Verein

Beiträge zum Thema Verein

Sport
Insgesamt satte 9920 Kilometer paddelte der Reeser Kanuclub.

Starke Leistung
Johannes van Acken holt den Vereinspokal des Reeser Kanu Club's

Der Reeser Kanuclub unternahm die letzte Kanutour für dieses Jahr. Trotz des unbeständigen Wetters paddelten zwölf Kanuten auf dem Rhein von Bislich nach Rees. Nach einer zweistündiger Tour erreichten die Sportler den Reeser Kanu Club. Die Bekanntgabe der Fahrtenbilanz des Reeser Kanuclubs 2020 konnte in diesem Jahr aus aktuellem Anlass nicht im Clubhaus an der Wardtstraße stattfinden. Stattdessen wurden die jährlich gepaddelten Kilometer unter freiem Himmel bei einer Feuerschale vom 1....

  • Rees
  • 11.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Schützenbruderschaft freut sich über die Anschaffung von gleich zwei neuen Lasergewehren für die Jugend. Foto: Bruderschaft

St. Martinus Schützenbruderschaft investiert in den Nachwuchs
Zwei Gewehre für die Jugend

Nach erfolgter Modernisierung des Luftgewehrschießstandes im Jahre 2019 investiert die St. Martinus Schützenbruderschaft Elten konsequent weiter. Auch, um die Jugendarbeit nachhaltig und erfolgreich weiterzuführen. In den letzten Jahren waren immer Mitglieder der Jungschützenabteilung bei Wettkämpfen regional und überregional platziert und holten Titel auf Stadtgebietsebene, im Bezirks-, Diözesan- und sogar hoch bis in den Bundesverband der Deutschen Historischen Schützenbruderschaften hinein....

  • Emmerich am Rhein
  • 09.09.20
Vereine + Ehrenamt
Die Sankt Sebastian Schützenbruderschaft Bürgerschützenverein 1851 Emmerich muss in diesem Jahr ebenso wie alle anderen Schützenvereine auf das beliebte Schützenfest verzichten. Foto: Archiv

Ein gemeinsamer Gottesdienst und der Gang zum Ehrenmal mit Kranzniederlegung fand statt
Gemeinsames Schützenfest abgesagt

Auch die Sankt Michael Schützenbruderschaft Emmerich-Oberhüthum und die Sankt Sebastian Schützenbruderschaft Bürgerschützenverein 1851 Emmerich am Rhein mussten ihr gemeinsames Schützenfest corona-bedingt absagen. Herbert Gartenmeier (H.G.), Brudermeister der Sankt Michael Schützen, und Rainer Otten (R. O.), Direktor der Sankt Sebastian Schützenbruderschaft, dazu im Interview für loklakompass.de mit Christine Schönsteiner. Das gemeinsame Schützenfest in Emmerich wurde aufgrund der...

  • Emmerich am Rhein
  • 14.08.20
Sport
Adrian Schrott und Peter Beckmann auf der "Dyas Days". Foto: Bodo Wißen

Erfolgreiche Prüfungen beim Reeser Ruderverein 1905
„Leinen los am Reeser Meer!“

Nach der Theorie folgt die Praxis: 27 Prüflinge haben vor Kurzem die theoretische Prüfung für den Segel- und den Motorbootführerschein im Bootshaus des Reeser Rudervereins von 1905 in der Wasserstraße in Rees erfolgreich abgelegt. Yachtmeister Adrian Schrott vom Reeser Ruderverein hat alle durch die Prüfung gebracht und ist überzeugt: „Die Prüflinge sind begierig darauf, die theoretisch erworbenen Kenntnisse schon bald praktisch umzusetzen.“ Dies wird dann auch auf einer Neuerwerbung möglich...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.07.20
Vereine + Ehrenamt
Das Königspaar Tobias Wijnands und Alexandra Hassel bleibt bis 2021 im Amt. Fotos (2): Schützenverein
2 Bilder

Das Eltener Schützenfest musste abgesagt werden
Die St. Martinus Schützen sind dennoch aktiv

Auch die St. Martinus Schützenbruderschaft Elten musste Corona bedingt das Schützenfest, das am kommenden Wochenende stattgefunden hätte, absagen. Der 1. Brudermeister, Henry Slagmeulen, stand für ein kurzes Interview zur Verfügung. Das Schützenfest in Elten wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Gibt es dennoch Aktivitäten? Normalerweise hätte das Schützenfest am kommenden Wochenende stattgefunden. Wegen Corona wird nun bei den Schützen nur privat gefeiert, im kleinen Kreis. Die Fahnen...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.07.20
Vereine + Ehrenamt
Ulrich Uebbing, der aktuelle Halderner König, wird hier mit viel Jubel 2019 in das Festzelt getragen. 
Foto: Schützenbruderschaft

Interview mit dem Halderner Brudermeister Manfred Daleske
Kein Schützenfest im Lindendorf

Seit 427 Jahren ist die Schützenbruderschaft Sankt Josef Haldern 1593 in Haldern aktiv. In den letzten 72 Jahren wurde ohne Unterbrechung jedes Jahr ein gemeinsames Schützenfest gefeiert. Ohne Corona würden die fast 800 Mitglieder an diesem Wochenende wieder gemeinsam feiern. Brudermeister Manfred Daleske spricht im Interview mit Dirk Kleinwegen für lokalkompass.de über das Halderner Schützenwesen zu Corona-Zeiten. Das Schützenfest in Haldern wurde abgesagt. Gibt es dennoch Aktivitäten? Wir...

  • Emmerich am Rhein
  • 11.07.20
Vereine + Ehrenamt
Monika Schwinning, Monika Michelbrink-Roth und Sigrid Hommen nahmen für ihren Verein den symbolischen Scheck aus den Händen von Bürgermeister Christoph Gerwers entgegen. Foto: Stadt Rees

5.000 Euro werden auch im Jahr 2020 an einen Reeser Verein verliehen
Heimatpreis der Stadt Rees

5.000 Euro werden auch im Jahr 2020 an einen Reeser Verein verliehen Auch im Jahr 2020 darf die Stadt Rees den Heimatpreis des Landes Nordrhein-Westfalen ausloben. Voraussetzung für die Verleihung ist, dass das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen der Stadt Rees auch für das Jahr 2020 entsprechende Zuwendungen bewilligt. Dieser Zuwendungsbescheid ist bei Sigrid Mölleken, Fachbereichsleiterin für Schule, Kultur und Stadtmarketing bei der Stadt...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.07.20
Ratgeber

Gruppentreffen startet ins Jahr
Verein Pflege- und Adoptiveltern trifft sich am dritten Monats-Donnerstag im Pfarrheim

Zum ersten Treffen in diesem Jahr lädt der Verein der Pflege- und Adoptivfamilien Hamminkeln herzlich ein. Es findet wie immer am dritten Donnerstag im Monat statt, diesmal am 16. Januar, im katholischen Pfarrheim in Ringenberg (Hauptstraße 21),  20 Uhr. Interessierte und Bewerber von Pflege- oder Adoptivkindern sind herzlich willkommen, sich in lockerer Atmosphäre zu informieren, unterhalten oder Fragen zu klären.Eine Anmeldung oder Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Alle Informationen...

  • Hamminkeln
  • 10.01.20
Überregionales
Mit der Spende wird der Verein "heimlich erfolgreich" unterstützt, der seinerseits das Jugendheim in Haldern erhalten möchte. Foto: privat

13. Spätsommerfest des CDU Stadtverbandes Rees / Erlös geht an "heimlich erfolgreich"

Rees. Bei strahlenden Sonnenschein fand am letzten Wochenende das 13. Spätsommerfest des CDU Stadtverbandes Rees statt. Zahlreiche Besucher nutzen die Gelegenheit und schauten beim Fest vorbei. Die reichlich mit selbst gebackenem Kuchen bestückte Kuchentafel erfreute sich großer Beliebtheit. Bei kühlen Getränken wurden viele Gespräche geführt. Anwesend beim Fest waren unter anderem der Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff, der Kreisparteivorsitzende und Landtagsabgeordnete Dr. Günther Bergmann...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.09.16
Sport
Der Lokalkompass verlost 50 Fußbälle. Um zu gewinnen, müsst ihr nur die Jury oder das Publikum davon überzeugen, der coolste Verein der Region zu sein.
2 Bilder

Gewinnspiel: 2 x 25 Fußbälle für Euren Verein

Freitag ist es soweit: Die Fußball-Europameisterschaft 2016 startet mit der Auftaktbegegnung zwischen Frankreich und Rumänien. Da auch wir bei Lokalkompass.de schon längst wieder mit dem Fußballfieber infiziert sind und die Stunden bis zum Anpfiff zählen, beginnen wir die EM mit einem großen Gewinnspiel. Was wäre der schönste Sport ohne den Nachwuchs? Auch die Nominierung von Julian Brandt, Joshua Kimmich, Julian Weigl und Leroy Sané für den Nationalkader zeigt deutlich, dass der Jugendarbeit...

  • Wesel
  • 07.06.16
  • 8
  • 11
Vereine + Ehrenamt

Schleichwerbung?

Gestern die Rubrik "Top" und "Flop" im Weseler gelesen. Unter "Flop" wurde kritisiert, dass ein "großer Reitsportanbieter" (ich hoffe, ich gebe den Original-Wortlaut wieder) eine Verlosung des Reitsandes macht, der auf der Reitsportmesse Niederrhein für einige Tage ausliegt. Der Aufruf der Vereine zu voten hat dann eben den Weg in den Weseler gefunden und somit wurde laut "Schleichwerbung" gerufen bzw. unterstellt, dass so ja ganz geschickt Werbung platziert würde. Die Reitsportmesse...

  • Wesel
  • 10.09.15
  • 4
Kultur
2 Bilder

Meinung: Ice Bucket und Cold Water Challenge - mit Sinn oder Unsinn?

Ich muss gestehen, bis Anfang dieser Woche maß ich beiden Begrifflichkeiten keine große Bedeutung bei. Doch dann wurde ich auf Facebook aus heiterem Himmel selber dazu eingeladen: Entweder stelle ich mich der Herausforderung, sprich - ich kippe mir vor laufender Kamera einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf und nominiere drei weitere Leute. Oder ich spende 15 Euro für einen guten Zweck. Was steckt eigentlich hinter der Ice Bucket Challenge? Ursprünglich sollte die Aktion auf die...

  • Kleve
  • 20.08.14
  • 16
  • 4
Vereine + Ehrenamt
25 Bilder

Blinden- und Sehbehindertenverein Bottrop e.V. unterwegs auf dem Rhein

Wie im letzten Jahr schon angekündigt unternahm der Blinden- und Sehbehindertenverein Bottrop e.V. erneut eine Rheinschifffahrt. Um 12.30 Uhr traf man sich am Gleiwitzer Platz, um von dort aus mit dem Reisebus nach Rees am Rhein zu fahren, um von dort aus auf dem Rhein nach Emmerich und zurück zu fahren. Bei bester Laune und leckerem Kaffee und Kuchen genossen alle das schöne Wetter und die Aussicht auf dem Rhein. Vorbei ging es am Vergnügungspark Kalkar (wo der frühere "Brüter" zu einem...

  • Rees
  • 07.07.13
Überregionales
Willkommen in der „Wilhelmstraße“ - so lautet der Titel der neuen Mondpalast-Komödie. Autor Sigi Domke und Regisseur Thomas Rech porträtieren „Helden des Alltags“ im ganz normalen Wahnsinn einer Wohngemeinschaft in Wanne-Eickel.

Verlosung: Zum Damentrio in den Mondpalast

Wohnst du noch oder lachst du schon? Die neue Mondpalast-Sitcom „Wilhelmstraße“ gibt auf diese Frage eine zwerchfell-erschütternde Antwort. Das Lokalkompass-Team verlost 3 x 2 Karten für die Vorstellung am Freitag, 7. Juni. Gag-Feuerwerk in der Vierer-WG Urkomisch ist die Vierer-WG aus Biggi, Eva, Lieschen und Anselm, der trotz Zugposaune gegen das Damentrio nix zu melden hat. Nicht nur ein fieser Vermieter und nervige Ex-Gatten sorgen für heiter-turbulentes Chaos mit einem Gag-Feuerwerk...

  • Herne
  • 21.05.13
  • 1
Sport

Philippinische Kampfkunst im KG-Bushido e.V. - zum 3-wöchigen-Schnupperkurs wird eingeladen

Kombatan Arnis ist eine philippinische Kampfkunst und zeichnet sich durch sein effektives Selbstverteidigungssystem aus. Die Besonderheit: Anders als bei vielen anderen Kampfkünsten lernt der Schüler zu Beginn des Trainings den verantwortungsvollen Umgang mit (Trainings-)Waffen. Trainiert wird mit Rattenstöcken, Trainingsmessern/–macheten und vielem mehr. Aber auch waffenlose Techniken gehören in das Konzept. So lassen sich nahezu alle Techniken auf die waffenlose Anwendung übersetzen. Seit 2...

  • Rees
  • 26.08.12
Überregionales
Schüler und die Mitglieder des Vereins „inSchub“ arbeiten an der Rheinschule Hand in Hand. Schließlich geht es um die Eingliederung in das Berufsleben. Bei der Vorstellung sorgt die Band „Crash Down“ für Abwechslung. Foto: Jörg Terbrüggen

Den richtigen Schub geben

Rees. Er ist ein Mann der Worte, manchmal auch vieler Worte. Aber Klaus Lanzerath ist auch ein Mann, der andere begeistern kann, sie mitzieht und vor allem motiviert. „Perspek tive schafft Motivation“ lautet die Devise. Und erste Erfolge geben ihm recht. Seit zwei Jahren kümmert sich Klaus Lanzerath an der Rheinschule in Rees um die Schüler, die auf dem Arbeitsmarkt kaum Chancen haben. So wird es zumindest immer behauptet. Dass es auch anders geht, beweist die Geschichte eines Schülers, der...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.07.12
Kultur
Astrid Liebehenz ist zur ersten Vorsitzenden des vereins rheinART gewählt worden.

rheinART gegründet

Der Niederrhein ist nun um eine neue Facette der Kunstförderung reicher: Zehn an der Kunst interessierte Reeser Bürger haben vor Kurzem den Verein rheinART gegründet. Rees. Dieser wird über die Grenzen der Stadt hinaus als Forum für Gegenwartskunst dienen und verschiedene Projekte und Veranstaltungen durchführen. Fünf Initiatoren – darunter eine Künstlerin - haben dazu schon in monatelanger Vorarbeit ein erstes Kunstprojekt entwickelt, das ab dem Jahr 2013 umgesetzt werden soll. Dieses wird zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.04.12
Vereine + Ehrenamt
Hans Nierhoff (Bildmitte) zeigt Gerd van Roon (links) und Herbert Kappelhoff stolz seinen Ordner mitden vier Briefmarken  der Donau-Dampfschifffahrt-Gesellschaft. Foto: Jörg Terbrüggen

Das Hobby mit den Zacken

Emmerich. Seit März hat Gerd van Roon seine Zeit am Computer verbracht, Listen geschrieben, Briefmarken angeschaut, sortiert und sie in einem Auktionsheft beschrieben und aufgelistet. 221 Posten (so genannte Lose) sind zusammen gekommen. Dass er mit seinem zackigen Hobby einmal so viel Zeit am Computer verbringen würde, damit hatte der Briefmarkensammler wohl nicht gerechnet, als er vor 13 Jahren die Idee zu einer Briefmarken-Auktion hatte. „Wir wollten uns damals etwas von den anderen...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.09.11
Überregionales
16 Bilder

Konzert „Hilfe für Tschernobyl – Kinder“

Mit viel Engagement und Freude präsentierten sich die Kinder der Reeser Chöre: „Auftakt“, „Der junge Chor Haldern“ und die „Reeser Spatzen“ am vergangenen Sonntag in einem Konzert, zu dem der Reeser Verein „Hilfe für Tschernobyl – Kinder e.V.“ im Reeser Bürgerhaus geladen hatte. Damit unterstützen sie die Arbeit der Organisatoren, die es sich seit 1993 zur Aufgabe gemacht hat, nicht nur mit Sachspenden vor Ort zu Helfen, sondern auch Kindern aus Weißrussland einen vierwöchigen...

  • Rees
  • 14.03.11
Vereine + Ehrenamt

Mit „4242Rees4“ soll Mehrer Karneval ein Tüpfelchen auf’s „i“ bekommen

Am Montag vergangener Woche war es soweit. Der neu gegründete Mehrer Karnevalsverein „4242Rees04“ wurde beim Notar eingetragen und hat nun ein e.V. dem Namen angehangen. „Es war zunächst etwas schwierig den Namen durch zu setzen, weil er fast nur aus Zahlen besteht, doch jetzt ist alles geregelt“, konnte der 1. Vorsitzende Markus Kresken auf der ersten Versammlung am Freitag berichten. Von Helmut Heckmann Und es stand auch schon so einiges an auf dieser Versammlung. Der Vorstand, bestehend aus...

  • Rees
  • 08.01.11
Vereine + Ehrenamt
Das ist der Vorstand des neuen Vereins Isselburg activ Stadtmarketing. Foto: Jörg Terbrüggen

Kontrovers diskutieren und gemeinsam gehen

Isselburg. Es ist vollbracht. Der Verein Isselburg activ Marketing hat die Geburtswehen überstanden und geht jetzt mit viel Tatendrang an den Start. Es hatten sich nicht gerade viele Mitglieder beider Vereine im Saal der Gaststätte Langenhorst zur Gründungsversammlung eingefunden. Gerade einmal 34 Personen wollten wissen, wer den Vorsitz des neuen Vereins übernehmen wird. Doch zuvor wurde erst einmal die Satzung und die Geschäftsordnung des Vereins vorgelesen und in einigen Punkten angepasst...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.