verbraucherzentrale

Beiträge zum Thema verbraucherzentrale

Ratgeber

Bumms statt Wumms für die Haushaltskasse?
Klassische Preisvergleiche nicht aus den Augen verlieren

Die einen annoncieren „krumme Preise“, die anderen versprechen,immer zugunsten des Kunden zu „runden“. Mal wird die 16-prozentige Mehrwertsteuer gar geschenkt, mal mit einem höheren Rabatt als der vorgeschriebenen Senkung um drei Prozentpunkte gelockt. „Wenn’s nach der Werbung geht, scheint das Konjunkturpaket zu brummen“, so die Verbraucherzentrale NRW. Allerdings: Kunden sollten angesichts von Rotstift und Rabattschlacht den klassischen Preisvergleich nicht aus den Augen verlieren. „Was...

  • Bottrop
  • 07.07.20
Ratgeber

Verbraucherzentrale legt ihren Jahresbericht vor
Navigieren im Rechte-Dschungel

Die Verbraucherzentrale hat ihren Jahresbericht vorgelegt - und wie immer konnte sich das Berater-Team über mangelnde Arbeit nicht beklagen. Untergeschobene Lieferverträge für Strom und Gas. Dreiste Abzocke auf Marktplätzen im Internet. Inkassounternehmen drangsalierten mit überzogenen Forderungen und undurchsichtigen Ratenzahlungsvereinbarungen. Und auch die Klassiker unter den Abzockern tauchten mit tückischen Geschäftsmodellen wieder im Beratungsalltag auf. "Digitalisierung, Datenschutz,...

  • Bottrop
  • 14.06.19
  •  1
Ratgeber
Eine Servicekraft zur Unterstützung im Haushalt können Versicherte bei der eigenen Krankenkasse schriftlich beantragen. (Symbolbild)
  2 Bilder

Hilfe im Notfall: Wie bekommt man eine Haushaltshilfe auf Rezept?

Einkaufen, putzen, waschen, kochen: Wer gesetzlich krankenversichert ist und wegen einer heftigen Erkrankung, nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer ambulanten Operation auf sich selbst gestellt und nicht in der Lage ist, sich um den eigenen Haushalt zu kümmern, hat Anspruch auf eine Haushaltshilfe. Die Krankenkasse zahlt jedoch nur, wenn Betroffene allein leben oder Ehepartner beziehungsweise andere Mitbewohner nicht einspringen können. „Es steht Hilfsbedürftigen zu, von einer...

  • Gladbeck
  • 08.08.18
  •  2
Ratgeber
Doris Grzegorczy, Leiterin Claudia Berger und Hendrik Franck (v.l. ) helfen, wenn Verbraucher nicht mehr weiter wissen.

Verbraucherzentrale Bottrop: "Das Internet ist der moderne Wilde Westen"

Wer im Internet etwas bestellt, kann eine andere Zustell-Adresse angeben. "Und genau das nutzen viele Betrüger", weiß die Leiterin der Verbraucherzentrale Claudia Berger. "Das Internet ist der moderne Wilde Westen." In ihrer Beratung war ein etwa 80-Jähriger Herr, der eine Rechnung für drei Fitnessarmbänder bekommen hatte, die er nie bestellt hat. Sein Name und seine Adresse standen allerdings auf der Rechnung. "Wenn so etwas passiert, sollte man die Ruhe bewahren und sich an die...

  • Bottrop
  • 15.06.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Für einen hygienischen und sauberen Haushaltsputz sind keine Spezialmittel nötig, erklärt die Verbraucherzentrale. (Symbolbild)
  2 Bilder

Frühjahrsputz: Die Chemiekeule kann stecken bleiben

Um die eigenen vier Wände in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, wird vielfach gescheuert und gewienert, was der Putzlappen hergibt. Doch wer einen gesunden und sauberen Haushalt vorweisen will, kann für die hauseigene Anti-Schmutz-Kampagne chemische Keulen und Keimkiller getrost im Regal stehen lassen. „Der Einsatz von antibakteriellen Reinigungsprodukten ist unnötig und meist auch teuer, außerdem schädlich für die eigene Gesundheit sowie die Umwelt“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Sie...

  • Gladbeck
  • 09.03.18
  •  8
  •  2
Ratgeber

Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Sturmschäden schnell der Versicherung melden Tipps von der Verbraucherzentrale Sturmtief „Friederike“ kann auch in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 130 Stundenkilometern für abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume sorgen. Etwaige Sturmschäden sind ein Fall für die Versicherung und müssen dem Versicherer umgehend gemeldet werden. „Betroffene sind zudem verpflichtet, alles zu unterlassen, was einen Schaden verursachen und die Feststellung erschweren könnte – sonst wird in vielen Fällen der...

  • Velbert
  • 18.01.18
  •  6
  •  7
Ratgeber
Sieht schön aus, ist aber nicht ungefährlich: Silvesterfeuerwerk. (Symbolbild)
  2 Bilder

Sicheres Feuerwerk: Damit es richtig knallt

In diesem Jahr ist der Verkauf von Knallern & Co. offiziell vom 28. bis 30. Dezember 2017 erlaubt. Wer sich fahrlässig verhält oder gegen bestehende Gesetze und Verordnungen verstößt, muss in der Regel für den Schaden haften. „Deshalb ist es ratsam, nur zugelassene Feuerwerkskörper zu zünden und sich beim Silvesterspaß strikt an die Bedienungsanleitung zu halten. Zudem dürfen pyrotechnische Gegenstände nicht in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern sowie Kinder- und Altersheimen...

  • Gladbeck
  • 19.12.17
  •  2
Ratgeber
Weihnachtliche Erleuchtung ist nicht immer willkommen. (Symbolbild: DSH)

Versicherung: Advent, Advent, das Kränzlein brennt

Brennt der Adventskranz, steht der Weihnachtsbaum in Flammen oder schießt eine Rakete an Silvester plötzlich nach hinten los, geht das nicht immer glimpflich aus. „Wer für den Schaden aufkommt, wenn Brandschäden oder Verletzungen zu beklagen sind, hängt von der eigenen Umsicht und vom jeweiligen Versicherungsschutz ab“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Wer keine Hausrat- oder  Haftpflichtversicherung hat, muss meistens für entstandene Schäden selbst geradestehen. Doch auch Versicherte, die...

  • Gladbeck
  • 18.12.17
  •  2
Ratgeber
Ein Gutschein ist eine feine Sache - man sollte aber auf die Einlösefristen achten. (Symbolbild)

Gutscheine auf dem Gabentisch: Auf Fristen achten

Wenn man nicht weiß, was man schenken soll, sind Gutscheine immereine prima Sache. „Wer an Weihnachten mit einer solchen Gabe zum Eintauschen bedacht wird, sollte jedoch auf die Fristen achten, auch wenn man sich mit dem Einlösen von Warengutscheinen Zeit lassen kann“, rät die Verbraucherzentrale NRW. Allgemein gilt eine Verjährungsfrist von drei Jahren. Lag unterm Weihnachtsbaum jedoch ein Gutschein für ein Freizeitvergnügen mit festem Termin, muss die Karte zum angegebenen Datum...

  • Gladbeck
  • 18.12.17
  •  3
Ratgeber
Gemahlene Teeblätter (Matcha) aus Japan werden derzeit als Gesundmacher angepriesen. An dem teuren Hype ist aber nichts dran, erklärt die Vebraucherzentrale.

"Matcha"-Hype: Viel Grün um nichts

Gemahlene Teeblätter (Matcha) gelten als neues Trend- und Gesundheitsprodukt. Bei kritischem Hinsehen entpuppt sich der Hype aber als reine Werbeblase, so die Verbraucherzentrale. Ihr Fazit: Matcha macht vielleicht wach, aber nicht gesünder. Matcha-Tee, Matcha-Latte mit Milch oder auch Matcha als Zutat in Smoothies, Eis, Kuchen, Keksen oder in pflegender Kosmetik: Die zu Pulver gemahlenen Teeblätter aus Japan verheißen in immer mehr Produkten nicht nur exotischen Genuss. Dem leuchtend grünen...

  • Gladbeck
  • 10.10.17
Ratgeber
Doris Grzegorczyk, Sebastian Dröge, Ursula Bömelburg, Nora Lauf und Leiterin Claudia Berger wollen den Verbrauchern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Im Internet Fake Shops erkennen und Drittanbietersperre durchsetzen

Roaming-Gebühren und wie die einzelnen Anbieter damit umgehen und die Abschaltung von DVB-T I sind bislang die Blickpunktthemen der Verbraucherzentrale in diesem Jahr. Telekommunikation und Energiefragen waren im letzten Jahr die Schwerpunkte. Es gab insgesamt mehr als 8400 Anfragen von Ratsuchenden. Wie Fake Shops im Internet zu erkennen sind, darüber informierte die Verbraucherberatung zusammen mit Ulrich Bauer vom Kriminalkommissariat Vorbeugung bei insgesamt fünf Info-Veranstaltungen....

  • Bottrop
  • 09.06.17
Ratgeber
Claudia Berger ist die Leiterin der Beratungsstelle Bottrop.
  2 Bilder

Wenn die Handy-Rechnung viel zu hoch ausfällt

Die Handy-Rechnung ist 150 Euro höher als erwartet und das trotz einer Flatrate? Telefon und Internet waren die Themen, zu dem die Verbraucherzentrale im letzten Jahr die meisten Anfragen hatte. Und auch in diesem Jahr wird es dazu zahlreiche weitere Rechtsberatungen geben. „Durch die Button-Lösung wurde der Internetabzocke ein Riegel vorgeschoben“, sagt Leiterin Claudia Berger. Die Unternehmer müssen den Verbraucher vor Absenden der Bestellung umfassend informieren. Ein Bestellbutton...

  • Bottrop
  • 03.06.16
Ratgeber
Telefon, Energiekosten oder Reiserecht: Das Team der VBZ NRW berät zu allen Fragen rund um den Verbraucherschutz, gibt Tipps und spricht Empfehlungen aus. Kontakt unter Tel. 5671601.

VBZ: Telefonieren ab 2018 nur noch übers Internet

Von der Wählscheibe bis zum Touch-Display hat sich bei der Telefonie in den letzten Jahrzehnten viel verändert. Nun steht Telefonkunden die nächste Neuerung ins Haus. Worauf müssen sich die Verbraucher in Zukunft also einstellen? Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Bottrop stellt ein aktuelles Thema, von dem enorm viele Bottroper betroffen sind, vor: Die Telekom wird bis 2018 die alten Festnetzanschlüsse kündigen und ihr Telefonnetz komplett auf die „VoIP“-Technik (Voice over...

  • Bottrop
  • 09.07.15
Ratgeber
Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist momentan besonders gefragt. Vor dem Abschluss sollte man sich aber Zeit nehmen, denn heute sind mehr Alternativprodukte auf dem Markt.
  2 Bilder

"Unnütz oder unumgänglich?" Wer braucht wann welche Versicherung - die VBZ klärt auf

Welche Versicherungen sind notwendig und welche absolut überflüssig? Im Dschungel der Tarife, Leistungen und unterschiedlichen Produkte können Verbraucher schnell den Durchblick verlieren. Je nach Altersgruppe und Lebensstandard gibt es einen unterschiedlichen Versicherungsbedarf, eine junge Familie benötigt einen anderen Versicherungsschutz als ein Student oder Rentner, weiß die Verbraucherzentrale NRW. Dazu sollte eine Versicherung immer aktualisiert, das heißt den sich ändernden...

  • Bottrop
  • 10.04.15
Ratgeber
Stehen den Bottropern am Dienstag in einer Telefonaktion zur Verfügung: (v. l.) Doris Grzegorczyk und Anette Abraham von der Verbraucherzentrale .

"Erst checken, dann klicken": Kampagne für sicheres Online-Shopping zum „Weltverbrauchertag“

Es ist so komfortabel wie auch trügerisch – Einkaufen im Internet. Mit ein paar Mausklicks bestellen Online-Käufer bequem von zuhause aus die Produkte ihrer Wahl und potentiellen Ärger durch sogenannte „Klickfallen“ gleich mit. Anlässlich des Weltverbrauchertags am Sonntag, 15. März, weist die Verbraucherzentrale NRW in Bottrop auf die häufigsten und kostenintensivsten Gefahren hin, denen sich Online-Shopper schon beim Bestellvorgang aussetzen können. „Natürlich hat der Handel über das...

  • Bottrop
  • 13.03.15
Ratgeber
Claudia Berger, Doris Grzegorczyk, Ursula Bömelburg, Hanna Bouazo und Akke Wilmes haben im letzten Jahr 13.598 Anfragen von Ratsuchenden behandelt.

Mails, Postident oder Kreditverträge: Hier sind Verbraucher in die Falle getappt

Es sei nur eine Empfangsbestätigung, dachte eine Bottroperin, als sie das Schriftstück unterschrieb, mit der der Postbote ihr Infomaterial einer Firma überreichte. Doch per Postident-Verfahren hatte sie einen Vertrag unterschrieben. 90 Euro sollte die Verbraucherin pro Monat zahlen. Auf die Aufreger des Jahres blickte die Verbraucherzentrale beim „Jahresbericht 2013“ zurück. „Die Verbraucherin kannte das Postident-Verfahren nicht und war völlig geschockt, als sie hörte, was sie da...

  • Bottrop
  • 15.07.14
Politik

Zum Bericht in der WAZ "CDU hält Verbraucherzentrale in Bottrop für zu teuer"

Will die CDU etwa einen neuen "Kriegsschauplatz" aufmachen, um von dem "Sorgenkind Schwarze Heide" abzulenken? Ausgaben zwischen einer Verbraucherzentrale und Schwarze Heide zu vergleichen ist, wie mit "Äppel und Birnen" rechnen. Das effekthaschende rum Gejaule der CDU, um Schwarze Heide, ist überhaupt nicht aussagekräftig! Was wurde denn von den Betreibern und Entscheidungsträgern auch nur ansatzweise unternommen, um den Verkehrslandeplatz "nach vorne zu bringen"? Wäre die Bürgerinitiative...

  • Bottrop
  • 07.04.14
  •  6
  •  2
Ratgeber
Guter Rat muss nicht teuer sein, wenn man weiß, wer Bescheid weiß.
  6 Bilder

Foto der Woche 10: Weltverbrauchertag

Am 15. März ist Weltverbrauchertag. Verbraucherorganisationen aller Welt machen an diesem Tag auf die Bedürfnisse und Interessen der Verbraucher aufmerksam. Doch wie läßt sich das fotografisch umsetzen? Die Idee des Weltverbrauchertags geht zurück auf den US-Präsidenten John F. Kennedy. Er forderte im Jahr 1962, dass Verbraucher vor betrügerischer oder irreführender Werbung und Kennzeichnung ebenso geschützt werden wie vor gefährlichen oder unwirksamen Medikamenten. Und: jeder Konsument...

  • Essen-Süd
  • 10.03.14
  •  1
  •  3
Ratgeber
Wer vor Ort einkauft, genießt nicht nur eine gute Beratung. Es werden weniger Fehleinkäufe unternommen und wenn mal etwas schadhaft ist, kann das schnell geklärt und ersetzt werden.
  2 Bilder

Verbraucherzentrale informiert über Gefahren beim Einkauf übers Internet

Im Internet bequem und sicher einkaufen? „Wer weiter denkt, kauft näher ein“, so Claudia Berger, Leiterin der Verbraucherzentrale in Bottrop. Der Einkauf im Netz birgt zahlreiche Risiken. Gewährleistungsrechte komplizierter durchsetzbar Die Gewährleistungsrechte im Netz durchzusetzen ist nicht einfach: „Wenn ich mir ein hochwertiges Kostüm im Internet bestelle und nach zwei Tagen die Naht reißt, muss ich nicht nur eine Mail schreiben und den Vorgang erklären, ich muss auch das...

  • Bottrop
  • 28.02.14
Ratgeber
Beraterin Ursula Bömelburg, Leiterin Claudia Berger und Beraterin Anette Abraham (v.l.n.r.) stellten die Jahresbilanz der Verbraucherzentrale vor.

Verbraucherzentrale Bottrop stellt Jahresbericht 2011 vor

Gewinnspiele durch unerlaubte Werbeanrufe und Kaffeefahrten - das waren die Abzockerthemen Nummer eins bei der Verbraucherzentrale Bottrop im vergangenen Jahr. Veranstalter von Kaffeefahrten lockten Bürger mit einer angeblichen Reise zum Nulltarif, die jedoch eine hohe Bearbeitungsgebühr und Kaution mit sich zog. Ähnliche Fälle von Beutezügen kamen auf die Verbraucherzentrale im vergangenen Jahr auch per Telefon in Form von unerlaubten Werbeanrufen zwecks Abschluss von Gewinnspielverträgen...

  • Bottrop
  • 26.06.12
Ratgeber
Erst die Gebrauchsanweisung lesen und am besten eine Flat buchen, rät Anette Abraham.

Smartphones: Besser mit Flatrate

Bottrop. „Smartphones sind ein nettes Spielzeug, das aber auch ziemlich teuer werden kann“, sagt Anette Abraham, Beraterin der Verbraucherzentrale. Zahlreiche Bottroper suchen in der Beratungsstelle im Rathaus Hilfe. „Ein Bottroper hatte sich entschlossen, aus Kostengründen auf seine Handy-Flatrate fürs Internet zu verzichten“, sagt Beraterin Ursula Bömelburg und führt aus: „Dann wollte er testen, ob er denn weiterhin ins Internet kommt und hat sein Handy als Navigationsgerät genutzt. Mehr...

  • Bottrop
  • 22.05.12
Ratgeber
Rechtsanwalt Marcel Brinkmann und Claudia Berger, Leiterin der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Bottrop, warnen vor illegalen Downloads. Foto: Michael Kaprol

Verbraucherzentrale warnt vor illegalen Downloads im Internet

Das Geschäft mit illegalen Downloads verbunden mit Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen gilt aktuell als Beratungsschwerpunkt in der Verbraucherzentrale. Betroffen davon sind alle Altersgruppen, beginnend bei Jugendlichen bis hin zu über 80-jährigen Senioren. „Sind die Angebote einer Tauschbörse im Internet rechtlich nicht eindeutig definiert, empfiehlt es sich die Finger davon weg zu lassen“, rät Claudia Berger, Leiterin der Beratungsstelle Bottrop. Anwaltskanzleien mahnen derzeit im...

  • Bottrop
  • 27.03.12
Ratgeber
Claudia Berger, die Leiterin der Verbraucherzentrale Bottrop, hat ihren Arbeitsschwerpunkt seit zwei Jahren auf die Energieberatung gelegt. Foto: Kappi

Energieberatung ist gefragt - Nutzerverhalten macht den Unterschied aus. Verbraucherzentrale veröffentlichte Jahresbericht

Ob die Aufklärung ungewünschter Werbeanrufe von Gewinnfirmen mit einhergehendem Datenmissbrauch oder das Überprüfen der Stromrechnung - die Verbraucherzentrale ist stets gefragt. Allerdings standen in der Hitliste der Beratungen des vergangenen Jahres nicht Fragen rund um das Themengebiet der Energie an vorderster Stelle, sondern vielmehr bezogen sich 39 Prozent der Verbraucherprobleme auf Differenzen mit der Telekommunikation, sprich langes Warten auf den Internet-Anschluss oder Störungen...

  • Bottrop
  • 21.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.