „Nur das normale, trockene Toilettenpapier darf ins Klo. Alle anderen...

  • Arnsberg
  • 24.03.20
  • 1
Ratgeber
Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Arnsberg-Neheim bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Sie ist aber telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Telefonisch und per E-Mail erreichbar
Corona-Virus: Keine persönliche Beratung mehr bei der Verbraucherzentrale in Arnsberg

Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Arnsberg bleibt bis aufWeiteres geschlossen. Persönliche Beratungen – ob allgemeine Rechtsberatung, Versicherungs-, Energie-, Umwelt-, Geldanlage- oder Schuldnerberatung – müssen leider ausfallen. "Auch die  Verbraucherzentrale will – wie andere Dienste und Einrichtungen –durch das Vermeiden von Kontakten einen Beitrag leisten, um die  Corona-Pandemie einzudämmen. Wer bereits einen Termin vereinbart  hat, wird kontaktiert oder kann sich telefonisch...

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.