Verdachtsfall

Beiträge zum Thema Verdachtsfall

Ratgeber

80 im gesamten Kreis Recklinghausen - neue Zahlen von 10.48 Uhr
8 Infizierte in Herten

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 80. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Castrop-Rauxel 16 Datteln 3 Dorsten 18 Gladbeck 2 Haltern am See 8 Herten 8 Marl 4 Oer-Erkenschwick 3 Recklinghausen 16 Waltrop 2 Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist...

  • Herten
  • 19.03.20
Ratgeber

56 Corona-Erkrankte im Kreis Recklinghausen
6 Hertener infiziert

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 56. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen. Durch ein technisches Problem wurde zuletzt für die Städte Datteln und Marl eine zu hohe Zahl an bestätigten Fällen gemeldet. Die folgende Statistik wurde entsprechend korrigiert. Aktuell bekannte Fälle nach Städten: Castrop-Rauxel 10 Datteln 1 Dorsten 12 Gladbeck 2 Haltern am See 7 Herten...

  • Herten
  • 17.03.20
Politik
In Schwelm muss eine Grundschule wegen eines Corona-Verdachts schließen.

Grundschule Nordstadt in Schwelm wegen Corona-Verdacht geschlossen
Ein Kind gilt als begründeter Verdachtsfall

Corona bestimmt mehr und mehr den Arbeitsalltag vieler Beschäftigter im Schwelmer Kreishaus. Heute Vormittag standen dabei unter andrem  die Grundschule Nordstadt in Schwelm im Fokus. Ein Kind, das die Grundschule Nordstadt besucht, gilt seit heute als begründeter Verdachtsfall. Gestern hat es aber noch am Unterricht teilgenommen. Deshalb wird die Schule zunächst bis zum Wochenende geschlossen bleiben. Wie es anschließend weitergeht, hängt vor allem vom Testergebnis des Verdachtsfalls...

  • wap
  • 12.03.20
  •  1
Ratgeber
Corona-Virus: Eine Frau aus Witten ist erkrankt und es gibt 26 begründete Verdachtsfälle im EN-Kreis.

Corona im EN-Kreis
Eine weitere Infektion bestätigt und 26 begründete Verdachtsfälle

Nachdem eine Frau aus Hattingen bereits der erste bestätigte Corona-Fall im EN-Kreis ist. Ist nun ein zweiter Corona-Fall bestätigt worden. Betroffen diesmal: eine Frau aus Witten. Für den Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es seit Mittwoch, 11. März, einen weiteren bestätigten Coronafall. Betroffen ist eine Wittenerin. Festgestellt wurde die Infektion nachdem die 25-jährige aus dem Skiurlaub in Ischgl zu ihren Eltern in Mönchengladbach zurückgekehrt war. Dort hält sie sich auch noch auf, in Witten ist...

  • wap
  • 11.03.20
Ratgeber
Es gibt weitere bestätige Coronafälle im Kreis Mettmann und den ersten Verdachtsfall in Hilden.

Erster Verdachtsfall in Hilden
Coronavirus breitet sich aus

Die aktuelle Lage im Kreis Mettmann stellt sich nach Angaben des Kreises wie folgt dar: Es sind vier neue Erkrankte zu vermelden. Zu den acht Erkrankten in Erkrath kommt ein weiterer hinzu. Zudem gibt es zwei Erkrankte in Langenfeld und einen in Mettmann. Somit beläuft sich die Gesamtzahl der Erkrankten derzeit auf 12. Die Zahl der Verdachtsfälle ist im ständigem Fluss. Es gibt immer wieder negativ getestete Personen, dafür kommen neue Verdachtsfälle hinzu. Derzeit gibt es 11 begründete...

  • Hilden
  • 11.03.20
Ratgeber
2 Bilder

Schule bleibt Donnerstag geschlossen
Verdacht auf Coronavirus am Freiherr-vom Stein Gymnasium in Kleve

Möglicherweise hat sich am Klever Stein-Gymnasium ein Schüler mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.  Nach Informationen des Klever Wochenblatt hat das Kreisgesundheitsamt empfohlen, dass die Schule am Donnerstag (12. März 2020) geschlossen bleiben soll. Auf der Homepages Gymnasiums wurde am frühen Nachmittag die Öffentlichkeit informiert: "Auf Empfehlung des Gesundheitsamts des Kreises Kleve hat der Schulträger heute in Absprache mit uns beschlossen, das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium für den...

  • Kleve
  • 11.03.20
Ratgeber
In Herne gibt es seit Dienstagabend zwei Verdachtsfälle auf den Coronavirus.

Gymnasium Eickel geschlossen
Zwei Verdachtsfälle auf den Coronavirus in Herne

Seit diesem Abend gibt es in Herne belastbare Hinweise auf zwei mit dem Coronavirus positiv getestete Personen. Dies hat die Stadt soeben auf ihrer Facebook-Seite bekanntgegeben. Die schriftliche Bestätigung, ob die beiden Personen tatsächlich infiziert sind, steht allerdings noch aus. Sie wird nach Angaben der Stadt am Mittwoch, 11. März, erwartet. Die Stadt Herne wird dann den Krisenstab einberufen. Gymnasium Eickel geschlossen Vorsorglich ergreift die Stadt alle Maßnahmen, die auch...

  • Herne
  • 10.03.20
Ratgeber

Sechs begründete Verdachtsfälle im EN-Kreis
Ein Gevelsberger wegen Corona in Quarantäne

Hat der Corona-Virus nun auch den EN-Kreis erreicht? Rückkehrer, die ihren Skiurlaub in Südtirol verbracht hatten, haben zu Wochenbeginn zu sechs begründeten Coronaverdachtsfällen im Ennepe-Ruhr-Kreis geführt. Ein Gevelsberger ist in häuslicher Quarantäne. Hintergrund: Seit Freitag stuft das Robert-Koch-Institut (RKI) die italienische Provinz als Risikogebiet ein. Da die sechs Betroffenen inzwischen Krankheitssymptome zeigen, gelten sie laut Vorgabe des RKI als begründete Verdachtsfälle....

  • wap
  • 09.03.20
Politik
Die Aufnahme stammt von heute Morgen, 7.55 Uhr.
4 Bilder

Begründeter Corona-Verdacht am Weseler Andreas-Vesalius-Gymnasium
Lehrer möglicherweise infiziert / AVG bleibt vorerst geschlossen / Schulkonzert am 19. März abgesagt

Am Andreas-Vesalius-Gymnasium (AVG) in Wesel gibt es seit Sonntag, 8. März 2020, einen begründeten Verdacht auf eine Infektion einer Lehrperson mit dem Coronavirus. Der Krisenstab des Kreises Wesel wurde einberufen und befindet sich in ständigem Austausch mit der Stadt Wesel und der Schulleitung. Der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises steht im Kontakt mit der womöglich infizierten Person und ermittelt derzeit Kontaktpersonen. Das AVG bleibt bis mindestens Mittwoch, 11. März,...

  • Wesel
  • 08.03.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Die Frau aus Ratingen ist nicht am Coronavirus erkrankt.

Kein Coronavirus in Ratingen
Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt

Der erste am Mittwoch gemeldete Corona- Verdachtsfall einer Frau aus Ratingen hat sich nicht bestätigt. Es sind somit keine weiteren Erkrankten zu vermelden und es bleibt lediglich bei den zwei Infizierten in Erkrath. Darüber hinaus gibt es zehn begründete Verdachtsfälle (einen in Velbert, drei in Ratingen und sechs in Erkrath, die sich überwiegend aus den Kontakten zu den Erkrankten ergeben). Die Betroffenen wurden zuhause unter Quarantäne gestellt. Weiteren Maßnahmen sind zunächst nicht...

  • Ratingen
  • 06.03.20
Ratgeber
Das Corona-Virus breitet sich im Kreis Mettmann aus. Foto: pixabay / Grafik: Sikora

Mehr Verdachts- und Krankheitsfälle im Kreis Mettmann
Velberter Familie wegen Corona-Verdachts in Quarantäne

Erster Corona-Verdachtsfall in Velbert: Ein Mann, der Kontakt zu einem Erkrankten in Heinsberg hatte, befindet sich in Quarantäne.  Auch die Familie des Velberters, seine Frau und zwei Kinder, wird zu Hause abgesondert. Ob eine oder mehrere Personen tatsächlich an Corona erkrankt sind, steht noch nicht fest.  Derweil gibt es in Erkrath einen zweiten bestätigten Erkrankungsfall. Eine Frau (ohne Familie) ist in häuslicher Quarantäne und steht unter Beobachtung.  Helen-Keller-Schule in...

  • Velbert
  • 06.03.20
  •  5
  •  1
Ratgeber
SP2-Masken, wie sie in vielem Krankenhäusern zum Einsatz kommen. Aktuell gibt es in Ratingen keinen bestätigten Coronavirus.

Nächster Corona-Verdacht in Erkrath
Ergebnis bei Frau aus Ratingen steht noch aus

Nach dem gestern bestätigten Coronavirus in Erkrath und dem Verdachtsfall in Ratingen gibt es jetzt einen neuen Verdachtsfall. Aktuell gibt es noch keine Bestätigung der beiden Verdachtsfälle. In Erkrath gibt es einen neuen Verdachtsfall. Es handelt sich um eine Frau, die auf einer Großveranstaltung in Berlin Kontakt mit einem Erkrankten hatte. Die Frau wurde in ihrer Wohnung unter Quarantäne gesetzt und steht derzeit unter Beobachtung des Gesundheitsamts. Noch kein neuer bestätigter...

  • Ratingen
  • 05.03.20
Ratgeber
Regelmäßiges und richtiges Händewaschen reduziert Keime. Foto: Kreis RE
2 Bilder

Kreis Plant Diagnosezentrum
Corona-Fall in Marl nicht bestätigt

Am Mittwoch war eine Erzieherin aus Marl "schwach positiv" auf das Coronavirus getestet worden. Nun ist klar: der Verdacht hat sich nicht bestätigt. Noch am gleichen Tag waren weitere Untersuchungen vom Gesundheitsamt in Auftrag gegeben worden die negativ ausfielen. Somit gibt es im Kreis Recklinghausen weiterhin keinen bestätigten Fall. "Das ist eine gute Nachricht. Wir sind froh, dass wir die Anordnung zur Schließung der Kita wieder aufheben können und die Kinder und Beschäftigten nicht...

  • Marl
  • 05.03.20
  •  1
Ratgeber

Begründeter Coronavirus-Verdacht in Herdecke
Test-Ergebnis negativ

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es nach wie vor keinen bestätigten Corona-Fall: Die Frau aus Herdecke, die als erster begründeter Verdachtsfall im Kreis eingestuft worden war, ist nicht mit dem Corona-Virus infiziert. Das ist das Ergebnis ihres Abstrichs, das dem Gesundheitsamt des Kreises seit Donnerstagvormittag vorliegt.

  • Herdecke
  • 05.03.20
Ratgeber

Nach Gevelsberg nun auch in Schwelm
Feuerwehr sagt Jahreshauptversammlung wegen Corona-Virus ab

Am gestrigen Mittwoch, 4. März, gab bereits die Feuerwehr Gevelsberg bekannt, dass sie aufgrund des Corona-Virus und des damit verbundenen Risikos ihre Jahreshauptversammlung verschieben wird. Gleiches gilt nun auch für Schwelm. von Nina Sikora Es mehren sich die Absagen wegen des Corona-Virus im Südkreis. Die Feuerwehr Schwelm folgt nun dem Beispiel der Gevelsberger Kollegen: "Wir möchten sie darüber informieren, dass die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schwelm auf Grund der Lage...

  • wap
  • 05.03.20
LK-Gemeinschaft

Erster Corona-Verdachtsfall im EN-Kreis
Corona-Testergebnis für Frau aus Herdecke steht noch aus

Am Dienstag, 4. März, wurde der erste begründete Verdachtsfall einer möglichen Coronainfektion im EN-Kreis gemeldet. Eine Frau aus Herdecke hatte Kontakt zu einer Infizierten Person und zeigte Symptome auf. Das Ergebnis des Tests war für den heutigen Mittwoch, 4. März angekündigt. Doch heute wird es kein Ergebnis mehr geben. Wie der Pressesprecher des Ennepe-Ruhr-Kreis mitteilte, kann Entgegen der Erwartungen der Ennepe-Ruhr-Kreis heute noch nicht sagen, ob sich ein begründeter Verdachtsfall...

  • wap
  • 04.03.20
Ratgeber

89-jährige Patientin wird im Klinikum versorgt
Zweiter Corona-Fall in Essen

Nach der ersten in Essen an Covid-19 erkrankten Patientin, die derzeit in häuslicher Umgebung versorgt wird, gibt es inzwischen einen zweiten, serologisch bestätigten Fall. Es handelt sich um eine 89-jährige Patientin, die wegen einer allgemein internistischen Symptomatik in die Universitätsmedizin Essen kam. "Im Verlauf des heutigen Tages, 3. März, verschlechterte sich der Zustand der Patientin. Die eingeleitete Ausschluss-Diagnostik auf respiratorische Viren, inklusive Coronavirus...

  • Essen-West
  • 03.03.20
  •  3
  •  1
Ratgeber
Erster begründeter Verdachtsfall auf Corona in Herdecke. Das Ergebnis steht noch aus.

Corona im Ennepe-Ruhr-Kreis
Erster begründeter Corona-Verdachtsfall in Wittener Nachbarstadt

In Wittens Nachbarstadt Herdecke gibt es einen ersten begründeten Verdachtsfall für eine Ansteckung mit dem Corona-Virus. Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es den ersten begründeten Corona-Verdachtsfall: Eine Frau aus Herdecke hatte in der vergangenen Woche Kontakt zu einem positiv auf das Corona-Virus getesteten Patienten außerhalb des Kreisgebiets. Da sie am Montag leichte Krankheitssymptome entwickelte, gilt sie damit als begründeter Verdachtsfall. Das Ergebnis ihres Abstrichs wird bis spätestens...

  • Witten
  • 03.03.20
Ratgeber
Die Stadt Hagen informiert aktuell über das Coronavirus. Bisher gibt es keine Verdachtsfälle im Stadtgebiet.

Keine Panik
Aktuelle Infos zum Coronavirus: Stadt Hagen informiert über Maßnahmen und Hygiene

Die steigenden Fälle von Corona-Erkrankungen in Nordrhein-Westfalen sowie die oftmals missverständliche Meldungen im Internet verunsichern viele Hagenerinnen und Hagener - auch wenn bislang noch kein Coronafall in Hagen bestätigt wurde. Wie bereitet sich die Stadt Hagen vor? Was passiert, wenn der erste Fall einer Corona-Erkrankung in Hagen auftritt? Das Gesundheitsamt der Stadt Hagen steht im engen Austausch mit den Hagener Krankenhäusern, den Hausärzten sowie der Feuerwehr Hagen. Es...

  • Hagen
  • 03.03.20
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Testergebnis negativ: Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt
Entwarnung: Kein Coronavirus im Kreis

Diesen Mittwoch, 26. Februar, wurde ein Patient im Bethanien-Krankenhaus Moers vorstellig (das Wochen-Magazin berichtete), der befürchtete, sich bei einer vorherigen Italien-Reise mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Nun die gute Nachricht: Mittlerweile liegt das negative Laborergebnis dem Fachdienst Gesundheitswesen der Weseler Kreisverwaltung vor. Damit gibt es im Kreis Wesel nach wie vor keinen Erkrankungsfall mit dem Coronavirus (Covid 19). Der Fall in Moers galt nach Definition des...

  • Moers
  • 28.02.20
  •  1
Blaulicht

Polizeistreifen in Oberhausen kontrollieren Fahrzeugführer konsequent weiter
Morphin - Amphetamin - Cannabis - Kokain und Alkohol - Drei Verdachtsfälle bei Autofahrern in Oberhausen

Am 27.02.2020, gegen 01:15 Uhr ist ein Autofahrer (36) auf der Buschhausener Straße angehalten worden; in seinem Fahrzeug wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Zwei unterschiedliche Tests ergaben einem Alkoholgehalt von über 0,7 Promille und zusätzlich Hinweise auf die Einnahme von Amphetaminen und Cannabis (THC). Auf Nachfrage gab der Mann an, er hätte Jägermeister getrunken und einen Joint geraucht. Am 27.02.2020, gegen 03:00 Uhr ist ein junger Mann (23) auf der Mülheimer Straße angehalten...

  • Oberhausen
  • 28.02.20
  •  1
Ratgeber
Corona-Virus: Der Hochsauerlandkreis ist für COVID-19-Erkrankungen vorbereitet. Das teilt die Pressestelle HSK heute mit.

Isolierstationen in Arnsberg + Brilon
Corona-Virus: Hochsauerlandkreis ist für COVID-19-Erkrankungen vorbereitet

Der Hochsauerlandkreis ist für COVID-19-Erkrankungen vorbereitet: Das teilt die Pressestelle HSK heute mit.   Seit Donnerstag, 27. Februar, trifft sich werktags jeden Vormittag um 9.30 Uhr das interne Lagezentrum COVID-19 des Hochsauerlandkreises. Hier tauschen sich das Kreisgesundheitsamt, der HSK-Rettungsdienst und die Pressestelle über die aktuelle Lage aus. Sollte es einen Erkrankten im Kreisgebiet geben, würde sofort der Krisenstab im Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen (ZFR) in...

  • Arnsberg
  • 27.02.20
  •  1
Ratgeber
Auch in Duisburg ist das Coronavirus ein Thema.

Stadt Duisburg zeigt sich gut vorbereitet
Bisher keine Verdachtsfälle auf Coronavirus

Auch wenn in den Sozialen Medien immer wieder anders lautende Gerüchte kursieren, gibt es laut Mitteilung der Stadt in Duisburg – bisher – keinen Verdachtsfall.  Das Robert-Koch-Institut und das Landeszentrums Gesundheit NRW rechnen allerdings mit weiteren Fälle auch in Deutschland. Vor dem Hintergrund der auch in Duisburg anlaufenden Grippewelle empfiehlt das Gesundheitsamt, sich generell an grundlegende Hygieneregeln zu halten, um eine Verbreitung von Grippe- oder möglicherweise...

  • Duisburg
  • 30.01.20
Ratgeber
Das Labor der Kreisgesundheitsbehörde prüft derzeit die Proben. Informationen rund um das Coronavirus gibt es beim Robert-Koch-Institut: www.rki.de. Foto: LK-Archiv

56-jähriger Kamener auf der Isolierstation im Klinikum Lünen
Coronavirus: Erster Verdachtsfall nun im Kreis Unna

+++Hier gehts zum Update vom 31.1./20.30 Uhr +++ Gestern gab die Siegener Gesundheitsbehörde den ersten Verdachtsfall in NRW bekannt (wir berichteten). Nun meldet auch der Kreis Unna in Sachen Coronavirus einen Fall. Es handelt sich um einen Mann aus Kamen (Jahrgang 1963). Er befindet sich seit heute Morgen (30. Januar) im Klinikum Lünen und ist dort in einer Fachabteilung (Infektiologie) isoliert. Man gelangt nur über eine Schleuse in die Station zu ihm. Der Gesundheitszustand des Kameners,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.01.20
  •  3
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.