Verbrechen

Beiträge zum Thema Verbrechen

Blaulicht

Blaulicht
Unfallflucht in Witten - Polizei sucht nach zwei Zeuginnen

Nach einer Verkehrsunfallflucht, welche sich bereits am 29. Januar in Witten-Mitte ereignet hat, sucht die Polizei nach zwei noch unbekannten Zeuginnen. Am Samstagnachmittag, 29. Januar, ist gegen 14 Uhr das geparkte Auto eines Witteners (60) bei einem Verkehrsunfall in der Straße "Am Wannenbach" auf Höhe der Hausnummer 4 beschädigt worden. Zwei bislang unbekannte Zeuginnen sollen beobachtet haben, wie eine Autofahrerin beim Ausparken gegen einen geparkten Pkw fuhr. Obwohl die beiden Frauen die...

  • Witten
  • 03.03.22
Blaulicht
Im zweiten Jahr der Corona-Pandemie habe sich der Trend hinsichtlich des Rückgangs der Fallzahlen im Märkischen Kreis wohl fortgesetzt. Symbolfoto: Polizei Bochum
2 Bilder

Hohe Aufklärungsquote im Märkischen Kreis
Polizei schnappt mehr Verbrecher

Landrat Marco Voge hat heute gemeinsam mit dem Abteilungsleiter Polizei, Manfred Kurzawe, und dem Leiter der Direktion Kriminalität, Benjamin Aufdemkamp, die Kriminalitätsstatistik 2021 vorgestellt. Landrat Marco Voge stellte die kontinuierlich steigende Aufklärungsquote der Kreispolizeibehörde heraus. Mit fast 60 Prozent liegt sie über dem Landesschnitt. Im zweiten Jahr der Corona-Pandemie scheinen sich Verschiebungen der einzelnen Straftatbestände zu bestätigen. Mit 325 Fällen erreicht die...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.02.22
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Zeugen gesucht
Versuchte Vergewaltigung in Witten

Am Donnerstag, 30. September, gegen 5.24 Uhr, kam es in Witten-Heven zu einem versuchten Sexualdelikt. Im Bereich der Universitätsstraße 60 attackierte ein noch unbekannter Mann eine Frau aus Bochum. Er drückte die Frau gegen eine Wand und versuchte sie zu vergewaltigen. Die Frau setzte sich sofort gegen den Täter zur Wehr und konnte sich so vor einer weiteren Tathandlung durch ihn schützen und flüchten. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: schlanke bis normale Statur und zwischen...

  • Witten
  • 30.09.21
Blaulicht
Cindy Koch wurde vor knapp 24 Jahren in Sterkrade getötet. Foto: Polizei Essen

Gewaltsamer Tod von Cindy Koch Thema bei "Aktenzeichen xy ungelöst"
Mord verjährt nie

Mord verjährt nie und aus diesem Grund lassen Polizei und Staatsanwaltschaft bei ungeklärten Kapitalverbrechen dieser Art auch nach langer Zeit nicht locker. Am Mittwoch, 14. Juli, unternimmt die ZDF-Fernsehsendung "Aktenzeichen xy ungelöst" ab 20.15 Uhr einen weiteren Versuch, den gewaltsamen Tod der Sterkraderin Cindy Koch aufzuklären. Die damals 20-Jährige wurde am 10. August 1997 in ihrer Wohnung getötet, der Täter konnte bis heute nicht ermittelt werden. Vor knapp 24 Jahren war die damals...

  • Oberhausen
  • 13.07.21
Blaulicht
Die Polizei Hagen sucht Menschen, die Hinweise zu Klaus Walter Pauli geben können.

Knochenfund in Hagen
Opfer identifiziert – Seit 2003 vermisst

In den Jahren 2016 und 2019 wurden im Rahmen von Baumaßnahmen menschliche Knochenteile hinter dem Hagener Hauptbahnhof aufgefunden. Die in dem Hang hinter der neuen Bahnhofshinterführung gefundenen Knochen konnten nach wissenschaftlichen Untersuchungen einem Langzeitvermissten zugeordnet werden. Es handelt es sich um den damals 47-jährigen Klaus Walter Pauli, der im Jahr 2003 in Menden als vermisst gemeldet wurde. Rechtsmedizinische Untersuchungen ergaben, dass der Vermisste einem Verbrechen...

  • Hagen
  • 07.06.21
Blaulicht
Aufmerksame Nachbarn sorgten für drei Festnahmen. Sowohl in Meiderich als auch in der Altstadt konnten so Diebstähle verhindert werden und die Polizei die Täter festnehmen.

Einbrüche in Arztpraxis in Meiderich und einem Biomarkt in der Altstadt
Aufmerksame Nachbarn sorgen für drei Festnahmen

Ein aufmerksamer Anwohner hat in der Nacht zu Sonntag, 18. April, 0:25 Uhr, die Polizei alarmiert, weil er auf der Ritterstraße einen Mann beobachtet hat, der um eine Arztpraxis herum geschlichen ist. Als die Streifenwagen eintrafen, entdeckten die Beamten in der Praxis einen 31-Jährigen, der dort mutmaßlich Schubladen durchwühlt hatte. Sie nahmen ihn wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er einem Haftrichter...

  • Duisburg
  • 19.04.21
Ratgeber
Klaus Moßmeier (Sparkasse Unna-Kamen, l.), Landrat und Behördenleiter Mario Löhr (M.), Lars Kessebrock (Volksbank Schwerte) präsentieren den neuen Geldübergabeumschlag.
4 Bilder

Klüger gegen Betrüger
Geldübergabeumschlag wird in Banken ausgegeben

Die Volksbanken und Sparkassen im Kreis Unna unterstützen die Kreispolizeibehörde dabei, Senioren vor Betrügern zu schützen. Dazu wollen sie einen Geldübergabeumschlag nutzen, der davor warnt, dass sie gerade womöglich Opfer eines Betrugsversuchs geworden sind. Regelmäßig melden sich Bürger bei der Kreispolizeibehörde Unna, die kurz zuvor von falschen Polizisten oder Enkeln angerufen worden sind. In den meisten Fällen haben die Täter keinen Erfolg. Aber immer wieder gelingt es ihnen, hohe...

  • Unna
  • 19.03.21
Blaulicht
Foto:
Pixabay

Bochum aktuell :
Bochum: Kriminalität seit Jahren rückläufig - Wie sicher sind wir Bochumer Bürger?

Morduntersuchungen so wenig wie nie, auch die häusliche Gewalt wurde weniger. Schon seit Jahren ist in Bochum das Verbrechen rückläufig. Im letzten Jahr ist die Zahl der Straftaten noch weiter zurückgegangen. Das steht so in der Kriminalstatistik ,die das Bochumer Polizeipräsidium vorstellte. Zweitausend Straftaten weniger allein 2020 und das betrifft vor allem Wohnungseinbrüche, Straßenkriminalität und die Gewaltkriminalität. In unserer Stadt gab es so wenig Morduntersuchungen wie lange nicht....

  • Bochum
  • 08.03.21
  • 7
  • 2
Blaulicht
Symbolfoto
Pixabay

Die Kriminalität schläft nicht
SEK - Einsatz in Bochum-Gerthe mit Festnahme

Die Polizei hat bei einem Einsatz in Bochum zwei Männer festgenommen.  Donnerstag: 4. März 2021 Im Bochumer Norden erfolgte ein Zugriff auf der Lothringerstr. in Bochum-Gerthe. Tatverdacht: Bedrohung mit einer Schusswaffe und Geiselnahme. Das führte zwecks Eigenschutz zum Einsatz der Spezialsicherheitskräfte. Die Tatverdächtigen: Beide Männer wurden inzwischen vernommen. Der Hauptverdächtige sei bei dem Einsatz oberflächlich verletzt worden. Der Einsatz dauerte bis in die Abendstunden so...

  • Bochum
  • 05.03.21
  • 1
Blaulicht
Schwerverbrecher Norman Volker Franz im Jahre 1998. Foto: BKA

Wer kann Hinweise auf Norman Volker Franz geben?
Fahndung nach einem Schwerverbrecher

Ein aus Nordrhein-Westfalen stammende Schwerverbrecher ist in diesen Tagen wieder in den Schlagzeilen. Nach Norman Volker Franz wird im Rahmen einer neuen Fahndung gesucht. Der aus Neheim-Hüsten stammende Franz wurde in den 90er Jahren zum aktenkundigen Gewalttäter. Er gehörte einer kriminellen Bande an, die Banken überfiel, Zigaretten schmuggelte, mit Waffen handelte und Kontakte zu Zuhälterkreisen pflegte. Im Mai 1995 eskalierte im Dortmunder Stadtteils Syburg ein Konflikt mit rivalisierenden...

  • Essen
  • 24.02.21
Blaulicht

Unna-Billmerich
Unbekannter versuchte in Einfamilienhaus einzubrechen

Ein unbekannter Täter versuchte am Freitag, 25. Dezember, gegen 20.40 Uhr in ein Einfamilienhaus in Unna einzubrechen. Mittels eines Schraubendrehers wollte er die Wohnungseingangstür überwinden. Die Hauseigentümer wurden durch Geräusche auf den Täter aufmerksam und begaben sich zur Haustür. Als sie die Tür von innen öffneten, flüchtete der Täter in östliche Richtung. Es entstand Sachschaden. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 175 bis 180 cm groß, dunkelhäutig, normale...

  • Unna
  • 28.12.20
Blaulicht

Holzwickede
Versuchter Einbruch in Tankstelle an der Schwerter Straße

Unbekannte Täter versuchten am Samstag, 26. Dezember, gegen 3.45 Uhr in eine Tankstelle an der Schwerter Straße einzubrechen. Die Schiebetür im Eingangsbereich konnten nicht überwunden werden, lediglich das Glas war gesplittert. Der oder die Täter flüchteten bislang unerkannt. Die Ermittlungen dauern zur Zeit an. Sachdienliche Hinweise zu möglichen verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Unna unter Tel. 02303/9213120 oder unter 02303/9210 entgegen.

  • Holzwickede
  • 28.12.20
Blaulicht
Die Polizei in Rheinberg bittet nach einem Motorrad Diebstahl um Hinweise.

Grüne Kawasaki wurde an der Borther Straße gestohlen
Motorraddiebe schlugen zu

+++Update +++ Das gestohlene Kraftrad konnte durch Zeugenhinweise an der Budberger Straße wieder gefunden werden. Eine Dreiviertelstunde parkte am Sonntag eine grüne Kawasaki Ninja 125 (amtliches Kennzeichen: WES-BA 92) zwischen 21.30 Uhr und 22.15 Uhr an der Borther Straße. In diesem Zeitraum stahlen Diebe das Motorrad. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Rheinberg, Tel.: 02843 / 9276-0.

  • Rheinberg
  • 22.12.20
Blaulicht
Wo ist Anita S.?

Anita S. seit einem Jahr vermisst
5.000 Euro Belohnung ausgelobt

Die Wattenscheiderin Anita S. wurde zuletzt vor einem Jahr in Witten-Herbede gesehen. Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und des Bochumer Polizeipräsidiums: Wie bereits mehrfach berichtet, wird die Wattenscheiderin Anita S. (36) seit dem 7. Dezember 2019 (Samstag) vermisst. Zuletzt wurde die 36-Jährige bei einem Bekannten in Witten-Herbede lebend gesehen. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen der Bochumer Staatsanwaltschaft sowie einer Mordkommission der Bochumer...

  • Witten
  • 07.12.20
Reisen + Entdecken
Beim Besuch des ehemaligen deutschen Vernichtungslagers im polnischen Auschwitz zeigten sich die Jugendlichen aus Gladbeck erschüttert von der dort dokumentierten Grausamkeit des Menschheitsverbrechens Holocaust. Foto: Liebich
2 Bilder

Jugendliche aus Gladbeck zu Besuch in Auschwitz
Erschütternde Vergangenheit

Als Ersatz für eine der Corona-Pandemie zum Opfer gefallenen Israelreise hat Reiseleiter Georg Liebich-Eiserle kurzfristig eine Gedenkstättenfahrt für Jugendliche aus Gladbeck nach Auschwitz organisiert. Die Fahrt fand statt, mußte aber jedoch wegen der Reisewarnung um einen Tag verkürzt werden. Seit Jahren organisiert Liebich-Eiserle solche Fahrten ehrenamtlich für die Arbeiterwohlfahrt UB-Münsterland Recklinghausen. Bei einem Vortreffen im Ida und Max Kaufmann-Haus an der Horster Straße...

  • Gladbeck
  • 27.10.20
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Wieder auf Telefonbetrug reingefallen
Zwei Senioren aus dem Kreis betrogen

Kreis Wesel (ots):  Gestern gegen 11.30 Uhr hinterlegte eine 76-jährige Moerserin einen knapp fünfstelligen Geldbetrag an der Bushaltestelle Heinrich-Kerlen-Straße / Grafschafter Straße in Duisburg in einem Papierkorb. Vorausgegangen waren Anrufe eines angeblichen Polizeibeamten, der sie mit einem Trick dazu überredete. Bereits gegen 10.30 Uhr überredeten die Betrüger an der Rathausstraße in Alpen eine 77-Jährige, Geld an einen angeblichen Kurier einer Bank zu übergeben. Laut Polizeibericht, ...

  • Hamminkeln
  • 07.08.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Bild Schepers/ Text Polizei

Vier Männer verhaftet / Hamminkeln
Polizei gelingt Schlag gegen mutmaßliche Drogenschmuggler

Kreis Wesel / Hamminkeln: Die Polizei hat vier Männer vorläufig festgenommen, die insgesamt rund 28 Kilo Marihuana aus den Niederladen in den Kreis Wesel geschmuggelt und weiter verkauft haben sollen. Im Polizeibericht heißt es:  Zwei 36- und 28-jährige Männer aus Hamminkeln aus der Tätergruppe übernahmen meist die Kurierfahrten. Sie mieteten exklusive Autos bei Mietwagenfirmen und fuhren regelmäßig seit Sommer 2018 in die Niederlande, um von dort Marihuana in den Kreis Wesel zu schmuggeln....

  • Hamminkeln
  • 16.04.20
Blaulicht
Zahlreiche Blutflecken befinden sich an der Ecke Linsingen- und Marktstraße. Foto: Jörg Vorholt
5 Bilder

Polizei Oberhausen sucht Hinweise
Blutspuren in Oberhausen - Verletzte Person entdeckt

Heute Morgen gegen 04:30 Uhr sind in Oberhausen an der Ecke Hermann-Albertz-Straße Linsingenstraße Blutspuren gefunden worden. Gegen 10 Uhr wurde eine männliche Person im Bereich Knappenviertel angetroffen, die eine Verletzung aufwies. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich um die Person, die die Blutspuren verursachte. Die Spurensicherung ist beendet, Ermittlungen dauern an.  Zur Fahndung nach einer verletzten Person ist heute Morgen auch ein Hubschrauber, sowie ein...

  • Oberhausen
  • 24.01.20
  • 1
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Telefonbetrug
Falsche Polizeibeamte - Bedrängen ältere Menschen am Telefon

Polizei NRW: Mal gab es angeblich Festnahmen in der Nähe, mal sei ein Tatverdächtiger flüchtig, mal fragen die Anrufer direkt nach Wertsachen: In kleinen Variationen tischen die Betrüger ihren potenziellen Opfern die immer gleiche Geschichte auf - sie geben sich als Polizeibeamte aus, die den Angerufenen vermeintlich vor Schlimmerem bewahren wollen und dabei selbst nur Böses im Sinn haben. In den vergangenen Tagen ist es im Kreis Borken verstärkt zu derartigen Anrufen gekommen. Einen...

  • Hamminkeln
  • 09.01.20
Blaulicht
3 Bilder

Achtung neue Betrugsmasche
Betrüger gaukeln Problem mit einem Paket vor

Kreis Wesel: Jeder kennt's: Vor zwei Tagen online den super Deal geschlagen und nun wartet man sehnsüchtig aufs Päckchen. Plötzlich bekommt man eine SMS vom Versandunternehmen. Irgendwas stimmt mit dem Paket nicht, die Lieferung verzögert sich. Mit Klick auf einen Link in der SMS kann man den Status des Pakets überprüfen. In unserem Fall ist das Paket im Versandzentrum gestoppt worden, weil es angeblich zu schwer war. Nach einer Zuzahlung von 2 Euro soll die Auslieferung angeblich fortgesetzt...

  • Hamminkeln
  • 03.01.20
Blaulicht
Um fast ein Viertel sank die Zahl der Wohnungseinbrüche in den vergangenen elf Monaten in Dortmund gegenüber Januar bis November 2018.

Polizei: Weniger Kriminalität motiviert
Weniger Einbrüche in Dortmund

Zum Jahresende blickt die Polizei auf eine positive Entwicklung zurück: Erneut ist Zahl der Straftaten im Dortmunder Zuständigkeitsbereich um rund sechs Prozent gesunken. Waren es von Januar bis November 2018 noch 61.583 Delikte in Dortmund, steht in der Statistik für 2019 die Zahl 57.615. Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt: Seit 2015 ist die Zahl um rund ein Viertel gesunken. Mit 57,6 Prozent liegt die Aufklärungsquote zudem auf dem hohen Niveau der vergangenen zwei Jahre. So sind mit...

  • Dortmund-City
  • 25.12.19
Blaulicht

Gemeinsam gegen Kriminelle und Verkehrssünder
Polizei im Kreis Wesel führte Kontrolltag durch

Kreis Wesel: Kräfte bündeln und gemeinsam gegen Kriminelle und Verkehrssünder vorgehen: Das ist laut einer aktuellen Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Wesel der Grundgedanke des "Integrativen Fahndungs-und Kontroll-Tages", der seinen Ursprung 2016 in der "Aachener Erklärung" fand. Seitdem führen die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Rheinland-Pfalz sowie die Niederlande und Belgien gemeinsame grenzüberschreitende Fahndungs- und Kontrolltage durch. Einsatzleiter...

  • Hamminkeln
  • 27.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.